Pavillon Logo
Mo | 18.06.2018 | Beginn 19:00 Uhr

Vortrag & Diskussion

Die Haltung der israelischen Politik gegenüber einer sich verändernden Region

mit Tsafrir Cohen

Als profunder Kenner der gesellschaftlichen und politischen Situation in Nahost wird Tsafrir Cohen in seinem Vortrag angesichts des Syrien-Krieges und der „Konkurrenz“ der Regionalmächte Saudi-Arabien, Iran und Israel die sich ständig verändernden Machtverhältnisse analysieren und insbesondere die politischen Zielperspektiven Israels und mögliche Änderungen der Situation zwischen Israel und Palästina aufzeigen und beurteilen. Tsafrir Cohen wurde 1966 in Israel geboren, wuchs in Israel und Kanada auf und lebte ab 1986 in Berlin. 2007 bis 2010 war er Büroleiter von medico international in Ramallah. Heute ist er Büroleiter der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Tel Aviv.

Veranst.: Palästina Initiative Hannover