Do | 16.09.2021 | Beginn 21:00 Uhr

Theater

Ntando Cele: Go Go Othello

MULTITUDE Festival

Auf Englisch mit deutscher Übertitelung


I think I should be able to talk about anything on stage. I shouldn’t be confined to roles and shows that only talk about race, prejudice and how much black people are suffering.

An der Schnittstelle von Stand-up Comedy, Performance, Videokunst, Tanz und Konzert sucht Ntando Cele nach Identität und Authentizität in den Lebensgeschichten Schwarzer Künstlerinnen von gestern und heute. Im ambivalenten Ambiente eines Nachtclubs hinterfragt sie - begleitet am Keyboard von Simon Ho - das Fortbestehen von rassistischen Stereotypen in der Kunstwelt und erforscht den Schwarzen Frauenkörper im Licht von Exotik, Begehrlichkeit und Ausbeutung. Anhand der Rolle des Othello, traditionell von weißen Schauspielern gespielt, steckt sie den Rahmen ab, der einer Schwarzen Künstlerin auf unseren Sprechtheater-Bühnen zugestanden wird. Wenn ein Schwarzer Schauspieler nicht einmal Othello spielen darf, auf welches Engagement soll dann eine Schwarze Schauspielerin hoffen?


Performance Ntando Cele Konzept / Idee / Ko-Regie Ntando Cele / Raphael Urweider Text Raphael Urweider Komposition / Live Musik Simon Ho Loops / Beats Michael Sauter Licht / Technik Maria Liechti Tontechnik Valerio Rodelli Kostüm Rudolf Jost Ankleiderin Allen Owemigisha Bühne Beni Küng Diffusion Théâtre Vidy-Lausanne Produktionsleitung Boss & Röhrenbach Produktion Manaka Empowerment Prod.


Karten 8€ / 16€ / 24€

Das MULTITUDE Festival hat ein solidarisches Ticketsystem. Veranstaltungen mit Eintritt haben jeweils drei Preisstufen (8/16/24 Euro und 6/12/18 Euro). Du kannst selbst entscheiden, welche Preisstufe für dich die richtige ist. Solltest du kein Geld für ein Ticket haben, setz dich gern mit uns in Verbindung.
Mit dem Festivalpass erhältst du Zugang zu allen Veranstaltungen des Festivals (sofern noch Plätze verfügbar sind). Den Festivalpass erhältst du nur an der Infothek beim Kulturzentrum Pavillon. Der Festivalpass kostet 32/44/56 Euro - ebenfalls nach Selbsteinschätzung.


VVK 24 bis 8 € AK 24 bis 8 €