Pavillon Logo
Mi | 28.08.2019 | Beginn 19:00 Uhr

Vortrag

IT in der Öko-Landwirtschaft

Pavillon meets Heise: Abende der Netzpolitik

Was tragen neue Technologien zu Nachhaltigkeit und Umweltschutz bei? Smart Farming soll die Landwirtschaft effizienter und umweltverträglicher machen. Die Anwendungen reichen von vernetzten Bienenstöcken über digitale Kartoffeln bis hin zu Drohnen, die Rehkitze aufspüren. Ob mit Satellitenbildern, Robotern oder Sensoren: Die Erfassung großer Datenmengen soll die Landwirtschaft präziser und nachhaltiger machen. Auch dem Öko-Landbau kommen die viel gepriesenen neuen Smart-Farming-Methoden zugute. Bei der Schädlingsbekämpfung kommen Drohnen zum Einsatz, beim Unkrautrupfen kleine autonome Roboter. Doch was ist dran an dem Hype? Wie profitieren Öko-Landwirte von den neuen Technologien? Jürgen Kuri, stellv. Chefredakteur heise online, diskutiert mit seinen Gästen über Segen und Sorgen beim Einsatz der smarten Erntehelfer.

heise.de