Pavillon Logo
Sa | 11.07.2020 | Beginn 21:00 Uhr

Konzert

Elida Almeida (Kap Verde) • Mokoomba (Simbabwe)

MASALA Weltbeat Festival
Doppelkonzert mit Party

Elida Almeida (Kap Verde) – 21 Uhr

Elida ist modern, jung und über die Maßen einnehmend, man möchte sie fast als „bezaubernd“ beschreiben. Die 26-jährige Sängerin mausert sich gerade vom Geheimtipp zum neuen Superstar. Die charismatische Sängerin wird bereits als Nachfolgerin der großen Cesária Évora gefeiert und zählt zu den gefragtesten Sternen am talentreichen Himmel afrikanischer Musik.
Obwohl Elida in ihren Liedern soziale und politische Ungerechtigkeiten anprangert, strahlt ihre positive Lebenseinstellung aus jeder Zeile. Zusammen mit afro-kubanischen Rhythmen und dem musikalischen Reichtum ihrer Heimat Kap Verde schafft Elida einen eindrucksvollen Musik-Mix, der von ihrer warmen Stimme getragen wird. Trotz der modernen Arrangements zeigt sich Elida tief verwurzelt in den Traditionen ihrer Kindheit. In ihrer Musik finden sich daher neben den Melodien der melancholischen Morna auch freudige Coladeira-Rhythmen. Ihr übersprudelndes Wesen ist dabei faszinierend wie mitreißend zugleich.

www.elidaalmeida.com


Mokoomba (Simbabwe) – ca. 23 Uhr

Bereits 2002 gründete sich in Simbabwe eine Schülerband: Mokoomba. Die Gruppe machte schnell mit einer energiegeladenen Mischung aus Afrorock, Afrobeat und Funk auf sich aufmerksam und so dauerte es nicht lange, bis sich die sechs jungen Männer eine große Fanbase erspielten. Nach zwei gefeierten und mit zahlreichen Preisen überhäuften Alben lebt die einstige Schülerband seither das Musikerleben mit großen Welt-Tourneen. Das aktuelle Album „Luyando“ wurde zusammen mit der ivorischen Sängerin und Bassistin Manou Gallo aufgenommen, die schon beim 24. MASALA Weltbeat Festival auf der Bühne stand.
Unter anderem durch das Songlines Magazine gekürt als „Best Newcomer“ mit dem „Top Of The World Album”, hat Mokoomba mittlerweile den Sprung nach Europa geschafft. Mit ihrer Mischung aus traditionellen Rhythmen und modernem „Zimrock“ (so bezeichnen sie selbst ihre Musik: Rock aus Simbabwe) erobern die Shooting-Stars die internationalen Bühnen im Sturm. Mokoomba macht süchtig!

www.mokoomba.band



VVK 26,20 € AK 27/23 €