Pavillon Logo
Di | 17.03.2020 | Beginn 19:00 Uhr | Ende 21:00 Uhr

Vortrag & Diskussion

Tom Uhlig: Extrem unbrauchbar

book:look - Podcast live vor Publikum

Dass die Erde eine Scheibe sei, das ist heute nur noch eine schräge Verschwörungstheorie. Dass aber die Gesellschaft ein Hufeisen sei, ist hingegen die feste Ansicht einer Vielzahl von Personen aus Politikwissenschaft, Verfassungsschutz und Journalismus. Sie glauben an eine politische Aufteilung in Mitte und linkem wie rechtem Rand. Und dass sich die Ränder an ihren Enden einander annäherten – dies seien dann „die Extremisten“. Entsprechend dieses einfachen Schemas gilt: Programme gegen Rechts müssen ihre Entsprechung in Programmen gegen Links finden.

Dass die politische Wirklichkeit komplizierter ist als solch ein einfaches Weltbild, will der Sammelband „Extrem unbrauchbar“ aufzeigen. Viele Autor*innen belegen an Beispielen, dass die Hufeisentheorie nicht nur die Gesellschaft falsch beschreibt, sondern auch zu konkreten Problemen führt. Wir haben den Herausgeber Tom Uhlig, Mitarbeiter bei der Bildungsstätte Anne Frank, eingeladen, dieses wichtige und spannende Thema mit uns zu diskutieren.
Die Veranstaltung findet live vor Publikum statt und wird teilweise aufgezeichnet. Aus der Aufzeichnung wird eine Ausgabe des book:look Podcasts produziert.

In Kooperation mit der Stiftung Leben und Umwelt / Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen.

Eintritt frei!