Pavillon Logo

Hauptschule in Bewegung 2004

Im Rahmen des Projektes „Hauptschule in Bewegung“, das von hannoverschen Hauptschulen, Kooperationspartner*innen aus Kunst und Kultur und freien Mitarbeiter*innen aus Kunst- und Kulturpädagogik durchgeführt wurde, fand im Kulturzentrum Pavillon ein Theaterprojekt statt. Unter dem Thema „Wenn die Seele Feuer fängt“ setzten sich Jugendliche aus unterschiedlichsten Kulturkreisen mit ihrer eigenen kulturellen Identität auseinander und machten diese durch Darstellungen für andere erfahrbar. Mittelpunkt des Projektes war der Leitgedanke, dass nur Toleranz und gegenseitiger Respekt ein wertschätzendes Miteinander der Kulturen ermöglicht.
In den Folgejahren gab es „Hauptschule in Bewegung“ regelmäßig bis zum Jahre 2011.