Pavillon Logo
Fr | 14.02.2020 | Beginn 17:30 Uhr

Gesellschaft

FrauenNeujahrsempfang 2020

Der 14. Februar ist für uns der Tag, an dem Frauen gemeinsam ein Statement setzen, um gegen die täglich überall auf der Welt stattfindende Gewalt gegen Frauen zu protestieren und sich gegenseitig zu stärken. Es ist ein Tag der weltweiten Solidarität mit Frauen, die von Gewalt betroffen sind. Die Aktion One Billion Rising hat sich in den letzten Jahren in Hannover als fester Bestandteil des feministischen Kalenders etabliert und auch 2020 sind wir dabei. Es ist ein Tag der weltweiten Solidarität mit Frauen, die von Gewalt betroffen sind. Anlass genug, sich damit auch beim diesjährigen FrauenNeujahrsempfang zu beschäftigen. Wir laden Sie und Euch herzlich ein!

Programm:

• Begrüßung und Ansprache mit Belit Onay, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Hannover (LHH), Petra Mundt, Gleichstellungsbeauftragte der Region Hannover und Friederike Kämpfe, Gleichstellungsbeauftragte der LHH
• „refuse, resist, revolt – Feminismus als Widerstand“ ein Vortrag von Randi Becker
• „Furien des Erinnerns“ – Auszüge aus einer Performance der Frl. Wunder AG produziert vom Schauspiel Hannover

Im Anschluss: Austausch, Begegnung und Musik.

Die Veranstaltung ist kostenlos und nur für Frauen.

Veranstalterinnen: Team Gleichstellung der Region Hannover, Referat für Frauen und Gleichstellung der Stadt Hannover und die AG der Gleichstellungsbeauftragten in der Region Hannover
Die Veranstaltungsstätte ist rollstuhlgerecht, Gebärdendolmetscherinnen werden vor Ort sein. Sollten Sie weiteren Bedarf zur Barrierefreiheit haben, setzen Sie sich frühzeitig mit uns in Verbindung – wir werden eine Lösung finden.

HINWEIS: Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht.


Array ( [v_typ] => Gesellschaft [datum] => 2020-02-14 [veranstaltung] => FrauenNeujahrsempfang 2020 [wochentag] => Fr [beginn] => 17:30 [ende] => [nr] => 46908 [nr_termin] => 0 [u_titel] => [freifeld_1] => Jan Lorbitzki [freifeld_2] => 275 [freifeld_3] => [freifeld_4] => ja [freifeld_5] => ja [freifeld_6] => Am 14. Februar setzen Frauen weltweit ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und solidarisieren sich. Dem wollen wir uns mit dem FrauenNeujahrsempfang anschließen und laden herzlich dazu ein - zu einem Vortrag über Feminismus als Widerstand, Auszügen aus einer Performance der Frl. Wunder AG und der Möglichkeit zum Austausch. Gebärdendolmetscherinnen werden vor Ort sein. Veranstalterinnen: Team Gleichstellung der Region Hannover, Referat für Frauen und Gleichstellung der Stadt Hannover und die AG der Gleichstellungsbeauftragten in der Region Hannover. Anmeldungen bis zum 4. Februar an karen.isberner@region-hannover.de oder 0511 61622329. Die Veranstaltung ist kostenlos und nur für Frauen. [freifeld_7] => [freifeld_8] => [freifeld_9] => [freifeld_10] => [freifeld_11] => Foto: Frau Wallner [vvk_deeplink] => [raum] => Großer Saal [info] => Der 14. Februar ist für uns der Tag, an dem Frauen gemeinsam ein Statement setzen, um gegen die täglich überall auf der Welt stattfindende Gewalt gegen Frauen zu protestieren und sich gegenseitig zu stärken. Es ist ein Tag der weltweiten Solidarität mit Frauen, die von Gewalt betroffen sind. Die Aktion One Billion Rising hat sich in den letzten Jahren in Hannover als fester Bestandteil des feministischen Kalenders etabliert und auch 2020 sind wir dabei. Es ist ein Tag der weltweiten Solidarität mit Frauen, die von Gewalt betroffen sind. Anlass genug, sich damit auch beim diesjährigen FrauenNeujahrsempfang zu beschäftigen. Wir laden Sie und Euch herzlich ein! Programm: • Begrüßung und Ansprache mit Belit Onay, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Hannover (LHH), Petra Mundt, Gleichstellungsbeauftragte der Region Hannover und Friederike Kämpfe, Gleichstellungsbeauftragte der LHH • „refuse, resist, revolt – Feminismus als Widerstand“ ein Vortrag von Randi Becker • „Furien des Erinnerns“ – Auszüge aus einer Performance der Frl. Wunder AG produziert vom Schauspiel Hannover Im Anschluss: Austausch, Begegnung und Musik. Die Veranstaltung ist kostenlos und nur für Frauen. Veranstalterinnen: Team Gleichstellung der Region Hannover, Referat für Frauen und Gleichstellung der Stadt Hannover und die AG der Gleichstellungsbeauftragten in der Region Hannover Die Veranstaltungsstätte ist rollstuhlgerecht, Gebärdendolmetscherinnen werden vor Ort sein. Sollten Sie weiteren Bedarf zur Barrierefreiheit haben, setzen Sie sich frühzeitig mit uns in Verbindung – wir werden eine Lösung finden. HINWEIS: Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht. [media] => 2020-02-14_Gr_0_0.91449200_1579274977.jpg [media2] => [eintritt_vvk] => [eintritt] => [eintritt_erm] => )