Alle Veranstaltungen

Mai 2022

Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Tickets
Pressetext
Mehr unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Zusatzinfos
Preise
Tickets
Pressetext
Mehr unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Hinweis
Zusatzinfos
Preise
Tickets
Pressetext
Mehr unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Zusatzinfos
Preise
Tickets
Pressetext
Mehr unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Zusatzinfos
Preise
Tickets
Pressetext
Besetzung
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Hinweis
Zusatzinfos
Eine Veranstaltung von
Preise
Tickets
Pressetext
Mehr unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Hinweis
Zusatzinfos
Eine Veranstaltung von
Preise
Tickets
Pressetext
Mehr unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Eine Veranstaltung von
Preise
Tickets
Pressetext
Besetzung
Eine Veranstaltung in Kooperation mit:
Diese Veranstaltung wird gefördert von:
Pressefotos
2022-05-22_getriebeneumk_c_prisma_qnn_victorhedwig.jpg (Collage: Prisma/QNN/Victor Hedwig)
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Eine Veranstaltung von
Tickets
Pressetext
Besetzung
Mehr unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Zusatzinfos
Eine Veranstaltung von
Tickets
Pressetext
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Preise
Tickets
Pressetext
Besetzung
Mehr unter
Eine Veranstaltung in Partner*innenschaft mit:
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Preise
Tickets
Pressetext
Mehr unter
Pressefotos
Titel
Wann
Typ
Hinweis
Zusatzinfos
Preise
Tickets
Pressetext
Mehr unter
Pressefotos
Titel
Wann
Typ
Hinweis
Zusatzinfos
Preise
Tickets
Pressetext
Mehr unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Hinweis
Zusatzinfos
Preise
Tickets
Pressetext
Mehr unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Hinweis
Zusatzinfos
Preise
Tickets
Pressetext
Mehr unter
Pressefotos

Juni 2022

Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Tickets
Pressetext
Mehr unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Eine Veranstaltung von
Tickets
Pressetext
Mehr unter
Anmeldung unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Tickets
Pressetext
Besetzung
Mehr unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Hinweis
Zusatzinfos
Preise
Tickets
Pressetext
Mehr unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Hinweis
Zusatzinfos
Eine Veranstaltung von
Tickets
Pressetext
Mehr unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Hinweis
Zusatzinfos
Preise
Tickets
Pressetext
Mehr unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Hinweis
Zusatzinfos
Preise
Tickets
Pressetext
Mehr unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Pressetext
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Preise
Tickets
Pressetext
Besetzung
Pressefotos
2022-06-08_imedea_c_jtc.jpg (Credit: Journées Théâtrales de Carthage (jtc))
Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Preise
Tickets
Pressetext
Besetzung
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Tickets
Pressetext
Anmeldung unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Zusatzinfos
Preise
Tickets
Pressetext
Besetzung
Pressefotos
2022-06-09_juive_c_cnads.jpg (Credit: Centre National des Arts Dramatique de Kairouan (cnads))
Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Preise
Tickets
Pressetext
Besetzung
Pressefotos
2022-06-08_imedea_c_jtc.jpg (Credit: Journées Théâtrales de Carthage (jtc))
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Pressetext
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Preise
Tickets
Pressetext
Besetzung
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Pressetext
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Tickets
Pressetext
Anmeldung unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Preise
Tickets
Pressetext
Besetzung
Pressefotos
2022-06-10_weltschmerz_c_line_itani_lena_osseyran.jpg (Credit: Line Itani und Lena Osseyran)
Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Preise
Tickets
Pressetext
Besetzung
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Preise
Tickets
Pressetext
Besetzung
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Pressetext
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Tickets
Pressetext
Anmeldung unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Preise
Tickets
Pressetext
Besetzung
Pressefotos
2022-06-10_weltschmerz_c_line_itani_lena_osseyran.jpg (Credit: Line Itani und Lena Osseyran)
Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Preise
Tickets
Pressetext
Besetzung
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Pressetext
Pressefotos
2022-06-11_ikarus_celalfy.jpg (Credit: Dina Yacout)
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Preise
Tickets
Pressetext
Besetzung
Pressefotos
2022-06-11_gps_c_jtc.jpg (Credit: Journées Théâtrales de Carthage (jtc))
Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Preise
Tickets
Pressetext
Besetzung
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Pressetext
Pressefotos
2022-06-11_gps_c_jtc.jpg (Credit: Journées Théâtrales de Carthage (jtc))
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Tickets
Pressetext
Anmeldung unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Preise
Tickets
Pressetext
Besetzung
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Preise
Tickets
Pressetext
Mehr unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Eine Veranstaltung von
Tickets
Pressetext
Mehr unter
Pressefotos
2022-06-13_pia_tan.jpg (Credit:Andre Schrieber)
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Eine Veranstaltung von
Tickets
Pressetext
Mehr unter
Pressefotos
2022-06-14_pia_tan.jpg (Credit:Andre Schrieber)
Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Preise
Pressetext
Mehr unter
Eine Veranstaltung in Kooperation mit:
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Eine Veranstaltung von
Tickets
Pressetext
Mehr unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Hinweis
Zusatzinfos
Preise
Tickets
Pressetext
Besetzung
Mehr unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Tickets
Pressetext
Besetzung
Anmeldung unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Pressetext
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Preise
Tickets
Pressetext
Besetzung
Mehr unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Preise
Tickets
Pressetext
Besetzung
Mehr unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Tickets
Pressetext
Besetzung
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Preise
Tickets
Pressetext
Besetzung
Mehr unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Tickets
Pressetext
Besetzung
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Tickets
Pressetext
Besetzung
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Preise
Tickets
Pressetext
Besetzung
Mehr unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Tickets
Pressetext
Besetzung
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Tickets
Pressetext
Besetzung
Mehr unter
Eine Veranstaltung in Partner*innenschaft mit:
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Preise
Tickets
Pressetext
Besetzung
Mehr unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Tickets
Pressetext
Besetzung
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Preise
Tickets
Pressetext
Besetzung
Mehr unter
Pressefotos

Juli 2022

Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Tickets
Pressetext
Besetzung
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Tickets
Pressetext
Besetzung
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Zusatzinfos
Preise
Tickets
Pressetext
Besetzung
Mehr unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Tickets
Pressetext
Besetzung
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Tickets
Pressetext
Besetzung
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Preise
Tickets
Pressetext
Besetzung
Mehr unter
Pressefotos
2022-07-02_eek-a-mouse.jpg (Foto: Eek-A-Mouse)
2022-07-02_newen-afrobeat_1.jpg (Foto: Newen Afrobeat)
2022-07-02_newen-afrobeat_9.jpg (Foto: Newen Afrobeat)
Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Tickets
Pressetext
Besetzung
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Tickets
Pressetext
Besetzung
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Eine Veranstaltung von
Tickets
Pressetext
Mehr unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Tickets
Pressetext
Mehr unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Preise
Pressetext
Eine Veranstaltung in Kooperation mit:
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Tickets
Pressetext
Mehr unter
Pressefotos

August 2022

Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Eine Veranstaltung von
Pressetext
Mehr unter
Anmeldung unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Eine Veranstaltung von
Pressetext
Mehr unter
Anmeldung unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Eine Veranstaltung von
Pressetext
Mehr unter
Anmeldung unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Eine Veranstaltung von
Pressetext
Mehr unter
Anmeldung unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Eine Veranstaltung von
Pressetext
Mehr unter
Anmeldung unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Eine Veranstaltung von
Pressetext
Mehr unter
Anmeldung unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Tickets
Pressetext
Mehr unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Eine Veranstaltung von
Pressetext
Mehr unter
Anmeldung unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Eine Veranstaltung von
Pressetext
Mehr unter
Anmeldung unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Eine Veranstaltung von
Pressetext
Mehr unter
Anmeldung unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Eine Veranstaltung von
Pressetext
Mehr unter
Anmeldung unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Pressetext
Pressefotos

September 2022

Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Tickets
Pressetext
Besetzung
Mehr unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Eine Veranstaltung von
Preise
Tickets
Pressetext
Besetzung
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Hinweis
Zusatzinfos
Preise
Tickets
Pressetext
Mehr unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Tickets
Pressetext
Mehr unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Pressetext
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Hinweis
Zusatzinfos
Preise
Tickets
Pressetext
Mehr unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Pressetext
Besetzung
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Hinweis
Zusatzinfos
Eine Veranstaltung von
Preise
Tickets
Pressetext
Mehr unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Hinweis
Zusatzinfos
Preise
Tickets
Pressetext
Mehr unter
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Weitere Termine
Typ
Preise
Pressetext
Eine Veranstaltung in Kooperation mit:
Pressefotos
Titel
Untertitel
Wann
Typ
Hinweis
Zusatzinfos
Eine Veranstaltung von
Preise
Tickets
Pressetext
Mehr unter
Pressefotos
---------------------------------------------------------------- Gruppentreffen Jetzt komme ich! Mein Selbstbewusstsein wird stärker! Mi | 18.09.2022 | Beginn 17:00 Uhr | Ende 19:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Tickets: Eintritt frei Pressetext: Der Frauennotruf Hannover organisiert eine Gruppe für Frauen* mit Beeinträchtigungen. In dieser geht es u. a. darum, die eigenen Stärken (wieder) zu entdecken, das eigene Selbstbewusstsein zu stärken und Möglichkeiten auszumachen, die eigene Zukunft aktiver und selbstbestimmter zu gestalten. Der Kurs ist als offenes Angebot ausgeschrieben und bedarf keiner Anmeldung. Jede* darf vorbeikommen. Kontakt bei Rückfragen: info@frauennotruf-hannover.de Mehr unter: https://frauennotruf-hannover.de/ Weitere Termine Mi | 01.06.2022 | Beginn 17:00 Uhr | Ende 19:00 Uhr Mi | 22.06.2022 | Ende 19:00 Uhr Mi | 13.07.2022 | Beginn 17:00 Uhr | Ende 19:00 Uhr Mi | 07.09.2022 | Beginn 17:00 Uhr | Ende 19:00 Uhr Mi | 21.09.2022 | Beginn 17:00 Uhr | Ende 19:00 Uhr Mi | 28.09.2022 | Beginn 17:00 Uhr | Ende 19:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Gemeinsames Singen Das hannoversche Rudelsingen Mit David Rauterberg und Matthias Schneider Mi | 18.09.2022 | Beginn 19:30 Uhr ---------------------------------------------------------------- Bei dieser Veranstaltung gilt die Aktion RAUSGEHEN – AUSGEHEN. Jede Person, die ein Ticket an der Abendkasse kauft, erhält ein Flaschengetränk ihrer Wahl gratis dazu. Die Abendkasse öffnet immer eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn. Wir freuen uns auf deinen Besuch. Preise: VVK 15,20 € | AK 13 € | HannoverAktivPass 50% Tickets: https://pavillon-hannover.reservix.de/p/reservix/event/1886386 Pressetext: Endlich wieder live RUDELSINGEN im Pavillon. Nach langer Corona-Pause lädt das Team Rauterberg wieder zum Mitsingen ein. Ein frisches Programm voller Lieblingshits bringt alle Gäste in beste Stimmung und sorgt für einen neuen Energieschub – dabei steht die Veranstaltungsreihe ganz im Zeichen ihres bundesweit 10-jährigen Jubiläums. Das Event findet gemäß der gültigen Coronaregelungen statt. Das Original RUDELSINGEN steht für einen herzerwärmenden Chor aus Tausenden wildfremder Menschen, die sich bundesweit in über 100 Städten begegnen, um gemeinsam zu singen. Jeder Liedwunsch bereichert die jeweiligen Programme, die bei den RUDELSINGEN-Abenden gesungen werden. Dabei treffen Rockklassiker auf Schlager, Chansons & Radio-Hits auf Kinderlieder und sorgen gemeinsam durch die bunte Mischung für gute Laune – der passende Lieblingshit für alle steht garantiert auf dem Programm. Mehr unter: https://rudelsingen.de ---------------------------------------------------------------- Konzert We Invented Paris Tour d'Aurevoir・Support: Sam Himself Do | 18.09.2022 | Beginn 20:30 Uhr ---------------------------------------------------------------- ErsatzterminBei dieser Veranstaltung gilt die Aktion RAUSGEHEN – AUSGEHEN. Jede Person, die ein Ticket an der Abendkasse kauft, erhält ein Flaschengetränk ihrer Wahl gratis dazu. Die Abendkasse öffnet immer eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn. Wir freuen uns auf deinen Besuch. Preise: VVK 20,70 € | AK 25 € | AK erm. 18 € | HannoverAktivPass 50% Tickets: https://pavillon-hannover.reservix.de/p/reservix/event/1878054 Pressetext: Seit 2010 vereint Flavian Graber verschiedene Musiker*innen in seiner Band We Invented Paris und erfindet seine Musik immer wieder neu. Nach der Veröffentlichung von drei Alben mit jeweils eigenem Stil, mehreren Headliner-Tourneen durch Europa und der Geburt seines zweiten Kindes weiß Graber seine Stärken auszuspielen: Er hat mit "Waltz Away" ein Album geschrieben, dessen Melodien unter die Haut gehen und die Welt für einen Moment zum Stillstand bringen. Seine Songs spiegeln die unbeantworteten Fragen unserer Welt wider und hüllen die Zuhörer*innen in ihren zeitlosen Sound. Auf ihrer Tour d‘ Aurevoir, die mittlerweile zehnte Headliner Tour des Kollektivs We Invented Paris um den Schweizer Sänger und Songschreiber Flavian Graber, wird es ein Best-of der letzten vier Alben, sowie einige neue Songs zum ersten und letzten Mal live zu hören geben. Denn We Invented Paris hat angekündigt, dass das 10-jährige Jubiläumsjahr 2020 auch das letzte WIP-Jahr sein wird. We Invented Paris ist bekannt dafür, unkonventionelle Wege zu gehen. So starteten sie ihre Karriere mit einer Couchsurfing-Tour durch die Wohnzimmer Europas, spielten 30 Konzerte an einem Tag, verkauften WIP-Aktien für die Crowdfundingkampagne des zweiten Albums und setzten sich schon sehr früh mit dem Thema Green Touring auseinander. Mit Indie-Hits wie „Iceberg", "Mont Blanc" oder „Polar Bears" prägten sie die 2010er Jahre wie fast keine andere Schweizer Band in Deutschland. Als Vor-Act spielt der Schweizer Indie-Künstler Sam Himself. Dies ist ein Ersatztermin für die verschobenen Konzerte am 14.11.2020 und 20.10.2021. Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit für diesen neuen Termin. Mehr unter: https://weinventedparis.com/ http://www.samhimself.com/ ---------------------------------------------------------------- Comedy Dennis Grundt geschnitten und unzensiert Fr | 18.09.2022 | Beginn 19:30 Uhr ---------------------------------------------------------------- Bei dieser Veranstaltung gilt die Aktion RAUSGEHEN – AUSGEHEN. Jede Person, die ein Ticket an der Abendkasse kauft, erhält ein Flaschengetränk ihrer Wahl gratis dazu. Die Abendkasse öffnet immer eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn. Wir freuen uns auf deinen Besuch. Preise: VVK 19,60 € | AK 20 € | AK erm. 17 € | HannoverAktivPass 50% Tickets: https://pavillon-hannover.reservix.de/p/reservix/event/1887574 Pressetext: Dennis Grundt ist volljährig, Stand Up Comedian, Moderator und Friseur. Dennis stellt die Fragen, die manchmal weh tun, aber immer mit einem zwinkernden Auge. Mit viel Wortwitz, gerade heraus gesprochen, etwas uncharmant, aber eigentlich immer doch ganz lieb, berichtet er von informativen und absurden Erlebnissen. Er schafft es bestimmte Situationen, die er erlebt hat, in den Köpfen der Zuschauer*innen zu Bildern entstehen zu lassen. Egal ob Paare, Friseur*innen, stabile Bärte, Kinder plus Eltern, Frauen und/oder Männer beim Friseur – diverse Alltagssituationen wie stressige Saunabesuche, nüchtern auf Technopartys, Fotos bei Rossmann ausdrucken, Spielabende unter Cannabiseinfluss – alle tragen dazu bei, dass Dennis einen Grundt hat auf die Bühne zu gehen. „Dieses Comedyprogramm ist wie ein Mittagessen auf einem Sonntag mit der ganzen Familie, nach einer 12 Stunden Technoparty, verwirrend, anstrengend und vielleicht auch unnötig, aber wenn man erst einmal da ist, ist es doch immer irgendwie ganz schön und sogar derbe lustig.“ - ein unbekannter Zuschauer. Das aktuelle Soloprogramm: geschnitten und unzensiert – ein Friseur dreht auf. (Ein 90 Minuten Beratungsgespräch der lustigen Art.) Mehr unter: https://www.dergrundt.de ---------------------------------------------------------------- Konzert TOKUNBO Album Release Fr | 18.09.2022 | Beginn 20:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Bei dieser Veranstaltung gilt die Aktion RAUSGEHEN – AUSGEHEN. Jede Person, die ein Ticket an der Abendkasse kauft, erhält ein Flaschengetränk ihrer Wahl gratis dazu. Die Abendkasse öffnet immer eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn. Wir freuen uns auf deinen Besuch. Preise: VVK 21,80 € | VVK erm. - € | AK 25 € | AK erm. 19 € | HannoverAktivPass 50% Tickets: https://pavillon-hannover.reservix.de/p/reservix/event/1929604 Pressetext: „Ich wollte genau das Album schreiben, das die Welt jetzt braucht, ein Album voller Zuversicht und Geborgenheit", sagt TOKUNBO. Die Sängerin und Songwriterin, von 1998 bis 2013 Kopf der äußerst erfolgreichen Acoustic Soul Jazz-Combo Tok Tok Tok (ausgezeichnet mit fünf German Jazz Awards), spinnt mit 'Golden Days', ihrer nunmehr dritten Soloplatte die Geschichte des Folk Noir weiter. Beweisen, dass sie auch auf eigenen Füßen mit Leichtigkeit besteht, braucht TOKUNBO dabei eigentlich nicht mehr – gewann sie schließlich bereits den International Acoustic Music Award und räumte kürzlich beim Global Music Award Silber ab. Besetzung: TOKUNBO: Gesang & Gitarre · Ulrich Rode: Gitarre · Christian Flohr: Bass · Matthias Meusel: Drums · Anne de Wolff: Geige ---------------------------------------------------------------- Konzert Music Unlimited Big Band Relight Your Fire Vol. III Sa | 18.09.2022 | Beginn 20:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- ErsatzterminDie ist der Ersatztermin für die verschobenen Konzerte am 14.03.2020, 16.01.2021 und 22.01.2022. Alle Tickets behalten für diesen Ersatztermin ihr Gültigkeit. Da das ursprüngliche Konzert nun auf zwei Ersatztermine gesplittet wurde (21. & 22.05.2022), müssen sich alle Ticketkäufer*innen, deren Konzert ursprünglich auf den 14.03.2020 oder 16.01.2021 datiert war, für einen der beiden Ersatztermine entscheiden. Bitte suche dir frühzeitig eine der beiden Vorstellungen aus und schreibe deine Wahl an tickets@pavillon-hannover.deEine Veranstaltung von: Musikvereinigung Weetzen e. V. Preise: VVK 22,90 € | AK 24 € | AK erm. 13 € | HannoverAktivPass 50% Tickets: https://pavillon-hannover.reservix.de/p/reservix/event/1455533 Pressetext: Treibende Motown Grooves, heißer Disco Sound, mitreißender Pop und gefühlvoller Soul eingebunden in eine spektakuläre Bühnenshow: Die Music Unlimited Big Band spielt ihre neue Show „Relight Your Fire Vol. III“ im Pavillon. Geliebte All-Time-Klassiker und aktuelle Hits im fetten Big Band Sound verbunden mit den überragenden Stimmen von Kim Bäte, Corinna Fiedler, Nicole Kasperek und Sir Danny Lattrich garantieren unter der Leitung von René Geller einen Abend mit Rekordgänsehaut. Mit ihrer neuen Show „Relight Your Fire Vol. III“ knüpft die Music Unlimited Big Band an die großen Erfolge der letzten Jahre an. Längst haben sich die 30 Musiker*innen eine große Fangemeinde erspielt und brennen darauf, bei ihrem ersten Auftritt im Pavillon gleich noch ein paar mehr Fans zu gewinnen. Fangen auch Sie Feuer! Mehr unter: http://www.bigband.rocks ---------------------------------------------------------------- Konzert Music Unlimited Big Band Relight Your Fire Vol. III So | 18.09.2022 | Beginn 19:30 Uhr ---------------------------------------------------------------- ErsatzterminDie ist der Ersatztermin für die verschobenen Konzerte am 14.03.2020, 16.01.2021 und 23.01.2022. Alle Tickets behalten für diesen Ersatztermin ihr Gültigkeit. Da das ursprüngliche Konzert nun auf zwei Ersatztermine gesplittet wurde (21. & 22.05.2022), müssen sich alle Ticketkäufer*innen, deren Konzert ursprünglich auf den 14.03.2020 oder 16.01.2021 datiert war, für einen der beiden Ersatztermine entscheiden. Bitte suche dir frühzeitig eine der beiden Vorstellungen aus und schreibe deine Wahl an tickets@pavillon-hannover.deEine Veranstaltung von: Musikvereinigung Weetzen e. V. Preise: VVK 22,90 € | AK 24 € | AK erm. 13 € | HannoverAktivPass 50% Tickets: https://pavillon-hannover.reservix.de/p/reservix/event/1649468 Pressetext: Treibende Motown Grooves, heißer Disco Sound, mitreißender Pop und gefühlvoller Soul eingebunden in eine spektakuläre Bühnenshow: Die Music Unlimited Big Band spielt ihre neue Show „Relight Your Fire Vol. III“ im Pavillon. Geliebte All-Time-Klassiker und aktuelle Hits im fetten Big Band Sound verbunden mit den überragenden Stimmen von Kim Bäte, Corinna Fiedler, Nicole Kasperek und Sir Danny Lattrich garantieren unter der Leitung von René Geller einen Abend mit Rekordgänsehaut. Mit ihrer neuen Show „Relight Your Fire Vol. III“ knüpft die Music Unlimited Big Band an die großen Erfolge der letzten Jahre an. Längst haben sich die 30 Musikerinnen und Musiker eine große Fangemeinde erspielt und brennen darauf, bei ihrem ersten Auftritt im Pavillon gleich noch ein paar mehr Fans zu gewinnen. Fangen auch Sie Feuer! Mehr unter: http://www.bigband.rocks ---------------------------------------------------------------- Lesung Von Getriebenen und Umkehrenden (Queeres) Schreiben als Widerstand So | 18.09.2022 | Beginn 20:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Eine Veranstaltung von: Prisma Queer Migrants e. V. und Queeres Netzwerk Niedersachsen e. V. (QNN) Preise: VVK 7 € | VVK erm. 5 € | HannoverAktivPass 50% Tickets: https://pavillon-hannover.reservix.de/p/reservix/event/1886878 Pressetext: Geschichten prägen unser Verständnis der Welt. Mit ihnen können wir literarische Gegenmodelle entwerfen, können Perspektiven jenseits gesellschaftlicher Dominanzverhältnisse sichtbar machen. Wie das gelingen kann, zeigen die Texte von Kadir Özdemir und Armin Wühle. Ihre Figuren sind queer, postmigrantisch und widersetzen sich einfachen Zuschreibungen; sie verlieben sich, trauern, überleben und nehmen uns mit auf ihrer Suche nach sich selbst. Im Gespräch mit Charlotte Milsch präsentieren beide Autoren ihre Neuerscheinungen - Wühles Roman "Getriebene" und Özdemirs Erzählung "Ich kann immer noch umkehren". Gemeinsam fragen sie: Welche Geschichten fehlen in der deutschsprachigen Literaturlandschaft? Und welche politische Kraft steckt im queeren Erzählen? Die Beteiligten: Kadir Özdemir ist Schriftsteller, Theatermacher und politischer Bildner im Bereich Antirassismus und LGBTQ. Er leitet das postmigrantische Theaterkollektiv Die Migrations:erbinnen am Schauspiel Hannover und ist u. a. Lehrbeauftragter an der Universität Göttingen. Seine Kurzgeschichte "Ich kann immer noch umkehren" erschien 2021 in der 5. Ausgabe der Glitter, der ersten queeren Literaturzeitschrift im deutschsprachigen Raum. 2022 ist er Residenzschriftsteller der Kulturregion Aachen. Armin Wühle studierte am Hildesheimer Literaturinstitut, war Finalist des 25. Open Mike und Stipendiat der Menschenrechtsorganisation Humanity in Action in Sarajevo. Sein Theaterstück "Die Ungetrösteten" wurde 2021 am Theater Kosmos Bregenz uraufgeführt. Für seinen Debütroman recherchierte er in Bosnien und im Libanon - Getriebene erschien 2021 im S. Marix Verlag (Verlagshaus Römerweg). Charlotte Milsch kuratiert, moderiert, übersetzt, lektoriert und gibt Workshops – meist zu machtkritischen Perspektiven. Gedichte und Prosa erschienen bisher u. a. bei Literarische Diverse, Missy Magazine und Veto Magazin. 2021 war Charlotte Milsch Stipendiat*in der Autor*innenwerkstatt im Literarischen Colloquium Berlin. Gefördert durch das Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover. Gefördert aus Mitteln des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung. Besetzung: Kadir Özdemir • Armin Wühle • Charlotte Milsch ---------------------------------------------------------------- Performative Lesung #STORYFELD Hannover – das Klima & Ich Ein Dialog in Geschichten Mo | 18.09.2022 | Beginn 19:30 Uhr | Ende 22:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Eine Veranstaltung von: #STORYFELD – hier entsteht durch Storys Neues Tickets: Eintritt frei Pressetext: Auf Deutsch und voraussichtlich Arabisch Aktive Menschen aus allen Generationen berichten, wie sie sich für das Klima engagieren und erzählen von ihren persönlichen Erlebnissen in und aus der Natur. Was bewirken sie für unseren Planeten? Was können wir davon lernen? Was kann jede*r von uns tun, um den Klimawandel zu bremsen? Diese Veranstaltung schafft Raum für persönliche Geschichten. Menschen berichten in drei Runden von ihren Erfahrungen, ihrer Arbeit zum Thema. Jede der drei Runden beginnt mit einer Impulsgeschichte, anschließend kommen Sie mit anderen Teilnehmenden ins Gespräch. Wer möchte, kann im Anschluss eine Geschichte erzählen. Das #STORYFELD ist eine grüne Denkfabrik in „Geschichten statt Argumenten“ zu den Themen unserer Zeit. Im Frühjahr 2022 dreht sich alles um unsere Beziehung zu unserer Erde. Sie erwartet ein Raum für Ihre Geschichten. Ernste, aber auch spielerische Beiträge zum aktuellen Diskurs. Unerwartete Einsichten, spontaner Erfindungsreichtum von allen – und schließlich Mut zur Vision! Das #STORYFELD ist bundesweites Projekt der Storytelling Arena Berlin. Im Rahmen jeder Reihe finden im gleichen Zeitraum an acht bis sechzehn Orten Veranstaltungen statt. So entsteht eine Momentaufnahme zum Thema "Das Klima & ich" in Deutschland. Besetzung: Mit Story-Moderatorin Verena Maretzki & Gästen Mehr unter: https://storyfelder.de/ https://www.maerena.de/ ---------------------------------------------------------------- Diskussion Antifaschismus gestern – heute – morgen Di | 18.09.2022 | Beginn 19:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Es gilt die 2G Regel.Eine Veranstaltung von: Veranstalter*innen der antifaschistischen Sozialkonferenz Tickets: Eintritt frei Pressetext: Verschiedene Schwerpunkte und Strategien prägen antifaschistische Arbeit seit jeher und beinhalteten immer auch innerlinke Auseinandersetzungen um die "richtige" Analyse und Vorgehensweise. Auf der Veranstaltung blicken wir zum einen zurück, um die Strategien der Vergangenheit zu reflektieren. Wir fragen allerdings vor allem auch wie wir diese Reflexion für heutige und zukünftige Auseinandersetzungen nutzen können. Der rasante Aufstieg der AfD, die antisemitischen und rassistischen Terroranschläge der letzten Jahre, die neonazistischen, bewaffneten Netzwerke bei Polizei und Bundeswehr, die Normalisierung rechter Diskurse und Politiken national wie international machen einen starken und kämpferischen Antifaschismus notwendig. Mit dieser Veranstaltung eines generationen- und stömungsübergreifenden antifaschistischen Austausches wollen wir dazu einen Beitrag leisten. Unsere Gäste sind Aktivist*innen verschiedener Phasen antifaschistischer Organisierung. Mit ihnen und euch wollen wir im Gespräch Perspektiven entwickeln. In Kooperation mit: Bildungsvereinigung Arbeit und Leben Nds. Mitte, Bildungswerk ver.di Niedersachsen, Geschichtswerkstatt e. V., DGB-Region Niedersachsen-Mitte, DGB Jugend Hannover, GEW Kreisverband Hannover, IG Metall Hannover, Pavillon Kulturzentrum, Hannover, Projekt moderner Sozialismus Hannover e.V., Rosa Luxemburg Stiftung Niedersachsen e.V., ver.di Bezirk Hannover-Heide-Weser, ver.di Jugend Bezirk Hannover-Heide-Weser, VVN Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten Hannover ---------------------------------------------------------------- Performance Die Steptokokken Die Resilienz-Revue Mi | 18.09.2022 | Beginn 19:30 Uhr ---------------------------------------------------------------- Preise: VVK 24 € | AK 25 € | AK erm. 21 € | HannoverAktivPass 50% Tickets: https://pavillon-hannover.reservix.de/p/reservix/event/1919906 Pressetext: Die musikalisch-dynamische Erholungskur für Psyche und Intellekt! Gemeinsam mit ihrem Publikum rüsten sich Die Steptokokken für die psychischen Straßenkämpfe des Alltags. Mit einer Playlist, die jede Impulskontrolle unmöglich macht, geht es ins Resilienz-Trainingslager! Dort operiert Frau zwar nicht am offenen Herzen, moderiert aber garantiert jeden Wundstarrkrampf aus der geschundenen Seele. Wofür jede Reha mindestens drei Wochen oder Ihr Analytiker Ihr halbes Monatsgehalt braucht, schaffen die Steptokokken mit ihrer hochdosierten Medizin-Comedy an nur einem unterhaltsamen Abend. Besetzung: Gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien. Mehr unter: http://www.steptokokken.de/ ---------------------------------------------------------------- Comedy Shahak Shapira Bad Vibes Only Mi | 18.09.2022 | Beginn 20:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Preise: VVK 26,20 € | AK 27 € | AK erm. 23 € | HannoverAktivPass 50% Tickets: https://pavillon-hannover.reservix.de/p/reservix/event/1840306 Pressetext: Shahak Shapira ist ein anstrengender Typ. Man kennt ihn von YouTube-Videos mit katastrophaler Like/Dislike-Ratio, Kunstprojekten, die seine Comedy weit überschatten und peinlichen Beefs mit peinlichen Deutschrappern. Seine Fernsehshow wurde so schnell abgesetzt, die meisten haben nicht mal mitbekommen, dass er eine hatte. Sein TED Talk darüber, wie man im Netz viral geht, hat nicht mal 30.000 Views. Und ein DJ ist dieses dumme Arschloch auch noch. Das ist alles nicht gut für sein Leben insgesamt, aber es ist super für eine Comedy-Karriere. Schau dir seinen mentalen Zusammenbruch live in deiner Stadt an! „Wer am härtesten an sich arbeitet und am härtesten zu sich selbst ist, ist Shahak Shapira“ Torsten Sträter Mehr unter: https://linktr.ee/shahak ---------------------------------------------------------------- Konzert Lutz Krajenski meets Juliano Rossi Fr | 18.09.2022 | Beginn 20:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- ErsatzterminDies ist ein Ersatztermin für die Veranstaltung vom 17.12.2022. Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit für diesen neuen Termin. Leider können wir aktuell keine Sitzplatzgarantie geben, da wir euch vor Ort platzieren müssen, um die Abstände einhalten zu können. Preise: VVK 36,10 € | AK 37 € | AK erm. 32 € | HannoverAktivPass 50% Tickets: https://pavillon-hannover.reservix.de/p/reservix/event/1515327 Pressetext: Krajenski und Rossi sind seit vielen Jahren ein musikalisches Team, echte Buddys und Begründer der „New Generation of Swing“. Auf der beim Peppermint Park Label im August 2011 veröffentlichten CD glänzen großartige Pop- und Swingklassiker in überbordenden Arrangements, prachtvolle Eigenkompositionen der Herren Rossi/Krajenski und Instrumentalstücke, die an Eleganz und Verve nur schwer zu toppen sind. Ein Big-Band-Album, das es in dieser Opulenz und Wildheit seit langer Zeit nicht mehr gegeben hat und Erinnerungen an die glorreichen 50er- und 60er-Jahre weckt! Mehr unter: http://www.lutz-krajenski.de http://www.julianorossi.de ---------------------------------------------------------------- Konzert Lutz Krajenski meets Juliano Rossi Sa | 18.09.2022 | Beginn 20:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- ErsatzterminDies ist ein Ersatztermin für die Veranstaltung vom 18.12.2022. Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit für diesen neuen Termin. Leider können wir aktuell keine Sitzplatzgarantie geben, da wir euch vor Ort platzieren müssen, um die Abstände einhalten zu können. Preise: VVK 36,10 € | AK 37 € | AK erm. 32 € | HannoverAktivPass 50% Tickets: https://pavillon-hannover.reservix.de/p/reservix/event/1515329 Pressetext: Krajenski und Rossi sind seit vielen Jahren ein musikalisches Team, echte Buddys und Begründer der „New Generation of Swing“. Auf der beim Peppermint Park Label im August 2011 veröffentlichten CD glänzen großartige Pop- und Swingklassiker in überbordenden Arrangements, prachtvolle Eigenkompositionen der Herren Rossi/Krajenski und Instrumentalstücke, die an Eleganz und Verve nur schwer zu toppen sind. Ein Big-Band-Album, das es in dieser Opulenz und Wildheit seit langer Zeit nicht mehr gegeben hat und Erinnerungen an die glorreichen 50er- und 60er-Jahre weckt! Mehr unter: http://www.lutz-krajenski.de http://www.julianorossi.de ---------------------------------------------------------------- Kabarett & Comedy LaLeLu ● a cappella comedy LaLeLu unplugged ● Musik pur Mo | 18.09.2022 | Beginn 20:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- ErsatzterminDies ist der Ersatztermin für die verschobene Veranstaltung vom 02.03.2022. Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit für diesen neuen Termin. Preise: VVK 27,30 € | AK 28 € | AK erm. 24 € | HannoverAktivPass 50% Tickets: https://pavillon-hannover.reservix.de/p/reservix/event/1837198 Pressetext: "Wir wollten unseren Fans und auch uns selbst den langjährigen Wunsch nach einem Abend zum Zuhören und Genießen erfüllen und haben ein Konzert voller Energie und ungeheurem Spaß kreiert.“ Die Hamburger Vollblutmusiker*innen haben ein verblüffend anderes Programm zusammengestellt voller mitreißender neuer Songs und grandioser Jazz-, Oper- und Schlagertitel aus 25 Jahren Bandgeschichte. Das Ergebnis: Ein Abend, der von der Leidenschaft für A Cappella lebt und zugleich großartiges Entertainment ist. Jeden Abend Standing Ovations, Fans mit wundgeklatschten Händen, Tränen in den Augen vor Lachen und vor Bewegtheit: LaLeLu unplugged, das Elbphilharmonie-Programm, begeistert eingefleischte LaLeLu Fans genauso, wie jene, die noch nie in einem Konzert der A Cappella Fab 4 gewesen sind. Lassen Sie sich überraschen! Mehr unter: https://www.lalelu.de/ ---------------------------------------------------------------- Stand-Up Simon Stäblein Pfauenquote Di | 18.09.2022 | Beginn 20:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- ErsatzterminDie ist der Ersatztermin für die verschobenen Veranstaltungen am 26.03.2021, 03.06.2022 und 09.06.2022. Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit für diesen neuen Termin. Preise: VVK 25,10 € | AK 26 € | AK erm. 22 € | HannoverAktivPass 50% Tickets: https://pavillon-hannover.reservix.de/p/reservix/event/1614710 Pressetext: Zwei Jahre lang war Simon auf der Suche. Und gefunden hat er seinen inneren Pfau. Er ist laut, er ist frech, er ist bunt und zeigt definitiv gerne was er hat - auch wenn es mal nur der 2G-Nachweis ist. Die Reise dahin war auf jeden Fall taff, und er muss dringend über ein paar Dinge mit euch sprechen. Ob Zwangsquarantäne mit dem Ehemann, Schwurbler*innen im engsten Familienkreis oder die Frage nach dem Lieblingsloch beim Corona-Abstrich. Also Freund*innen, jedermann ist herzlich eingeladen, seinen eigenen Pfau zu suchen! Also nicht nur jedermann, sondern natürlich auch jeder Pfau. Seit September 2018 präsentiert Simon Stäblein die NightWash Liveshows aus dem Waschsalon und ist regelmäßig zu Gast bei Formaten wie RTL Topnews, NightWash TV, 1LIVE Comedy-Nacht XXL, 1LIVE Generation Gag, Quatsch Comedy Club, Stand-up 3000, NDR Comedy Contest und viele mehr! Simon war der Podcast-Host von 4 Staffeln „Inside Comedy“: 46 Folgen geballtes Insiderwissen über Humor und Comedy. Er hatte sie alle: schlagfertige Kabarettist*innen, klassische Stand-up-Comedians, wortgewandte Autor*innen, humorvolle Influencer*innen und kreative Multitalente. Zusätzlich streamt Simon seit 2020 den Podcast „Stäblein&Müller“ mit Comedy-Autor Jan C. Müller. Mehr unter: https://simonstaeblein.de/ ---------------------------------------------------------------- Gruppentreffen Jetzt komme ich! Mein Selbstbewusstsein wird stärker! Mi | 18.09.2022 | Beginn 17:00 Uhr | Ende 19:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Tickets: Eintritt frei Pressetext: Der Frauennotruf Hannover organisiert eine Gruppe für Frauen* mit Beeinträchtigungen. In dieser geht es u. a. darum, die eigenen Stärken (wieder) zu entdecken, das eigene Selbstbewusstsein zu stärken und Möglichkeiten auszumachen, die eigene Zukunft aktiver und selbstbestimmter zu gestalten. Der Kurs ist als offenes Angebot ausgeschrieben und bedarf keiner Anmeldung. Jede* darf vorbeikommen. Kontakt bei Rückfragen: info@frauennotruf-hannover.de Mehr unter: https://frauennotruf-hannover.de/ Weitere Termine Mi | 22.06.2022 | Ende 19:00 Uhr Mi | 13.07.2022 | Beginn 17:00 Uhr | Ende 19:00 Uhr Mi | 07.09.2022 | Beginn 17:00 Uhr | Ende 19:00 Uhr Mi | 21.09.2022 | Beginn 17:00 Uhr | Ende 19:00 Uhr Mi | 28.09.2022 | Beginn 17:00 Uhr | Ende 19:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Wissenschaftsunterhaltung IdeenExpo Science Slam Wissenschaft im Kurzformat Do | 18.09.2022 | Beginn 19:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Eine Veranstaltung von: IdeenExpo GmbH Tickets: Eintritt frei Pressetext: Wie bei seinem Vorbild, dem Poetry Slam, ist der Science Slam ein Wettbewerb der kreativen Köpfe - unter wissenschaftlichen Vorzeichen. Sechs junge Wissenschaftler*innen stellen innerhalb von 10 Minuten ihre Forschungsergebnisse aus Technik und Naturwissenschaft vor und wollen dabei das Publikum begeistern. Schließlich entscheiden die Zuschauer*innen als Jury, wer zum*r Science Slam Sieger*in gekürt wird. Und bei der knallharten Bewertung steht sicherlich nicht nur die Forschung, sondern vor allem die informative und unterhaltsame Darstellung im Vordergrund. Mehr unter: http://www.ideenexpo.de Anmeldung unter idee@ideenexpo.de ---------------------------------------------------------------- Gemeinsames Singen HannoverSingInternational Bacardi-Feeling: Sommerhits mit Cheyenne und Tina Do | 18.09.2022 | Beginn 20:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Tickets: Eintritt frei Pressetext: Heiße Rhythmen, kühle Drinks, flirrender Asphalt. Summer in the City ist nicht weit. Kommt und singt mit uns Sommerhits verschiedener Kulturen und Jahrzehnte. Von Melancholie bis Sommerparty, jede*r kommt auf seine Kosten. Cheyenne und Tina haben beide Elementare Musikpädagogik an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover studiert. Zahlreiche Projekte durften sie schon gemeinsam anleiten, jedoch wird dieser Abend Premiere bei HANNOVERSINGINTERNATIONAL. HANNOVERSINGINTERNATIONAL ist ein monatliches „Offenes Singen“. Es findet am jeweils ersten Donnerstag des Monats (außer Juli/August und Januar) um 20 Uhr im workshop hannover e. v. / Pavillon, Lister Meile 4, 30161 Hannover statt (Eingang Pavillonseite zum Hauptbahnhof). Student*innen des Studiengangs „Elementare Musikpädagogik“ der „Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover“ (HMTMH), internationale Musiker*innen u. a. aus dem Kontext des „Center for World Music“, Hildesheim, sowie Holger Kirleis (Projektleitung) gestalten maßgeblich die Singabende. Sie leiten meist Musik aus jeweils einem bestimmten kulturellen Zusammenhang an. Gemeinsam aktivieren wir unsere Stimmen, verfolgen musikalische Ideen und lernen Lieder unterschiedlicher Kulturen kennen. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich. Als Basis reicht ein demokratisches Grundverständnis: Jede*r hat eine Stimme! Spende erbeten! Besetzung: Gefördert durch die Landeshauptstadt Hannover – Kulturbüro Mehr unter: http://www.hannoversingin.de Weitere Termine Do | 01.09.2022 | Beginn 20:00 Uhr Do | 06.10.2022 | Beginn 20:00 Uhr Do | 03.11.2022 | Beginn 20:00 Uhr Do | 01.12.2022 | Beginn 20:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Kabarett & Comedy Gankino Circus Irrsinn & Idyll Sa | 18.09.2022 | Beginn 20:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- ErsatzterminDies ist der Ersatztermin für das verschobene Konzert am 16.04.2021. Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit für diesen neuen Termin. Preise: VVK 22,90 € | AK 23 € | AK erm. 20 € | HannoverAktivPass 50% Tickets: https://pavillon-hannover.reservix.de/p/reservix/event/1599919 Pressetext: „Anarchisch, verrückt, brillant“, so beschreibt die Süddeutsche Zeitung ein Konzert von Gankino Circus. Aber was heißt schon Konzert? Ein Auftritt der vier Musiker ist weniger ein Konzert als vielmehr ein weltmusikalisches Schauspiel, ein kabarettistisches Spektakel, eine subkulturelle Sensation! Mit rasanten Melodien und unbändiger Spielfreude rücken Gankino Circus der Musik ihrer Heimat zu Leibe und machen sie durch ihren einzigartigen Humor dem Publikum zugänglich. Ralf Wieland, genialer Geschichtenerzähler und Gitarrist, führt durch das Programm und lässt auf urkomische Weise den Wahnsinn hinter der fränkischen Dorfidylle hervorschimmern. Mit von der Partie sind: der ebenso elegante wie therapiebedürftige Arztsohn Dr. Simon Schorndanner Junior an Saxophon und Klarinette. Der launische Akkordeonmeister und leidenschaftliche Landwirt Maximilian Eder aus der traditionsreichen Dynastie der Eders. Und natürlich der lausbübische Percussion-Tausendsassa Johannes Sens, der sich wie wild in die Herzen der Zuschauer trommelt, um sich dann im Moment höchster musikalischer Virtuosität die Kleider vom Leib zu reißen. Zeitgemäße Volksmusik, anarchische Spielfreude und raffinierter Wortwitz vermengen sich bei Gankino Circus zu einer kuriosen Melange, über die der Kabarettist Matthias Egersdörfer sagt: „Als ich Gankino Circus zum ersten mal gehört habe, hatte ich Tränen in den Augen.“ Und wer den Kabarett-Berserker Egersdörfer kennt, weiß: Den Mann bringt so schnell nichts zum Weinen … Zahllose Konzerte auf Kabarett-, Theater- und Festivalbühnen führten Gankino Circus in den letzten Jahren durch Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien, Ungarn, die Ukraine, Bulgarien, Serbien, Kasachstan, Kirgisien, Armenien und die Schweiz. 2015 repräsentierte der fränkische Exportschlager sogar die deutsche Musikkultur auf der EXPO in Mailand. 2019 wurden Gankino Circus mit dem renommierten Deutschen Info-Text Weltmusikpreis RUTH (vergeben vom MDR und Deutschlands größtem Weltmusik-Festival, dem Rudolstadt-Festival) und dem Weltmusikpreis Creole Bayern (vergeben von der Stadt Nürnberg) ausgezeichnet. Mehr unter: https://www.gankinocircus.de/ ---------------------------------------------------------------- Konzert Das Lumpenpack Das Lumpenpack live 2022 • emotions So | 18.09.2022 | Beginn 20:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- ErsatzterminDies ist der Ersatztermin für das Konzert am 25.4.2020 in der Faust, bzw. am 26.05.2021 und 6.09.2021 im Pavillon. Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit für diesen neuen Termin.Eine Veranstaltung von: Kulturzentrum Faust e. V. Tickets: ausverkauft Pressetext: Abgehärtet von der großen „Tour der Maßnahmen“ (so der bandinterne Name) im September 2021 ist das Lumpenpack bereit wieder voll anzugreifen - so lange die pandemiebedingte Pause auch war, so druckvoll ist jetzt der Neustart: Das Lumpenpack, Jonas Frömming und Max Kennel, verstärkt durch den neuen Rest der Band Alex Eckert (drums), Jason Bartsch (git/synth) und Lola Schrode (bass), präsentiert die große „emotions“-Tour zum gleichnamigen fünften Studioalbum. Dessen Hits wie WZF, Warm im Altenheim oder Dolce Wohnen werden flankiert von Klassikern wie Buntes Papier oder Hauch mich mal an, die im Bandgewand neu erstrahlen. Gepaart mit dem souveränen Bühnenauftreten aus 10 Jahren Tourleben und einem Sound, der sich endgültig gefunden hat und irgendwo rund um die Ärzte und Madsen einsortiert, ergibt sich ein Konzerterlebnis, das Erinnerungen an Abstandsgebote und parzellierte Sitzplätze sofort verblassen lässt und durch Schweiß, Mitgröhlen und kollektives Springen ersetzt. Die Freude nach so langer Zeit wieder Konzerte spielen zu dürfen, springt direkt von Band zum Publikum über und hinterlässt das Gefühl, dass alles wieder gut werden wird. Mehr unter: https://daslumpenpack.de/ ---------------------------------------------------------------- Konzert die feisten Das Feinste der feisten Mo | 18.09.2022 | Beginn 20:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- ErsatzterminDies ist ein Ersatztermin für das verschobene Konzert am 12.12.2020, bzw. 10.12.2021. Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit für diesen neuen Termin. Preise: VVK 22,90 - 29,50 € | AK 23 - 30 € | AK erm. 20 - 26 € | HannoverAktivPass 50% Tickets: https://pavillon-hannover.reservix.de/p/reservix/group/137284 Pressetext: „Spielt doch mal Dies, spielt doch mal Das. Was ist mit Flamingo Dolores, singt ihr auch das Gänseblümchen? Und „Du willst immer nur f…?“ Die Antwort lautet: „Ja, machen wir!“ Denn die beiden Sänger und Multiinstrumentalisten C. und Rainer packen das Beste ihres umfangreichen Repertoires in ihre persönlichen TOP20. Den Sprung in die feisten Charts haben aber auch ganz neue Songs wie der feuchtfröhliche „Junggesellenabschied“ oder die euphorisch groovende „Dönerrevolution“ geschafft. Mit stoischer Ruhe schippern die beiden durch ein eskalierendes Publikum, das oft schon vor dem eigentlichen Ende des Songs vor Lachen zerplatzt ist. Deshalb, auf zum Feinsten der feisten, wenn es heißt: Jetzt oder nie, entspannte Euphorie! Mehr unter: https://www.diefeisten.de/ ---------------------------------------------------------------- Konzert die feisten Das Feinste der feisten Di | 18.09.2022 | Beginn 19:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- ErsatzterminDies ist der Ersatztermin für das verschobene Konzert am 13.12.2020, bzw. 12.12.2021. Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit für diesen neuen Termin. Preise: VVK 22,90 - 29,50 € | AK 23 - 30 € | AK erm. 20 - 26 € | HannoverAktivPass 50% Tickets: https://pavillon-hannover.reservix.de/p/reservix/event/1506678 Pressetext: „Spielt doch mal Dies, spielt doch mal Das. Was ist mit Flamingo Dolores, singt ihr auch das Gänseblümchen? Und „Du willst immer nur f…?“ Die Antwort lautet: „Ja, machen wir!“ Denn die beiden Sänger und Multiinstrumentalisten C. und Rainer packen das Beste ihres umfangreichen Repertoires in ihre persönlichen TOP20. Den Sprung in die feisten Charts haben aber auch ganz neue Songs wie der feuchtfröhliche „Junggesellenabschied“ oder die euphorisch groovende „Dönerrevolution“ geschafft. Mit stoischer Ruhe schippern die beiden durch ein eskalierendes Publikum, das oft schon vor dem eigentlichen Ende des Songs vor Lachen zerplatzt ist. Deshalb, auf zum Feinsten der feisten, wenn es heißt: Jetzt oder nie, entspannte Euphorie! Mehr unter: https://www.diefeisten.de/ ---------------------------------------------------------------- Festival Arabisches Theatertreffen: Official Opening Arabisches Theatertreffen Hannover Mi | 18.09.2022 | Beginn 18:00 Uhr | Ende 19:30 Uhr ---------------------------------------------------------------- Pressetext: LIEBE BESUCHER*INNEN, LIEBE KÜNSTLER*INNEN, wir freuen uns sehr, euch und Sie zu dieser besonderen Ausgabe des Arabischen Theater­treffen Hannovers begrüßen zu dürfen. Wir widmen uns in diesem Jahr dem Thema ERBE — Realitäten Perspektiven Horizonte mit acht Theaterarbeiten aus Algerien, Ägypten, Kuwait, Libanon, Marokko und Tunesien, davon eine Koproduktion mit der theaterwerkstatt hannover und eine Produktion des Theater im Pavillon. Wir laden Sie und euch ein, gemeinsam mit uns sechs Tage lang die Vielfalt des arabischen Theaters zu feiern, die Künstler*innen und ihre Arbeitsweisen kennenzulernen und einzutau­chen in die komplexen und widersprüchlichen Dimensionen unseres gemeinsamen Erbes. Seit dem so genannten Arabischen Frühling hat eine dynamische Entwicklung des arabischen Theaters stattgefunden, die das Arabische Theatertreffen Hannover von Anfang an mit­ begleitet hat. Wir freuen uns nun, zehn Jahre später gemeinsam einen Blick auf ferne Hori­zonte der Zukunft zu wagen. Fettah Diouri, Kaouthar Slimani, Sabine Trötschel und Katharina Wisotzki السيدات والسادة، زوار وفنانو الملتقى األعزاء، يسعدنا أن نرحب بكم يف هذه النسخة الخاصة من اللقاء المسرحي العربي يف هانوفر والذي خصصنا „اإلرث: رؤى واقع وآفاق“ موضوعًا له هذا العام. نستضيف خالله ثمانية عروض من الجزائر ومصر والكويت ولبنان والمغرب وتونس بما يف ذلك إنتاج مسرحي مشترك بين مسرح الورشة بهانوفر ومسرح البافليون. ندعوكم لالنضمام إلينا لمدة ستة أيام لإلحتفال بتنوع المسرح العربي والتعرف على الفنانين وطرق عملهم وال َتب ُحر يف األبعاد المعقدة والمتناقضة إلرثنا المشترك. لقد واكب اللقاء التطورات الحيوية التي حصلت يف المسرح العربي منذ بداية الحراك المسمى بالربيع العربي. لذا يسعدنا وبعد مرور عشر سنوات أن نتطلع معًا إلى اآلفاق البعيدة للمستقبل. فتاح ديوري، كوثر سليماني، زابينه تروتشل، كاتارينا فيزوتسكي ---------------------------------------------------------------- Festival IMEDEA آي ميديا Sulayman Al Bassam · Arabisches Theatertreffen Hannover Mi | 18.09.2022 | Beginn 19:30 Uhr ---------------------------------------------------------------- Preise: VVK 19 € | VVK erm. 13 € | AK 19 € | AK erm. 13 € | HannoverAktivPass 50% Tickets: https://pavillon-hannover.reservix.de/p/reservix/event/1933289 Pressetext: In dieser Adaption des altgriechischen Mythos begegnet uns Medea als postkoloniales „barbarisches“ Subjekt: eine gebildete Frau, eine arabische Emigrantin, konfrontiert mit der Gewalt der Moderne. Ausgehend von Medeas zerbrochener Ehe nähert sich die Inszenierung der politischen Landschaft des 21. Jahrhun­derts: der allgegenwärtigen europäischen Angst vor „dem“ Islam, der Zersetzung des politischen Raums durch digitale Kommunikation und der erodierenden Infrastruktur des Faktischen. In leidenschaftlichen Liedern und stilsicher inszenierten Texten begegnet uns Medea als eine Kämpferin der unterdrückten Minder­heiten. في هذا الإعداد الحر للأسطورة اليونانية، تُقدَّم ميديا كمهاجرة عربية ومثقفة تُواجه عنف الحداثة باعتبارها موضوعاً "بربرياَّ" في إرث ما بعد الاستعمار. يطرح العرض كذلك مقاربته للمشهد السياسي في القرن الحادي والعشرين بدءًا من زواج ميديا المحطم. فيُعرض هنا الخوف الأوروبي السائد من "الإسلام" ، اختلال الفضاء السياسي نتيجة التواصل من خلال العالم الرقمي والبُنى المتدهورة للواقع. تَظهر لنا ميديا كمقاتلة تُمثِّل أقليات مضطهدة في جو من الأغاني الحماسية ونصوص منظومة بأناقة. Ein Theaterstück auf Englisch und Arabisch mit deutschen Übertiteln. Im Anschluss an die Aufführung am Donnerstag, den 09.06., findet ein Nachgespräch um 18:45 Uhr statt. Besetzung: Mit: Hala Omran, Sulayman Al Bassam, Oussama Jamei • Text und Regie: Sulayman Al Bassam • Bühne und Licht: Eric Soyer • Musik: TWO OR DRAGON (Abed Kobeissy, Ali Hout) • Arabische Liedtexte: Abdullah Issa Alsarhan • Ton: Mathilde Dahousi • Assistenz und Licht: Saad Samir • Übertitel AR/EN: Wafa’a Al Faraheen • Kostüm: Abdullah Al Wadhi • Produktionsleitung: Oussama Jamei • Produktionsassistenz: Mohammad Jawad • Management: Saif Al Areef • Kommunikation und Grafikdesign: Amen Okja­BLITS Weitere Termine Do | 09.06.2022 | Beginn 17:00 Uhr | Ende 18:30 Uhr ---------------------------------------------------------------- Festival EIN ANDERER HIMMEL سماء أخرى Akoun Theater • Arabisches Theatertreffen Hannover Mi | 18.09.2022 | Beginn 21:00 Uhr | Ende 22:30 Uhr ---------------------------------------------------------------- Preise: VVK 19 € | VVK erm. 13 € | AK 19 € | AK erm. 13 € | HannoverAktivPass 50% Tickets: https://pavillon-hannover.reservix.de/p/reservix/event/1933162 Pressetext: Sie ist Fotografin, er Architekt. Ein modernes Paar, könnte man meinen. Sie wünscht sich schon lange Kinder, er ist damit überfordert. Sie wünscht sich Trost, er bleibt unberührt und stürzt sich in die Arbeit. Doch sie gibt sich damit nicht zufrieden und begibt sich auf neue Wege. Ihre Reise ist eine Suche nach Freiheit, ein Trotz gegen die Verleumdung der Gesell­schaft und gegen die Vorstellung ihres Mannes, dass eine verheiratete Frau die Türschwelle nicht mehr überschreiten sollte. EIN ANDERER HIMMEL ist eine bewegende Auseinanderset­zung mit den sozialen und religiösen Dogmen, die das Leben von vielen von uns bestimmen. قد يظن المرء أنهمازوجان حديثان، هي مصورة فوتوغرافية وهو مهندس معماري. لطالما أرادت هي أن يكون لها أطفاال لكن ال حول وال قوة للزوج يف هذا األمر. وعندما تنتظر منه المواساة، يبقى هو غير متأثر ويختار االنغماس يف العمل. لكن الزوجة ال ترضى بمثل هذا الوضع وتتخذ بالتالي مسارات جديدة لها يف الحياة. رحلتها هذه هي بحث عن الحرية وتحد الفتراء المجتمع كما هو تحد العتقادزوجها بأنه ال يجدر بالمرأة المتزوجة تجاوز عتبة الباب. „سماء أخرى“ هو محاورة مؤثرة تتناول المعتقدات االجتماعية والدينية التي تحكم حياة الكثيرين Ein Theaterstück auf Arabisch mit deutschen Übertiteln. Im Anschluss an die Aufführung am Freitag, den 10.06. findet um 21:15 Uhr ein Nachgespräch statt. Gefördert durch die Spielplanförderung der Region Hannover und das Ministère de la Jeunesse de la Culture et de la Communication du Maroc. Besetzung: Adaption und Inszenierung: Mohamed Elhor • Bühnenbild: Mustapha Alaoui • Klang- & Bildwelten: Youssef Makkaoui • Licht: Mustapha Alaoui • Ton, Video, Übertitel: Soufiane Ouakrim • Stagemanagement: Omar Zahid • Kommunikation: Abderrahim Elhaloui • Mit: Jalila Talemsi, Hajar El Hamidi, Yassine Ahajjam, Ayoub Gretaa Weitere Termine Fr | 10.06.2022 | Beginn 19:30 Uhr | Ende 21:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Festival FACHGESPRÄCH Festivalmacher*innen نقاش تخصصي لمنظمي ومنظمات المهرجانات Arabisches Theatertreffen Hannover Do | 18.09.2022 | Beginn 14:00 Uhr | Ende 16:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Tickets: Eintritt frei Pressetext: Teil des Festivals sind drei Gruppen von Theaterschaffenden, die das Festival jeweils auf ihre eigene Art und Weise fragend begleiten: Festivalmacher*innen, Künstler*innen im Exil und ein internationales Studierendenforum. Alle drei Gruppen sehen gemeinsam Stücke, tauschen sich darüber aus, haben eigene Themen, die sie einbringen und bearbeiten, und laden die interessierte Fachöffentlichkeit zu einem Austausch ein. Die Festivalmacher*innen werden von Sabine Trötschel – Hannover/Deutschland – als Teil der Festivalleitung begleitet. Die Gespräche finden auf Deutsch und Arabisch statt. Ggf. gibt es Flüstergruppen auf Franzö­sisch und Englisch. Für die drei Fachgespräche ist eine Anmeldung unter att@pavillon-hannover.de erforderlich. يف هذا المهرجان ثالث مجموعات من محترفات ومحتريف المسرح، لكل مجموعة منها طريقتها يف تباحث وتقصي الموضوعات التي يطرحها المهرجان. هذه المجموعات الثالث المكونة من منظمات ومنظمي المهرجانات، فنانات وفناني المهجر وطلبة من عدة دول، ستقوم بحضور عروض المهرجان المسرحية لتبادل اآلراء حولها ويكون لكل مجموعة مواضيعها الخاصة التي تطرحها للنقاش كما أن الجمهور المختص يف المسرح مدعو لإلنضمام. اإلرث: واقعرؤى وآفاق تدور النقاشات باللغة العربية ويتم ترجمتها إلى اللغة األلمانية. ربما تتوفر ترجمة هامسة إلى الفرنسية واإلنجليزية. تدير نقاش "منظمات ومنظمو المهرجانات" زابينه تروتشل – هانوفر/ألمانيا كعضوة يف فريق إدارة اللقاء المسرحي العربي. لحضور أي من النقاشات الثالث الرجاء تسجيل أسمائكم على اإليميل التالي: att@pavillon-hannover.de الدخول مجاني. Anmeldung unter att@pavillon-hannover.de Weitere Termine Fr | 10.06.2022 | Beginn 14:00 Uhr | Ende 16:00 Uhr Sa | 11.06.2022 | Beginn 14:00 Uhr | Ende 16:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Festival JUIVE جويف Centre National des Arts Dramatique de Kairouan • Arabisches Theatertreffen Hannover Do | 18.09.2022 | Beginn 17:00 Uhr | Ende 19:30 Uhr ---------------------------------------------------------------- Spielort: Stadtteilzentrum Weiße Rose Mühlenberg, Mühlenberger Markt 1, 30457 Hannover Preise: VVK 19 € | VVK erm. 13 € | AK 19 € | AK erm. 13 € | HannoverAktivPass 50% Tickets: https://pavillon-hannover.reservix.de/p/reservix/event/1933305 Pressetext: Dalila und Mimoun treffen in einer Synagoge aufeinander: Dalila ist der Meinung, dass die tunesischen Jüd*innen bleiben sollten und macht sich für ein Miteinander mit der muslimischen Bevölkerung stark – trotz der Pro­bleme, die ihr als Jüdin immer wieder begegnen. Mimoun wirbt in der Gemeinde für die Auswan­derung nach Israel: Die arabischen Länder seien für Jüd*innen nicht mehr sicher. Das Stück ist eine Intervention in aktuelle politische Diskurse, ein Aufruf zum Dialog und eine Reminiszenz an die Jüd*innen, die nach 1945 in Tunesien geblieben sind. Das Ensemble recherchierte zur Vorbereitung der Inszenierung ausführlich in der lokalen jüdi­schen Gemeinde. دليلة وميمون يلتقيان يف كنيس يهودي حيث ترى دليلة أنه على اليهود التونسيين البقاء وتدعوهم إلى التعايش مع المسلمين من أبناء بلدهم تونس وذلك بالرغم من المشاكل التي تواجهها مرارا وتكرارا لكونها يهودية. أما ميمون فهو ُير ّوج للهجرة إلى إسرائيل يف أوساط المجتمع اليهودي اعتقادًا منه أن الدول العربية لم تعد آمنة لهم. تنتمي المسرحية إلى جملة الخطابات السياسية الحالية وهي أيضًا دعوة للحوار كما هي ُتذ ّكر باليهود الذين بقوا يف تونس بعد عام .1945 من أجل إنجاز هذا العمل قامت الفرقة المسرحية بإجراء بحث مكثف حول المجتمع اليهودي المحلي. Ein Theaterstück auf Arabisch mit deutschen Übertiteln. Aufführungsort ist das Stadtteilzentrum Weiße Rose Mühlenberg, Mühlenberger Markt 1, Hannover. Im Anschluss an die Aufführung findet um 18:45 Uhr ein Nachgespräch statt. Besetzung: Text und Regie: Hamadi Louhaibi • Regieassistenz: Lutfi Ben Saleh • Dramaturgie: Houssam Elghribi • Musik: Patrick Salameh • mit: Houssam Elghribi, Fatiha Elmahdawi, Faten Belhaj Omar, Mohammed Elsaih Awichaoui, Yousser Ayed, Wahiba Elidi • Technik: Taha Eljbari, Shouaib Becher, Ghassan Jaswahdou, Elsadeq Elqizani ---------------------------------------------------------------- Festival IMEDEA آي ميديا Sulayman Al Bassam • Arabisches Theatertreffen Hannover Do | 18.09.2022 | Beginn 17:00 Uhr | Ende 18:30 Uhr ---------------------------------------------------------------- Preise: VVK 19 € | VVK erm. 13 € | AK 19 € | AK erm. 13 € | HannoverAktivPass 50% Tickets: https://pavillon-hannover.reservix.de/p/reservix/event/1933297 Pressetext: In dieser Adaption des altgriechischen Mythos begegnet uns Medea als postkoloniales „barbarisches“ Subjekt: eine gebildete Frau, eine arabische Emigrantin, konfrontiert mit der Gewalt der Moderne. Ausgehend von Medeas zerbrochener Ehe nähert sich die Inszenierung der politischen Landschaft des 21. Jahrhun­derts: der allgegenwärtigen europäischen Angst vor „dem“ Islam, der Zersetzung des politischen Raums durch digitale Kommunikation und der erodierenden Infrastruktur des Faktischen. In leidenschaftlichen Liedern und stilsicher inszenierten Texten begegnet uns Medea als eine Kämpferin der unterdrückten Minder­heiten. يف هذا اإلعداد الحر لألسطورة اليونانية، ُتق َدم ميديا كمهاجرة عربية ومثقفة ُتواجه عنف الحداثة باعتبارها موضوعًا „بربري َا“ يف إرث ما بعد االستعمار. يطرح العرض كذلك مقاربته للمشهد السياسي يف القرن الحادي والعشرين بدءا منزواج ميديا المحطم. فيعرض هنا الخوف األوروبي السائد من „اإلسالم“، اختالل الفضاء السياسي نتيجة التواصل من خالل العالم الرقمي والبنى المتدهورة للواقع. َتظهر لنا ميديا كمقاتلة ُتم ّثل أقليات مضطهدة يف جو من األغاني الحماسية والنصوص المنظومة بأناقة. Ein Theaterstück auf Englisch und Arabisch mit deutschen Übertiteln. Im Anschluss am die Aufführung am Donnerstag, den 09.06., findet ein Nachgespräch um 18:45 Uhr statt. Besetzung: Mit: Hala Omran, Sulayman Al Bassam, Oussama Jamei • Text und Regie: Sulayman Al Bassam • Bühne und Licht: Eric Soyer • Musik: TWO OR DRAGON (Abed Kobeissy, Ali Hout) • Arabische Liedtexte: Abdullah Issa Alsarhan • Ton: Mathilde Dahousi • Assistenz und Licht: Saad Samir • Übertitel AR/EN: Wafa’a Al Faraheen • Kostüm: Abdullah Al Wadhi • Produktionsleitung: Oussama Jamei • Produktionsassistenz: Mohammad Jawad • Management: Saif Al Areef • Kommunikation und Grafikdesign: Amen Okja-­BLITS Weitere Termine Mi | 08.06.2022 | Beginn 19:30 Uhr ---------------------------------------------------------------- Festival Nachgespräch IMEDEA Sulayman Al Bassam • Arabisches Theatertreffen Hannover Do | 18.09.2022 | Beginn 18:45 Uhr | Ende 19:30 Uhr ---------------------------------------------------------------- Pressetext: In dieser Adaption des altgriechischen Mythos begegnet uns Medea als postkoloniales „barbarisches“ Subjekt: eine gebildete Frau, eine arabische Emigrantin, konfrontiert mit der Gewalt der Moderne. Ausgehend von Medeas zerbrochener Ehe nähert sich die Inszenierung der politischen Landschaft des 21. Jahrhunderts: der allgegenwärtigen europäischen Angst vor „dem“ Islam, der Zersetzung des politischen Raums durch digitale Kommunikation und der erodierenden Infrastruktur des Faktischen. In leidenschaftlichen Liedern und stilsicher inszenierten Texten begegnet uns Medea als eine Kämpferin der unterdrückten Minder­heiten. يف هذا اإلعداد الحر لألسطورة اليونانية، ُتق َدم ميديا كمهاجرة عربية ومثقفة ُتواجه عنف الحداثة باعتبارها موضوعًا „بربري َا“ يف إرث ما بعد االستعمار. يطرح العرض كذلك مقاربته للمشهد السياسي يف القرن الحادي والعشرين بدءا منزواج ميديا المحطم. فيعرض هنا الخوف األوروبي السائد من „اإلسالم“، اختالل الفضاء السياسي نتيجة التواصل من خالل العالم الرقمي والبنى المتدهورة للواقع. َتظهر لنا ميديا كمقاتلة ُتم ّثل أقليات مضطهدة يف جو من األغاني الحماسية والنصوص المنظومة بأناقة. ---------------------------------------------------------------- Festival THE LAST 15 SECONDS آخر 15 ثانية Multicultural Theatre Space • Arabisches Theatertreffen Hannover Do | 18.09.2022 | Beginn 19:30 Uhr | Ende 21:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Preise: VVK 19 € | VVK erm. 13 € | AK 19 € | AK erm. 13 € | HannoverAktivPass 50% Tickets: https://pavillon-hannover.reservix.de/p/reservix/event/1933301 Pressetext: Ein fiktives Gespräch zwischen einem Selbst­mordattentäter und dem Mann, den er ermordet hat. Bei einer Reihe koordinierter Atten­tate auf drei Hotels in Jordaniens Hauptstadt Amman sterben der syrisch­amerikanische Filmemacher Mustapha Akkad und seine Tochter Rima. Der Selbstmordattentäter, der die tödliche Bombe zündete, hieß Rawad Jas­ sem Mohammad Abed. Mit Bewegung, Tanz, Gesang und Video er­schafft die Inszenierung THE LAST 15 SE­CONDS einen imaginären Raum, in dem sich Opfer und Täter begegnen mit ihren Leben, ihren Erinnerungen und ihren Gedanken zum Zeitpunkt der Explosion. Dem kanadisch­- libanesischen Ensemble gelingt eine zeit­genössische und persönliche Betrachtung des Terrors. تعتمد المسرحية على حادثة مقتل المخرج السوري األمريكي مصطفى العقاد و ابنته ريما يف واحدة من سلسلة تفجيرات متزامنة ضربت ثالثة من فنادق العاصمة عمان يف األردن عام .2005 آخر خمس عشرة ثانية، عرض مبني على حوارية متخيلة ما بين العقاد ورواد جاسم محمد عابد االنتحاري الذي قام بالتفجير. يخلق „آخر 15 ثانية“ مساحة خيالية من خالل الحركة والرقص واألغاني والفيديو حيث يلتقي الضحايا والجناة بحياتهم وذكرياتهم وأفكارهم وقت االنفجار. Ein Theaterstück auf Englisch mit deutschen und arabischen Übertiteln. Im Anschluss an die Aufführung findet ein Nachgespräch um 21:15 Uhr statt. Unterstützt durch das Canadian Arts Council und die Spielplanförderung der Region Hannover. Besetzung: Regie: Majdi Bou-Matar • Licht: Jenifer Jimenez • mit: Trevor Copp, Nada Humsi, Pam Patel, Majdi Bou-Matar, Bó Bárdos ---------------------------------------------------------------- Festival Nachgespräch THE LAST 15 SECONDS Multicultural Theatre Space • Arabisches Theatertreffen Hannover Do | 18.09.2022 | Beginn 21:15 Uhr | Ende 22:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Pressetext: Ein fiktives Gespräch zwischen einem Selbst­mordattentäter und dem Mann, den er ermor­det hat. Bei einer Reihe koordinierter Atten­tate auf drei Hotels in Jordaniens Hauptstadt Amman sterben der syrisch-amerikanische Filmemacher Mustapha Akkad und seine Tochter Rima. Der Selbstmordattentäter, der die tödliche Bombe zündete, hieß Rawad Jas­sem Mohammad Abed. Mit Bewegung, Tanz, Gesang und Video er­ schafft die Inszenierung THE LAST 15 SE­ CONDS einen imaginären Raum, in dem sich Opfer und Täter begegnen mit ihren Leben, ihren Erinnerungen und ihren Gedanken zum Zeitpunkt der Explosion. Dem kanadisch­-libanesischen Ensemble gelingt eine zeit­genössische und persönliche Betrachtung des Terrors. تعتمد المسرحية على حادثة مقتل المخرج السوري األمريكي مصطفى العقاد و ابنته ريما يف واحدة من سلسلة تفجيرات متزامنة ضربت ثالثة من فنادق العاصمة عمان يف األردن عام .2005 آخر خمس عشرة ثانية، عرض مبني على حوارية متخيلة ما بين العقاد ورواد جاسم محمد عابد االنتحاري الذي قام بالتفجير. يخلق „آخر 15 ثانية“ مساحة خيالية من خالل الحركة والرقص واألغاني والفيديو حيث يلتقي الضحايا والجناة بحياتهم وذكرياتهم وأفكارهم وقت االنفجار. ---------------------------------------------------------------- Festival FACHGESPRÄCH Künstler*innen im Exil نقاش تخصصي لفنانات وفناني المهجر Arabisches Theatertreffen Hannover Fr | 18.09.2022 | Beginn 14:00 Uhr | Ende 16:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Tickets: Eintritt frei Pressetext: Teil des Festivals sind drei Gruppen von Theaterschaffenden, die das Festival jeweils auf ihre eigene Art und Weise fragend begleiten: Festivalmacher*innen, Künstler*innen im Exil und ein internationales Studierendenforum. Alle drei Gruppen sehen gemeinsam Stücke, tauschen sich darüber aus, haben eigene Themen, die sie einbringen und bearbeiten, und laden die interessierte Fachöffentlichkeit zu einem Austausch ein. Die Künstler*innen im Exil werden von Fettah Diouri – Hannover/Deutschland – als Teil der Festivalleitung begleitet. Die Gespräche finden auf Deutsch und Arabisch statt. Ggf. gibt es Flüstergruppen auf Franzö­sisch und Englisch. Für die drei Fachgespräche ist eine Anmeldung unter att@pavillon-hannover.de erforderlich. يف هذا المهرجان ثالث مجموعات من محترفات ومحتريف المسرح، لكل مجموعة منها طريقتها يف تباحث وتقصي الموضوعات التي يطرحها المهرجان. هذه المجموعات الثالث المكونة من منظمات ومنظمي المهرجانات، فنانات وفناني المهجر وطلبة من عدة دول، ستقوم بحضور عروض المهرجان المسرحية لتبادل اآلراء حولها ويكون لكل مجموعة مواضيعها الخاصة التي تطرحها للنقاش كما أن الجمهور المختص يف المسرح مدعو لإلنضمام. اإلرث: واقعرؤى وآفاق تدور النقاشات باللغة العربية ويتم ترجمتها إلى اللغة األلمانية. ربما تتوفر ترجمة هامسة إلى الفرنسية واإلنجليزية. يدير نقاش "فنانات وفنانو المهجر" فتاح ديوري – هانوفر/ ألمانيا كعضو يف فريق إدارة اللقاء المسرحي العربي. لحضور أي من النقاشات الثالث الرجاء تسجيل أسمائكم على اإليميل التالي: att@pavillon-hannover.de الدخول مجاني. Anmeldung unter att@pavillon-hannover.de Weitere Termine Do | 09.06.2022 | Beginn 14:00 Uhr | Ende 16:00 Uhr Sa | 11.06.2022 | Beginn 14:00 Uhr | Ende 16:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Festival WELTSCHMERZ Line Itani und Lena Osseyran • Arabisches Theatertreffen Hannover Fr | 18.09.2022 | Beginn 17:00 Uhr | Ende 19:15 Uhr ---------------------------------------------------------------- Preise: VVK 19 € | VVK erm. 13 € | AK 19 € | AK erm. 13 € | HannoverAktivPass 50% Tickets: https://pavillon-hannover.reservix.de/p/reservix/event/1933207 Pressetext: Bitte achten Sie auf unbeaufsichtigtes Gepäck. Wenn Sie „die Wüste Europa“ hören, verstehen Sie es bitte emotional. Sollten Sie „Shik Shak Shok“ im Radio hören, tanzen Sie bitte laut. Wenn in der Straßenbahn jemand arabisch spricht, essen Sie einfach weiter ihr Eis. Um Terrorismus zu verhindern, sollten Sie die Sonne meiden. Wenn unsere Worte an Ihrer Ethnizität kratzen, benutzen Sie bitte Feuchtigkeitscreme. Machen Sie mit, wenn Sie denken, dass Bauch­tanz auf der Straße verboten werden sollte. Besuchen Sie niemals eine Wüste, es könnte Ihnen dort gefallen. Verbrennen Sie sich nicht dabei, Frauen zu lieben. Und auch nicht dabei, sie zu hassen. Wenn Sie noch nie eine Zikr gehört haben, singen Sie bitte mit. Und wie immer: Zu Risiken und Nebenwirkun­gen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. In der Performance WELTSCHMERZ diskutiert eine arabische Frau die Erfahrung des Otherings im heutigen Europa. Kalashnikov. إذا رأيتم أي أمتعة غير مراقبة، يرجى إبلاغ المختص عند سماعكم عبارة "الصحراء الأوروبية"، الرجاء فهمها عاطفياً في حال عرض "شيك شاك شوك" على الراديو، ارقصوا بطرب عند سماع شخص يتكلم بالعربية في الترام، لطفاً، كلوا بوظة لتجنب الإرهاب، يُنصح بتوفير الشمس إذا جرحت كلماتنا إنتماءكم الإثني، فعليكم بالكريمات المرطبة انضموا إلينا إذا كان من رأيكم أنه يجب حظر الرقص الشرقي في الشوارع لا تزوروا الصحراء أبدًا، فقد تعجبكم لا تحرقوا أنفسكم في حب النساء، لا تحرقوا أنفسكم في كرههن إذا لم تشهدوا حلقة ذكر من قبل، فأنشدوا معنا وكالعادة: الرجاء قراءة النشرة المرفقة أو سؤال الطبيب أو الصيدلي لمعرفة المحاذير والأعراض الجانبية في هذا العرض تناقش امرأة عربية تجربة إقصاء الآخر في أوروبا كلاشنيكوف Sprachen: Arabisch, Französisch, Englisch, Deutsch Nach dieser Aufführung findet ein Nachgespräch um 18:30 Uhr statt. Eine Produktion des Theater im Pavillon Hannover. Die Residenz am Theater im Pavillon wurde finanziert durch die Konzeptionsförderung des Landes Niedersachsen im Rahmen von KOMPLOTT – Neue künstlerische Kollaborationen. Besetzung: Text und Regie: Line Itani • Performance und Dramaturgie: Lena Osseryran • Musik und Performance: Roger Azar • Komposition: Jawad el Mawla mit Ausschnitten aus: „Musulman“, Roman von Zahia Rahmani, Sabine Wespieser éditeur 2015 • Assistenz Residenz Hannover: Mouad Khallouffi • Technik Residenz Hannover: Adeeb Makiah Weitere Termine Sa | 11.06.2022 | Beginn 17:00 Uhr | Ende 19:15 Uhr ---------------------------------------------------------------- Festival EIN ANDERER HIMMEL سماء أخرى Akoun Theater • Arabisches Theatertreffen Hannover Fr | 18.09.2022 | Beginn 19:30 Uhr | Ende 21:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Preise: VVK 19 € | VVK erm. 13 € | AK 19 € | AK erm. 13 € | HannoverAktivPass 50% Tickets: https://pavillon-hannover.reservix.de/p/reservix/event/1933212 Pressetext: Sie ist Fotografin, er Architekt. Ein modernes Paar, könnte man meinen. Sie wünscht sich schon lange Kinder, er ist damit überfordert. Sie wünscht sich Trost, er bleibt unberührt und stürzt sich in die Arbeit. Doch sie gibt sich damit nicht zufrieden und begibt sich auf neue Wege. Ihre Reise ist eine Suche nach Freiheit, ein Trotz gegen die Verleumdung der Gesell­schaft und gegen die Vorstellung ihres Mannes, dass eine verheiratete Frau die Türschwelle nicht mehr überschreiten sollte. EIN ANDERER HIMMEL ist eine bewegende Auseinanderset­zung mit den sozialen und religiösen Dogmen, die das Leben von vielen von uns bestimmen. قد يظن المرء أنهمازوجان حديثان، هي مصورة فوتوغرافية وهو مهندس معماري. لطالما أرادت هي أن يكون لها أطفاال لكن ال حول وال قوة للزوج يف هذا األمر. وعندما تنتظر منه المواساة، يبقى هو غير متأثر ويختار االنغماس يف العمل. لكن الزوجة ال ترضى بمثل هذا الوضع وتتخذ بالتالي مسارات جديدة لها يف الحياة. رحلتها هذه هي بحث عن الحرية وتحد الفتراء المجتمع كما هو تحد العتقادزوجها بأنه ال يجدر بالمرأة المتزوجة تجاوز عتبة الباب. „سماء أخرى“ هو محاورة مؤثرة تتناول المعتقدات االجتماعية والدينية التي تحكم حياة الكثيرين Ein Theaterstück auf Arabisch mit deutschen Übertiteln. Im Anschluss an die Aufführung am Freitag, den 10.06. findet um 21:15 Uhr ein Nachgespräch statt. Gefördert durch die Spielplanförderung der Region Hannover und das Ministère de la Jeunesse de la Culture et de la Communication du Maroc Besetzung: Adaption und Inszenierung: Mohamed Elhor • Bühnenbild: Mustapha Alaoui • Klang- & Bildwelten: Youssef Makkaoui • Licht: Mustapha Alaoui • Ton, Video, Übertitel: Soufiane Ouakrim • Stagemanagement: Omar Zahid • Kommunikation: Abderrahim Elhaloui • Mit: Jalila Talemsi, Hajar El Hamidi, Yassine Ahajjam, Ayoub Gretaa Weitere Termine Mi | 08.06.2022 | Beginn 21:00 Uhr | Ende 22:30 Uhr ---------------------------------------------------------------- Festival UM HIMMELS WILLEN IKARUS من أجل الجنة، إيكاروس Ahmed Ezzat Elalfy Company und theaterwerkstatt hannover • Arabisches Theatertreffen Hannover Fr | 18.09.2022 | Beginn 21:00 Uhr | Ende 22:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Preise: VVK 19 € | VVK erm. 13 € | AK 19 € | AK erm. 13 € | HannoverAktivPass 50% Tickets: https://pavillon-hannover.reservix.de/p/reservix/event/1933276 Pressetext: Ikarus und sein Vater Dädalus sind in einem Labyrinth gefangen; das Publikum ist mitten­ drin. Ikarus hat viele Fragen an seinen Vater: Wer hat uns eingesperrt? Wie finden wir heraus? Sind wir je wieder zuhause? Die ägyp­tische Neuinszenierung des Jugendtheater­stücks erweitert den Interpretationsspielraum des Stückes um eine politische Dimension, die angesichts der Repressionen in Ägypten nicht fern liegt. Ohne den verspielten Blick auf die Vater­-Sohn­-Dynamik zu verlieren, bereichert Regisseur Ahmed Ezzat Elalfy den Übermut des Sohnes mit einem dringlichen Freiheitswillen. Die Zuschauer*innen selbst bilden das Laby­rinth, durch das Vater und Sohn hungrig nach dem Ausweg suchen. إيكاروس ووالده ديدالوس عالقان يف متاهة. يطرح إيكاروس العديد من األسئلة على والده: من الذي حبسنا هنا؟ كيف السبيل إلى الخروج؟ هل سنعود يومًا إلى بيتنا؟ هذا اإلنتاج المصري الجديد للمسرحية يفتح مجاال جديدًا لتأويل األسطورة من خالل إضافة بعد سياسي لها وهو أمر ليس بغريب بالنظر إلى الوضع السياسي الراهن يف مصر. كما ُيضيف هنا المخرج أحمد األلفي إلى معنويات االبن العاليةرغبته الجامحة يف الحرية دون التخلي عن النظرة العابثة يف ديناميكية العالقة بين االبن وأبيه. ويشكل الجمهور نفسه المتاهة التي يتلهف األب وابنه للخروج منها. Ein Theaterstück auf Arabisch mit deutschen und englischen Übertiteln. Im Anschluss an die Aufführung am Samstag, den 11.06. findet ein Nachgespräch um 18:15 Uhr statt. Eine Koproduktion der Ahmed Ezzat Elalfy Company und der theaterwerkstatt hannover. Besetzung: Regie: Ahmed Ezzat Elalfy • Co-Regie: Sabine Trötschel • Text: Benedikt Neustein, Claus Overkamp, Christian Schidlowsky, erschienen im Theaterstückverlag • Assistenz: Fatma Ahmed • Kostüm: Mona Mobarak • Komposition: Mario Morkos • Übersetzung: Natalie Aurora Speer, Ahmed Ezzat Elalfy, Mohamed El Hagrassi, Amaar Mostafa • mit: Nader Hamed, Khaled Gado Weitere Termine Sa | 11.06.2022 | Beginn 17:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Festival Nachgespräch EIN ANDERER HIMMEL Akoun Theater • Arabisches Theatertreffen Hannover Fr | 18.09.2022 | Beginn 21:15 Uhr | Ende 22:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Pressetext: Sie ist Fotografin, er Architekt. Ein modernes Paar, könnte man meinen. Sie wünscht sich schon lange Kinder, er ist damit überfordert. Sie wünscht sich Trost, er bleibt unberührt und stürzt sich in die Arbeit. Doch sie gibt sich damit nicht zufrieden und begibt sich auf neue Wege. Ihre Reise ist eine Suche nach Freiheit, ein Trotz gegen die Verleumdung der Gesell­schaft und gegen die Vorstellung ihres Mannes, dass eine verheiratete Frau die Türschwelle nicht mehr überschreiten sollte. EIN ANDERER HIMMEL ist eine bewegende Auseinanderset­zung mit den sozialen und religiösen Dogmen, die das Leben von vielen von uns bestimmen. قد يظن المرء أنهمازوجان حديثان، هي مصورة فوتوغرافية وهو مهندس معماري. لطالما أرادت هي أن يكون لها أطفاال لكن ال حول وال قوة للزوج يف هذا األمر. وعندما تنتظر منه المواساة، يبقى هو غير متأثر ويختار االنغماس يف العمل. لكن الزوجة ال ترضى بمثل هذا الوضع وتتخذ بالتالي مسارات جديدة لها يف الحياة. رحلتها هذه هي بحث عن الحرية وتحد الفتراء المجتمع كما هو تحد العتقادزوجها بأنه ال يجدر بالمرأة المتزوجة تجاوز عتبة الباب. „سماء أخرى“ هو محاورة مؤثرة تتناول المعتقدات االجتماعية والدينية التي تحكم حياة الكثيرين منا. ---------------------------------------------------------------- Festival FACHGESPRÄCH Studierendenforum Nachwuchskünstler*innen نقاش تخصصي لمنتدى الطالبات والطلاب/الفنانات والفنانون الشباب Arabisches Theatertreffen Hannover Sa | 18.09.2022 | Beginn 14:00 Uhr | Ende 16:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Tickets: Eintritt frei Pressetext: Teil des Festivals sind drei Gruppen von Theaterschaffenden, die das Festival jeweils auf ihre eigene Art und Weise fragend begleiten: Festivalmacher*innen, Künstler*innen im Exil und ein internationales Studierendenforum. Alle drei Gruppen sehen gemeinsam Stücke, tauschen sich darüber aus, haben eigene Themen, die sie einbringen und bearbeiten, und laden die interessierte Fachöffentlichkeit zu einem Austausch ein. Das Studierendenforum wird von Kaouthar Slimani Hannover/Deutschland als Teil der Festivalleitung begleitet sowie von: Dr. Nora Haakh – Berlin/Deutschland – studierte Islamwissenschaft, Politik und Geschichte in Berlin, Paris, Istanbul und Kairo. 2020 schloss sie ihre Doktorarbeit zu Über­ tragungen aus dem Arabischen ins Deutsche im zeitgenössischen Theater ab. Dr. Abdellah Elmotia – Rabat/Marokko – Assistenzprofessor für künstlerische Erziehung an der Fakultät für Erziehungswissenschaften der Mohammed V Universität; forscht im Bereich Theater und Philosophie der Künste. Die Gespräche finden auf Deutsch und Arabisch statt. Ggf. gibt es Flüstergruppen auf Franzö­sisch und Englisch. Für die drei Fachgespräche ist eine Anmeldung unter att@pavillon-hannover.de erforderlich. يف هذا المهرجان ثالث مجموعات من محترفات ومحتريف المسرح، لكل مجموعة منها طريقتها يف تباحث وتقصي الموضوعات التي يطرحها المهرجان. هذه المجموعات الثالث المكونة من منظمات ومنظمي المهرجانات، فنانات وفناني المهجر وطلبة من عدة دول، ستقوم بحضور عروض المهرجان المسرحية لتبادل اآلراء حولها ويكون لكل مجموعة مواضيعها الخاصة التي تطرحها للنقاش كما أن الجمهور المختص يف المسرح مدعو لإلنضمام. اإلرث: واقعرؤى وآفاق تدور النقاشات باللغة العربية ويتم ترجمتها إلى اللغة األلمانية. ربما تتوفر ترجمة هامسة إلى الفرنسية واإلنجليزية. تدير نقاش منتدى الطلبة كوثر سليماني – هانوفر/ألمانيا كعضوة يف فريق إدارة اللقاء المسرحي العربي بمشاركة كل من: د. نورا هاك – برلين/ألمانيا – درست العلوم اإلسالمية والسياسة والتاريخ يف برلين وباريس وإسطنبول والقاهرة. أكملترسالة الدكتوراة عام ٠٢٠٢حول االقتباس المسرحي من العربية إلى األلمانية يف المسرح الحديث. د. عبد الله المطيع – الرباط/المغرب – أستاذ مساعد لمادة التربية الفنية يف كلية العلوم التربوية جامعة محمد الخامس باحث يف مجال المسرح وفلسفة الفن. لحضور أي من النقاشات الثالث الرجاء تسجيل أسمائكم على اإليميل التالي: att@pavillon-hannover.de الدخول مجاني. Anmeldung unter att@pavillon-hannover.de Weitere Termine Do | 09.06.2022 | Beginn 14:00 Uhr | Ende 16:00 Uhr Fr | 10.06.2022 | Beginn 14:00 Uhr | Ende 16:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Festival WELTSCHMERZ Line Itani und Lena Osseyran • Arabisches Theatertreffen Hannover Sa | 18.09.2022 | Beginn 17:00 Uhr | Ende 19:15 Uhr ---------------------------------------------------------------- Preise: VVK 19 € | VVK erm. 13 € | AK 19 € | AK erm. 13 € | HannoverAktivPass 50% Tickets: https://pavillon-hannover.reservix.de/p/reservix/event/1933239 Pressetext: Bitte achten Sie auf unbeaufsichtigtes Gepäck. Wenn Sie „die Wüste Europa“ hören, verstehen Sie es bitte emotional. Sollten Sie „Shik Shak Shok“ im Radio hören, tanzen Sie bitte laut. Wenn in der Straßenbahn jemand arabisch spricht, essen Sie einfach weiter ihr Eis. Um Terrorismus zu verhindern, sollten Sie die Sonne meiden. Wenn unsere Worte an Ihrer Ethnizität kratzen, benutzen Sie bitte Feuchtigkeitscreme. Machen Sie mit, wenn Sie denken, dass Bauch­tanz auf der Straße verboten werden sollte. Besuchen Sie niemals eine Wüste, es könnte Ihnen dort gefallen. Verbrennen Sie sich nicht dabei, Frauen zu lieben. Und auch nicht dabei, sie zu hassen. Wenn Sie noch nie eine Zikr gehört haben, singen Sie bitte mit. Und wie immer: Zu Risiken und Nebenwirkun­gen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. In der Performance WELTSCHMERZ diskutiert eine arabische Frau die Erfahrung des Otherings im heutigen Europa. Kalashnikov. الرجاء االنتباه ألمتعتكم. إذا سمعتم عبارة „الصحراء األوروبية“ الرجاء أن تفهموها بشكل مجازي. إذا سمعتم „شيك شاك شوك“ يف الراديو فارقصوا بصخب. وإذا تكلم أحد العربية يف الترام، الرجاء التجاهل ومواصلة أكل اآليس كريم. تجنبوا أشعة الشمس لمنع اإلرهاب. إذا جرحت كلماتنا هويتكم، فعليكم بالكريمات المرطبة. شاركوا إذا كان منرأيكم أن الرقص الشرقي يف الشوارع ينبغي أن يمنع. الرجاء عدم زيارة الصحراء، فقد تعجبكم! ال تحترقوا يف حب النساء، وال يف كرههن. إن لم يسبق لكم سماع حلقات الذكر فأنشدوا معها. وكالعادة: الرجاء قراءة النشرة المرفقة أو سؤال الطبيب أو الصيدلي لمعرفة المحاذير واألعراض الجانبية. يف هذا العرض تناقش امرأة عربية تجربة إقصاء اآلخر يف أوروبا. كالشنيكوف. Sprachen: Arabisch, Französisch, Englisch, Deutsch Nach dieser Aufführung findet ein Nachgespräch um 18:30 Uhr statt. Eine Produktion des Theater im Pavillon Hannover. Die Residenz am Theater im Pavillon wurde finanziert durch die Konzeptionsförderung des Landes Niedersachsen im Rahmen von KOMPLOTT – Neue künstlerische Kollaborationen. Besetzung: Text und Regie: Line Itani • Performance und Dramaturgie: Lena Osseryran • Musik und Performance: Roger Azar • Komposition: Jawad el Mawla mit Ausschnitten aus: „Musulman“, Roman von Zahia Rahmani • Assistenz Residenz Hannover: Mouad Khallouffi • Technik Residenz Hannover: Adeeb Makiah Weitere Termine Fr | 10.06.2022 | Beginn 17:00 Uhr | Ende 19:15 Uhr ---------------------------------------------------------------- Festival UM HIMMELS WILLEN IKARUS من أجل الجنة، إيكاروس Ahmed Ezzat Elalfy Company und theaterwerkstatt hannover • Arabisches Theatertreffen Hannover Sa | 18.09.2022 | Beginn 17:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Preise: VVK 19 € | VVK erm. 13 € | AK 19 € | AK erm. 13 € | HannoverAktivPass 50% Tickets: https://pavillon-hannover.reservix.de/p/reservix/event/1933280 Pressetext: Ikarus und sein Vater Dädalus sind in einem Labyrinth gefangen; das Publikum ist mitten­ drin. Ikarus hat viele Fragen an seinen Vater: Wer hat uns eingesperrt? Wie finden wir heraus? Sind wir je wieder zuhause? Die ägyp­tische Neuinszenierung des Jugendtheater­stücks erweitert den Interpretationsspielraum des Stückes um eine politische Dimension, die angesichts der Repressionen in Ägypten nicht fern liegt. Ohne den verspielten Blick auf die Vater­-Sohn-­Dynamik zu verlieren, bereichert Regisseur Ahmed Ezzat Elalfy den Übermut des Sohnes mit einem dringlichen Freiheitswillen. Die Zuschauer*innen selbst bilden das Laby­rinth, durch das Vater und Sohn hungrig nach dem Ausweg suchen. إيكاروس ووالده ديدالوس عالقان يف متاهة. يطرح إيكاروس العديد من األسئلة على والده: من الذي حبسنا هنا؟ كيف السبيل إلى الخروج؟ هل سنعود يومًا إلى بيتنا؟ هذا اإلنتاج المصري الجديد للمسرحية يفتح مجاال جديدًا لتأويل األسطورة من خالل إضافة بعد سياسي لها وهو أمر ليس بغريب بالنظر إلى الوضع السياسي الراهن يف مصر. كما ُيضيف هنا المخرج أحمد األلفي إلى معنويات االبن العاليةرغبته الجامحة يف الحرية دون التخلي عن النظرة العابثة يف ديناميكية العالقة بين االبن وأبيه. ويشكل الجمهور نفسه المتاهة التي يتلهف األب وابنه للخروج منها. Ein Theaterstück auf Arabisch mit deutschen und englischen Übertiteln. Im Anschluss findet ein Nachgespräch um 18:15 Uhr statt. Eine Koproduktion der Ahmed Ezzat Elalfy Company und der theaterwerkstatt hannover. Besetzung: Regie: Ahmed Ezzat Elalfy • Co-Regie: Sabine Trötschel • Text: Benedikt Neustein, Claus Overkamp, Christian Schidlowsky, erschienen im Theaterstückverlag • Assistenz: Fatma Ahmed • Kostüm: Mona Mobarak • Komposition: Mario Morkos • Übersetzung: Natalie Aurora Speer, Ahmed Ezzat Elalfy, Mohamed El Hagrassi, Amaar Mostafa • mit: Nader Hamed, Khaled Gado Weitere Termine Fr | 10.06.2022 | Beginn 21:00 Uhr | Ende 22:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Festival Nachgespräch UM HIMMELS WILLEN IKARUS Ahmed Ezzat Elalfy Company und theaterwerkstatt hannover • Arabisches Theatertreffen Hannover Sa | 18.09.2022 | Beginn 18:15 Uhr | Ende 19:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Pressetext: Ikarus und sein Vater Dädalus sind in einem Labyrinth gefangen; das Publikum ist mitten­drin. Ikarus hat viele Fragen an seinen Vater: Wer hat uns eingesperrt? Wie finden wir heraus? Sind wir je wieder Zuhause? Die ägyp­tische Neuinszenierung des Jugendtheater­stücks erweitert den Interpretationsspielraum des Stückes um eine politische Dimension, die angesichts der Repressionen in Ägypten nicht fern liegt. Ohne den verspielten Blick auf die Vater-­Sohn­-Dynamik zu verlieren, bereichert Regisseur Ahmed Ezzat Elalfy den Übermut des Sohnes mit einem dringlichen Freiheitswillen. Die Zuschauer*innen selbst bilden das Laby­rinth, durch das Vater und Sohn hungrig nach dem Ausweg suchen. إيكاروس ووالده ديدالوس عالقان يف متاهة. يطرح إيكاروس العديد من األسئلة على والده: من الذي حبسنا هنا؟ كيف السبيل إلى الخروج؟ هل سنعود يومًا إلى بيتنا؟ هذا اإلنتاج المصري الجديد للمسرحية يفتح مجاال جديدًا لتأويل األسطورة من خالل إضافة بعد سياسي لها وهو أمر ليس بغريب بالنظر إلى الوضع السياسي الراهن يف مصر. كما ُيضيف هنا المخرج أحمد األلفي إلى معنويات االبن العاليةرغبته الجامحة يف الحرية دون التخلي عن النظرة العابثة يف ديناميكية العالقة بين االبن وأبيه. ويشكل الجمهور نفسه المتاهة التي يتلهف األب وابنه للخروج منها. ---------------------------------------------------------------- Festival GPS جي بي إس Théâtre National Algérien • Arabisches Theatertreffen Hannover Sa | 18.09.2022 | Beginn 19:30 Uhr | Ende 21:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Preise: VVK 19 € | VVK erm. 13 € | AK 19 € | AK erm. 13 € | HannoverAktivPass 50% Tickets: https://pavillon-hannover.reservix.de/p/reservix/event/1933228 Pressetext: Ein Bildhauer hat seine letzte Arbeit verworfen, er sitzt vor den Scherben seiner Arbeit. Die Reste seiner Skulpturen setzen sich plötzlich selbstständig in Bewegung und nach und nach werden einzelne Individuen sichtbar. Der Bild­hauer, sichtlich unzufrieden, versucht sie wieder zu zerstören, aber die Skulpturen setzen sich zur Wehr, sie befreien sich von ihrem Schöpfer, dem Bildhauer, und ziehen los. Eine Metamor­phose vom starren, unbeweglichen Ding hin zum beweglichen und schließlich handelnden Subjekt beginnt. Stück für Stück entsteht ein realistischer Quer­schnitt einer Gesellschaft. Von einem streng re­ligiösen Ehepaar bis zum schwer romantischen Freak und Aussteiger sind alle gemeinsam auf einem Bahnsteig versammelt und warten auf einen Zug, der niemals kommt. Das Stück wurde 2020 auf dem internationalen Theaterfestival in Amman, Jordanien mit dem Al Qasimi Award ausgezeichnet und kann im arabischsprachigen Kontext als Ausnahme­inszenierung gelten: gänzlich ohne Worte, dafür mit einem anarchisch­satirischen Stil, der an die Commedia dell’arte erinnert. ُيسقط نحات آخ َر منحوتة له لتتحطم، وعندما يجلس أمام بقاياها المهشمة تبدأ فجأة بالتحرك شيئا فشيئا من تلقاء نفسها لتتجسد على شكل أفراد مرئيين. يغضب النحات ويحاول تحطيمها من جديد لكن التماثيل تقاوم وتتحرر من مبدعها وتنطلق بعيدًا. فتتحول بذلك من جماد ثابت لجماد متحرك ثم لشخصيات فاعلة. بالتدريج يتم عبرها عرض نماذج واقعية للمجتمع، فنرى نموذج الزوجين شديدا التدين، والرومانسي كما نموذج الرافض لكل شيء. كلهم متجمعون علىرصيف محطة قطار يف انتظار قدوم قطار ال أمل يف قدومه. فاز العرض عام 2020 بجائزة القاسمي يف مهرجان المسرح الدولي يف عمان، األردن. ويعتبر هذا العرض فريدًا من نوعه يف المسرح العربي، إذ أنه عرض صامت تمامًا كما أنه يحمل طابعًا متمردًا ساخرًا يذكرنا بعروض الكوميديا ديالرتيه يف إيطاليا القرن السادس عشر. Ein Theaterstück ohne gesprochene Worte. Im Anschluss an die Veranstaltung findet ein Nachgespräch um 21:15 Uhr statt. Besetzung: Text und Regie: Mohamed Cherchell • Bühne: Abdelmalek Yahia • Musik: Adel Amari • Mit: Sarah Garbi, Adila Soualem, Asma Chikh, Abdennour Yessaad, Sabrina Bouguerba, Ahmed Deham, Mourad Medjram, Mahmoud Bouhmoum, Brahmi Yacine • Produktion: Théâtre National Algérien ---------------------------------------------------------------- Festival THE SECOND COPY 2045 النسخة الثانية 2045 Youness Atbane • Arabisches Theatertreffen Hannover Sa | 18.09.2022 | Beginn 21:00 Uhr | Ende 21:45 Uhr ---------------------------------------------------------------- Preise: VVK 19 € | VVK erm. 13 € | AK 19 € | AK erm. 13 € | HannoverAktivPass 50% Tickets: https://pavillon-hannover.reservix.de/p/reservix/event/1933274 Pressetext: “It is a cloth, which is becoming a flag, which is becoming art, then an identity, a policy, a film, a choreography and finally a history.” Wir befinden uns im Jahr 2045, eine Zeit in der die gegenwärtigen Konflikte weit hinter uns liegen. Die Archive der Künstler*innen sind zur Wissensquelle einer neuen Generation geworden. Youness Atbanes Performance wird später einmal Teil eines Dokumentarfilms einer jungen Filmemacherin über die marokkanische Kunstgeschichte und die Rolle des Künstlers im frühen 21. Jahrhundert. Mit luzider Klarheit und trockenem Humor wirft THE SECOND COPY 2045 einen Blick auf Dynamiken zeitgenössischer Kunst, die Rolle von Institutionen und das Erzählen von Geschichte. نحن اآلن يف العام 2045، وأصبحت جميع الصراعات التي عشناها ماضيًا بعيدًا. وصارت القطع الفنية مصدرًا للمعلومات بالنسبة للجيل الجديد. وبالتالي يصبح أداء يونس عتبان الحقًا جزءًا من فيلم وثائقي تصوره مخرجة مغربية شابة حول تاريخ الفن يف المغرب ودور الفنان يف بداية القرن الحادي والعشرين. ُيلقي عرض „النسخة الثانية“ نظرة ثاقبة وساخرة على آليات الفن المعاصر ودور المؤسسات ورواية التاريخ. Ein Theaterstück auf Englisch mit deutschen und arabischen Übertiteln. Im Anschluss an die Aufführung am Sonntag, den 12.06. findet ein Nachgespräch um 17:00 Uhr statt. Besetzung: Konzept und Performance: Youness Atbane • Assistenz: Aziz Nadif, Zouheir Atbane • Unterstützt durch: Headlands Center for Arts, L‘école De Littérature Institut Français De Casablanc Weitere Termine So | 12.06.2022 | Beginn 16:00 Uhr | Ende 17:45 Uhr ---------------------------------------------------------------- Festival Nachgespräch GPS Théâtre National Algérien • Arabisches Theatertreffen Hannover Sa | 18.09.2022 | Beginn 21:15 Uhr | Ende 22:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Pressetext: Ein Bildhauer hat seine letzte Arbeit verworfen, er sitzt vor den Scherben seiner Arbeit. Die Reste seiner Skulpturen setzen sich plötzlich selbstständig in Bewegung und nach und nach werden einzelne Individuen sichtbar. Der Bild­hauer, sichtlich unzufrieden, versucht sie wieder zu zerstören, aber die Skulpturen setzen sich zur Wehr, sie befreien sich von ihrem Schöpfer, dem Bildhauer, und ziehen los. Eine Metamor­phose vom starren, unbeweglichen Ding hin zum beweglichen und schließlich handelnden Subjekt beginnt. Stück für Stück entsteht ein realistischer Quer­schnitt einer Gesellschaft. Von einem streng re­ligiösen Ehepaar bis zum schwer romantischen Freak und Aussteiger sind alle gemeinsam auf einem Bahnsteig versammelt und warten auf einen Zug, der niemals kommt. Das Stück wurde 2020 auf dem internationalen Theaterfestival in Amman, Jordanien mit dem Al Qasimi Award ausgezeichnet und kann im arabischsprachigen Kontext als Ausnahme­ inszenierung gelten: gänzlich ohne Worte, dafür mit einem anarchisch­satirischen Stil, der an die Commedia dell’arte erinnert. ُيسقط نحات آخ َر منحوتة له لتتحطم، وعندما يجلس أمام بقاياها المهشمة تبدأ فجأة بالتحرك شيئا فشيئا من تلقاء نفسها لتتجسد على شكل أفراد مرئيين. يغضب النحات ويحاول تحطيمها من جديد لكن التماثيل تقاوم وتتحرر من مبدعها وتنطلق بعيدًا. فتتحول بذلك من جماد ثابت لجماد متحرك ثم لشخصيات فاعلة. بالتدريج يتم عبرها عرض نماذج واقعية للمجتمع، فنرى نموذج الزوجين شديدا التدين، والرومانسي كما نموذج الرافض لكل شيء. كلهم متجمعون علىرصيف محطة قطار يف انتظار قدوم قطار ال أمل يف قدومه. فاز العرض عام 2020 بجائزة القاسمي يف مهرجان المسرح الدولي يف عمان، األردن. ويعتبر هذا العرض فريدًا من نوعه يف المسرح العربي، إذ أنه عرض صامت تمامًا كما أنه يحمل طابعًا متمردًا ساخرًا يذكرنا بعروض الكوميديا ديالرتيه يف إيطاليا القرن السادس عشر. ---------------------------------------------------------------- Festival ABSCHLUSSGESPRÄCH ERBE Realitäten Perspektiven Horizonte النقاش الختامي الإرث: واقع رؤى وآفاق Arabisches Theatertreffen Hannover So | 18.09.2022 | Beginn 12:00 Uhr | Ende 13:30 Uhr ---------------------------------------------------------------- Tickets: Eintritt frei Pressetext: Teil des Festivals sind drei Gruppen von Theaterschaffenden, die das Festival jeweils auf ihre eigene Art und Weise fragend begleiten: Festivalmacher*innen, Künstler*innen im Exil und ein internationales Studierendenforum. Alle drei Gruppen sehen gemeinsam Stücke, tauschen sich darüber aus, haben eigene Themen, die sie einbringen und bearbeiten, und laden die interessierte Fachöffentlichkeit zu einem Austausch ein. Die Gespräche finden auf Deutsch und Arabisch statt. Ggf. gibt es Flüstergruppen auf Franzö­sisch und Englisch. يف هذا المهرجان ثالث مجموعات من محترفات ومحتريف المسرح، لكل مجموعة منها طريقتها يف تباحث وتقصي الموضوعات التي يطرحها المهرجان. هذه المجموعات الثالث المكونة من منظمات ومنظمي المهرجانات، فنانات وفناني المهجر وطلبة من عدة دول، ستقوم بحضور عروض المهرجان المسرحية لتبادل اآلراء حولها ويكون لكل مجموعة مواضيعها الخاصة التي تطرحها للنقاش كما أن الجمهور المختص يف المسرح مدعو لإلنضمام. اإلرث: واقعرؤى وآفاق تدور النقاشات باللغة العربية ويتم ترجمتها إلى اللغة األلمانية. ربما تتوفر ترجمة هامسة إلى الفرنسية واإلنجليزية. لحضور أي من النقاشات الثالث الرجاء تسجيل أسمائكم على اإليميل التالي: att@pavillon-hannover.de الدخول مجاني. Anmeldung unter att@pavillon-hannover.de ---------------------------------------------------------------- Festival THE SECOND COPY 2045 النسخة الثانية 2045 Youness Atbane • Arabisches Theatertreffen Hannover So | 18.09.2022 | Beginn 16:00 Uhr | Ende 17:45 Uhr ---------------------------------------------------------------- Preise: VVK 19 € | VVK erm. 13 € | AK 19 € | AK erm. 13 € | HannoverAktivPass 50% Tickets: https://pavillon-hannover.reservix.de/p/reservix/event/1933281 Pressetext: “It is a cloth, which is becoming a flag, which is becoming art, then an identity, a policy, a film, a choreography and finally a history.” Wir befinden uns im Jahr 2045, eine Zeit in der die gegenwärtigen Konflikte weit hinter uns liegen. Die Archive der Künstler*innen sind zur Wissensquelle einer neuen Generation geworden. Youness Atbanes Performance wird später einmal Teil eines Dokumentarfilms einer jungen Filmemacherin über die marokkanische Kunstgeschichte und die Rolle des Künstlers im frühen 21. Jahrhundert. Mit luzider Klarheit und trockenem Humor wirft THE SECOND COPY 2045 einen Blick auf Dynamiken zeitgenössischer Kunst, die Rolle von Institutionen und das Erzählen von Geschichte. نحن اآلن يف العام 2045، وأصبحت جميع الصراعات التي عشناها ماضيًا بعيدًا. وصارت القطع الفنية مصدرًا للمعلومات بالنسبة للجيل الجديد. وبالتالي يصبح أداء يونس عتبان الحقًا جزءًا من فيلم وثائقي تصوره مخرجة مغربية شابة حول تاريخ الفن يف المغرب ودور الفنان يف بداية القرن الحادي والعشرين. ُيلقي عرض „النسخة الثانية“ نظرة ثاقبة وساخرة على آليات الفن المعاصر ودور المؤسسات ورواية التاريخ. Ein Theaterstück auf Englisch mit deutschen und arabischen Übertiteln. Im Anschluss findet ein Nachgespräch um 17:00 Uhr statt. Besetzung: Konzept und Performance: Youness Atbane • Assistenz: Aziz Nadif, Zouheir Atbane • Unterstützt durch: Headlands Center for Arts, L‘école De Littérature Institut Français De Casablanc Weitere Termine Sa | 11.06.2022 | Beginn 21:00 Uhr | Ende 21:45 Uhr ---------------------------------------------------------------- Festival JAMILA & THE OTHER HEROES جميلة واألبطال اآلخرون PSYCHEDELIC DESERT FUNK FROM MANYWHERE • Arabisches Theatertreffen Hannover So | 18.09.2022 | Beginn 18:00 Uhr | Ende 20:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Preise: VVK 19 € | VVK erm. 13 € | AK 19 € | AK erm. 13 € | HannoverAktivPass 50% Tickets: https://pavillon-hannover.reservix.de/p/reservix/event/1933359 Pressetext: Nach drei Jahren auf Tour in Deutschland, Nahost und Nordafrika manifestiert die Berliner Band JAMILA & THE OTHER HEROES nun ihre geballte Live-­Energie auf ihrem Debut­album SIT EL KON (THE GRANDMOTHER OF THE UNIVERSE). SIT EL KON klingt wie ein Traum der Grenzenlosigkeit. Eine rasante Reise durch unbewusste Galaxien, die uns mit den Erfahrungen unserer Vorfahren verbindet und sich auf der Erde im Hier und Jetzt fortsetzt. Auf einem warmen und erdigen Fundament aus wavigen Bassläufen und arabischen Percussionssounds vibrieren Gitarrenriffs zwischen Funk und Psychedelic Rock. Tanz­ und Nährboden für einen Begeg­nungsraum der Vielen. Als Antwort auf die Aus­- und Abgrenzungsmechanismen unserer Zeit. JAMILA & THE OTHER HEROES kombinie­ren Psychedelic Desert Funk mit politischen Inhalten. Während rassistische Hetze in vielen sozialen Kreisen mehr und mehr akzeptiert wird, sehen die fünf Musiker*innen es als ihre Auf­ gabe, die Vorurteile gegenüber Menschen mit Migrations­- und Fluchtgeschichte zu brechen und den Reichtum kultureller Diversität hörbar zu machen. جولة فنية استمرت ثالثة أعوام يف ألمانيا والشرق األوسط وشمال أفريقيا، حشدت فرقة جميلة واألبطال اآلخرون الفلسطينية األلمانية التي انطلقت من برلين كل طاقاتها "الغنائية يف ألبومها األول "ست الكون. يبدو ألبوم ست الكون للسامع مثل حلم ال حدود له، رحلة عبر المجرات، تربطنا بما عاشه األجداد وتستمر على األرض يف زماننا هذا. على أساس دافئ من أنغام الكونترباص واإليقاعات العربية تتنقل أوتار الجيتار بين الفانك والروك السايكديلي فتشكل أرضية خصبة وراقصة للقاء مختلف الثقافات، كرد على ثقافة اإلقصاء واالنعزال المنتشرة مؤخرًا. تجمع فرقة جميلة واألبطال اآلخرون بين الروك السايكديلي والفانك الصحراوي والنصوص السياسية. فبينما أصبح المجتمع أكثر تقبال للتحريض العنصري يرى أفراد الفرقة مهمتهم يف التغلب على األحكام المسبقة التي يصدرها المجتمع األوروبي حول المهاجرين والالجئين، وجعل هذا المجتمع يسمع ويحس مدى ثراء التنوع الثقايف. Mehr unter: https://www.jamilaandtheotherheroes.com/ ---------------------------------------------------------------- Messe Inklusion 2022 Jugend- und Erlebnismesse Mo | 18.09.2022 | Beginn 09:00 Uhr | Ende 16:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Eine Veranstaltung von: partizip e. V. Tickets: Eintritt frei Pressetext: Wie orientieren sich blinde Menschen in einem Bus der Üstra? Wie verständigen sich gehörlose Menschen? Wie läuft es sich mit einer Prothese? All das und vieles mehr können die Besucher*innen der Messe an den zahlreichen Erlebnisstationen heraus finden. Zusätzlich zu den verschiedenen erlebbaren Behinderungen gibt es die Möglichkeit, sich mit behinderten Profis in einer Challenge zu messen. Das Programm ist für Schüler*innen, Studierende, Auszubildende und alle Interessierte gleichermaßen ein Erlebnis! Wir freuen uns auf Euch! Ausführlichere Informationen zu den Angeboten gibt es unter http://www.inklusion-erlebnismesse.de/ Es ist keine Anmeldung notwendig. Mehr unter: http://www.inklusion-erlebnismesse.de/ https://www.partizip.de/ ---------------------------------------------------------------- Gesellschaft & Politik Inklusion 2022 Jugend- und Erlebnismesse Di | 18.09.2022 | Beginn 09:00 Uhr | Ende 17:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Eine Veranstaltung von: partizip e. V. Tickets: Eintritt frei Pressetext: Wie orientieren sich blinde Menschen in einem Bus der Üstra? Wie verständigen sich gehörlose Menschen? Wie läuft es sich mit einer Prothese? All das und vieles mehr können die Besucher*innen der Messe an den zahlreichen Erlebnisstationen heraus finden. Zusätzlich zu den verschiedenen erlebbaren Behinderungen gibt es die Möglichkeit, sich mit behinderten Profis in einer Challenge zu messen. Das Programm ist für Schüler*innen, Studierende, Auszubildende und alle Interessierte gleichermaßen ein Erlebnis! Wir freuen uns auf Euch! Ausführlichere Informationen zu den Angeboten gibt es unter http://www.inklusion-erlebnismesse.de/ Es ist keine Anmeldung notwendig. Mehr unter: http://www.inklusion-erlebnismesse.de/ https://www.partizip.de/ ---------------------------------------------------------------- Kinder-Live-Act Die Ringelreihe Live-Act: Liederlukas mit dem Piratenabenteuer "Piet, Pepe & Murr am Rand der Welt" Do | 18.09.2022 | Beginn 16:00 Uhr | Ende 17:30 Uhr ---------------------------------------------------------------- Preise: VVK 4 € | AK 4 € | Pressetext: Die ganzjährige Kinderkulturreihe im Pavillon! Einmal im Monat gehört der Kleine Saal des Pavillons den Kleinen - mit immer wiederkehrendem Programm für Kinder von 2 bis 5 Jahren. Dieses Jahr wollen wir uns den vier Elementen Feuer, Wasser, Erde und Luft widmen. Pro Quartal gibt es drei Veranstaltungen zu einem Thema. Dieses Quartal befassen wir uns mit dem Element Wasser. Dazu haben wir uns als krönenden Abschluss im Juni einen Live-Act eingeladen: Liederlukas aus Kiel! Unterstützt von Crew-Mitgliedern seines Segelschiffes singt und erzählt Liederlukas aus seinem Kinderliederbuch und Hörspieltheater das Piratenabenteuer "Piet, Pepe & Murr am Rand der Welt". Ein spannendes Mitmachtheaterkonzert mit Bildern, Musik und Geschichten. Kaffee, Knabbereien und Schorlen stehen gegen Spende für euch bereit. Der Veranstaltungsort ist barrierefrei und bietet Wickel- und Sanitärräume. Tickets gibt es im VVK und an der Tageskasse (wenn wir ausverkauft sind, gibt es keine Tageskassen, bitte rechtzeitig informieren), erhältlich sind sie an der Infothek im Pavillon. Ein Ticket gilt für ein Kind zusammen mit einer erwachsenen Begleitung. Jede weitere erwachsene Person zahlt ein Ticket. Mehr unter: https://www.liederlukas.de/# Weitere Termine Mi | 13.07.2022 | Beginn 16:00 Uhr | Ende 17:30 Uhr Mi | 14.09.2022 | Beginn 16:00 Uhr | Ende 17:30 Uhr Mi | 12.10.2022 | Beginn 16:00 Uhr | Ende 17:30 Uhr Mi | 16.11.2022 | Beginn 16:00 Uhr | Ende 17:30 Uhr Mi | 14.12.2022 | Beginn 16:00 Uhr | Ende 17:30 Uhr ---------------------------------------------------------------- Auch im Pavillon 9. Hannoversche Freiwilligenbörse Themen-Areas, Workshops, Aktionen und weitere Specials Sa | 18.09.2022 | Beginn 11:00 Uhr | Ende 17:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Eine Veranstaltung von: Netzwerk Bürgermitwirkung Tickets: Eintritt frei Pressetext: Du möchtest dich ehrenamtlich engagieren? Dann streichen dir sich am besten den 18. Juni 2022 dick im Kalender an! Mehr als 150.000 Hannoveraner*innen sind bereits aktiv und engagieren sich für ihre Herzensanliegen – für unsere Stadt und für unsere Gesellschaft. Wofür schlägt dein Herz? Und welche Engagement-Möglichkeiten oder Projekte gibt es in deiner Nähe? Auf der Freiwilligenbörse lernst du eine ungeheure Vielzahl und Vielfalt von Organisationen und möglichen Ehrenämtern kennen. Von Mikro-Engagements in zeitlich befristeten Projekten bis hin zu längerfristigen Engagements: In unseren 4 Themen-Areas „Kultur & Bildung“, „Soziales“, „Sport“ und „Umwelt & Entwicklung“ kommst du direkt mit den Akteur*innen von mehr als 70 unterschiedlichen Vereinen und Initiativen in Kontakt und findest heraus, wo du dich einbringen kannst. Es erwartet dich auch ein spannendes Begleitprogramm, Workshops und interaktive Aktionen vor Ort. 11.00 Uhr Eröffnung mit Oberbürgermeister Belit Onay, Musik und Kurz-Statements 11.00–17.00 Uhr Projektemarkt, Specials & Aktionen Über den Tag verteilt kannst du dich auf unserem Projektemarkt umsehen, verschiedene Möglichkeiten kennenlernen, für unsere Gesellschaft und Stadt aktiv zu werden und mit den Verantwortlichen der Projekte ins direkte Gespräch kommen. Dich erwarten vier Themen-Areas: - Kultur & Bildung - Soziales - Sport - Umwelt & Entwicklung Coaching und persönliche Beratung Im Foyer findest du unseren Info-Bereich, an dem du dich auch für ein individuelles Coaching für das für Sie passende Ehrenamt anmelden kannst. Verpflegung Für das leibliche Wohl sorgt das Café Mezzo direkt im Kulturzentrum. Das Netzwerk Bürgermitwirkung macht sich als offener Zusammenschluss unterschiedlicher Organisationen, Initiativen und Einrichtungen stark für freiwilliges Engagement in unserer Stadt. Kontakt & Gesamt-Koordination Landeshauptstadt Hannover Bereich Bürgerschaftliches Engagement Annette Reus 0511-168 43789 engagiert@hannover-stadt.de Mehr unter: www.freiwillig-in-hannover.de/fwb ---------------------------------------------------------------- Kinder-Theaterkonzert Eule findet den Beat Kinder-Kracher für Kinder ab 4 Jahren So | 18.09.2022 | Beginn 16:00 Uhr | Ende 17:15 Uhr ---------------------------------------------------------------- ErsatzterminDies ist der Ersatztermin für das verschobene Konzert am 04.10.2020, bzw. 31.10.2021. Alle bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit und können für diesen neuen Termin genutzt werden. Preise: VVK 24 € | AK 25 € | AK erm. 21 € | HannoverAktivPass 50% Tickets: https://pavillon-hannover.reservix.de/p/reservix/event/1540040 Pressetext: Ein Musiktheaterstück für Kinder ab 4 Jahren Eine Inszenierung von Cristiana Garba und Christina Raack nach dem gleichnamigen Hörspiel von Charlotte Simon, Nina Grätz und Christina Raack (Dauer: 70 Minuten). Eine kleine Eule geht auf große Entdeckungsreise, um Kindern die Vielfalt der Musik näherzubringen. Mit enormem Erfolg! Seit Erscheinen des Debüt-Hörspiels im Frühjahr 2014 versetzt das muntere und neugierige Vogeltier Kinder und Eltern in Begeisterung. Seit 2016 steht die arglose Eule nun auch auf der Theaterbühne. Christina Raack, Autorin des Hörspiels, hat in Co-Regie mit Cristiana Garba eine Inszenierung auf die Beine gestellt, die von Groß und Klein begeistert gefeiert wird. Auch "Eulen-Pate" Rolf Zuckowski, der das Hörspiel entdeckte und seither begleitet, besuchte die Premierenspielstätte auf dem Hamburger Kiez und zeigte sich hocherfreut über die dynamische Umsetzung: "Kleine EULE ganz groß! Wir gratulieren dem fantastischen Team von Eule findet den Beat" zu neun ausverkauften Vorstellungen im Hamburger Schmidtchen. Eine ideenreiche, witzige und überraschende Inszenierung mit einer ansteckenden Spielfreude auf der Bühne (Super-Band!) und mitten im Publikum. Einfach großartig und fit für viele Fortsetzungen im Eule-Land." Erfreut über die Welle der Euphorie und der vielen Zustimmung wurde schnell klar: Eule darf und soll den Beat auch in andere Spielstätten tragen. Vom Schmidtchen geht es weiter in die FABRIK. Die kleine Eule, eine echte Musiklaiin, lebt in einem Wald am Rande der Stadt. Wie viele Kinder kann sie sich gar nicht vorstellen, wie unermesslich vielfältig die Welt ist. Als sie eines Abends durch eine wunderschöne Musik geweckt wird, beginnt für sie eine zauberhafte Reise. Musikalisch noch ganz grün hinter den Ohren, taucht Eule dank vieler aufschlussreicher Begegnungen in zahlreiche Genre-Welten ein. Sie trifft acht Tiere die, genau wie deren jeweilige Lieblingsmusik, unterschiedlicher nicht sein können. So lernt Eule den Rock-Maulwurf auf einem Festival-Zeltplatz kennen oder bekommt von der Pop-Fliege einen saftigen Ohrwurm verpasst. Auch die Punk-Katze, der Reggae-Papagei oder die Elektro-Fledermaus haben ihre ganz eigene Vorstellung davon, wie ein ideales Musikstück klingen muss. Die Hip-Hop-Ratte stimmt spontan einen Freestyle-Rap an, die Jazz-Assel schwärmt von alten Musiklegend*innen und auch die Opern-Motte hat, wie alle Tiere in dieser Geschichte, ihren ganz eigenen Beat. Besetzung: Regie und Dramatugrie: Christina Raack und Cristiana Garba ∙ Bühne und Kostum: Azizah Hocke und Kathrine Altaparmakov ∙ Musikalische Leitung: Catharina Boutari ∙ Choreografie: Rica Blunck ∙ Darsteller*innen: Nikola Lenk (Eule), Jonas Anders (Jazz-Kellerassel, Opern-Motte, Reggae-Papagei, HipHop-Ratte / Keyboard), Kristin Riegelsberger (Pop-Fliege, Punk-Katze, Elektro-Fledermaus / Bass), Manuel Klein (Rock-Maulwurf, HipHop-Ratte / Gitarre), Nando Schäfer / Jannis Balzer (Schlagzeug) ∙ Assistenz: Valerie Kaiser ∙ Licht und Technik: Hanno Petersen Mehr unter: http://www.eule-findet-den-beat.de/ ---------------------------------------------------------------- Workshop A&I - Experimentelle politische Bildung Gender & Sprache. Workshop mit Charlotte Milsch Tag 1/2 Mo | 18.09.2022 | Beginn 17:00 Uhr | Ende 21:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Tickets: Eintritt frei Pressetext: Unsere Workshopreihe A&I richtet sich an Menschen jeden Alters, die einen Raum zum Austausch und Lernen über Gender und Sprache suchen. Programmier- oder sonstige Vorkenntnisse sind nicht notwendig. An Chatverläufen zum Thema Geschlechterverhältnisse haben wir einen Bot per maschinellem Lernen trainiert. *Sein* Horizont ist noch sehr eingeschränkt, *seine* Meinungen engstirnig, *sein* Wissen begrenzt. *Er* braucht Eure Hilfe! Zusammen sichten wir den Datensatz, diskutieren die Inhalte, entwerfen ein pädagogisches Konzept für unseren Bot: Welche Perspektiven fehlen in *seinem* Repertoire? Was muss *die* KI über Geschlechterverhältnisse wissen? Was wünschen wir uns, wie *sie* uns und Anderen gegenübertritt? Und können wir einer KI helfen, *ihr* Gender zu finden? Im Workshop nutzen wir die kollektive Arbeit an der Datenbank unseres intelligenten Chatbots, um miteinander ins Gespräch zu kommen: Wie wirken die Geschlechterverhältnisse auf uns? Welchen Informationen vertrauen wir? Über welche Datenbänke verfügen wir aufgrund unserer Sozialisation, wie verarbeitet der Algorithmus in unseren Köpfen alte und neue Informationen miteinander? Und wie ist es überhaupt möglich, einander zu verstehen, Kompromisse zu finden und etwas neues entstehen zu lassen? Die Ergebnisse des Workshops werden das „Bewusstsein“ und die Sprache unserer Künstlichen Intelligenz A’n’A für immer verändern – und womöglich gilt das auch für die Teilnehmer*innen. Wir sind voller Spannung und Vorfreude auf dieses bisher noch nie dagewesene Experiment der politischen Bildung! Für die erste Workshoprunde konnten wir Charlotte Milsch als Leiterin gewinnen. Sie schreibt, übersetzt, lektoriert, kuratiert, moderiert und gibt Workshops – vor allem zu machtkritischen Perspektiven. Literarisches erschien bisher u. a. in Neue Rundschau, Literarische Diverse sowie zuletzt in Sprache im technischen Zeitalter; Interviews, Essays und Rezensionen außerdem bei Missy Magazine, Veto Magazin und 54books. Charlotte Milsch ist Redaktionsmitglied von Transcodiert, einer Literaturzeitschrift für zeitgenössische queere Stimmen. Besetzung: In Kooperation mit der Stiftung Niedersachsen, dem Fons Soziokultur & dem Fachbereich Digital Humanities der LMU München Anmeldung unter marcus.munzlinger@pavillon-hannover.de ---------------------------------------------------------------- Gruppentreffen Jetzt komme ich! Mein Selbstbewusstsein wird stärker! Mi | 18.09.2022 | Ende 19:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Pressetext: Der Frauennotruf Hannover organisiert eine Gruppe für Frauen* mit Beeinträchtigungen. In dieser geht es u. a. darum, die eigenen Stärken (wieder) zu entdecken, das eigene Selbstbewusstsein zu stärken und Möglichkeiten auszumachen, die eigene Zukunft aktiver und selbstbestimmter zu gestalten. Der Kurs ist als offenes Angebot ausgeschrieben und bedarf keiner Anmeldung. Jede* darf vorbeikommen. Kontakt bei Rückfragen: info@frauennotruf-hannover.de Weitere Termine Mi | 01.06.2022 | Beginn 17:00 Uhr | Ende 19:00 Uhr Mi | 13.07.2022 | Beginn 17:00 Uhr | Ende 19:00 Uhr Mi | 07.09.2022 | Beginn 17:00 Uhr | Ende 19:00 Uhr Mi | 21.09.2022 | Beginn 17:00 Uhr | Ende 19:00 Uhr Mi | 28.09.2022 | Beginn 17:00 Uhr | Ende 19:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Konzert Mokoomba | Amadou & Mariam Eröffnung: 25. MASALA Weltbeat Festival Fr | 18.09.2022 | Beginn 20:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Preise: VVK 29,50 € | VVK erm. - € | AK 30 € | AK erm. 25 € | HannoverAktivPass 50% Tickets: https://pavillon-hannover.reservix.de/p/reservix/event/1915408 Pressetext: Das 25. MASALA Weltbeat Festival wird mit einem Doppelkonzert von Mokoomba (Beginn: 20 Uhr) und Amadou & Mariam (Beginn: 22 Uhr) eröffnet. Mokoomba (Simbabwe) Wenn im Süden Afrikas der Name Mokoomba fällt, wissen sofort alle, wer gemeint ist. Die Band rund um den Sänger Mathias Muzaza ist schon lange keine Newcomerin mehr. Aufgewachsen zwischen Simbabwe und Sambia, wo der Sambesi und die Victoriafälle sich kreuzen, begann die Karriere der sechs Musiker bereits im Teenageralter. Ihr Musikstil ist geprägt worden von der Tonga-Region und dem Afrorock. Ebenso binden sie Soul, Funk und Latin-Sounds in ihre Lieder ein. Kultur und Geschichte ihrer Heimat sind immer wieder Gegenstand ihrer Musik. Ihr zweites Album „Luyando“ (übersetzt „Mutterliebe“) bedient sich dessen und spielt eine zentrale Rolle im Leben der Musiker. Eine EP, zwei Alben und diverse Preise haben Mokoomba bereits zu verzeichnen. Ihre Konzerte sind mitreißend und energiegeladen. Hier bleibt niemand still stehen, auch du nicht! Amadou & Mariam (Mali) Aufgewachsen in Mali, begegneten sich Mariam und Amadou 1974 in Bamako am „Institut für junge Blinde“. Ihre Liebe zueinander sowie zur Musik fand dort ihren Ursprung. Geprägt wurden sie von rockigen Gitarrensounds, Blues, Reggae, Soul, dem Sound ihrer Heimat sowie von kubanischen Klängen, für die beide eine Vorliebe haben. Der internationale Durchbruch zu Superstars gelang ihnen 1998 mit ihrem ersten Album „Sou Ni Tilé“ (übersetzt „Tag & Nacht“), welches aufwendig orchestriert ihre Stimmen sowie Amadous Rockgitarre in den musikalischen Fokus rückte. Künstler wie Manu Chao, Coldplay und U2 zählen heute zu ihren Bewunderern. Zur Verleihung des Friedensnobelpreises an Barack Obama gaben Amadou & Mariam ein Ehrenkonzert. 2000 hat das Duo bereits das MASALA-Publikum begeistert, nun können wir endlich die Stars der internationalen Weltmusik wieder in Hannover begrüßen. Besetzung: Das Festivalprogramm wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Stiftung Niedersachsen, der NDR Musikförderung in Niedersachsen und vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover. Partnerin des Festivals ist das Musikland Niedersachsen und Hannover – UNESCO City of Music. Die Veranstaltungen in der Region werden gefördert von der Kulturregion Hannover, der Stiftung der Sparkasse und der Region Hannover. Der MASALA Weltmarkt wird unterstützt von Hannover – UNESCO City of Music, der Region Hannover, vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und von der Üstra. Mehr unter: https://mokoomba.band https://www.amadou-mariam.com ---------------------------------------------------------------- Konzert Awa Ly | Elida Almeida 25. MASALA Weltbeat Festival Sa | 18.09.2022 | Beginn 21:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Preise: VVK 26,20 € | VVK erm. - € | AK 27 € | AK erm. 22 € | HannoverAktivPass 50% Tickets: https://pavillon-hannover.reservix.de/p/reservix/event/1915415 Pressetext: Das MASALA Weltbeat Festival lädt zum Doppelkonzert der magischen Stimmen mit Awa Ly (Beginn: 21 Uhr) und Elida Almeida (Beginn: 23 Uhr). Awa Ly (Frankreich/Italien/Senegal) Drei Vokale und zwei Konsonanten, eine melodisch-charmante Einheit: Awa Lys Name klingt bereits nach musikalischer Berufung. Mit ihrer rauchig-amtigen Stimme ist sie ein wahres Ausnahmetalent der Jazz- und Folk-Szene. Awa Lys Lieder sind nicht nur zum Hören gedacht. Um ihre tiefste Bedeutung zu begreifen, muss man eins mit ihnen werden, die natürliche Choreografie ihrer Hände, Gesten und Bewegungen entdecken. Überaus sensibel gegenüber ihrem Publikum und den Energien, die zwischen ihr und den Zuschauenden fließen, bringt Awa eine Großzügigkeit, Leidenschaft und ein Vertrauen auf die Bühne, denen niemand widerstehen kann. Ihre Lieder sind inspiriert von der Kraft der Natur, von Riten, Gebeten und tiefer Menschlichkeit. Der besondere musikalische Mix und ihre phänomenale Bühnenpräsenz machen Awa Ly schlichtweg unverwechselbar und jedes Konzert zu einem Erlebnis! Elida Almeida (Kap Verde) Elida ist modern, jung und über die Maßen einnehmend, fast bezaubernd. Die Sängerin mausert sich gerade vom Geheimtipp zum neuen Superstar. Für viele ist sie noch ein unbeschriebenes Blatt, was ein kleines musikalisches Versäumnis ist. Elida wuchs in einfachsten Verhältnissen auf und spürte früh die sozialen Unterschiede in ihrer Heimat – Erfahrungen, die sie später als Songschreiberin prägten. Lange wollte sie Richterin werden, entschied sich dann für die Musik – welch ein Glück! Mit afro-kubanischen Rhythmen und der reichen musikalischen Vielfalt ihrer Heimat Kap Verde schafft Elida einen eindrucksvollen Musik-Mix, der von ihrer warmen Stimme getragen wird. Trotz der modernen Arrangements ist Elida tief verwurzelt in den Traditionen ihrer Kindheit. In ihrer Musik finden sich daher neben melancholischen Morna-Melodien freudige Coladeira-Rhythmen, die zum Tanzen einladen. Besetzung: Das Festivalprogramm wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Stiftung Niedersachsen, der NDR Musikförderung in Niedersachsen und vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover. Partnerin des Festivals ist das Musikland Niedersachsen und Hannover – UNESCO City of Music. Die Veranstaltungen in der Region werden gefördert von der Kulturregion Hannover, der Stiftung der Sparkasse und der Region Hannover. Der MASALA Weltmarkt wird unterstützt von Hannover – UNESCO City of Music, der Region Hannover, vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und von der Üstra. Mehr unter: http://awalymusic.com https://www.elidaalmeida.com/ ---------------------------------------------------------------- Festival Fahrradtour zum Gut Adolphshof 25. MASALA Weltbeat Festival So | 18.09.2022 | Beginn 11:30 Uhr | Ende 15:30 Uhr ---------------------------------------------------------------- Tickets: Eintritt frei Pressetext: Naturliebhaber*innen, Bewegungsfreudige, Groß und Klein, wir laden euch zu einer gemütlich geführten Fahrradtour zum Gut Adolphshof im Hämelerwald bei Lehrte ein. Wir genießen die schöne Landschaft, plaudern aus dem Nähkästchen und erzählen Geschichten aus 25 Jahren MASALA. Bringt euer Fahrrad und eure Picknick-Utensilien mit, denn wir planen einen Stopp zur Stärkung. Wer möchte, kann im Anschluss an einer Hofführung und dem Doppelkonzert auf dem Adolphshof teilnehmen. Tickets fürs Konzert können vor Ort gekauft werden. Treffpunkt: Parkplatz am Kulturzentrum Pavillon. Anmeldung nicht nötig! Tourstrecke ca. 34 km. Rückfahrt selbstständig. Besetzung: Das Festivalprogramm wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Stiftung Niedersachsen, der NDR Musikförderung in Niedersachsen und vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover. Partnerin des Festivals ist das Musikland Niedersachsen und Hannover – UNESCO City of Music. Die Veranstaltungen in der Region werden gefördert von der Kulturregion Hannover, der Stiftung der Sparkasse und der Region Hannover. Der MASALA Weltmarkt wird unterstützt von Hannover – UNESCO City of Music, der Region Hannover, vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und von der Üstra. ---------------------------------------------------------------- Konzert Sara Alhinho | Rumba de Bodas MASALA in der Region auf dem Gut Adolphshof, Hämelerwald So | 18.09.2022 | Beginn 17:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Preise: VVK 18,50 € | VVK erm. - € | AK 19 € | AK erm. 15 € | HannoverAktivPass 50% Tickets: https://pavillon-hannover.reservix.de/p/reservix/event/1916786 Pressetext: Doppelkonzert auf dem Gut Adolphshof im Hämelerwald, Lehrte mit Sara Alhinho (Beginn: 17 Uhr) und Rumba de Bodas (Beginn: 18 Uhr). Sara Alhinho (Kap Verde) Ein Mix aus vielen musikalischen Einflüssen prägt Sara Alhinho schon ihr gesamtes Leben. In Portugal geboren, zog ihre Familie in jungen Jahren in die kapverdische Heimat ihrer Mutter. Diese unterstützte schon früh ihr musikalisches Schaffen. Um auch das Land ihres Vaters kennenzulernen, zog sie mit 16 Jahren nach Mexiko. Dort arbeitete sie an ihren ersten eigenen Kompositionen. Saras Musik zeichnet sich durch eine pure Klarheit aus: Ihr Soloprogramm lebt von ihrer warmen Stimme und ihrem vielseitigen, sanften Gitarrenspiel. Oft interpretiert sie dabei traditionelle kapverdische Lieder neu. Für ihr erstes Solo Album „Mosaico“ erhielt sie den „Cape Verdean Music Awards“, welches ihr ein Stipendium für ein Music College in den USA erbrachte. Rumba de Bodas (Italien) In der italienischen Stadt Bologna trafen 2008 sieben musikbegeisterte Menschen aufeinander und gründeten die Band „Rumba de Bodas“. Übersetzt bedeutet „Rumba“ so viel wie Chaos und „Bodas“ sind Hochzeiten, auf denen sie anfänglich häufig auftraten. Zu Beginn formierten die Italiener*innen ihre eigene kleine „Karawane“ – lebten im Van, schlugen sich als Straßenmusiker*innen durch und fuhren überall dorthin, wo sie hofften, Menschen mit ihrer Musik begeistern zu können. Über die Jahre entwickelten sie sich zu mitreißenden, explosiven Vollblutmusiker*innen, die einen wilden Mix aus Swing, Funk, Jazz, Ska, Latin Vibes und Reggae feiern. Bald war Italien zu klein, die Bühnen wurden größer, die Fans zahlreicher. Mittlerweile haben Rumba de Bodas drei Alben veröffentlicht und bei zahlreichen Festivals gespielt, wie dem Fusion, Montreux oder Edinburgh Jazz Festival. Wer möchte, kann ab 11:30 Uhr an der Fahrradtour vom Kulturzentrum Pavillon zum Gut Adolphshof teilnehmen. Treffpunkt ist der Parkplatz hinterm Pavillon. Anmeldungen sind nicht nötig. Tourstrecke ca. 34 km mit einer längeren Pause. Rückfahrt selbstständig. Um 16 Uhr gibt es auf dem Gut eine Hofführung. Finde dich zur Teilnahme pünktlich vor Ort ein. Anmeldungen sind nicht nötig. In Kombination mit einem Konzertticket sind Fahrradtour und Führung kostenfrei. Besetzung: Das Festivalprogramm wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Stiftung Niedersachsen, der NDR Musikförderung in Niedersachsen und vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover. Partnerin des Festivals ist das Musikland Niedersachsen und Hannover – UNESCO City of Music. Die Veranstaltungen in der Region werden gefördert von der Kulturregion Hannover, der Stiftung der Sparkasse und der Region Hannover. Der MASALA Weltmarkt wird unterstützt von Hannover – UNESCO City of Music, der Region Hannover, vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und von der Üstra. Mehr unter: https://saraalhinho.wixsite.com/sara https://rumbadebodas.com/ ---------------------------------------------------------------- Fotoausstellung 25 Jahre MASALA Ausstellung zum 25. MASALA Weltbeat Festival Mo | 18.09.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Tickets: Eintritt frei Pressetext: 25 Jahre MASALA, 25 Jahre voller Leidenschaft, Herz, Highlights und verbindender Momente. Wir möchten unseren 25. Geburtstag feiern und blicken dafür voller Stolz, Freude und Liebe zurück. Genießt im Pavillon ein Blick in die Vergangenheit und erinnert euch auch an den einen oder anderen MASALAMoment der letzten Jahre. Wir stellen private wie offizielle Fotos und Erinnerungen aus 25 Jahren zusammen. Die Ausstellung könnt ihr täglich von 10 bis 18 Uhr oder vor den Konzerten ansehen. Besetzung: Das Festivalprogramm wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Stiftung Niedersachsen, der NDR Musikförderung in Niedersachsen und vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover. Partnerin des Festivals ist das Musikland Niedersachsen und Hannover – UNESCO City of Music. Die Veranstaltungen in der Region werden gefördert von der Kulturregion Hannover, der Stiftung der Sparkasse und der Region Hannover. Der MASALA Weltmarkt wird unterstützt von Hannover – UNESCO City of Music, der Region Hannover, vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und von der Üstra. Weitere Termine Di | 28.06.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr Mi | 29.06.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr Do | 30.06.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr Fr | 01.07.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr Sa | 02.07.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr So | 03.07.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Fotoausstellung 25 Jahre MASALA Ausstellung zum 25. MASALA Weltbeat Festival Di | 18.09.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Tickets: Eintritt frei Pressetext: 25 Jahre MASALA, 25 Jahre voller Leidenschaft, Herz, Highlights und verbindender Momente. Wir möchten unseren 25. Geburtstag feiern und blicken dafür voller Stolz, Freude und Liebe zurück. Genießt im Pavillon ein Blick in die Vergangenheit und erinnert euch auch an den einen oder anderen MASALAMoment der letzten Jahre. Wir stellen private wie offizielle Fotos und Erinnerungen aus 25 Jahren zusammen. Die Ausstellung könnt ihr täglich von 10 bis 18 Uhr oder vor den Konzerten ansehen. Besetzung: Das Festivalprogramm wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Stiftung Niedersachsen, der NDR Musikförderung in Niedersachsen und vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover. Partnerin des Festivals ist das Musikland Niedersachsen und Hannover – UNESCO City of Music. Die Veranstaltungen in der Region werden gefördert von der Kulturregion Hannover, der Stiftung der Sparkasse und der Region Hannover. Der MASALA Weltmarkt wird unterstützt von Hannover – UNESCO City of Music, der Region Hannover, vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und von der Üstra. Weitere Termine Mo | 27.06.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr Mi | 29.06.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr Do | 30.06.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr Fr | 01.07.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr Sa | 02.07.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr So | 03.07.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Konzert Louisa Lyne & di Yiddishe Kapelye MASALA in der Region im Schloss Landestrost, Neustadt am Rübenberge Di | 18.09.2022 | Beginn 20:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Preise: VVK 22,90 € | VVK erm. - € | AK 23 € | AK erm. 19 € | HannoverAktivPass 50% Tickets: https://pavillon-hannover.reservix.de/p/reservix/event/1925476 Pressetext: Klezmermusik aus dem europäischen Norden – eine Kombi­nation, die Musikfans eher selten zu Ohren kommt. In ihrer schwedischen Heimat hat sich Louisa Lyne einen Na­men als Interpretin jiddischer Songs gemacht. Obwohl sie selbst keine jüdischen Wurzeln hat, be­rührte und begeisterte sie die Sprache früh. Während ihres Musikstudiums in Göteborg fing sie an, auf Jiddisch zu singen. Von dort zog es sie nach Großbritannien, wo sie ver­tiefend Jiddisch studierte. Louisa Lyne verbindet in ihren Songs die jahrtausendalte Sprache mit modernen Popelementen und verleiht ihr einen neuen Glanz. Ihre Songs reprä­sentieren eine Mischung aus leisen, melancholischen Tönen und Liedern voller unbändiger Lebenslust. Auf ihren Reisen lernte sie vor über zehn Jahren ihre „Yiddishe Kapelye“ kennen. Seitdem spielen sie weltweite Touren und wurden mehrfach ausgezeichnet. Besetzung: Das Festivalprogramm wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Stiftung Niedersachsen, der NDR Musikförderung in Niedersachsen und vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover. Partnerin des Festivals ist das Musikland Niedersachsen und Hannover – UNESCO City of Music. Die Veranstaltungen in der Region werden gefördert von der Kulturregion Hannover, der Stiftung der Sparkasse und der Region Hannover. Der MASALA Weltmarkt wird unterstützt von Hannover – UNESCO City of Music, der Region Hannover, vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und von der Üstra. Mehr unter: https://louisalyne.se/ ---------------------------------------------------------------- Fotoausstellung 25 Jahre MASALA Ausstellung zum 25. MASALA Weltbeat Festival Mi | 18.09.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Tickets: Eintritt frei Pressetext: 25 Jahre MASALA, 25 Jahre voller Leidenschaft, Herz, Highlights und verbindender Momente. Wir möchten unseren 25. Geburtstag feiern und blicken dafür voller Stolz, Freude und Liebe zurück. Genießt im Pavillon ein Blick in die Vergangenheit und erinnert euch auch an den einen oder anderen MASALAMoment der letzten Jahre. Wir stellen private wie offizielle Fotos und Erinnerungen aus 25 Jahren zusammen. Die Ausstellung könnt ihr täglich von 10 bis 18 Uhr oder vor den Konzerten ansehen. Besetzung: Das Festivalprogramm wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Stiftung Niedersachsen, der NDR Musikförderung in Niedersachsen und vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover. Partnerin des Festivals ist das Musikland Niedersachsen und Hannover – UNESCO City of Music. Die Veranstaltungen in der Region werden gefördert von der Kulturregion Hannover, der Stiftung der Sparkasse und der Region Hannover. Der MASALA Weltmarkt wird unterstützt von Hannover – UNESCO City of Music, der Region Hannover, vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und von der Üstra. Weitere Termine Mo | 27.06.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr Di | 28.06.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr Do | 30.06.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr Fr | 01.07.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr Sa | 02.07.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr So | 03.07.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Tanz LindyHop-Tanzkurs in der Kornbrennerei H. Warnecke 25. MASALA Weltbeat Festival Mi | 18.09.2022 | Beginn 18:30 Uhr | Ende 19:30 Uhr ---------------------------------------------------------------- Tickets: Eintritt frei Pressetext: Damit ihr zum Konzert von Botticelli Baby um 20 Uhr in der Kornbrennerei H. Warnecke in Bredenbeck das Tanzbein schwingen könnt, laden wir euch gemeinsam mit STEP BY STEP, der SwingTanzschule Hannover, zu einem LindyHop-Tanzkurs von Boris Naumann ein. Die Tanzschule wurde vor 26 Jahren von Chris Vogt gegründet, mit dem Ziel, die internationale Tanzkultur mit der Musik in unserer Swing-Stadt wieder zu vereinen. Perfekt für MASALA! Der Tanzkurs ist für Anfänger*innen geeignet, für Paare wie Solos. Ihr braucht nichts mitzubringen außer bequemer Schuhe. Die Teilnahme ist in Kombination mit einem Konzertticket kostenfrei und ohne Anmeldung möglich. Kommt einfach vorbei! Besetzung: Das Festivalprogramm wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Stiftung Niedersachsen, der NDR Musikförderung in Niedersachsen und vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover. Partnerin des Festivals ist das Musikland Niedersachsen und Hannover – UNESCO City of Music. Die Veranstaltungen in der Region werden gefördert von der Kulturregion Hannover, der Stiftung der Sparkasse und der Region Hannover. Der MASALA Weltmarkt wird unterstützt von Hannover – UNESCO City of Music, der Region Hannover, vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und von der Üstra. Mehr unter: https://www.stepbystep-hannover.de/ ---------------------------------------------------------------- Konzert Botticelli Baby MASALA in der Region in der Kornbrennerei H. Warnecke, Bredenbeck Mi | 18.09.2022 | Beginn 20:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Preise: VVK 19,60 € | VVK erm. - € | AK 20 € | AK erm. 16 € | HannoverAktivPass 50% Tickets: https://pavillon-hannover.reservix.de/p/reservix/event/1916794 Pressetext: Botticelli Baby ist eine siebenköpfige Band aus dem Ruhrgebiet, die mir Jazz, Punk und Rock 'n' Roll gleichzeitig flirtet! Ihr Name ist eine Eigenmarke und erinnert an den berühmten Maler Botticelli. Doch ihre Musik ist alles andere als fromm, sie ist lautstark. Die gemeinsame Leidenschaft zum Jazz bringt die studierten Musiker 2012 zueinander. Auf ihren vier veröffentlichten Alben bleiben sie ihrem Sound, dem dominierenden Jazz mit Punk-Attitüde, stets treu. Ihr Musikstil wird dabei oft verglichen mit großen Musikern wie Tom Waits oder Nick Cave. Ein ruhiges Jazz-Konzert ist bei ihnen ausgeschlossen. Die Mischung aus Gesang, Gitarre, Trompete, Posaune, Saxofon, Klavier, Bass und Schlagzeug bringt alles zum Beben. Botticelli Baby musst du einfach live gesehen haben – ekstatisches Ausrasten, Tanz und Euphorie sind vorprogrammiert! Um 18:30 Uhr bieten wir einen LindyHop-Tanzkurs mit STEP BY STEP, die SwingTanzschule Hannover, in der Kornbrennerei an. Der Tanzkurs ist für Anfänger*innen geeignet, für Paare wie Solos. Ihr braucht nichts mitzubringen außer bequemer Schuhe. Die Teilnahme ist in Kombination mit einem Konzertticket kostenfrei und ohne Anmeldung möglich. Kommt einfach vorbei! Besetzung: Das Festivalprogramm wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Stiftung Niedersachsen, der NDR Musikförderung in Niedersachsen und vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover. Partnerin des Festivals ist das Musikland Niedersachsen und Hannover – UNESCO City of Music. Die Veranstaltungen in der Region werden gefördert von der Kulturregion Hannover, der Stiftung der Sparkasse und der Region Hannover. Der MASALA Weltmarkt wird unterstützt von Hannover – UNESCO City of Music, der Region Hannover, vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und von der Üstra. Mehr unter: https://www.facebook.com/botticelli.baby ---------------------------------------------------------------- Fotoausstellung 25 Jahre MASALA Ausstellung zum 25. MASALA Weltbeat Festival Do | 18.09.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Tickets: Eintritt frei Pressetext: 25 Jahre MASALA, 25 Jahre voller Leidenschaft, Herz, Highlights und verbindender Momente. Wir möchten unseren 25. Geburtstag feiern und blicken dafür voller Stolz, Freude und Liebe zurück. Genießt im Pavillon ein Blick in die Vergangenheit und erinnert euch auch an den einen oder anderen MASALAMoment der letzten Jahre. Wir stellen private wie offizielle Fotos und Erinnerungen aus 25 Jahren zusammen. Die Ausstellung könnt ihr täglich von 10 bis 18 Uhr oder vor den Konzerten ansehen. Besetzung: Das Festivalprogramm wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Stiftung Niedersachsen, der NDR Musikförderung in Niedersachsen und vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover. Partnerin des Festivals ist das Musikland Niedersachsen und Hannover – UNESCO City of Music. Die Veranstaltungen in der Region werden gefördert von der Kulturregion Hannover, der Stiftung der Sparkasse und der Region Hannover. Der MASALA Weltmarkt wird unterstützt von Hannover – UNESCO City of Music, der Region Hannover, vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und von der Üstra. Weitere Termine Mo | 27.06.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr Di | 28.06.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr Mi | 29.06.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr Fr | 01.07.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr Sa | 02.07.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr So | 03.07.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Konzert Danças Ocultas treffen Asambura Ensemble 25. MASALA Weltbeat Festival: Niedersachsen im Dialog Do | 18.09.2022 | Beginn 20:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Preise: VVK 22,90 € | VVK erm. - € | AK 23 € | AK erm. 19 € | HannoverAktivPass 50% Tickets: https://pavillon-hannover.reservix.de/p/reservix/event/1915419 Pressetext: Hinter Danças Ocultas verbergen sich vier Akkordeonisten aus Águeda in der Nähe von Porto, die momentan zu den wohl spannendsten und innovativsten Vertretern zeitgenössischer Klänge aus Portugal gehören. Minimalistisch ruhige, tiefgründige Klangwelten voll unerwarteter Wendungen und erhabener Melancholie beschreiben die außergewöhnliche Musik des Quartetts wahrscheinlich am besten. Mit einer Mischung aus Folk, Tango Nuevo und traditionellen Klängen wurde die Gruppe schnell in ganz Portugal und mittlerweile über die Ländergrenzen hinaus bekannt. Live präsentieren sie sich als Künstler, deren perfekt aufeinander abgestimmtes Spiel sich in eine mitreißende Show mit aufwendigem Lichtkonzept verwandelt. Beim 25. MASALA Weltbeat Festival treffen Danças Ocultas im Dialog auf das niedersächsische Asambura Ensemble. Im gemeinsamen Austausch konzipieren sie ein transkulturelles Konzert. Der Name des Asambura-Ensembles ist ein Anagramm des klangvollen Namens der Usambara-Berge. So wie diese Berge im Osten Tansanias den Blick in unendliche Weiten eröffnen, so steht der Name des Asambura-Ensembles dafür, über den eigenen Horizont zu blicken. Das Asambura Ensemble stellt (existentielle) Fragen und sucht nach Antworten, verbindet globale Klänge und Werke miteinander und lässt in der Verbindung etwas Gemeinsames entstehen. Das Neuhören und Neudenken sowie das Loslösen von Klangstereotypen werden durch eine abwechslungsreiche Instrumentation getragen. So überrascht die Flöte als Percussion-Instrument, E-Gitarre und Synthesizer mit psychodelischen Klangflächen, dazu ein farbenreiches Marimba- und Perkussionsspektrum. Mit Experimentierfreude entsteht ein expressiver, auch in ruhigen Passagen spannungsgeladener Sound. Besetzung: Das Festivalprogramm wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Stiftung Niedersachsen, der NDR Musikförderung in Niedersachsen und vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover. Partnerin des Festivals ist das Musikland Niedersachsen und Hannover – UNESCO City of Music. Die Veranstaltungen in der Region werden gefördert von der Kulturregion Hannover, der Stiftung der Sparkasse und der Region Hannover. Der MASALA Weltmarkt wird unterstützt von Hannover – UNESCO City of Music, der Region Hannover, vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und von der Üstra. Mehr unter: https://dancasocultas.com/ https://asambura-ensemble.de/ ---------------------------------------------------------------- Fotoausstellung 25 Jahre MASALA Ausstellung zum 25. MASALA Weltbeat Festival Fr | 18.09.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Tickets: Eintritt frei Pressetext: 25 Jahre MASALA, 25 Jahre voller Leidenschaft, Herz, Highlights und verbindender Momente. Wir möchten unseren 25. Geburtstag feiern und blicken dafür voller Stolz, Freude und Liebe zurück. Genießt im Pavillon ein Blick in die Vergangenheit und erinnert euch auch an den einen oder anderen MASALAMoment der letzten Jahre. Wir stellen private wie offizielle Fotos und Erinnerungen aus 25 Jahren zusammen. Die Ausstellung könnt ihr täglich von 10 bis 18 Uhr oder vor den Konzerten ansehen. Besetzung: Das Festivalprogramm wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Stiftung Niedersachsen, der NDR Musikförderung in Niedersachsen und vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover. Partnerin des Festivals ist das Musikland Niedersachsen und Hannover – UNESCO City of Music. Die Veranstaltungen in der Region werden gefördert von der Kulturregion Hannover, der Stiftung der Sparkasse und der Region Hannover. Der MASALA Weltmarkt wird unterstützt von Hannover – UNESCO City of Music, der Region Hannover, vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und von der Üstra. Weitere Termine Mo | 27.06.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr Di | 28.06.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr Mi | 29.06.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr Do | 30.06.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr Sa | 02.07.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr So | 03.07.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Markt MASALA Weltmarkt Draußen und umsonst auf dem Weißekreuzplatz Fr | 18.09.2022 | Beginn 14:00 Uhr | Ende 22:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Tickets: Eintritt frei Pressetext: Das MASALA Weltbeat Festival lädt ein zum Erlebnistag für Groß und Klein: Klänge, Farben, Gerüche und Leckereien verwandeln den Weißekreuzplatz in Hannover am Kulturzentrum Pavillon in einen bunten Basar. Musiker*innen aus den UNESCO Cities of Music und internationale Tanzgruppen präsentieren auf zwei Bühnen Konzerte und Tänze. Singt, tanzt und erfreut euch am vielfältigen Angebot! Verwöhnt Magen und Gaumen mit leckerem Street Food und stöbert nach Kuriositäten, Kunsthandwerk, Schmuck oder Kleidung. Oder informiert euch über die Arbeit von Vereinen und Initiativen aus Hannover. Das Programm folgt noch. Besetzung: Das Festivalprogramm wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Stiftung Niedersachsen, der NDR Musikförderung in Niedersachsen und vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover. Partnerin des Festivals ist das Musikland Niedersachsen und Hannover – UNESCO City of Music. Die Veranstaltungen in der Region werden gefördert von der Kulturregion Hannover, der Stiftung der Sparkasse und der Region Hannover. Der MASALA Weltmarkt wird unterstützt von Hannover – UNESCO City of Music, der Region Hannover, vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und von der Üstra. Weitere Termine Sa | 02.07.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 22:00 Uhr So | 03.07.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 22:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Konzert OUM | Dobet Gnahoré 25. MASALA Weltbeat Festival Fr | 18.09.2022 | Beginn 21:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Ursprünglich war ein Doppelkonzert mit OUM und Hindi Zahra geplant. Leider hat Hindi Zahra ihre komplette Tour abgesagt. Hier ein Statement ihrer Agentur: "Due to unexpected circumstances the concerts of Hindi Zahra have to be canceled this year. The artist and her staff are very disappointed, and are working hard to come back and perform for the fans as soon as possible." Wir hoffen, dass ihr euch auch (oder vielleicht noch mehr) über unseren neuen Act Dobet Gnahoré freut. Preise: VVK 26,20 € | VVK erm. - € | AK 27 € | AK erm. 22 € | HannoverAktivPass 50% Tickets: https://pavillon-hannover.reservix.de/p/reservix/event/1916755 Pressetext: Wir laden ein zum Doppelkonzert mit OUM (21 Uhr) und Dobet Gnahoré (23 Uhr) beim MASALA Weltbeat Festival. OUM (Marokko) Die Singer-Songwriterin Oum El Ghait Benessahraoui ist vollkommen im Jetzt angekommen – ohne dabei die Vergangenheit zu vergessen. Besser bekannt als OUM mischt die Künstlerin traditionelle arabische Musik diskret mit Soul, Jazz, Gospel und elektronischen Klängen. Es entsteht ein atmosphärischer und tanzbarer, dynamischer und unendlich aktueller Sound. OUMs Songs sind ehrlich und berührend, voller Sinnlichkeit und Spiritualität. Ihr aktuelles Album „Daba“ (übersetzt „Jetzt“) fokussiert sich auf die Gegenwart: Ihre Songtexte handeln von der Diskriminierung der Frauen in Marokko, dem Umgang mit Geflüchteten, aber auch der Umweltzerstörung. Auf der Suche nach einer universellen Musik reflektiert sie die Unruhe der Welt und vermittelt gleichzeitig Hoffnung. Dobet Gnahoré (Elfenbeinküste) Man kann die Sängerin, Tänzerin und Perkussionistin Dobet Gnahoré durchaus als eine der Superstars des afrikanischen Kontinents bezeichnen. Sie wuchs in einer künstlerischen Familie auf und kann auf eine lange Karriere zurückblicken, in der sie 2010 einen Grammy Award gewann und über 800 Konzerte weltweit spielte. Den Corona Lockdown hat sie produktiv genutzt und ihr sechstes Album „Couleur“ in Abidjan aufgenommen. Entstanden ist wieder einmal ein tanzbares Werk, in dem sich die verschiedenen Sounds des urbanen Westafrikas wiederfinden. Live überzeugt sie nicht nur durch ihr energiegeladene Programm und ihre unverwechselbare Stimme, sondern vor allem auch durch ihre legendären Tanzeinlagen. Besetzung: Das Festivalprogramm wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Stiftung Niedersachsen, der NDR Musikförderung in Niedersachsen und vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover. Partnerin des Festivals ist das Musikland Niedersachsen und Hannover – UNESCO City of Music. Die Veranstaltungen in der Region werden gefördert von der Kulturregion Hannover, der Stiftung der Sparkasse und der Region Hannover. Der MASALA Weltmarkt wird unterstützt von Hannover – UNESCO City of Music, der Region Hannover, vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und von der Üstra. Mehr unter: https://oum.ma/en/home-2/ https://www.dobetgnahore.com/en/ ---------------------------------------------------------------- Fotoausstellung 25 Jahre MASALA Ausstellung zum 25. MASALA Weltbeat Festival Sa | 18.09.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Tickets: Eintritt frei Pressetext: 25 Jahre MASALA, 25 Jahre voller Leidenschaft, Herz, Highlights und verbindender Momente. Wir möchten unseren 25. Geburtstag feiern und blicken dafür voller Stolz, Freude und Liebe zurück. Genießt im Pavillon ein Blick in die Vergangenheit und erinnert euch auch an den einen oder anderen MASALAMoment der letzten Jahre. Wir stellen private wie offizielle Fotos und Erinnerungen aus 25 Jahren zusammen. Die Ausstellung könnt ihr täglich von 10 bis 18 Uhr oder vor den Konzerten ansehen. Besetzung: Das Festivalprogramm wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Stiftung Niedersachsen, der NDR Musikförderung in Niedersachsen und vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover. Partnerin des Festivals ist das Musikland Niedersachsen und Hannover – UNESCO City of Music. Die Veranstaltungen in der Region werden gefördert von der Kulturregion Hannover, der Stiftung der Sparkasse und der Region Hannover. Der MASALA Weltmarkt wird unterstützt von Hannover – UNESCO City of Music, der Region Hannover, vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und von der Üstra. Weitere Termine Mo | 27.06.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr Di | 28.06.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr Mi | 29.06.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr Do | 30.06.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr Fr | 01.07.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr So | 03.07.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Markt MASALA Weltmarkt Draußen und umsonst auf dem Weißekreuzplatz Sa | 18.09.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 22:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Tickets: Eintritt frei Pressetext: Das MASALA Weltbeat Festival lädt ein zum Erlebnistag für Groß und Klein: Klänge, Farben, Gerüche und Leckereien verwandeln den Weißekreuzplatz in Hannover am Kulturzentrum Pavillon in einen bunten Basar. Musiker*innen aus den UNESCO Cities of Music und internationale Tanzgruppen präsentieren auf zwei Bühnen Konzerte und Tänze. Singt, tanzt und erfreut euch am vielfältigen Angebot! Verwöhnt Magen und Gaumen mit leckerem Street Food und stöbert nach Kuriositäten, Kunsthandwerk, Schmuck oder Kleidung. Oder informiert euch über die Arbeit von Vereinen und Initiativen aus Hannover. Das Programm folgt noch. Besetzung: Das Festivalprogramm wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Stiftung Niedersachsen, der NDR Musikförderung in Niedersachsen und vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover. Partnerin des Festivals ist das Musikland Niedersachsen und Hannover – UNESCO City of Music. Die Veranstaltungen in der Region werden gefördert von der Kulturregion Hannover, der Stiftung der Sparkasse und der Region Hannover. Der MASALA Weltmarkt wird unterstützt von Hannover – UNESCO City of Music, der Region Hannover, vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und von der Üstra. Weitere Termine Fr | 01.07.2022 | Beginn 14:00 Uhr | Ende 22:00 Uhr So | 03.07.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 22:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Konzert Newen Afrobeat | Eek-A-Mouse Verabschiedung: 25. MASALA Weltbeat Festival Sa | 18.09.2022 | Beginn 21:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Preise: VVK 26,20 € | VVK erm. - € | AK 27 € | AK erm. 22 € | HannoverAktivPass 50% Tickets: https://pavillon-hannover.reservix.de/p/reservix/event/1916776 Pressetext: Wir laden ein zu letzte großen Doppelkonzert beim MASALA Weltbeat Festival mit Newen Afrobeat (Beginn: 21 Uhr) und Eek-A-Mouse (Beginn: 23 Uhr). Newen Afrobeat (Chile) Newen Afrobeat ist ein 13-köpfiges Orchester, das seinem Publikum einiges an Tanzbegeisterung, Passion und musikalischer Expressivität bietet. Hier wird zusammen gesungen, getanzt und geeint gefeiert. Inspiriert vom musikalischen Erbe des nigerianischen Sängers Fela Kuti webt die chilenische Band einen bunten Klangteppich aus Latin-Groove, Afrobeat und indigenen Klängen der Mapuche. Dabei versteht sie sich als Sprachrohr der indigenen Bevölkerung Lateinamerikas und nutzt die immer größer werdenden Bühnen als kämpferischen Schauplatz für soziale und ökonomische Fragen. Heute zählt Newen Afrobeat zu den weltweit gefragtesten Künstler*innen des Afrobeat. 2021 erschien ihre aktuelle EP „Newen plays Fela II“, auf der sie Songs von Fela Kuti neu interpretieren und performen. Eek-A-Mouse (Jamaika) Er ist definitiv eine Reggae-Legende: Eek-A-Mouse ist ungewöhnlich, klar in seinen Positionen, ständig getrieben und voller Energie, in seiner Kunst leidenschaftlich, crazy, bizarr. Er selbst nennt seine unverwechselbare Handschrift den „Bang Ding Ding“-Stil – den Namen „Bang Ding Ding“ gab ihm sein Freund Bob Marley. Eek-A-Mouse' Musik vermischt Roots-Reggae mit Dancehall und zeichnet sich vor allem durch seine einzigartige Stimme und sein Singjay aus – einen Mix aus Gesang, Soundsystem-Musik und Sprechgesang. Mittlerweile lebt der Künstler in Schweden und produziert auch nach fast 50 Jahren musikalischer Karriere weiterhin zahlreiche EPs und Singles und bespielt regelmäßig die großen Bühnen der Weltmusik wie die des Reggae Sunsplash Festivals. Eine Ehre, ihn nun als letzten Act nach 25 Jahren MASALA im Kulturzentrum Pavillon begrüßen zu dürfen. “Keep being yourself, don’t be discriminative, never discriminate against certain groups because it’s a power, the power of fellow human beings. That’s a message from me, Eek-A-Mouse. Bang ding ding dong ding!” – Eek-A-Mouse, 2021 Besetzung: Das Festivalprogramm wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Stiftung Niedersachsen, der NDR Musikförderung in Niedersachsen und vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover. Partnerin des Festivals ist das Musikland Niedersachsen und Hannover – UNESCO City of Music. Die Veranstaltungen in der Region werden gefördert von der Kulturregion Hannover, der Stiftung der Sparkasse und der Region Hannover. Der MASALA Weltmarkt wird unterstützt von Hannover – UNESCO City of Music, der Region Hannover, vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und von der Üstra. Mehr unter: https://newenafrobeat.bandcamp.com/ https://www.eekamousemusic.com/ ---------------------------------------------------------------- Fotoausstellung 25 Jahre MASALA Ausstellung zum 25. MASALA Weltbeat Festival So | 18.09.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Tickets: Eintritt frei Pressetext: 25 Jahre MASALA, 25 Jahre voller Leidenschaft, Herz, Highlights und verbindender Momente. Wir möchten unseren 25. Geburtstag feiern und blicken dafür voller Stolz, Freude und Liebe zurück. Genießt im Pavillon ein Blick in die Vergangenheit und erinnert euch auch an den einen oder anderen MASALAMoment der letzten Jahre. Wir stellen private wie offizielle Fotos und Erinnerungen aus 25 Jahren zusammen. Die Ausstellung könnt ihr täglich von 10 bis 18 Uhr oder vor den Konzerten ansehen. Besetzung: Das Festivalprogramm wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Stiftung Niedersachsen, der NDR Musikförderung in Niedersachsen und vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover. Partnerin des Festivals ist das Musikland Niedersachsen und Hannover – UNESCO City of Music. Die Veranstaltungen in der Region werden gefördert von der Kulturregion Hannover, der Stiftung der Sparkasse und der Region Hannover. Der MASALA Weltmarkt wird unterstützt von Hannover – UNESCO City of Music, der Region Hannover, vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und von der Üstra. Weitere Termine Mo | 27.06.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr Di | 28.06.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr Mi | 29.06.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr Do | 30.06.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr Fr | 01.07.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr Sa | 02.07.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Markt MASALA Weltmarkt Draußen und umsonst auf dem Weißekreuzplatz So | 18.09.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 22:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Tickets: Eintritt frei Pressetext: Das MASALA Weltbeat Festival lädt ein zum Erlebnistag für Groß und Klein: Klänge, Farben, Gerüche und Leckereien verwandeln den Weißekreuzplatz in Hannover am Kulturzentrum Pavillon in einen bunten Basar. Musiker*innen aus den UNESCO Cities of Music und internationale Tanzgruppen präsentieren auf zwei Bühnen Konzerte und Tänze. Singt, tanzt und erfreut euch am vielfältigen Angebot! Verwöhnt Magen und Gaumen mit leckerem Street Food und stöbert nach Kuriositäten, Kunsthandwerk, Schmuck oder Kleidung. Oder informiert euch über die Arbeit von Vereinen und Initiativen aus Hannover. Das Programm folgt noch. Besetzung: Das Festivalprogramm wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Stiftung Niedersachsen, der NDR Musikförderung in Niedersachsen und vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover. Partnerin des Festivals ist das Musikland Niedersachsen und Hannover – UNESCO City of Music. Die Veranstaltungen in der Region werden gefördert von der Kulturregion Hannover, der Stiftung der Sparkasse und der Region Hannover. Der MASALA Weltmarkt wird unterstützt von Hannover – UNESCO City of Music, der Region Hannover, vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und von der Üstra. Weitere Termine Fr | 01.07.2022 | Beginn 14:00 Uhr | Ende 22:00 Uhr Sa | 02.07.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 22:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Vortrag mit Diskussion Der Widerspruch der Technik. Zur Aktualität der Utopie mit Christian Oswald Mo | 18.09.2022 | Beginn 19:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Eine Veranstaltung von: Gesellschaftswissenschaftliche Institut Hannover e. V. Tickets: Eintritt frei Pressetext: Marx schrieb einst der kapitalistischen Produktionsweise die Mission zu, die menschlichen Produktivkräfte zu entwickeln und dergestalt die technische Grundlage einer befreiten Gesellschaft zu schaffen. Unter kapitalistischen Bedingungen ist jedoch ein selbstdestruktiver Produktionsapparat entstanden. Ausgerichtet auf die rigorose Ausbeutung von Mensch und Natur, dient die moderne Technik ihrer Zerstörung. Die Potentiale der technologischen Entwicklung zu erkennen, kann aber zum Hebel werden, ihre zerstörerische Dynamik zu brechen und sie zu humanen Zwecken zu nutzen. Weil das aber nur eine andere Gesellschaft könnte, braucht es zu dieser Erkenntnis eines Bewusstseins, das die bestehende transzendiert – eines utopischen Bewusstseins. Ausgehend von einer theoretischen Skizze des widerspruchsvollen technischen Fortschritts will Christian Oswald in seinem Vortrag Notwendigkeit und Möglichkeit der Bildung eines utopischen Bewusstseins erörtern und mit dem Publikum diskutieren. Zum Autor: Christian Oswald, geb. 1965, studierte in Frankfurt a.M., zzt. ist er Lehrer für Deutsch und Philosophie sowie Lehrbeauftragter am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Wuppertal. Er gibt eine Online-Zeitschrift für Gesellschaftskritik mit dem Namen Teichoskopie (ueber-die-mauer.de) heraus. 2019 erschien sein Buch “Jenseits des Arbeitszwangs” beim Westfälischen Dampfboot. Mehr unter: http://www.gi-hannover.de/ ---------------------------------------------------------------- Beratung Brauchen Sie jemanden, um über Gewalt zu sprechen? Offene Frauenhaus-Beratung im Pavillon Hannover Mi | 18.09.2022 | Beginn 15:00 Uhr | Ende 17:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Tickets: Eintritt frei Pressetext: Das Frauenhaus Hannover ist ein Schutzort für Frauen* (und ihre Kinder), wenn sie von körperlicher, psychischer und/oder sexualisierter Gewalt betroffen und in ihrem Zuhause nicht mehr sicher sind. In unserer Beratung informieren wir Sie über Ihre Rechte und darüber, wie Sie sich und Ihre Kinder schützen können. Wir besprechen gemeinsam, welche Hilfen es gibt und wie Sie andere gewaltbetroffene Frauen* unterstützen können. Wir schweigen über das, was Sie berichten. Wir freuen uns, wenn Sie von Übersetzer*innen, Assistenzen, Gebärdensprachdolmetscher*innen oder anderen Unterstützer*innen begleitet werden. Sie können natürlich auch mit mehreren Frauen* kommen. Die Beratung bieten wir grundsätzlich in Deutsch an; nach Absprache in Arabisch, Farsi/Persisch, Polnisch, Russisch, Spanisch und Englisch. In diesem Fall vereinbaren Sie dazu bitte einen Termin mit uns. Für unsere offene Beratung benötigen Sie keinen Termin. Kommen Sie bitte einfach in den Pavillon und bringen Sie etwas Zeit mit. Sie finden uns von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr in Raum 1 oder 2 auf der rechten Seite im Eingangsbereich. Frauenhaus Hannover – Frauen helfen Frauen e. V. Telefon: 0511 664477 Fax: 0511 692538 info@frauenhaus-hannover.org Bürozeiten: Montag, Dienstag & Donnerstag, Freitag von 9 bis 16 Uhr Mehr unter: https://www.frauenhaus-hannover.org/ Weitere Termine Mi | 08.06.2022 | Beginn 15:00 Uhr | Ende 17:00 Uhr Mi | 10.08.2022 | Beginn 15:00 Uhr | Ende 17:00 Uhr Mi | 07.09.2022 | Beginn 15:00 Uhr | Ende 17:00 Uhr Mi | 05.10.2022 | Beginn 15:00 Uhr | Ende 17:00 Uhr Mi | 09.11.2022 | Beginn 15:00 Uhr | Ende 17:00 Uhr Mi | 14.12.2022 | Beginn 15:00 Uhr | Ende 17:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Kinder-Kino Die Ringelreihe Bobbycar-Kino für Kinder ab 2 Jahren Mi | 18.09.2022 | Beginn 16:00 Uhr | Ende 17:30 Uhr ---------------------------------------------------------------- Preise: VVK 4 € | AK 4 € | Pressetext: Die ganzjährige Kinderkulturreihe im Pavillon! Einmal im Monat gehört der Kleine Saal des Pavillons den Kleinen - mit immer wiederkehrendem Programm für Kinder von 2 bis 5 Jahren. Dieses Jahr wollen wir uns den vier Elementen Feuer, Wasser, Erde und Luft widmen. Pro Quartal gibt es drei Veranstaltungen zu einem Thema. Dieses Quartal befassen wir mit dem Element Erde. Dazu laden wir euch zu unserem Bobbycar-Kino ein! Bringt eure Fahrzeuge mit (bitte nur unmotorisiert). Ein paar Flitzer für euer erstes Auto-Kino gibt es aber auch von uns. Kaffee, Knabbereien und Schorlen stehen gegen Spende für euch bereit. Der Veranstaltungsort ist barrierefrei und bietet Wickel- und Sanitärräume. Tickets gibt es im VVK und an der Tageskasse (wenn wir ausverkauft sind, gibt es keine Tageskasse, bitte rechtzeitig informieren), erhältlich sind sie an der Infothek im Pavillon. Ein Ticket gilt für ein Kind zusammen mit einer erwachsenen Begleitung. Jede weitere erwachsene Person zahlt ein Ticket. Weitere Termine Do | 16.06.2022 | Beginn 16:00 Uhr | Ende 17:30 Uhr Mi | 14.09.2022 | Beginn 16:00 Uhr | Ende 17:30 Uhr Mi | 12.10.2022 | Beginn 16:00 Uhr | Ende 17:30 Uhr Mi | 16.11.2022 | Beginn 16:00 Uhr | Ende 17:30 Uhr Mi | 14.12.2022 | Beginn 16:00 Uhr | Ende 17:30 Uhr ---------------------------------------------------------------- Gruppentreffen Jetzt komme ich! Mein Selbstbewusstsein wird stärker! Mi | 18.09.2022 | Beginn 17:00 Uhr | Ende 19:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Tickets: Eintritt frei Pressetext: Der Frauennotruf Hannover organisiert eine Gruppe für Frauen* mit Beeinträchtigungen. In dieser geht es u. a. darum, die eigenen Stärken (wieder) zu entdecken, das eigene Selbstbewusstsein zu stärken und Möglichkeiten auszumachen, die eigene Zukunft aktiver und selbstbestimmter zu gestalten. Der Kurs ist als offenes Angebot ausgeschrieben und bedarf keiner Anmeldung. Jede* darf vorbeikommen. Kontakt bei Rückfragen: info@frauennotruf-hannover.de Mehr unter: https://frauennotruf-hannover.de/ Weitere Termine Mi | 01.06.2022 | Beginn 17:00 Uhr | Ende 19:00 Uhr Mi | 22.06.2022 | Ende 19:00 Uhr Mi | 07.09.2022 | Beginn 17:00 Uhr | Ende 19:00 Uhr Mi | 21.09.2022 | Beginn 17:00 Uhr | Ende 19:00 Uhr Mi | 28.09.2022 | Beginn 17:00 Uhr | Ende 19:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Gesellschaft & Politik Die Blaue Zone • Sommercamp Für Menschen ab 55 Fr | 18.09.2022 ---------------------------------------------------------------- Eine Veranstaltung von: Pavillon und Spokusa e.V. Pressetext: Vom 5. bis 14. August 2022 laden wir zehn Tage lang draußen am Pavillon gemeinsam mit Spokusa e. V. zum Sommercamp der Blauen Zone ein. Hier dreht sich alles um ein Thema: Wie kann ich gut im Alter leben? Wir meinen, ein gutes Altern gelingt am besten in Gemeinschaft, in materieller Absicherung und mit sinnvoller Betätigung. Dazu bieten wir Workshops, gemeinsames Essen, Gesprächsrunden und Veranstaltungen an, damit ihr gut gerüstet in den dritten Lebensabschnitt gehen könnt. Informationen zum Programm und zu Teilnahmegebühren/Eintrittspreisen folgen demnächst. Mehr unter: Https://www.die-blaue-zone.de Anmeldung unter info@die-blaue-zone.de Weitere Termine Sa | 06.08.2022 So | 07.08.2022 Mo | 08.08.2022 Di | 09.08.2022 Mi | 10.08.2022 Do | 11.08.2022 Fr | 12.08.2022 Sa | 13.08.2022 So | 14.08.2022 ---------------------------------------------------------------- Gesellschaft & Politik Die Blaue Zone • Sommercamp Für Menschen ab 55 Sa | 18.09.2022 ---------------------------------------------------------------- Eine Veranstaltung von: Pavillon und Spokusa e.V. Pressetext: Vom 5. bis 14. August 2022 laden wir zehn Tage lang draußen am Pavillon gemeinsam mit Spokusa e. V. zum Sommercamp der Blauen Zone ein. Hier dreht sich alles um ein Thema: Wie kann ich gut im Alter leben? Wir meinen, ein gutes Altern gelingt am besten in Gemeinschaft, in materieller Absicherung und mit sinnvoller Betätigung. Dazu bieten wir Workshops, gemeinsames Essen, Gesprächsrunden und Veranstaltungen an, damit ihr gut gerüstet in den dritten Lebensabschnitt gehen könnt. Informationen zum Programm und zu Teilnahmegebühren/Eintrittspreisen folgen demnächst. Mehr unter: Https://www.die-blaue-zone.de Anmeldung unter info@die-blaue-zone.de Weitere Termine Fr | 05.08.2022 So | 07.08.2022 Mo | 08.08.2022 Di | 09.08.2022 Mi | 10.08.2022 Do | 11.08.2022 Fr | 12.08.2022 Sa | 13.08.2022 So | 14.08.2022 ---------------------------------------------------------------- Gesellschaft & Politik Die Blaue Zone • Sommercamp Für Menschen ab 55 So | 18.09.2022 ---------------------------------------------------------------- Eine Veranstaltung von: Pavillon und Spokusa e.V. Pressetext: Vom 5. bis 14. August 2022 laden wir zehn Tage lang draußen am Pavillon gemeinsam mit Spokusa e. V. zum Sommercamp der Blauen Zone ein. Hier dreht sich alles um ein Thema: Wie kann ich gut im Alter leben? Wir meinen, ein gutes Altern gelingt am besten in Gemeinschaft, in materieller Absicherung und mit sinnvoller Betätigung. Dazu bieten wir Workshops, gemeinsames Essen, Gesprächsrunden und Veranstaltungen an, damit ihr gut gerüstet in den dritten Lebensabschnitt gehen könnt. Informationen zum Programm und zu Teilnahmegebühren/Eintrittspreisen folgen demnächst. Mehr unter: Https://www.die-blaue-zone.de Anmeldung unter info@die-blaue-zone.de Weitere Termine Fr | 05.08.2022 Sa | 06.08.2022 Mo | 08.08.2022 Di | 09.08.2022 Mi | 10.08.2022 Do | 11.08.2022 Fr | 12.08.2022 Sa | 13.08.2022 So | 14.08.2022 ---------------------------------------------------------------- Gesellschaft & Politik Die Blaue Zone • Sommercamp Für Menschen ab 55 Mo | 18.09.2022 ---------------------------------------------------------------- Eine Veranstaltung von: Pavillon und Spokusa e.V. Pressetext: Vom 5. bis 14. August 2022 laden wir zehn Tage lang draußen am Pavillon gemeinsam mit Spokusa e. V. zum Sommercamp der Blauen Zone ein. Hier dreht sich alles um ein Thema: Wie kann ich gut im Alter leben? Wir meinen, ein gutes Altern gelingt am besten in Gemeinschaft, in materieller Absicherung und mit sinnvoller Betätigung. Dazu bieten wir Workshops, gemeinsames Essen, Gesprächsrunden und Veranstaltungen an, damit ihr gut gerüstet in den dritten Lebensabschnitt gehen könnt. Informationen zum Programm und zu Teilnahmegebühren/Eintrittspreisen folgen demnächst. Mehr unter: Https://www.die-blaue-zone.de Anmeldung unter info@die-blaue-zone.de Weitere Termine Fr | 05.08.2022 Sa | 06.08.2022 So | 07.08.2022 Di | 09.08.2022 Mi | 10.08.2022 Do | 11.08.2022 Fr | 12.08.2022 Sa | 13.08.2022 So | 14.08.2022 ---------------------------------------------------------------- Gesellschaft & Politik Die Blaue Zone • Sommercamp Für Menschen ab 55 Di | 18.09.2022 ---------------------------------------------------------------- Eine Veranstaltung von: Pavillon und Spokusa e.V. Pressetext: Vom 5. bis 14. August 2022 laden wir zehn Tage lang draußen am Pavillon gemeinsam mit Spokusa e. V. zum Sommercamp der Blauen Zone ein. Hier dreht sich alles um ein Thema: Wie kann ich gut im Alter leben? Wir meinen, ein gutes Altern gelingt am besten in Gemeinschaft, in materieller Absicherung und mit sinnvoller Betätigung. Dazu bieten wir Workshops, gemeinsames Essen, Gesprächsrunden und Veranstaltungen an, damit ihr gut gerüstet in den dritten Lebensabschnitt gehen könnt. Informationen zum Programm und zu Teilnahmegebühren/Eintrittspreisen folgen demnächst. Mehr unter: Https://www.die-blaue-zone.de Anmeldung unter info@die-blaue-zone.de Weitere Termine Fr | 05.08.2022 Sa | 06.08.2022 So | 07.08.2022 Mo | 08.08.2022 Mi | 10.08.2022 Do | 11.08.2022 Fr | 12.08.2022 Sa | 13.08.2022 So | 14.08.2022 ---------------------------------------------------------------- Gesellschaft & Politik Die Blaue Zone • Sommercamp Für Menschen ab 55 Mi | 18.09.2022 ---------------------------------------------------------------- Eine Veranstaltung von: Pavillon und Spokusa e.V. Pressetext: Vom 5. bis 14. August 2022 laden wir zehn Tage lang draußen am Pavillon gemeinsam mit Spokusa e. V. zum Sommercamp der Blauen Zone ein. Hier dreht sich alles um ein Thema: Wie kann ich gut im Alter leben? Wir meinen, ein gutes Altern gelingt am besten in Gemeinschaft, in materieller Absicherung und mit sinnvoller Betätigung. Dazu bieten wir Workshops, gemeinsames Essen, Gesprächsrunden und Veranstaltungen an, damit ihr gut gerüstet in den dritten Lebensabschnitt gehen könnt. Informationen zum Programm und zu Teilnahmegebühren/Eintrittspreisen folgen demnächst. Mehr unter: Https://www.die-blaue-zone.de Anmeldung unter info@die-blaue-zone.de Weitere Termine Fr | 05.08.2022 Sa | 06.08.2022 So | 07.08.2022 Mo | 08.08.2022 Di | 09.08.2022 Do | 11.08.2022 Fr | 12.08.2022 Sa | 13.08.2022 So | 14.08.2022 ---------------------------------------------------------------- Beratung Brauchen Sie jemanden, um über Gewalt zu sprechen? Offene Frauenhaus-Beratung im Pavillon Hannover Mi | 18.09.2022 | Beginn 15:00 Uhr | Ende 17:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Tickets: Eintritt frei Pressetext: Das Frauenhaus Hannover ist ein Schutzort für Frauen* (und ihre Kinder), wenn sie von körperlicher, psychischer und/oder sexualisierter Gewalt betroffen und in ihrem Zuhause nicht mehr sicher sind. In unserer Beratung informieren wir Sie über Ihre Rechte und darüber, wie Sie sich und Ihre Kinder schützen können. Wir besprechen gemeinsam, welche Hilfen es gibt und wie Sie andere gewaltbetroffene Frauen* unterstützen können. Wir schweigen über das, was Sie berichten. Wir freuen uns, wenn Sie von Übersetzer*innen, Assistenzen, Gebärdensprachdolmetscher*innen oder anderen Unterstützer*innen begleitet werden. Sie können natürlich auch mit mehreren Frauen* kommen. Die Beratung bieten wir grundsätzlich in Deutsch an; nach Absprache in Arabisch, Farsi/Persisch, Polnisch, Russisch, Spanisch und Englisch. In diesem Fall vereinbaren Sie dazu bitte einen Termin mit uns. Für unsere offene Beratung benötigen Sie keinen Termin. Kommen Sie bitte einfach in den Pavillon und bringen Sie etwas Zeit mit. Sie finden uns von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr in Raum 1 oder 2 auf der rechten Seite im Eingangsbereich. Frauenhaus Hannover – Frauen helfen Frauen e. V. Telefon: 0511 664477 Fax: 0511 692538 info@frauenhaus-hannover.org Bürozeiten: Montag, Dienstag & Donnerstag, Freitag von 9 bis 16 Uhr Mehr unter: https://www.frauenhaus-hannover.org/ Weitere Termine Mi | 08.06.2022 | Beginn 15:00 Uhr | Ende 17:00 Uhr Mi | 13.07.2022 | Beginn 15:00 Uhr | Ende 17:00 Uhr Mi | 07.09.2022 | Beginn 15:00 Uhr | Ende 17:00 Uhr Mi | 05.10.2022 | Beginn 15:00 Uhr | Ende 17:00 Uhr Mi | 09.11.2022 | Beginn 15:00 Uhr | Ende 17:00 Uhr Mi | 14.12.2022 | Beginn 15:00 Uhr | Ende 17:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Gesellschaft & Politik Die Blaue Zone • Sommercamp Für Menschen ab 55 Do | 18.09.2022 ---------------------------------------------------------------- Eine Veranstaltung von: Pavillon und Spokusa e.V. Pressetext: Vom 5. bis 14. August 2022 laden wir zehn Tage lang draußen am Pavillon gemeinsam mit Spokusa e. V. zum Sommercamp der Blauen Zone ein. Hier dreht sich alles um ein Thema: Wie kann ich gut im Alter leben? Wir meinen, ein gutes Altern gelingt am besten in Gemeinschaft, in materieller Absicherung und mit sinnvoller Betätigung. Dazu bieten wir Workshops, gemeinsames Essen, Gesprächsrunden und Veranstaltungen an, damit ihr gut gerüstet in den dritten Lebensabschnitt gehen könnt. Informationen zum Programm und zu Teilnahmegebühren/Eintrittspreisen folgen demnächst. Mehr unter: Https://www.die-blaue-zone.de Anmeldung unter info@die-blaue-zone.de Weitere Termine Fr | 05.08.2022 Sa | 06.08.2022 So | 07.08.2022 Mo | 08.08.2022 Di | 09.08.2022 Mi | 10.08.2022 Fr | 12.08.2022 Sa | 13.08.2022 So | 14.08.2022 ---------------------------------------------------------------- Gesellschaft & Politik Die Blaue Zone • Sommercamp Für Menschen ab 55 Fr | 18.09.2022 ---------------------------------------------------------------- Eine Veranstaltung von: Pavillon und Spokusa e.V. Pressetext: Vom 5. bis 14. August 2022 laden wir zehn Tage lang draußen am Pavillon gemeinsam mit Spokusa e. V. zum Sommercamp der Blauen Zone ein. Hier dreht sich alles um ein Thema: Wie kann ich gut im Alter leben? Wir meinen, ein gutes Altern gelingt am besten in Gemeinschaft, in materieller Absicherung und mit sinnvoller Betätigung. Dazu bieten wir Workshops, gemeinsames Essen, Gesprächsrunden und Veranstaltungen an, damit ihr gut gerüstet in den dritten Lebensabschnitt gehen könnt. Informationen zum Programm und zu Teilnahmegebühren/Eintrittspreisen folgen demnächst. Mehr unter: Https://www.die-blaue-zone.de Anmeldung unter info@die-blaue-zone.de Weitere Termine Fr | 05.08.2022 Sa | 06.08.2022 So | 07.08.2022 Mo | 08.08.2022 Di | 09.08.2022 Mi | 10.08.2022 Do | 11.08.2022 Sa | 13.08.2022 So | 14.08.2022 ---------------------------------------------------------------- Gesellschaft & Politik Die Blaue Zone • Sommercamp Für Menschen ab 55 Sa | 18.09.2022 ---------------------------------------------------------------- Eine Veranstaltung von: Pavillon und Spokusa e.V. Pressetext: Vom 5. bis 14. August 2022 laden wir zehn Tage lang draußen am Pavillon gemeinsam mit Spokusa e. V. zum Sommercamp der Blauen Zone ein. Hier dreht sich alles um ein Thema: Wie kann ich gut im Alter leben? Wir meinen, ein gutes Altern gelingt am besten in Gemeinschaft, in materieller Absicherung und mit sinnvoller Betätigung. Dazu bieten wir Workshops, gemeinsames Essen, Gesprächsrunden und Veranstaltungen an, damit ihr gut gerüstet in den dritten Lebensabschnitt gehen könnt. Informationen zum Programm und zu Teilnahmegebühren/Eintrittspreisen folgen demnächst. Mehr unter: Https://www.die-blaue-zone.de Anmeldung unter info@die-blaue-zone.de Weitere Termine Fr | 05.08.2022 Sa | 06.08.2022 So | 07.08.2022 Mo | 08.08.2022 Di | 09.08.2022 Mi | 10.08.2022 Do | 11.08.2022 Fr | 12.08.2022 So | 14.08.2022 ---------------------------------------------------------------- Gesellschaft & Politik Die Blaue Zone • Sommercamp Für Menschen ab 55 So | 18.09.2022 ---------------------------------------------------------------- Eine Veranstaltung von: Pavillon und Spokusa e.V. Pressetext: Vom 5. bis 14. August 2022 laden wir zehn Tage lang draußen am Pavillon gemeinsam mit Spokusa e. V. zum Sommercamp der Blauen Zone ein. Hier dreht sich alles um ein Thema: Wie kann ich gut im Alter leben? Wir meinen, ein gutes Altern gelingt am besten in Gemeinschaft, in materieller Absicherung und mit sinnvoller Betätigung. Dazu bieten wir Workshops, gemeinsames Essen, Gesprächsrunden und Veranstaltungen an, damit ihr gut gerüstet in den dritten Lebensabschnitt gehen könnt. Informationen zum Programm und zu Teilnahmegebühren/Eintrittspreisen folgen demnächst. Mehr unter: Https://www.die-blaue-zone.de Anmeldung unter info@die-blaue-zone.de Weitere Termine Fr | 05.08.2022 Sa | 06.08.2022 So | 07.08.2022 Mo | 08.08.2022 Di | 09.08.2022 Mi | 10.08.2022 Do | 11.08.2022 Fr | 12.08.2022 Sa | 13.08.2022 ---------------------------------------------------------------- Gruppentreffen Jetzt komme ich! Mein Selbstbewusstsein wird stärker! Mi | 18.09.2022 | Beginn 17:00 Uhr | Ende 19:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Pressetext: Der Frauennotruf Hannover organisiert eine Gruppe für Frauen* mit Beeinträchtigungen. In dieser geht es u. a. darum, die eigenen Stärken (wieder) zu entdecken, das eigene Selbstbewusstsein zu stärken und Möglichkeiten auszumachen, die eigene Zukunft aktiver und selbstbestimmter zu gestalten. Der Kurs ist als offenes Angebot ausgeschrieben und bedarf keiner Anmeldung. Jede* darf vorbeikommen. Kontakt bei Rückfragen: info@frauennotruf-hannover.de Weitere Termine Mi | 01.06.2022 | Beginn 17:00 Uhr | Ende 19:00 Uhr Mi | 22.06.2022 | Ende 19:00 Uhr Mi | 13.07.2022 | Beginn 17:00 Uhr | Ende 19:00 Uhr Mi | 07.09.2022 | Beginn 17:00 Uhr | Ende 19:00 Uhr Mi | 21.09.2022 | Beginn 17:00 Uhr | Ende 19:00 Uhr Mi | 28.09.2022 | Beginn 17:00 Uhr | Ende 19:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Gemeinsames Singen HannoverSingInternational Offenes Singen mit Holger Kirleis Do | 18.09.2022 | Beginn 20:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Tickets: Eintritt frei Pressetext: Holger Kirleis ist Initiator von HANNOVERSINGINTERNATIONAL und in Hannover und darüber hinaus durch vielfältige Aktivitäten als Musiker bekannt. Er studierte Musik an der "Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover" und der "Akademie für Tonkunst" in Darmstadt. Gemeinsam aktivieren wir unsere Stimmen, verfolgen musikalische Ideen und lernen Lieder unterschiedlicher Kulturen kennen. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich. Als Basis reicht ein demokratisches Grundverständnis: Jede*r hat eine Stimme! HANNOVERSINGINTERNATIONAL ist ein monatliches „Offenes Singen“. Es findet am jeweils ersten Donnerstag des Monats (außer Juli/August und Januar) um 20 Uhr im workshop hannover e. v. / Pavillon, Lister Meile 4, 30161 Hannover statt (Eingang Pavillonseite zum Hauptbahnhof). Student*innen des Studiengangs „Elementare Musikpädagogik“ der „Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover“ (HMTMH), internationale MusikerInnen u. a. aus dem Kontext des „Center for World Music“, Hildesheim, sowie Holger Kirleis (Projektleitung) gestalten maßgeblich die Singabende. Sie leiten meist Musik aus jeweils einem bestimmten kulturellen Zusammenhang an. Spende erbeten! Besetzung: Gefördert durch die Landeshauptstadt Hannover – Kulturbüro Mehr unter: http://www.hannoversingin.de Weitere Termine Do | 02.06.2022 | Beginn 20:00 Uhr Do | 06.10.2022 | Beginn 20:00 Uhr Do | 03.11.2022 | Beginn 20:00 Uhr Do | 01.12.2022 | Beginn 20:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Konzert Mikis Theodorakis • Die Seele Griechenlands mit Frances Pappas, Gerhard Folkerts & Rolf Becker Fr | 18.09.2022 | Beginn 19:30 Uhr ---------------------------------------------------------------- Eine Veranstaltung von: Griechenland-Solidarität Hannover in Kooperation mit dem ver.di-Bildungswerk Niedersachsen Preise: VVK 24 - 35 € | AK 21 - 31 € | Tickets: https://pavillon-hannover.reservix.de/p/reservix/event/1927823 Pressetext: Bis zum 1. Juni gibt es Frühbucher*innentickets mit 20% Rabatt auf die normalen Ticketpreise! Im Dezember 2018 besuchten Frances Pappas und Gerhard Folkerts Mikis Theodorakis in seinem Haus in Athen und arbeiteten mit ihm gemeinsam an ihrem neuen Liedprogramm. Die Griechin Frances Pappas studierte in Toronto und Wien Musik. Sie singt an großen Opernhäusern, u. a. in München, Stuttgart und Nürnberg, zur Zeit in Salzburg. Der Staat Bayern verlieh ihr den Titel einer Kammersängerin für ihre ausgezeichnete Gesangstechnik und ihre dramaturgische Gestaltung. In annover singt die Pappas u. a. Kaimos (Kummer), Sto Perigiali (Am Strand), Asma Asmaton (Lied der Lieder). Gerhard Folkerts Freundschaft zu Mikis Theodorakis verschafft den vorgetragenen Lied- und Klavierkompositionen eine Nähe zu dessen Auffasung von Musik und geben dem Vortrag etwas Authentisches. Rolf Beckers besondere Gestaltungskraft und Liebe zu Griechenland faszinieren das Publikum immer wieder. Er gehört seit Jahrzehnten zu den großen Stimmen deutscher Schauspiel- und Rezitationskunst. In Hannover hören wir Musik und Texte von Mikis Theodorakis, die erfüllt sind von Schönheit und Liebe zu den Menschern, die uns erfreuen, berühren, erschüttern und stärken. Der Reinerlös des Konzerts geht als Spende an die Bürgerinitiative „O Topos Mou“(Mein Ort) in der nordgriechischen Stadt Katerini, die dort verarmten Griech*innen und Geflüchteten humanitäre Hilfe leistet. Besetzung: Frances Pappas: Gesang • Gerhard Folkerts: Klavier • Rolf Becker: Rezitation ---------------------------------------------------------------- Kinder-Konzert Bummelkasten Irgendwas Bestimmtes • Kinder-Kracher So | 18.09.2022 | Beginn 15:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- ErsatzterminDies ist ein Ersatztermin für das verschobene Konzert am 21.11.2020, bzw. 06.11.2021. Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit für diesen neuen Termin. Preise: VVK 19,60 € | VVK erm. 15,20 € | AK 20 € | AK erm. 17 € | HannoverAktivPass 50% Tickets: ausverkauft Pressetext: Bummelkastens Musikvideos werden täglich tausendfach geklickt. Die Berliner Ein-Mann-Band hat sich mit ihrem komplett mundgemachten Debutalbum "Irgendwas Bestimmtes" gerade genüsslich in die deutschen Kindermusikregale gefläzt und euphorisiert damit Kinder, Eltern und Nicht-Eltern. Ihre Songs entfalten einen Sog, dem man sich nur schwer entziehen kann. Kein Wunder: Dieser popfidele A-Capella-Beatbox-Sound - welcher mit seinen detailreichen Arrangements sowie seiner vokalen als auch musikalischen Verspieltheit herrlich ungeleckt und unterhaltsam daherkommt - sucht nicht nur in der Kindersparte seinesgleichen. Mit anspruchsvollen Texten und eigensinnigem Humor lehnt sich Bummelkasten weit aus der Schublade und ergründet damit künstlerisches Neuland. "Kommt ihr bitte!?" - die oft benutzte, höflich geschönte Phrase vieler Erziehungsberechtigter - wird im gleichnamigen Song dermaßen penetrant vorgeführt und so oft von einem infantilen "Jaahaa" erwidert, dass es fast wehtut. In "Wandern", einem sündhaft lässigen Song übers - nunja - Wandern, verschmelzen die Themen Natur und Medienkonsum. Doch es sind vor allem Bummelkastens schräge Figuren, bei denen Kinder auf ihre Kosten kommen: Max, der rolltreppefahrende Klopapierdieb. Susi, die härteste aller Prinzessinnen, die gerne Ponywurst grillt und mit dem Monstertruck zum Bäcker fährt. Shiny, die Lichterfee, die sich einen Trip durchs Sonnensystem gönnt, aber von jedem bereisten Planeten ziemlich schnell die Schnauze voll hat. Bulli Battmann, ein fieser Schulhofschreck, der abends in sein Kissen weint oder Hausmeister Klaus, der smarteste Hausmeister ever. Seit dem ersten Lollapalooza Festival in Berlin ist Bummelkastens Klopapierschlacht - passend zum Hit "Rolltreppenmax" - das jährliche Highlight vom "Kidzapalooza", dem parallel laufenden Familienableger. Bühnenauftritte bestreitet er lax aus dem Sessel heraus. Neben den witzig performten Songs sind es vor allem seine Loopstation-Einlagen, die großen Spaß machen. Also nehmt eure klebrigen Finger vom Sofa, zieht die Stoppersocken aus und geht nochmal pullern: Der Bummelkasten ist in der Stadt! Mehr unter: http://www.bummelkasten.de/ ---------------------------------------------------------------- Beratung Brauchen Sie jemanden, um über Gewalt zu sprechen? Offene Frauenhaus-Beratung im Pavillon Hannover Mi | 18.09.2022 | Beginn 15:00 Uhr | Ende 17:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Tickets: Eintritt frei Pressetext: Das Frauenhaus Hannover ist ein Schutzort für Frauen* (und ihre Kinder), wenn sie von körperlicher, psychischer und/oder sexualisierter Gewalt betroffen und in ihrem Zuhause nicht mehr sicher sind. In unserer Beratung informieren wir Sie über Ihre Rechte und darüber, wie Sie sich und Ihre Kinder schützen können. Wir besprechen gemeinsam, welche Hilfen es gibt und wie Sie andere gewaltbetroffene Frauen* unterstützen können. Wir schweigen über das, was Sie berichten. Wir freuen uns, wenn Sie von Übersetzer*innen, Assistenzen, Gebärdensprachdolmetscher*innen oder anderen Unterstützer*innen begleitet werden. Sie können natürlich auch mit mehreren Frauen* kommen. Die Beratung bieten wir grundsätzlich in Deutsch an; nach Absprache in Arabisch, Farsi/Persisch, Polnisch, Russisch, Spanisch und Englisch. In diesem Fall vereinbaren Sie dazu bitte einen Termin mit uns. Für unsere offene Beratung benötigen Sie keinen Termin. Kommen Sie bitte einfach in den Pavillon und bringen Sie etwas Zeit mit. Sie finden uns von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr in Raum 1 oder 2 auf der rechten Seite im Eingangsbereich. Frauenhaus Hannover – Frauen helfen Frauen e. V. Telefon: 0511 664477 Fax: 0511 692538 info@frauenhaus-hannover.org Bürozeiten: Montag, Dienstag & Donnerstag, Freitag von 9 bis 16 Uhr Mehr unter: https://www.frauenhaus-hannover.org/ Weitere Termine Mi | 08.06.2022 | Beginn 15:00 Uhr | Ende 17:00 Uhr Mi | 13.07.2022 | Beginn 15:00 Uhr | Ende 17:00 Uhr Mi | 10.08.2022 | Beginn 15:00 Uhr | Ende 17:00 Uhr Mi | 05.10.2022 | Beginn 15:00 Uhr | Ende 17:00 Uhr Mi | 09.11.2022 | Beginn 15:00 Uhr | Ende 17:00 Uhr Mi | 14.12.2022 | Beginn 15:00 Uhr | Ende 17:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Gruppentreffen Jetzt komme ich! Mein Selbstbewusstsein wird stärker! Mi | 18.09.2022 | Beginn 17:00 Uhr | Ende 19:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Pressetext: Der Frauennotruf Hannover organisiert eine Gruppe für Frauen* mit Beeinträchtigungen. In dieser geht es u. a. darum, die eigenen Stärken (wieder) zu entdecken, das eigene Selbstbewusstsein zu stärken und Möglichkeiten auszumachen, die eigene Zukunft aktiver und selbstbestimmter zu gestalten. Der Kurs ist als offenes Angebot ausgeschrieben und bedarf keiner Anmeldung. Jede* darf vorbeikommen. Kontakt bei Rückfragen: info@frauennotruf-hannover.de Eintritt frei. Weitere Termine Mi | 01.06.2022 | Beginn 17:00 Uhr | Ende 19:00 Uhr Mi | 22.06.2022 | Ende 19:00 Uhr Mi | 13.07.2022 | Beginn 17:00 Uhr | Ende 19:00 Uhr Mi | 21.09.2022 | Beginn 17:00 Uhr | Ende 19:00 Uhr Mi | 28.09.2022 | Beginn 17:00 Uhr | Ende 19:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Konzert Tingvall Trio Auf Tour mit neuem Album Do | 18.09.2022 | Beginn 20:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- ErsatzterminDies ist der Ersatztermin für das verschobene Konzert am 27.05.2021. Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit für diesen neuen Termin. Preise: VVK 30,60 - 36,10 € | AK 34 - 41 € | AK erm. 26 - 32 € | HannoverAktivPass 50% Tickets: https://pavillon-hannover.reservix.de/p/reservix/event/1515248 Pressetext: Eingängige Melodien, überschwängliche Improvisationen: Das Tingvall Trio beweist, wie schön Jazz sein kann! Die schwedisch-deutsch-kubanische Combo hat sich in den letzten Jahren eine große weltweite Fangemeinde aufbauen können mit ihrem verspielten und intelligenten Jazz. Das mit insgesamt drei ECHOS und sechs Jazz Awards ausgezeichnete Trio gehört zur europäischen Elite der aktuellen Piano Trio-Szene. Wie nur wenige vor ihnen haben sie einen ganz eigenen, wiedererkennbaren Sound entwickelt, der auf griffigen, bildhaften Melodien und der unverwechselbaren Dynamik zwischen poetischen Balladen und energetischen Rhythmen basiert, die auch mit Elementen aus Rock und Pop liebäugeln. Nachdem ihr letztes Album No. 1 der Jazzcharts war und sogar die Popcharts erreichte, wenden sie sich mit dem brandneuen Programm auch verstärkt weltmusikalischen Welten zu, die zwischen arabischen Sounds und lateinamerikanischer Fröhlichkeit pendeln. Pianist und Komponist Martin Tingvall, Schlagzeuger Jürgen Spiegel und Bassist Omar Rodriguez Calvo fanden 2003 zusammen und tourten zunächst durch die Hamburger Clubs. Seitdem zog das Tingvall Trio immer größere Kreise, tourte europaweit, veröffentlichte mehrere Alben und gewann 2012 gar den Preis „Bestes Ensemble national“ und den Publikumspreis „Live-Act des Jahres“ bei den ECHO Jazz Awards. Luftige Balladen, energiegeladener Groove und riesige Spielfreude garantieren einen unterhaltsamen Abend bei einem der weltweit gefeierten Auftritte des Tingvall Trio! Mehr unter: http://tingvall-trio.de/ ---------------------------------------------------------------- Lesung mit Nachgespräch Die Rache der She-Punks Feministische Musikgeschichte von Poly Styrene bis Pussy Riot mit Vivien Goldman, Christina Mohr und Annette Simons Sa | 18.09.2022 | Beginn 19:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- Pressetext: Das sogenannte Establishment präsentiert in Kooperation mit dem Kulturzentrum Pavillon einen einmaligen Blick auf feministische Musikgeschichte und weibliche Punk-Biographien – lokal und weltweit. Im November 2021 ist die deutschsprachige Fassung von Vivien Goldmans Buch »Die Rache der She-Punks – Eine feministische Musikgeschichte von Poly Styrene bis Pussy Riot« im Ventil Verlag erschienen. Sie war Mitbegründerin der New-Wave-Band The Flying Lizards, arbeitete als Musikjournalistin, Produzentin und Songwriterin. Heute lehrt Goldman in New York zu Punk, Afrobeat und Reggae. Da die Geschichtsschreibung von Punk eine überwiegend männliche ist, war eine »Rache der She-Punks« längst überfällig. Verfasst wurde diese feministische Abrechnung von keiner geringeren als der Post-Punk-Pionierin Vivien Goldman, die aufgrund ihrer Arbeit als Musikerin und Musikjournalistin eine Insider-Perspektive besitzt. Entlang vier Themenfeldern – Identität, Geld, Liebe und Protest – begibt sich die »Punk-Professorin« auf die Suche nach empowernden Momenten, die Punk speziell für Frauen birgt. Goldman schreibt viele ihrer Punk-Genossinnen in den Kanon hinein; für das Buch hat sie ausführliche Gespräche u. a. mit Patti Smith, Tamar-kali, Poly Styrene und Kathleen Hanna geführt. »Die Rache der She-Punks« zeichnet eine feministische Musikgeschichte, in der die weiblichen Perspektiven im Punk mit all ihren Gemeinsamkeiten und Differenzen ihren Platz finden. Wie sich diese Geschichte anhört, zeigt eine Auflistung thematisch passender Songs zu jedem Kapitel, die den Soundtrack zu Goldmans Ausführungen bilden. Die Autorin und Musikjournalistin Christina Mohr begleitet und moderiert Goldmans Lesereise. Ihr Buch »Female Sounds & Words, Von Riot Grrrls und Discodiven« ist im November 2021 in der edition kopfkiosk des Verlags Andreas Reiffer erschienen, darüber hinaus schreibt sie u. a. für Missy Magazine, Jungle World, Kaput Magazin, konkret, Musikexpress sowie Veröffentlichungen des Ventil Verlages. Annette Simons trug als Frontfrau der hannoverschen »Bärchen und die Milchbubis« an der Schnittstelle von Punk, »genialem Dilettantentum« und Neuer Deutscher Welle wesentlich dazu bei, die weibliche Perspektive in die deutsche Punkgeschichte zu bringen: »Gegen Machotum, um das Bloss-nicht-älter-werden und Nirgendwo-reinpassen«. Ende 2021 wurde die Werkschau »Endlich komplett betrunken« der Band bei Tapete Records veröffentlicht. Im Anschluss an die Lesung gibt es in Form eines Gesprächs die Möglichkeit, in den direkten Austausch zu kommen. Gefördert durch das Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover Besetzung: Vivien Goldman • Christina Mohr • Annette Simons ---------------------------------------------------------------- Stand-Up Nicole Jäger Prinzessin Arschloch Sa | 18.09.2022 | Beginn 20:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- ErsatzterminDies ist der Ersatztermin für die verschobene Show am 25.11.2020, bzw. 16.11.2021. Alle Tickets bahlten ihre Gültigkeit für diesen neuen Termin.Eine Veranstaltung von: Hannover Concerts Preise: VVK 28,65 € | Tickets: https://pavillon-hannover.reservix.de/p/reservix/group/284991 Pressetext: Ein Programm über die eigenen Abgründe und deren unfassbare Komik. Tief im Inneren lauert in allen von uns ein „Arschloch“. Natürlich können manche es besser verbergen als Nicole Jägers Ex-Mann, der beim Auszug aus der gemeinsamen Wohnung nicht nur alle Möbel mitnahm, sondern ganz zum Schluss auch noch die Klobrille abschraubte, weil das seine „Lieblingsklobrille“ sei. Doch egal, wie wir uns nach Außen geben: Wir sind alle nicht immer so nett, wie wir gerne wären. In ihrem mittlerweile dritten Stand-Up-Comedy-Programm widmet sich Nicole Jäger dem bitterbösen Wesen, das in uns allen schlummert - und nur drauf wartet zuzuschlagen. Gegen Menschen, die anders aussehen, sich anders benehmen oder die uns aus anderen Gründen einfach nicht passen. Und gegen uns selbst. Immer wieder. Denn da sind wir oft am schonungslosesten. In ihrem sehr persönlichen Programm seziert Nicole Jäger Dinge, die zwar offensichtlich sind, aber die man trotzdem nie ausspricht. Von Urteilen anderen gegenüber und der Ablehnung seiner selbst. Dabei spannt sie einen so komischen wie tiefgründigen Bogen von der Lust an der Boshaftigkeit, über Alltagswahnsinn bis hin zu ihrer Perücke. Und von ihrem Klodeckel abschraubenden Ex-Mann zur Frage, warum gerade auch Frauen ihr „inneres Arschloch“ öfter mal ausleben sollten. Nicole Jäger schont dabei weder sich noch andere und spricht auch unbequeme Wahrheiten und Lebenslügen an. Lustig, ehrlich und hochemotional: Nicole Jäger! Mehr unter: https://www.nicole-jaeger.de/ ---------------------------------------------------------------- Musik-Kabarett Rainald Grebe Das Münchhausenkonzert • Im Theater am Aegi Mo | 18.09.2022 | Beginn 20:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- ErsatzterminDiese Veranstaltung findet im Theater am Aegi statt! Dies ist der Ersatztermin für die verschobene Veranstaltung am 20.03.2020, bzw. 08.12.2020 und 01.12.2021. Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit für diesen neuen Termin. Preise: Tickets: https://pavillon-hannover.reservix.de/p/reservix/group/65471 Pressetext: Für sein sechstes Solo hat Rainald Grebe einen alten Schmöker zur Hand genommen: Des Freiherrn Münchhausen wunderbare Reisen zu Wasser und zu Lande aus dem Jahr 1786. Die meisten Menschen haben gleich ein paar Bilder von Münchhausen im Kopf: wie er auf einer Kanonenkugel reitet, sein Pferd von einem Stadttor halbiert wird und beim Saufen hinten ausläuft, er einen Hirsch mit Kirschkernen beschießt und dem wächst dann ein Kirschbaum zwischen dem Geweih.… ein Klassiker. Wer ist dieser Münchhausen? Ein Schwadroneur, ein Auftischer. Ein großer Labersack. Ein Mann mit zeitlosen Eigenschaften: keine Schwäche zeigen, allein unterhalten, die Welt erklären im Monolog. Mehr unter: https://rainald-grebe.de/ ---------------------------------------------------------------- Kinder-Live-Act Die Ringelreihe Live-Act für Kinder ab 2 Jahren Mi | 18.09.2022 | Beginn 16:00 Uhr | Ende 17:30 Uhr ---------------------------------------------------------------- Preise: VVK 4 € | AK 4 € | Pressetext: Die ganzjährige Kinderkulturreihe im Pavillon! Einmal im Monat gehört der Kleine Saal des Pavillons den Kleinen - mit immer wiederkehrendem Programm für Kinder von 2 bis 5 Jahren. Dieses Jahr wollen wir uns den vier Elementen Feuer, Wasser, Erde und Luft widmen. Pro Quartal gibt es drei Veranstaltungen zu einem Thema. Dieses Quartal befassen wir uns mit dem Element Erde. Dazu haben wir einen Live-Act eingeladen! Lasst euch überraschen ob ein Konzert, ein Puppentheater, eine Lesung oder vielleicht was ganz anderes auf euch wartet! Kaffee, Knabbereien und Schorlen stehen gegen Spende für euch bereit. Der Veranstaltungsort ist barrierefrei und bietet Wickel- und Sanitärräume. Tickets gibt es im VVK und an der Tageskasse (wenn wir ausverkauft sind, gibt es keine Tageskasse, bitte rechtzeitig informieren), erhältlich sind sie an der Infothek im Pavillon. Ein Ticket gilt für ein Kind zusammen mit einer erwachsenen Begleitung. Jede weitere erwachsene Person zahlt ein Ticket. Weitere Termine Do | 16.06.2022 | Beginn 16:00 Uhr | Ende 17:30 Uhr Mi | 13.07.2022 | Beginn 16:00 Uhr | Ende 17:30 Uhr Mi | 12.10.2022 | Beginn 16:00 Uhr | Ende 17:30 Uhr Mi | 16.11.2022 | Beginn 16:00 Uhr | Ende 17:30 Uhr Mi | 14.12.2022 | Beginn 16:00 Uhr | Ende 17:30 Uhr ---------------------------------------------------------------- Show Irina Titova • Queen of Sand In 80 Bildern um die Welt So | 18.09.2022 | Beginn 20:00 Uhr ---------------------------------------------------------------- ErsatzterminDies ist der Ersatztermin für die Show am 26.10.2020, bzw. 29.09.2021. Alle Tickets behalten dafür ihre Gültigkeit.Eine Veranstaltung von: Hannover Concerts Preise: VVK 29,90 - 39,90 € | HannoverAktivPass 50% Tickets: https://pavillon-hannover.reservix.de/p/reservix/group/274344 Pressetext: Mit ihrer sensationellen Show „Sandsation“ zog die „Queen of Sand“ Irina Titova bereits auf ihren letzten beiden Deutschlandtourneen 2018/2019 die Zuschauer*innen in ihren Bann. Die talentierte Russin entführt ihr Publikum live „In 80 Bildern um die Welt“ und diese Bilder hinterlassen einen bleibenden Eindruck, obwohl oder gerade, weil sie so flüchtig sind. Ab Januar 2020 lädt die Königin der Sandkunst erneut zu einer einzigartigen Erdumrundung ein, immer humorvoll und mit einem Augenzwinkern. In ihrer Show reist die „Queen of Sand“ gemeinsam mit den Zuschauer*innen frei nach Jules Verne „In 80 Bildern um die Welt“. Auf dieser aufregenden Reise rund um den Globus erleben die Protagonisten aus Sand viele Abenteuer, besuchen Wahrzeichen und bestaunen Weltwunder. Eine untergeleuchtete Glasplatte, eine große Leinwand und Sand – das ist alles, was die junge Künstlerin benötigt, um ihren Figuren Leben einzuhauchen und bewegende Geschichten zu erzählen, die jedem ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Es ist atemberaubend, in welcher Geschwindigkeit und mit welcher anmutigen Leichtigkeit die Sandkönigin Bilder entstehen und wieder vergehen lässt, um gleich darauf Neues zu erschaffen. Es hat eine hypnotisierende Wirkung, Irina dabei zuzuschauen, wie filigran der Sand durch ihre Hände rieselt und sich auf magische Art und Weise zu wahrhaftigen Kunstwerken zusammenfügt. Für den besonderen Rahmen werden Irinas sagenhafte Sandbilder von der Erzählstimme des gefragten Synchronsprechers Joachim Kerzel begleitet. Kerzel wurde 2003 für seine Synchronisation von Jack Nicholson in dem Film „About Schmidt“ mit dem Deutschen Preis für Synchron ausgezeichnet. Seine markante, tiefe Stimme verlieh er u. a. auch Hollywoodgrößen, wie Robert De Niro, Sir Anthony Hopkins und Dustin Hoffman. Eine außergewöhnliche Sandmalerei-Show der „Queen of Sand“ Irina Titova, die ihr Publikum auf eine spannende Weltreise mitnimmt, daran erinnert, die Magie des Augenblicks zu genießen und jedem ein Lächeln entlockt. Mehr unter: https://www.queenofsand.show/
Newsletter-Anmeldung