Pavillon Logo
Do | 29.08.2019 | Beginn 17:00 Uhr | Ende 18:30 Uhr

Vortrag

Menschliches, Allzumaschinelles

Pavillon meets Heise: Der Sci-Fi-Abend

Künstliche Intelligenz ist anthropozentrisch. Der Gegenstand maschinellen Lernens ist meistens der Mensch: sein Verhalten, seine Vorlieben, sein Kommunikationsverhalten. Das Menschliche wird in zählbare Einheiten unterteilt, analysiert, skaliert, berechnet. Heraus kommt eine Matrix zwecks maschineller Mimikry. Wohin führt diese Technik? Werden menschliche Eigenschaften in noch stärkerem Ausmaß der kapitalistischen Verwertungslogik und staatlicher Ordnung unterworfen? Oder ergeben sich durch die Vermenschlichung maschineller Rationalität zivilisatorische Sprünge hin zu einer humaneren Welt?

Diese Themen ergründen wir mit den Mitteln der Kultur: Zu Gast sind das Theaterkollektiv OutOfTheBox, das seine Performance-Installation „Max Empathy“ vorstellt, sowie der Schriftsteller E. F. v. Hainwald mit seinem Roman „Cyberempathy“.