Pavillon Logo
So | 17.02.2019 | Beginn 17:00 Uhr

Theater

Um Himmels Willen, Ikarus! Ägyptische Fassung

Arabisch mit deutscher Übersetzung

Um Himmels Willen, Ikarus!
360° children's theatre: Ikarus and his father Dädalus are trapped in a labryrinth and the audience is right in the middle when the two try to find a way out. Ikarus has a lot of questions for his father: Who did lock us up and why? Will we find a way out? Will we ever have a home again? Looking for the right way, they wander about, lose and find each other again. Then, Ikarus gives his father an idea. Together they experience an unforgettable moment of freedom and happiness. A poetical father-son story, which plays with simple methods right in the middle of the audience and awakes the old myth to new life.


Das Projekt
360° Theater – die einmalige Erfolgsgeschichte eines mehrfach ausgezeichneten Stückes, das jetzt erstmalig von ägyptischen Kollegen aufgeführt wird. Ein Projekt im Rahmen von „Szenenwechsel“ – einem Programm der Robert Bosch Stiftung und des Internationalen Theater Instituts (ITI): Icarus goes Egypt!


Alles fing mit einer Gastspielreise an …
Eine Inszenierung der theaterwerkstatt hannover, die seit 2011 im arabischen Sprachraum gefeiert und mehrfach ausgezeichnet wurde, wird jetzt von einem ägyptischen Team um den jungen Regisseur Ahmed Ezzat Elalfy in Ägypten neu umgesetzt (Premiere am 31.12.2018 in der Bibliothek Alexandria).

Die Kolleg*innen der theaterwerkstatt reisten dazu im November 2018 nach Alexandria um an der ägyptischen Fassung mitzuwirken. Gemeinsam widmeten sie sich dabei dem Verhältnis von Vätern und Söhnen und der Frage, wo eigentlich der Ausweg aus dieser verworrenen Situation im Labyrinth ist? Ein einmaliger Kulturaustausch.

Das Stück
UM HIMMELS WILLEN, IKARUS!
von Benedikt Neustein, Claus Overkamp, Christian Schidlowsky
Theaterstückverlag

´So ein Irrgarten ist kein Kinderspiel´, sagt Dädalus, und er muss es ja wissen. Immerhin ist er der Erbauer des Labyrinths, in das er mit seinem Sohn Ikarus eingesperrt wurde. Der läuft seinem Vater manchmal mürrisch und manchmal hoffnungsvoll auf der Suche nach dem Ausgang hinterher und will lieber nach Hause zu seiner Mutter. Um Himmels Willen, Ikarus! ist die zeitgemäße Version des griechischen Mythos und erzählt die Geschichte von Vater und Sohn als alltäglichen Konflikt. Der Sohn will vom Vater nicht nur wissen, wo es langgeht, sondern fordert auch Antworten. `Wer hat uns hier eingesperrt?` und: `Warum hast du das Labyrinth gebaut?` Aber auch die Sonnenseiten des Glücks scheinen für Vater und Sohn. Mit einer Feder bringt Ikarus seinen Vater wieder einmal auf eine glorreiche Idee: So erheben sich beide mit Flügel in die Lüfte der Freiheit! - Aber auch der Sonne entgegen ...
Die Zuschauer selbst bilden das Labyrinth, durch das Vater und Sohn hungrig nach dem Ausweg suchen. Sie spielen zwischen den Zuschauern und um sie herum - 360° Theater! - in einem spannenden Spiel von Nähe und Distanz, ergreifend und mit viel Humor.

Deutschlandpremiere 16. Februar 2019 um 17 Uhr
17.02. / 23.02. / 24.02. um 17 Uhr
Sowie Gruppenvorstellungen nach Vereinbarung vom 19.02. – 28.02.

mit
Moustafa Farag El Banna, Mohamed El Hagrasy, Regie: Ahmed Ezzat Elalfy, Assistenz: Fatma Ahmed

Gefördert im Rahmen von Szenenwechsel einem Programm der Robert Bosch Stiftung und des Internationalen Theaterinstituts, von der Region Hannover sowie der Landeshauptstadt Hannover – in Kooperation mit der Bibliothek Alexandria


VVK 7,60 € AK 8 €