Pavillon Logo
Sa | 15.06.2019 | Beginn 20:00 Uhr

Konzert

Hazmat Modine

Box of Breath Tour 2019

Die Band befand sich 2018 auf einer globalen Reise von von Indien ( März ) Europa (Mai/Juni), Mexiko ( September) bis China im Oktober. Dorthin werden sie auch 2019 zurückkehren wie auch nach Indien , evtl. auch Australien. Im Frühsommer 2019 steht die nächste Europatour mit ca. 28 Konzerten an. Der Boom ist ungebrochen, Hazmat Modine kommt seit 2007 nun das 22 x nach Europa. Nachdem die Fertigstellung der CD BOX OF BREATH sich aus persönlichen Gründen um mehrere Monate verzögert hat, erscheint sie als CD und Vinyl pünktlich zur Tournee 2019.

Es sind merkwürdige Zeiten in den USA, aber Hazmat Modine trägt seinen Teil dazu bei, die Situation mit der Veröffentlichung seiner vierten CD „Box of Breath“ merklich zu verbessern. Sie bemühen sich die neuen Sympathieträger Amerika ´s zu sein. Leben und Tod, es ist alles nur eine Atempause.

Hazmat Modine hat American Roots Music zu Shakespeare's Höhen, Liedern, Parabeln menschlicher Erfahrung, verdichtet zu einem „TinPan Alley“-Song-Format, gebracht. Mit Wade's charakteristischer Stimme und Harmonika, Joe Daleys unbeschreiblichemSousaphon, klassischen Hörnern, verschiedenen Streichern, Percussion und schimmernden Vokalharmonien ist „“ eine „Sturm & Drang“ Kollektion des traditionellen amerikanischen Ensembles.

Alle 13 Songs auf Box of Breath beschäftigen sich mit Fragen der Sterblichkeit und der Menschlichkeit.
Das Lied "Crust of Bread" ist ein urtümlicher Gesang, der auf dem Fundament eines malischen Grooves aufgebaut ist. "Dark River" ist ein trauriges Walzer-Schlaflied. In"The Hoarder" geht es um das obsessive Sammeln von "Dingen" im musikalischen Stil einer Molltonart des frühen 20. Jahrhunderts. Box of Breath erzählt die Geschichte eines Sound-Ing´s, der aus Tonaufnahmen die Zwischenatmung der Sprecher herausgeschnitten hat und anschließend in einem großen File gesammelt hat.

NEUE CD “BOX OF BREATH” ( JARO 4342-2) auch als Vinyl ( Frühjahr 2019)


Wade Schumann: Diatonic Harmonica, Guitar, Banjitar, Lead Voc
Erik Della Penna: Lead- und Background Voc., Banjo, Guitar
Joseph Daley: Sousaphone
Patrick Simard: Percussion, Drums
Steve Elson: Baritone Sax, Tenor Sax, Clarinet, Duduk, Flute
Charly Burnham: Violin, vocals
Pamela Fleming: Trumpet, Flugelhorn



VVK 26,20 € AK 28/22 €