Sa | 18.09.2021 | Beginn 18:00 Uhr | Ende 19:00 Uhr

Lesung

Tamer Düzyol: Araf – Un:::Sichtbar

MULTITUDE Festival

Araf – Un:::Sichtbar handelt von Liebe und Lust, von Trauer…vom Leben. Wer* lange Zeit dachte, dass muslimische und queere Perspektiven nicht vereinbar sind, darf sich von seinen*ihren Vorurteilen verabschieden. Denn Araf – Un:::Sichtbar bringt queer-muslimische Perspektiven literarisch zusammen und macht sie sichtbar. 16 Beitragende verhandeln und behandeln mehrheitlich in Gedichten unterschiedliche Themen wie Identität, Coming-out, Liebe, Lust u.a.

Araf – Un:::Sichtbar ist mehr als ein Buch.

Tamer Düzyol ist Mitherausgeber des Gedichtbandes HAYMATLOS, der von der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung als eine Lyrik-Empfehlung 2019 benannt wurde.
Mit Beiträgen von Yasmin Darian, ufuk doğan, Tamer Düzyol, Awista Gardi, Zuher Jazmati Siham Karimi, Ozan Zakariya Keskinkılıç, Marco Yasin Linguri, Nzr, Burak Şengüler, Nedim Suljović, Nidda Tariq, gözde, Selim Veli, Rahşan W.


Kostenfrei! Anmeldung hier: multitude-festival.de