Pavillon Logo
Sa | 07.11.2020 | Beginn 13:30 Uhr

Gesellschaft

Migrantifa jetzt!

auf dem CLINCH Festival

Migrantifa ist Solidarität. Migrantifa ist Antwort. Auf rechten Terror. Auf Neonazi-Netzwerke in Polizei und Bundeswehr. Auf strukturellen wie alltäglichen Rassismus. Auf Antisemitismus. Auf gesellschaftliche Faschisierung.
Eine inszenierte Kundgebung gibt Wut und Trauer genauso Raum wie Anliegen und Analysen. Sechs Initiativen und Aktivist*innen teilen ihre Erfahrungen mit der deutschen Gesellschaft, solidarischen Kämpfen und Selbstorganisation. Sie stellen Forderungen, fordern heraus und fordern auf.
Im Anschluss werden in drei Tischgesprächen mit je zwei Akteur*innen der Kundgebung Strategien geteilt, diskutiert und geschärft, die (selbstorganisierten) Schwarzen, jüdischen und/oder migrantischen, antifaschistischen Widerstand bekämpfen können.

Mit Garip Bali, Ibrahim Arslan, Initiative 19. Februar, fem_migra, Nadine Golly, Yevgen Bruckmann
Tischmoderationen: Joanna Mechnich, Taudy Pathmanathan, Jeff Hollweg

Diese Veranstaltung ist in deutscher Lautsprache und wird in englische Lautsprache gedolmetscht.

Eintritt frei.

Aufgrund der aktuellen Situation können wir weniger Plätze anbieten als gewohnt. Um einen gesicherten Platz in einer Veranstaltung zu haben, musst du dich vorher anmelden. Link zur Anmeldung: clinchfestival.de


Array ( [v_typ] => Gesellschaft [datum] => 2020-11-07 [veranstaltung] => Migrantifa jetzt! [wochentag] => Sa [beginn] => 13:30 [ende] => [nr] => 72909 [nr_termin] => 2 [u_titel] => auf dem CLINCH Festival [freifeld_1] => Katharina Wisotzki [freifeld_2] => 281 [freifeld_3] => [freifeld_4] => ja [freifeld_5] => nein [freifeld_6] => [freifeld_7] => nein [freifeld_8] => [freifeld_9] => [freifeld_10] => [freifeld_11] => [vvk_deeplink] => [raum] => Großer Saal [info] => Migrantifa ist Solidarität. Migrantifa ist Antwort. Auf rechten Terror. Auf Neonazi-Netzwerke in Polizei und Bundeswehr. Auf strukturellen wie alltäglichen Rassismus. Auf Antisemitismus. Auf gesellschaftliche Faschisierung. Eine inszenierte Kundgebung gibt Wut und Trauer genauso Raum wie Anliegen und Analysen. Sechs Initiativen und Aktivist*innen teilen ihre Erfahrungen mit der deutschen Gesellschaft, solidarischen Kämpfen und Selbstorganisation. Sie stellen Forderungen, fordern heraus und fordern auf. Im Anschluss werden in drei Tischgesprächen mit je zwei Akteur*innen der Kundgebung Strategien geteilt, diskutiert und geschärft, die (selbstorganisierten) Schwarzen, jüdischen und/oder migrantischen, antifaschistischen Widerstand bekämpfen können. Mit Garip Bali, Ibrahim Arslan, Initiative 19. Februar, fem_migra, Nadine Golly, Yevgen Bruckmann Tischmoderationen: Joanna Mechnich, Taudy Pathmanathan, Jeff Hollweg Diese Veranstaltung ist in deutscher Lautsprache und wird in englische Lautsprache gedolmetscht. Eintritt frei. Aufgrund der aktuellen Situation können wir weniger Plätze anbieten als gewohnt. Um einen gesicherten Platz in einer Veranstaltung zu haben, musst du dich vorher anmelden. Link zur Anmeldung: https://clinchfestival.de/events/migrantifa-jetzt/ [media] => 2020-11-07_Gr_2_0.58289600_1602510774.jpg [media2] => [eintritt_vvk] => [eintritt] => [eintritt_erm] => )