PROGRAMM

Bildnachweis Foto: Julio Bandit
Konzert
Fr | 24.06.2022 | Beginn 20:00 Uhr

Mokoomba | Amadou & Mariam

Eröffnung: 25. MASALA Weltbeat Festival
Das 25. MASALA Weltbeat Festival wird mit einem Doppelkonzert von Mokoomba (Beginn: 20 Uhr) und Amadou & Mariam (Beginn: 22 Uhr) eröffnet.

Mokoomba (Simbabwe)
Wenn im Süden Afrikas der Name Mokoomba fällt, wissen sofort alle, wer gemeint ist. Die Band rund um den Sänger Mathias Muzaza ist schon lange keine Newcomerin mehr. Aufgewachsen zwischen Simbabwe und Sambia, wo der Sambesi und die Victoriafälle sich kreuzen, begann die Karriere der sechs Musiker bereits im Teenageralter. Ihr Musikstil ist geprägt worden von der Tonga-Region und dem Afrorock. Ebenso binden sie Soul, Funk und Latin-Sounds in ihre Lieder ein. Kultur und Geschichte ihrer Heimat sind immer wieder Gegenstand ihrer Musik. Ihr zweites Album „Luyando“ (übersetzt „Mutterliebe“) bedient sich dessen und spielt eine zentrale Rolle im Leben der Musiker. Eine EP, zwei Alben und diverse Preise haben Mokoomba bereits zu verzeichnen. Ihre Konzerte sind mitreißend und energiegeladen. Hier bleibt niemand still stehen, auch du nicht!

Amadou & Mariam (Mali)
Aufgewachsen in Mali, begegneten sich Mariam und Amadou 1974 in Bamako am „Institut für junge Blinde“. Ihre Liebe zueinander sowie zur Musik fand dort ihren Ursprung. Geprägt wurden sie von rockigen Gitarrensounds, Blues, Reggae, Soul, dem Sound ihrer Heimat sowie von kubanischen Klängen, für die beide eine Vorliebe haben. Der internationale Durchbruch zu Superstars gelang ihnen 1998 mit ihrem ersten Album „Sou Ni Tilé“ (übersetzt „Tag & Nacht“), welches aufwendig orchestriert ihre Stimmen sowie Amadous Rockgitarre in den musikalischen Fokus rückte. Künstler wie Manu Chao, Coldplay und U2 zählen heute zu ihren Bewunderern. Zur Verleihung des Friedensnobelpreises an Barack Obama gaben Amadou & Mariam ein Ehrenkonzert. 2000 hat das Duo bereits das MASALA-Publikum begeistert, nun können wir endlich die Stars der internationalen Weltmusik wieder in Hannover begrüßen.
Das Festivalprogramm wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Stiftung Niedersachsen, der NDR Musikförderung in Niedersachsen und vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover. Partnerin des Festivals ist das Musikland Niedersachsen und Hannover – UNESCO City of Music. Die Veranstaltungen in der Region werden gefördert von der Kulturregion Hannover, der Stiftung der Sparkasse und der Region Hannover. Der MASALA Weltmarkt wird unterstützt von Hannover – UNESCO City of Music, der Region Hannover, vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und von der Üstra.
VVK 29,50 € VVK erm. - € AK 30 € AK erm. 25 €
HannoverAktivPass 50%
Newsletter-Anmeldung