Pavillon Logo
MASALA Weltbeat festival im Kulturzentrum Pavillon. Foto: Thomas Langreder

MASALA Weltbeat Festival

2020 feiert das Weltmusikfestival 25-jähriges Jubiläum! Seit 1995 bietet das MASALA Weltbeat Festival mehr als eine Spielstätte für virtuose und inspirierende Weltmusiker*innen. Hier begegnen sich die Kulturen der Welt! Internationale Künstler*innen besuchen Hannover und gewähren uns Einblicke in die musikalische, kulturelle, soziale und politische Prägung ihrer Heimat. Dabei geht es um mehr als ein gemeinsames Konzerterlebnis. Es geht darum, über Musik eine gemeinsame Sprache und ein gegenseitiges Verständnis zu schaffen.

Für neun Tage erklingt im Kulturzentrum Pavillon sowie an ausgewählten Spielorten in der Region Weltmusik! Viele Künstler*innen werden eingeladen, die noch nie in Hannover oder gar in Deutschland auftreten konnten. Mittlerweile warenüber 350 Formationen aus mehr als 80 unterschiedlichen Ländern zu Gast. Reggea und Cumbia trafen auf Mali‐Blues und Indie‐Rock, Gypsy und Balkan-Pop begegneten Hip-Hop und Electro-Swing. Virtuose Einzel-Künstler*innen, Orchester, große Bands oder Musiker*innen-Familien, sie alle wurden mit ihrem künstlerischen Schaffen ein Teil der vielfältigen MASALA-Geschichte.

Abgerundet wird das MASALA Weltbeat Festival mit dem Weltmarkt, der auf dem Weißekreuzplatz in Hannover stattfindet. Der MASALA Weltmarkt lädt ein, den Bands aus anderen “UNESCO Cities of Music” zu lauschen und internationale Tänze zu bestaunen. Farben, Gerüche, Musik und Leckereien verwandeln den Platz jedes Jahr in einen bunten Basar. Das Motto: draußen und umsonst!

Informationen zum Programm gibt es unter www.masala-festival.de