Kategorie

Alle Veranstaltungen


Festival
So | 26.06.2022 | 11:30 Uhr
Fahrradtour zum Gut Adolphshof
25. MASALA Weltbeat Festival

Naturliebhaber*innen, Bewegungsfreudige, Groß und Klein, wir laden euch zu einer gemütlich geführten Fahrradtour zum Gut Adolphshof im Hämelerwald bei Lehrte ein. Wir genießen die schöne Landschaft, plaudern aus dem Nähkästchen und erzählen Geschichten aus 25 Jahren MASALA. Bringt euer Fahrrad und eure Picknick-Utensilien mit, denn wir planen einen Stopp zur Stärkung.
Wer möchte, kann im Anschluss an einer Hofführung und dem Doppelkonzert auf dem Adolphshof teilnehmen.
Tickets fürs Konzert können vor Ort gekauft werden.
Treffpunkt: Parkplatz am Kulturzentrum Pavillon.
Anmeldung nicht nötig!
Tourstrecke ca. 34 km. Rückfahrt selbstständig. Das Festivalprogramm wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Stiftung Niedersachsen, der NDR Musikförderung in Niedersachsen und vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover. Partnerin des Festivals ist das Musikland Niedersachsen und Hannover – UNESCO City of Music. Die Veranstaltungen in der Region werden gefördert von der Kulturregion Hannover, der Stiftung der Sparkasse und der Region Hannover. Der MASALA Weltmarkt wird unterstützt von Hannover – UNESCO City of Music, der Region Hannover, vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und von der Üstra.
ACHTUNG: Aufgrund von stark überfüllten Zügen empfiehlt die WestfalenBahn, welche die Strecke Hannover Hbf - Hämelerwald betreibt, eine Fahrradmitnahme vorab anzukündigen. Wenn du für die Rückfahrt die Bahn nutzen möchtest, mache dich daher am besten hier schlau: www.westfalenbahn.de/informativ/fahrradmitnahme/
Eintritt frei



Konzert
So | 26.06.2022 | 17:00 Uhr
Sara Alhinho | Rumba de Bodas
MASALA in der Region auf dem Gut Adolphshof, Hämelerwald

Doppelkonzert auf dem Gut Adolphshof im Hämelerwald, Lehrte mit Sara Alhinho (Beginn: 17 Uhr) und Rumba de Bodas (Beginn: 18 Uhr).

Sara Alhinho (Kap Verde)
Ein Mix aus vielen musikalischen Einflüssen prägt Sara Alhinho schon ihr gesamtes Leben. In Portugal geboren, zog ihre Familie in jungen Jahren in die kapverdische Heimat ihrer Mutter. Diese unterstützte schon früh ihr musikalisches Schaffen. Um auch das Land ihres Vaters kennenzulernen, zog sie mit 16 Jahren nach Mexiko. Dort arbeitete sie an ihren ersten eigenen Kompositionen. Saras Musik zeichnet sich durch eine pure Klarheit aus: Ihr Soloprogramm lebt von ihrer warmen Stimme und ihrem vielseitigen, sanften Gitarrenspiel. Oft interpretiert sie dabei traditionelle kapverdische Lieder neu. Für ihr erstes Solo Album „Mosaico“ erhielt sie den „Cape Verdean Music Awards“, welches ihr ein Stipendium für ein Music College in den USA erbrachte.

Rumba de Bodas (Italien)
In der italienischen Stadt Bologna trafen 2008 sieben musikbegeisterte Menschen aufeinander und gründeten die Band „Rumba de Bodas“. Übersetzt bedeutet „Rumba“ so viel wie Chaos und „Bodas“ sind Hochzeiten, auf denen sie anfänglich häufig auftraten. Zu Beginn formierten die Italiener*innen ihre eigene kleine „Karawane“ – lebten im Van, schlugen sich als Straßenmusiker*innen durch und fuhren überall dorthin, wo sie hofften, Menschen mit ihrer Musik begeistern zu können. Über die Jahre entwickelten sie sich zu mitreißenden, explosiven Vollblutmusiker*innen, die einen wilden Mix aus Swing, Funk, Jazz, Ska, Latin Vibes und Reggae feiern. Bald war Italien zu klein, die Bühnen wurden größer, die Fans zahlreicher. Mittlerweile haben Rumba de Bodas drei Alben veröffentlicht und bei zahlreichen Festivals gespielt, wie dem Fusion, Montreux oder Edinburgh Jazz Festival.

Wer möchte, kann ab 11:30 Uhr an der Fahrradtour vom Kulturzentrum Pavillon zum Gut Adolphshof teilnehmen. Treffpunkt ist der Parkplatz hinterm Pavillon. Anmeldungen sind nicht nötig. Tourstrecke ca. 34 km mit einer längeren Pause. Rückfahrt selbstständig.
Um 16 Uhr gibt es auf dem Gut eine Hofführung. Finde dich zur Teilnahme pünktlich vor Ort ein. Anmeldungen sind nicht nötig.
In Kombination mit einem Konzertticket sind Fahrradtour und Führung kostenfrei. saraalhinho.wixsite.com
rumbadebodas.com
Das Festivalprogramm wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Stiftung Niedersachsen, der NDR Musikförderung in Niedersachsen und vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover. Partnerin des Festivals ist das Musikland Niedersachsen und Hannover – UNESCO City of Music. Die Veranstaltungen in der Region werden gefördert von der Kulturregion Hannover, der Stiftung der Sparkasse und der Region Hannover. Der MASALA Weltmarkt wird unterstützt von Hannover – UNESCO City of Music, der Region Hannover, vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und von der Üstra.
VVK 18,50 € |  VVK erm. - € |  AK 19 € |  AK erm. 15 € | 
HannoverAktivPass 50%




Fotoausstellung
Mo | 27.06.2022 | 10:00 Uhr
25 Jahre MASALA
Ausstellung zum 25. MASALA Weltbeat Festival

25 Jahre MASALA, 25 Jahre voller Leidenschaft, Herz, Highlights und verbindender Momente. Wir möchten unseren 25. Geburtstag feiern und blicken dafür voller Stolz, Freude und Liebe zurück. Genießt im Pavillon ein Blick in die Vergangenheit und erinnert euch auch an den einen oder anderen MASALAMoment der letzten Jahre. Wir stellen private wie offizielle Fotos und Erinnerungen aus 25 Jahren zusammen. Die Ausstellung könnt ihr täglich von 10 bis 18 Uhr oder vor den Konzerten ansehen. Das Festivalprogramm wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Stiftung Niedersachsen, der NDR Musikförderung in Niedersachsen und vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover. Partnerin des Festivals ist das Musikland Niedersachsen und Hannover – UNESCO City of Music. Die Veranstaltungen in der Region werden gefördert von der Kulturregion Hannover, der Stiftung der Sparkasse und der Region Hannover. Der MASALA Weltmarkt wird unterstützt von Hannover – UNESCO City of Music, der Region Hannover, vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und von der Üstra.
Eintritt frei

Weitere Termine


Di | 28.06.2022 | 10:00 Uhr
Mi | 29.06.2022 | 10:00 Uhr
Do | 30.06.2022 | 10:00 Uhr
Fr | 01.07.2022 | 10:00 Uhr
Sa | 02.07.2022 | 10:00 Uhr
So | 03.07.2022 | 10:00 Uhr




Tagung
Mo | 27.06.2022 | 10:30 Uhr
Zusammenleben in Vielfalt
Rassismus sichtbar machen und überwinden

Rassismus ist fest im gesellschaftlichen Alltag integriert. Er hat viele Gesichter. Das macht ihn nicht immer leicht erkennbar. Nicht alle Menschen sind gleichermaßen persönlich betroffen, aber Rassismus geht in einer strukturell rassistischen Gesellschaft alle etwas an.
Neben unterschiedlichen Formen von Rassismus existieren auch unterschiedliche Auffassungen darüber, was Rassismus ist und welche Möglichkeiten der kritischen Reflexion sowie des solidarischen Handelns vorhanden sind. Damit ein Zusammenleben in Vielfalt keine abstrakte Utopie bleibt, müssen rassistische Wahrnehmungsmuster, Strukturen und Praktiken überwunden werden. Um Rassismus zu überwinden, muss er sichtbar gemacht werden.
In dieser Tagung wollen wir mit einem vielfältigen Programm einige Facetten des Themas beleuchten und zur vertieften Auseinandersetzung anregen.

Veranstalterin: Initiative für Internationalen Kulturaustausch

Weitere Infos und Anmeldung:
www.iik-hannover.de
Eintritt frei



Fotoausstellung
Di | 28.06.2022 | 10:00 Uhr
25 Jahre MASALA
Ausstellung zum 25. MASALA Weltbeat Festival

25 Jahre MASALA, 25 Jahre voller Leidenschaft, Herz, Highlights und verbindender Momente. Wir möchten unseren 25. Geburtstag feiern und blicken dafür voller Stolz, Freude und Liebe zurück. Genießt im Pavillon ein Blick in die Vergangenheit und erinnert euch auch an den einen oder anderen MASALAMoment
der letzten Jahre.
Wir stellen private wie offizielle Fotos und Erinnerungen aus 25 Jahren zusammen. Die Ausstellung könnt ihr täglich von 10 bis 18 Uhr oder vor den Konzerten ansehen. Das Festivalprogramm wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Stiftung Niedersachsen, der NDR Musikförderung in Niedersachsen und vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover. Partnerin des Festivals ist das Musikland Niedersachsen und Hannover – UNESCO City of Music. Die Veranstaltungen in der Region werden gefördert von der Kulturregion Hannover, der Stiftung der Sparkasse und der Region Hannover. Der MASALA Weltmarkt wird unterstützt von Hannover – UNESCO City of Music, der Region Hannover, vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und von der Üstra.
Eintritt frei

Weitere Termine


Mo | 27.06.2022 | 10:00 Uhr
Mi | 29.06.2022 | 10:00 Uhr
Do | 30.06.2022 | 10:00 Uhr
Fr | 01.07.2022 | 10:00 Uhr
Sa | 02.07.2022 | 10:00 Uhr
So | 03.07.2022 | 10:00 Uhr




Konzert
Di | 28.06.2022 | 20:00 Uhr
Louisa Lyne & di Yiddishe Kapelye
MASALA in der Region im Schloss Landestrost, Neustadt am Rübenberge

Klezmermusik aus dem europäischen Norden – eine Kombi­nation, die Musikfans eher selten zu Ohren kommt. In ihrer schwedischen Heimat hat sich Louisa Lyne einen Na­men als Interpretin jiddischer Songs gemacht. Obwohl sie selbst keine jüdischen Wurzeln hat, be­rührte und begeisterte sie die Sprache früh. Während ihres Musikstudiums in Göteborg fing sie an, auf Jiddisch zu singen. Von dort zog es sie nach Großbritannien, wo sie ver­tiefend Jiddisch studierte. Louisa Lyne verbindet in ihren Songs die jahrtausendalte Sprache mit modernen Popelementen und verleiht ihr einen neuen Glanz. Ihre Songs reprä­sentieren eine Mischung aus leisen, melancholischen Tönen und Liedern voller unbändiger Lebenslust. Auf ihren Reisen lernte sie vor über zehn Jahren ihre „Yiddishe Kapelye“ kennen. Seitdem spielen sie weltweite Touren und wurden mehrfach ausgezeichnet. louisalyne.se
Das Festivalprogramm wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Stiftung Niedersachsen, der NDR Musikförderung in Niedersachsen und vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover. Partnerin des Festivals ist das Musikland Niedersachsen und Hannover – UNESCO City of Music. Die Veranstaltungen in der Region werden gefördert von der Kulturregion Hannover, der Stiftung der Sparkasse und der Region Hannover. Der MASALA Weltmarkt wird unterstützt von Hannover – UNESCO City of Music, der Region Hannover, vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und von der Üstra.
VVK 22,90 € |  VVK erm. - € |  AK 23 € |  AK erm. 19 € | 
HannoverAktivPass 50%




Fotoausstellung
Mi | 29.06.2022 | 10:00 Uhr
25 Jahre MASALA
Ausstellung zum 25. MASALA Weltbeat Festival

25 Jahre MASALA, 25 Jahre voller Leidenschaft, Herz, Highlights und verbindender Momente. Wir möchten unseren 25. Geburtstag feiern und blicken dafür voller Stolz, Freude und Liebe zurück. Genießt im Pavillon ein Blick in die Vergangenheit und erinnert euch auch an den einen oder anderen MASALAMoment
der letzten Jahre.
Wir stellen private wie offizielle Fotos und Erinnerungen aus 25 Jahren zusammen. Die Ausstellung könnt ihr täglich von 10 bis 18 Uhr oder vor den Konzerten ansehen. Das Festivalprogramm wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Stiftung Niedersachsen, der NDR Musikförderung in Niedersachsen und vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover. Partnerin des Festivals ist das Musikland Niedersachsen und Hannover – UNESCO City of Music. Die Veranstaltungen in der Region werden gefördert von der Kulturregion Hannover, der Stiftung der Sparkasse und der Region Hannover. Der MASALA Weltmarkt wird unterstützt von Hannover – UNESCO City of Music, der Region Hannover, vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und von der Üstra.
Eintritt frei

Weitere Termine


Mo | 27.06.2022 | 10:00 Uhr
Di | 28.06.2022 | 10:00 Uhr
Do | 30.06.2022 | 10:00 Uhr
Fr | 01.07.2022 | 10:00 Uhr
Sa | 02.07.2022 | 10:00 Uhr
So | 03.07.2022 | 10:00 Uhr




Tanz
Mi | 29.06.2022 | 18:30 Uhr
LindyHop-Tanzkurs in der Kornbrennerei H. Warnecke
25. MASALA Weltbeat Festival

Damit ihr zum Konzert von Botticelli Baby um 20 Uhr in der Kornbrennerei H. Warnecke in Bredenbeck das Tanzbein schwingen könnt, laden wir euch gemeinsam mit STEP BY STEP, der SwingTanzschule Hannover, zu einem LindyHop-Tanzkurs von Boris Naumann ein. Die Tanzschule wurde vor 26 Jahren von Chris Vogt gegründet, mit dem Ziel, die internationale Tanzkultur mit der Musik in unserer Swing-Stadt wieder zu vereinen. Perfekt für MASALA! Der Tanzkurs ist für Anfänger*innen geeignet, für Paare wie Solos. Ihr braucht nichts mitzubringen außer bequemer Schuhe. Die Teilnahme ist in Kombination mit einem Konzertticket kostenfrei und ohne Anmeldung möglich. Kommt einfach vorbei! www.stepbystep-hannover.de
Das Festivalprogramm wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Stiftung Niedersachsen, der NDR Musikförderung in Niedersachsen und vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover. Partnerin des Festivals ist das Musikland Niedersachsen und Hannover – UNESCO City of Music. Die Veranstaltungen in der Region werden gefördert von der Kulturregion Hannover, der Stiftung der Sparkasse und der Region Hannover. Der MASALA Weltmarkt wird unterstützt von Hannover – UNESCO City of Music, der Region Hannover, vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und von der Üstra.
Eintritt frei

Eine Veranstaltung in Partner*innenschaft mit:




Konzert
Mi | 29.06.2022 | 20:00 Uhr
Botticelli Baby
MASALA in der Region in der Kornbrennerei H. Warnecke, Bredenbeck

Botticelli Baby ist eine siebenköpfige Band aus dem Ruhrgebiet, die mir Jazz, Punk und Rock 'n' Roll gleichzeitig flirtet! Ihr Name ist eine Eigenmarke und erinnert an den berühmten Maler Botticelli. Doch ihre Musik ist alles andere als fromm, sie ist lautstark. Die gemeinsame Leidenschaft zum Jazz bringt die studierten Musiker 2012 zueinander. Auf ihren vier veröffentlichten Alben bleiben sie ihrem Sound, dem dominierenden Jazz mit Punk-Attitüde, stets treu. Ihr Musikstil wird dabei oft verglichen mit großen Musikern wie Tom Waits oder Nick Cave. Ein ruhiges Jazz-Konzert ist bei ihnen ausgeschlossen. Die Mischung aus Gesang, Gitarre, Trompete, Posaune, Saxofon, Klavier, Bass und Schlagzeug bringt alles zum Beben. Botticelli Baby musst du einfach live gesehen haben – ekstatisches Ausrasten, Tanz und Euphorie sind vorprogrammiert!

Um 18:30 Uhr bieten wir einen LindyHop-Tanzkurs mit STEP BY STEP, die SwingTanzschule Hannover, in der Kornbrennerei an. Der Tanzkurs ist für Anfänger*innen geeignet, für Paare wie Solos. Ihr braucht nichts mitzubringen außer bequemer Schuhe. Die Teilnahme ist in Kombination mit einem Konzertticket kostenfrei und ohne Anmeldung möglich. Kommt einfach vorbei! www.facebook.com/botticelli.baby
Das Festivalprogramm wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Stiftung Niedersachsen, der NDR Musikförderung in Niedersachsen und vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover. Partnerin des Festivals ist das Musikland Niedersachsen und Hannover – UNESCO City of Music. Die Veranstaltungen in der Region werden gefördert von der Kulturregion Hannover, der Stiftung der Sparkasse und der Region Hannover. Der MASALA Weltmarkt wird unterstützt von Hannover – UNESCO City of Music, der Region Hannover, vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und von der Üstra.
VVK 19,60 € |  VVK erm. - € |  AK 20 € |  AK erm. 16 € | 
HannoverAktivPass 50%




Fotoausstellung
Do | 30.06.2022 | 10:00 Uhr
25 Jahre MASALA
Ausstellung zum 25. MASALA Weltbeat Festival

25 Jahre MASALA, 25 Jahre voller Leidenschaft, Herz, Highlights und verbindender Momente. Wir möchten unseren 25. Geburtstag feiern und blicken dafür voller Stolz, Freude und Liebe zurück. Genießt im Pavillon ein Blick in die Vergangenheit und erinnert euch auch an den einen oder anderen MASALAMoment
der letzten Jahre.
Wir stellen private wie offizielle Fotos und Erinnerungen aus 25 Jahren zusammen. Die Ausstellung könnt ihr täglich von 10 bis 18 Uhr oder vor den Konzerten ansehen. Das Festivalprogramm wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Stiftung Niedersachsen, der NDR Musikförderung in Niedersachsen und vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover. Partnerin des Festivals ist das Musikland Niedersachsen und Hannover – UNESCO City of Music. Die Veranstaltungen in der Region werden gefördert von der Kulturregion Hannover, der Stiftung der Sparkasse und der Region Hannover. Der MASALA Weltmarkt wird unterstützt von Hannover – UNESCO City of Music, der Region Hannover, vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und von der Üstra.
Eintritt frei

Weitere Termine


Mo | 27.06.2022 | 10:00 Uhr
Di | 28.06.2022 | 10:00 Uhr
Mi | 29.06.2022 | 10:00 Uhr
Fr | 01.07.2022 | 10:00 Uhr
Sa | 02.07.2022 | 10:00 Uhr
So | 03.07.2022 | 10:00 Uhr




Konzert
Do | 30.06.2022 | 20:00 Uhr
Danças Ocultas treffen Asambura Ensemble
25. MASALA Weltbeat Festival: Niedersachsen im Dialog

Hinter Danças Ocultas verbergen sich vier Akkordeonisten aus Águeda in der Nähe von Porto, die momentan zu den wohl spannendsten und innovativsten Vertretern zeitgenössischer Klänge aus Portugal gehören. Minimalistisch ruhige, tiefgründige Klangwelten voll unerwarteter Wendungen und erhabener Melancholie beschreiben die außergewöhnliche Musik des Quartetts wahrscheinlich am besten. Mit einer Mischung aus Folk, Tango Nuevo und traditionellen Klängen wurde die Gruppe schnell in ganz Portugal und mittlerweile über die Ländergrenzen hinaus bekannt. Live präsentieren sie sich als Künstler, deren perfekt aufeinander abgestimmtes Spiel sich in eine mitreißende Show mit aufwendigem Lichtkonzept verwandelt.
Beim 25. MASALA Weltbeat Festival treffen Danças Ocultas im Dialog auf das niedersächsische Asambura Ensemble. Im gemeinsamen Austausch konzipieren sie ein transkulturelles Konzert.
Der Name des Asambura-Ensembles ist ein Anagramm des klangvollen Namens der Usambara-Berge. So wie diese Berge im Osten Tansanias den Blick in unendliche Weiten eröffnen, so steht der Name des Asambura-Ensembles dafür, über den eigenen Horizont zu blicken. Das Asambura Ensemble stellt (existentielle) Fragen und sucht nach Antworten, verbindet globale Klänge und Werke miteinander und lässt in der Verbindung etwas Gemeinsames entstehen. Das Neuhören und Neudenken sowie das Loslösen von Klangstereotypen werden durch eine abwechslungsreiche Instrumentation getragen. So überrascht die Flöte als Percussion-Instrument, E-Gitarre und Synthesizer mit psychodelischen Klangflächen, dazu ein farbenreiches Marimba- und Perkussionsspektrum. Mit Experimentierfreude entsteht ein expressiver, auch in ruhigen Passagen spannungsgeladener Sound. dancasocultas.com
asambura-ensemble.de
Das Festivalprogramm wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Stiftung Niedersachsen, der NDR Musikförderung in Niedersachsen und vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover. Partnerin des Festivals ist das Musikland Niedersachsen und Hannover – UNESCO City of Music. Die Veranstaltungen in der Region werden gefördert von der Kulturregion Hannover, der Stiftung der Sparkasse und der Region Hannover. Der MASALA Weltmarkt wird unterstützt von Hannover – UNESCO City of Music, der Region Hannover, vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und von der Üstra.
VVK 22,90 € |  VVK erm. - € |  AK 23 € |  AK erm. 19 € | 
HannoverAktivPass 50%




Fotoausstellung
Fr | 01.07.2022 | 10:00 Uhr
25 Jahre MASALA
Ausstellung zum 25. MASALA Weltbeat Festival

25 Jahre MASALA, 25 Jahre voller Leidenschaft, Herz, Highlights und verbindender Momente. Wir möchten unseren 25. Geburtstag feiern und blicken dafür voller Stolz, Freude und Liebe zurück. Genießt im Pavillon ein Blick in die Vergangenheit und erinnert euch auch an den einen oder anderen MASALAMoment
der letzten Jahre.
Wir stellen private wie offizielle Fotos und Erinnerungen aus 25 Jahren zusammen. Die Ausstellung könnt ihr täglich von 10 bis 18 Uhr oder vor den Konzerten ansehen. Das Festivalprogramm wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Stiftung Niedersachsen, der NDR Musikförderung in Niedersachsen und vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover. Partnerin des Festivals ist das Musikland Niedersachsen und Hannover – UNESCO City of Music. Die Veranstaltungen in der Region werden gefördert von der Kulturregion Hannover, der Stiftung der Sparkasse und der Region Hannover. Der MASALA Weltmarkt wird unterstützt von Hannover – UNESCO City of Music, der Region Hannover, vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und von der Üstra.
Eintritt frei

Weitere Termine


Mo | 27.06.2022 | 10:00 Uhr
Di | 28.06.2022 | 10:00 Uhr
Mi | 29.06.2022 | 10:00 Uhr
Do | 30.06.2022 | 10:00 Uhr
Sa | 02.07.2022 | 10:00 Uhr
So | 03.07.2022 | 10:00 Uhr




Markt
Fr | 01.07.2022 | 14:00 Uhr
MASALA Weltmarkt
Draußen und umsonst auf dem Weißekreuzplatz

Das MASALA Weltbeat Festival lädt ein zum Erlebnistag für Groß und Klein: Klänge, Farben, Gerüche und Leckereien verwandeln den Weißekreuzplatz in Hannover am Kulturzentrum Pavillon in einen bunten Basar. Musiker*innen aus den UNESCO Cities of Music und internationale Tanzgruppen präsentieren auf zwei Bühnen Konzerte und Tänze. Singt, tanzt und erfreut euch am vielfältigen Angebot! Verwöhnt Magen und Gaumen mit leckerem Street Food und stöbert nach Kuriositäten, Kunsthandwerk, Schmuck oder Kleidung. Oder informiert euch über die Arbeit von Vereinen und Initiativen aus Hannover.

Programm am Freitag:
15:00 Uhr Kinderkonzert mit Unmada (Hannover)
17:00 Uhr Tanzbühne
19:00 Uhr African Tam Tam (Hannover) www.masala-festival.de
Das Festivalprogramm wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Stiftung Niedersachsen, der NDR Musikförderung in Niedersachsen und vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover. Partnerin des Festivals ist das Musikland Niedersachsen und Hannover – UNESCO City of Music. Die Veranstaltungen in der Region werden gefördert von der Kulturregion Hannover, der Stiftung der Sparkasse und der Region Hannover. Der MASALA Weltmarkt wird unterstützt von Hannover – UNESCO City of Music, der Region Hannover, vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und von der Üstra.
Eintritt frei

Weitere Termine


Sa | 02.07.2022 | 10:00 Uhr
So | 03.07.2022 | 10:00 Uhr




Konzert
Fr | 01.07.2022 | 21:00 Uhr
OUM | Dobet Gnahoré
25. MASALA Weltbeat Festival

Wir laden ein zum Doppelkonzert mit OUM (21 Uhr) und Dobet Gnahoré (23 Uhr) beim MASALA Weltbeat Festival.

OUM (Marokko)
Die Singer-Songwriterin Oum El Ghait Benessahraoui ist vollkommen im Jetzt angekommen – ohne dabei die Vergangenheit zu vergessen. Besser bekannt als OUM mischt die Künstlerin traditionelle arabische Musik diskret mit Soul, Jazz, Gospel und elektronischen Klängen. Es entsteht ein atmosphärischer und tanzbarer, dynamischer und unendlich aktueller Sound. OUMs Songs sind ehrlich und berührend, voller Sinnlichkeit und Spiritualität. Ihr aktuelles Album „Daba“ (übersetzt „Jetzt“) fokussiert sich auf die Gegenwart: Ihre Songtexte handeln von der Diskriminierung der Frauen in Marokko, dem Umgang mit Geflüchteten, aber auch der Umweltzerstörung. Auf der Suche nach einer universellen Musik reflektiert sie die Unruhe der Welt und vermittelt gleichzeitig Hoffnung.

Dobet Gnahoré (Elfenbeinküste)
Man kann die Sängerin, Tänzerin und Perkussionistin Dobet Gnahoré durchaus als eine der Superstars des afrikanischen Kontinents bezeichnen. Sie wuchs in einer künstlerischen Familie auf und kann auf eine lange Karriere zurückblicken, in der sie 2010 einen Grammy Award gewann und über 800 Konzerte weltweit spielte. Den Corona Lockdown hat sie produktiv genutzt und ihr sechstes Album „Couleur“ in Abidjan aufgenommen. Entstanden ist wieder einmal ein tanzbares Werk, in dem sich die verschiedenen Sounds des urbanen Westafrikas wiederfinden. Live überzeugt sie nicht nur durch ihr energiegeladene Programm und ihre unverwechselbare Stimme, sondern vor allem auch durch ihre legendären Tanzeinlagen. oum.ma
www.dobetgnahore.com
Das Festivalprogramm wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Stiftung Niedersachsen, der NDR Musikförderung in Niedersachsen und vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover. Partnerin des Festivals ist das Musikland Niedersachsen und Hannover – UNESCO City of Music. Die Veranstaltungen in der Region werden gefördert von der Kulturregion Hannover, der Stiftung der Sparkasse und der Region Hannover. Der MASALA Weltmarkt wird unterstützt von Hannover – UNESCO City of Music, der Region Hannover, vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und von der Üstra.
Ursprünglich war ein Doppelkonzert mit OUM und Hindi Zahra geplant. Leider hat Hindi Zahra ihre komplette Tour abgesagt. Hier ein Statement ihrer Agentur: "Due to unexpected circumstances the concerts of Hindi Zahra have to be canceled this year. The artist and her staff are very disappointed, and are working hard to come back and perform for the fans as soon as possible." Wir hoffen, dass ihr euch auch (oder vielleicht noch mehr) über unseren neuen Act Dobet Gnahoré freut.
VVK 26,20 € |  VVK erm. - € |  AK 27 € |  AK erm. 22 € | 
HannoverAktivPass 50%




Fotoausstellung
Sa | 02.07.2022 | 10:00 Uhr
25 Jahre MASALA
Ausstellung zum 25. MASALA Weltbeat Festival

25 Jahre MASALA, 25 Jahre voller Leidenschaft, Herz, Highlights und verbindender Momente. Wir möchten unseren 25. Geburtstag feiern und blicken dafür voller Stolz, Freude und Liebe zurück. Genießt im Pavillon ein Blick in die Vergangenheit und erinnert euch auch an den einen oder anderen MASALAMoment
der letzten Jahre.
Wir stellen private wie offizielle Fotos und Erinnerungen aus 25 Jahren zusammen. Die Ausstellung könnt ihr täglich von 10 bis 18 Uhr oder vor den Konzerten ansehen. Das Festivalprogramm wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Stiftung Niedersachsen, der NDR Musikförderung in Niedersachsen und vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover. Partnerin des Festivals ist das Musikland Niedersachsen und Hannover – UNESCO City of Music. Die Veranstaltungen in der Region werden gefördert von der Kulturregion Hannover, der Stiftung der Sparkasse und der Region Hannover. Der MASALA Weltmarkt wird unterstützt von Hannover – UNESCO City of Music, der Region Hannover, vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und von der Üstra.
Eintritt frei

Weitere Termine


Mo | 27.06.2022 | 10:00 Uhr
Di | 28.06.2022 | 10:00 Uhr
Mi | 29.06.2022 | 10:00 Uhr
Do | 30.06.2022 | 10:00 Uhr
Fr | 01.07.2022 | 10:00 Uhr
So | 03.07.2022 | 10:00 Uhr




Markt
Sa | 02.07.2022 | 10:00 Uhr
MASALA Weltmarkt
Draußen und umsonst auf dem Weißekreuzplatz

Das MASALA Weltbeat Festival lädt ein zum Erlebnistag für Groß und Klein: Klänge, Farben, Gerüche und Leckereien verwandeln den Weißekreuzplatz in Hannover am Kulturzentrum Pavillon in einen bunten Basar. Musiker*innen aus den UNESCO Cities of Music und internationale Tanzgruppen präsentieren auf zwei Bühnen Konzerte und Tänze. Singt, tanzt und erfreut euch am vielfältigen Angebot! Verwöhnt Magen und Gaumen mit leckerem Street Food und stöbert nach Kuriositäten, Kunsthandwerk, Schmuck oder Kleidung. Oder informiert euch über die Arbeit von Vereinen und Initiativen aus Hannover.

Programm am Samstag:
14:00 Uhr Me & Ms Jacobs (Hannover)
15:00 Uhr Tanzbühne
17:00 Uhr La Perla (Bogotá)
18:00 Uhr Tanzbühne
19:00 Uhr Gasandji (Kinshasa) www.masala-festival.de
Das Festivalprogramm wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Stiftung Niedersachsen, der NDR Musikförderung in Niedersachsen und vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover. Partnerin des Festivals ist das Musikland Niedersachsen und Hannover – UNESCO City of Music. Die Veranstaltungen in der Region werden gefördert von der Kulturregion Hannover, der Stiftung der Sparkasse und der Region Hannover. Der MASALA Weltmarkt wird unterstützt von Hannover – UNESCO City of Music, der Region Hannover, vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und von der Üstra.
Eintritt frei

Weitere Termine


Fr | 01.07.2022 | 14:00 Uhr
So | 03.07.2022 | 10:00 Uhr




Konzert
Sa | 02.07.2022 | 21:00 Uhr
Newen Afrobeat | Eek-A-Mouse
Verabschiedung: 25. MASALA Weltbeat Festival

Wir laden ein zu letzte großen Doppelkonzert beim MASALA Weltbeat Festival mit Newen Afrobeat (Beginn: 21 Uhr) und Eek-A-Mouse (Beginn: 23 Uhr).

Newen Afrobeat (Chile)
Newen Afrobeat ist ein 13-köpfiges Orchester, das seinem Publikum einiges an Tanzbegeisterung, Passion und musikalischer Expressivität bietet. Hier wird zusammen gesungen, getanzt und geeint gefeiert. Inspiriert vom musikalischen Erbe des nigerianischen Sängers Fela Kuti webt die chilenische Band einen bunten Klangteppich aus Latin-Groove, Afrobeat und indigenen Klängen der Mapuche. Dabei versteht sie sich als Sprachrohr der indigenen Bevölkerung Lateinamerikas und nutzt die immer größer werdenden Bühnen als kämpferischen Schauplatz für soziale und ökonomische Fragen. Heute zählt Newen Afrobeat zu den weltweit gefragtesten Künstler*innen des Afrobeat. 2021 erschien ihre aktuelle EP „Newen plays Fela II“, auf der sie Songs von Fela Kuti neu interpretieren und performen.

Eek-A-Mouse (Jamaika)
Er ist definitiv eine Reggae-Legende: Eek-A-Mouse ist ungewöhnlich, klar in seinen Positionen, ständig getrieben und voller Energie, in seiner Kunst leidenschaftlich, crazy, bizarr. Er selbst nennt seine unverwechselbare Handschrift den „Bang Ding Ding“-Stil – den Namen „Bang Ding Ding“ gab ihm sein Freund Bob Marley. Eek-A-Mouse' Musik vermischt Roots-Reggae mit Dancehall und zeichnet sich vor allem durch seine einzigartige Stimme und sein Singjay aus – einen Mix aus Gesang, Soundsystem-Musik und Sprechgesang. Mittlerweile lebt der Künstler in Schweden und produziert auch nach fast 50 Jahren musikalischer Karriere weiterhin zahlreiche EPs und Singles und bespielt regelmäßig die großen Bühnen der Weltmusik wie die des Reggae Sunsplash Festivals. Eine Ehre, ihn nun als letzten Act nach 25 Jahren MASALA im Kulturzentrum Pavillon begrüßen zu dürfen. “Keep being yourself, don’t be discriminative, never discriminate against certain groups because it’s a power, the power of fellow human beings. That’s a message from me, Eek-A-Mouse. Bang ding ding dong ding!” – Eek-A-Mouse, 2021
Eek-A-Mouse spielt gemeinsam mit der Band JAHVOLUTION. newenafrobeat.bandcamp.com
www.eekamousemusic.com
Das Festivalprogramm wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Stiftung Niedersachsen, der NDR Musikförderung in Niedersachsen und vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover. Partnerin des Festivals ist das Musikland Niedersachsen und Hannover – UNESCO City of Music. Die Veranstaltungen in der Region werden gefördert von der Kulturregion Hannover, der Stiftung der Sparkasse und der Region Hannover. Der MASALA Weltmarkt wird unterstützt von Hannover – UNESCO City of Music, der Region Hannover, vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und von der Üstra.
VVK 26,20 € |  VVK erm. - € |  AK 27 € |  AK erm. 22 € | 
HannoverAktivPass 50%




Fotoausstellung
So | 03.07.2022 | 10:00 Uhr
25 Jahre MASALA
Ausstellung zum 25. MASALA Weltbeat Festival

25 Jahre MASALA, 25 Jahre voller Leidenschaft, Herz, Highlights und verbindender Momente. Wir möchten unseren 25. Geburtstag feiern und blicken dafür voller Stolz, Freude und Liebe zurück. Genießt im Pavillon ein Blick in die Vergangenheit und erinnert euch auch an den einen oder anderen MASALAMoment
der letzten Jahre.
Wir stellen private wie offizielle Fotos und Erinnerungen aus 25 Jahren zusammen. Die Ausstellung könnt ihr täglich von 10 bis 18 Uhr oder vor den Konzerten ansehen. Das Festivalprogramm wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Stiftung Niedersachsen, der NDR Musikförderung in Niedersachsen und vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover. Partnerin des Festivals ist das Musikland Niedersachsen und Hannover – UNESCO City of Music. Die Veranstaltungen in der Region werden gefördert von der Kulturregion Hannover, der Stiftung der Sparkasse und der Region Hannover. Der MASALA Weltmarkt wird unterstützt von Hannover – UNESCO City of Music, der Region Hannover, vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und von der Üstra.
Eintritt frei

Weitere Termine


Mo | 27.06.2022 | 10:00 Uhr
Di | 28.06.2022 | 10:00 Uhr
Mi | 29.06.2022 | 10:00 Uhr
Do | 30.06.2022 | 10:00 Uhr
Fr | 01.07.2022 | 10:00 Uhr
Sa | 02.07.2022 | 10:00 Uhr




Markt
So | 03.07.2022 | 10:00 Uhr
MASALA Weltmarkt
Draußen und umsonst auf dem Weißekreuzplatz

Das MASALA Weltbeat Festival lädt ein zum Erlebnistag für Groß und Klein: Klänge, Farben, Gerüche und Leckereien verwandeln den Weißekreuzplatz in Hannover am Kulturzentrum Pavillon in einen bunten Basar. Musiker*innen aus den UNESCO Cities of Music und internationale Tanzgruppen präsentieren auf zwei Bühnen Konzerte und Tänze. Singt, tanzt und erfreut euch am vielfältigen Angebot! Verwöhnt Magen und Gaumen mit leckerem Street Food und stöbert nach Kuriositäten, Kunsthandwerk, Schmuck oder Kleidung. Oder informiert euch über die Arbeit von Vereinen und Initiativen aus Hannover.

Programm am Sonntag:
12:00 Uhr Tanzbühne
14:00 Uhr 4 Nations (Hannover)
15:00 Uhr Tanzbühne
16:00 Uhr Batila (Kinshasa)
17:30 Uhr Tanzbühne
19:00 Uhr Devon & Jah Brothers (Pesaro) www.masala-festival.de
Das Festivalprogramm wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Stiftung Niedersachsen, der NDR Musikförderung in Niedersachsen und vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover. Partnerin des Festivals ist das Musikland Niedersachsen und Hannover – UNESCO City of Music. Die Veranstaltungen in der Region werden gefördert von der Kulturregion Hannover, der Stiftung der Sparkasse und der Region Hannover. Der MASALA Weltmarkt wird unterstützt von Hannover – UNESCO City of Music, der Region Hannover, vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und von der Üstra.
Eintritt frei

Weitere Termine


Fr | 01.07.2022 | 14:00 Uhr
Sa | 02.07.2022 | 10:00 Uhr




Vortrag mit Diskussion
Mo | 04.07.2022 | 19:00 Uhr
Der Widerspruch der Technik. Zur Aktualität der Utopie
mit Christian Oswald

Marx schrieb einst der kapitalistischen Produktionsweise die Mission zu, die menschlichen Produktivkräfte zu entwickeln und dergestalt die technische Grundlage einer befreiten Gesellschaft zu schaffen. Unter kapitalistischen Bedingungen ist jedoch ein selbstdestruktiver Produktionsapparat entstanden. Ausgerichtet auf die rigorose Ausbeutung von Mensch und Natur, dient die moderne Technik ihrer Zerstörung. Die Potentiale der technologischen Entwicklung zu erkennen, kann aber zum Hebel werden, ihre zerstörerische Dynamik zu brechen und sie zu humanen Zwecken zu nutzen. Weil das aber nur eine andere Gesellschaft könnte, braucht es zu dieser Erkenntnis eines Bewusstseins, das die bestehende transzendiert – eines utopischen Bewusstseins.
Ausgehend von einer theoretischen Skizze des widerspruchsvollen technischen Fortschritts will Christian Oswald in seinem Vortrag Notwendigkeit und Möglichkeit der Bildung eines utopischen Bewusstseins erörtern und mit dem Publikum diskutieren.

Zum Autor: Christian Oswald, geb. 1965, studierte in Frankfurt a.M., zzt. ist er Lehrer für Deutsch und Philosophie sowie Lehrbeauftragter am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Wuppertal. Er gibt eine Online-Zeitschrift für Gesellschaftskritik mit dem Namen Teichoskopie (ueber-die-mauer.de) heraus. 2019 erschien sein Buch “Jenseits des Arbeitszwangs” beim Westfälischen Dampfboot. Eine Veranstaltung von Gesellschaftswissenschaftliche Institut Hannover e. V.
www.gi-hannover.de
Eintritt frei



Festival
Mi | 06.07.2022 | 19:00 Uhr
Klatschmohn
Und jetzt? Alles auf Anfang!

Neu anfangen, neue Wege gehen, nicht immer gradlinig, auch mal verschlungen, an Wendepunkten Entscheidungen treffen, hinfallen und wieder aufstehen, Veränderung wagen – das motiviert uns beim diesjährigen Theaterfestival KLATSCHMOHN.
Nachdem das Festival im letzten Jahr gestreamt wurde, freuen wir uns, Euch wieder live zu begrüßen! 17 Gruppen können auf der Bühne erlebt werden. Sie kommen aus verschiedenen Schulen, Fördereinrichtungen und freien inklusiven Initiativen.
Die Darstellungsformen sind vielfältig und abwechslungsreich: Sprech-, Figuren-, Masken- und Schattentheater, Musiktheater, Tanz und Zirkus - ein sehens- und hörenswertes Programm!

Innerhalb der Vormittagsvorstellungen kann unser junges Publikum in der Pause selbst aktiv werden. Sonderpädagogikstudent*innen haben sich spannende Angebote ausgedacht: Stationen mit verschiedene Bastel-, Musik- und Spielaktionen auf dem Außengelände des Pavillons.
Im Foyer des Pavillons wird die Ausstellung KLATSCH+MATCH gezeigt. Sie entstand im letzten Jahr und ist ein Kunstdialog von Künstler*innen mit und ohne geistige und psychische Beeinträchtigungen.

Das genaue Programm finden Sie hier unter: projekttheater-klatschmohn.de

Eine begrenzte Anzahl FM-Empfänger für Hörgeschädigte zur Verfügung.

Während des gesamten Festivals übersetzen Gebärdensprachdolmetscherinnen das gesprochene Wort in Gebärdensprache.

Auf Anfrage stellen wir Audiodeskription zur Verfügung.

Eintritt: 8€ / 4 € ermäßigt Anmeldung bitte unter

Weitere Termine


Do | 07.07.2022 | 10:00 Uhr
Do | 07.07.2022 | 19:00 Uhr
Fr | 08.07.2022 | 10:00 Uhr
Fr | 08.07.2022 | 19:00 Uhr




Festival
Do | 07.07.2022 | 10:00 Uhr
Klatschmohn
Und jetzt? Alles auf Anfang!

Neu anfangen, neue Wege gehen, nicht immer gradlinig, auch mal verschlungen, an Wendepunkten Entscheidungen treffen, hinfallen und wieder aufstehen, Veränderung wagen – das motiviert uns beim diesjährigen Theaterfestival KLATSCHMOHN.
Nachdem das Festival im letzten Jahr gestreamt wurde, freuen wir uns, Euch wieder live zu begrüßen! 17 Gruppen können auf der Bühne erlebt werden. Sie kommen aus verschiedenen Schulen, Fördereinrichtungen und freien inklusiven Initiativen.
Die Darstellungsformen sind vielfältig und abwechslungsreich: Sprech-, Figuren-, Masken- und Schattentheater, Musiktheater, Tanz und Zirkus - ein sehens- und hörenswertes Programm!

Innerhalb der Vormittagsvorstellungen kann unser junges Publikum in der Pause selbst aktiv werden. Sonderpädagogikstudent*innen haben sich spannende Angebote ausgedacht: Stationen mit verschiedene Bastel-, Musik- und Spielaktionen auf dem Außengelände des Pavillons.
Im Foyer des Pavillons wird die Ausstellung KLATSCH+MATCH gezeigt. Sie entstand im letzten Jahr und ist ein Kunstdialog von Künstler*innen mit und ohne geistige und psychische Beeinträchtigungen.

Das genaue Programm finden Sie hier unter: projekttheater-klatschmohn.de

Eine begrenzte Anzahl FM-Empfänger für Hörgeschädigte zur Verfügung.

Während des gesamten Festivals übersetzen Gebärdensprachdolmetscherinnen das gesprochene Wort in Gebärdensprache.

Auf Anfrage stellen wir Audiodeskription zur Verfügung.

Eintritt: 8€ / 4 € ermäßigt Anmeldung bitte unter

Weitere Termine


Mi | 06.07.2022 | 19:00 Uhr
Do | 07.07.2022 | 19:00 Uhr
Fr | 08.07.2022 | 10:00 Uhr
Fr | 08.07.2022 | 19:00 Uhr




Festival
Do | 07.07.2022 | 19:00 Uhr
Klatschmohn
Und jetzt? Alles auf Anfang!

Neu anfangen, neue Wege gehen, nicht immer gradlinig, auch mal verschlungen, an Wendepunkten Entscheidungen treffen, hinfallen und wieder aufstehen, Veränderung wagen – das motiviert uns beim diesjährigen Theaterfestival KLATSCHMOHN.
Nachdem das Festival im letzten Jahr gestreamt wurde, freuen wir uns, Euch wieder live zu begrüßen! 17 Gruppen können auf der Bühne erlebt werden. Sie kommen aus verschiedenen Schulen, Fördereinrichtungen und freien inklusiven Initiativen.
Die Darstellungsformen sind vielfältig und abwechslungsreich: Sprech-, Figuren-, Masken- und Schattentheater, Musiktheater, Tanz und Zirkus - ein sehens- und hörenswertes Programm!

Innerhalb der Vormittagsvorstellungen kann unser junges Publikum in der Pause selbst aktiv werden. Sonderpädagogikstudent*innen haben sich spannende Angebote ausgedacht: Stationen mit verschiedene Bastel-, Musik- und Spielaktionen auf dem Außengelände des Pavillons.
Im Foyer des Pavillons wird die Ausstellung KLATSCH+MATCH gezeigt. Sie entstand im letzten Jahr und ist ein Kunstdialog von Künstler*innen mit und ohne geistige und psychische Beeinträchtigungen.

Das genaue Programm finden Sie hier unter: projekttheater-klatschmohn.de

Eine begrenzte Anzahl FM-Empfänger für Hörgeschädigte zur Verfügung.

Während des gesamten Festivals übersetzen Gebärdensprachdolmetscherinnen das gesprochene Wort in Gebärdensprache.

Auf Anfrage stellen wir Audiodeskription zur Verfügung.

Eintritt: 8€ / 4 € ermäßigt Anmeldung bitte unter

Weitere Termine


Mi | 06.07.2022 | 19:00 Uhr
Do | 07.07.2022 | 10:00 Uhr
Fr | 08.07.2022 | 10:00 Uhr
Fr | 08.07.2022 | 19:00 Uhr




Festival
Fr | 08.07.2022 | 10:00 Uhr
Klatschmohn
Und jetzt? Alles auf Anfang!

Neu anfangen, neue Wege gehen, nicht immer gradlinig, auch mal verschlungen, an Wendepunkten Entscheidungen treffen, hinfallen und wieder aufstehen, Veränderung wagen – das motiviert uns beim diesjährigen Theaterfestival KLATSCHMOHN.
Nachdem das Festival im letzten Jahr gestreamt wurde, freuen wir uns, Euch wieder live zu begrüßen! 17 Gruppen können auf der Bühne erlebt werden. Sie kommen aus verschiedenen Schulen, Fördereinrichtungen und freien inklusiven Initiativen.
Die Darstellungsformen sind vielfältig und abwechslungsreich: Sprech-, Figuren-, Masken- und Schattentheater, Musiktheater, Tanz und Zirkus - ein sehens- und hörenswertes Programm!

Innerhalb der Vormittagsvorstellungen kann unser junges Publikum in der Pause selbst aktiv werden. Sonderpädagogikstudent*innen haben sich spannende Angebote ausgedacht: Stationen mit verschiedene Bastel-, Musik- und Spielaktionen auf dem Außengelände des Pavillons.
Im Foyer des Pavillons wird die Ausstellung KLATSCH+MATCH gezeigt. Sie entstand im letzten Jahr und ist ein Kunstdialog von Künstler*innen mit und ohne geistige und psychische Beeinträchtigungen.

Das genaue Programm finden Sie hier unter: projekttheater-klatschmohn.de

Eine begrenzte Anzahl FM-Empfänger für Hörgeschädigte zur Verfügung.

Während des gesamten Festivals übersetzen Gebärdensprachdolmetscherinnen das gesprochene Wort in Gebärdensprache.

Auf Anfrage stellen wir Audiodeskription zur Verfügung.

Eintritt: 8€ / 4 € ermäßigt Anmeldung bitte unter

Weitere Termine


Mi | 06.07.2022 | 19:00 Uhr
Do | 07.07.2022 | 10:00 Uhr
Do | 07.07.2022 | 19:00 Uhr
Fr | 08.07.2022 | 19:00 Uhr




Festival
Fr | 08.07.2022 | 19:00 Uhr
Klatschmohn
Und jetzt? Alles auf Anfang!

Neu anfangen, neue Wege gehen, nicht immer gradlinig, auch mal verschlungen, an Wendepunkten Entscheidungen treffen, hinfallen und wieder aufstehen, Veränderung wagen – das motiviert uns beim diesjährigen Theaterfestival KLATSCHMOHN.
Nachdem das Festival im letzten Jahr gestreamt wurde, freuen wir uns, Euch wieder live zu begrüßen! 17 Gruppen können auf der Bühne erlebt werden. Sie kommen aus verschiedenen Schulen, Fördereinrichtungen und freien inklusiven Initiativen.
Die Darstellungsformen sind vielfältig und abwechslungsreich: Sprech-, Figuren-, Masken- und Schattentheater, Musiktheater, Tanz und Zirkus - ein sehens- und hörenswertes Programm!

Innerhalb der Vormittagsvorstellungen kann unser junges Publikum in der Pause selbst aktiv werden. Sonderpädagogikstudent*innen haben sich spannende Angebote ausgedacht: Stationen mit verschiedene Bastel-, Musik- und Spielaktionen auf dem Außengelände des Pavillons.
Im Foyer des Pavillons wird die Ausstellung KLATSCH+MATCH gezeigt. Sie entstand im letzten Jahr und ist ein Kunstdialog von Künstler*innen mit und ohne geistige und psychische Beeinträchtigungen.

Das genaue Programm finden Sie hier unter: projekttheater-klatschmohn.de

Eine begrenzte Anzahl FM-Empfänger für Hörgeschädigte zur Verfügung.

Während des gesamten Festivals übersetzen Gebärdensprachdolmetscherinnen das gesprochene Wort in Gebärdensprache.

Auf Anfrage stellen wir Audiodeskription zur Verfügung.

Eintritt: 8€ / 4 € ermäßigt Anmeldung bitte unter

Weitere Termine


Mi | 06.07.2022 | 19:00 Uhr
Do | 07.07.2022 | 10:00 Uhr
Do | 07.07.2022 | 19:00 Uhr
Fr | 08.07.2022 | 10:00 Uhr




Ersatztermin
Konzert
Mo | 11.07.2022 | 20:00 Uhr
Das Lumpenpack
Das Lumpenpack live 2022 • emotions

Abgehärtet von der großen „Tour der Maßnahmen“ (so der bandinterne Name) im September 2021 ist das Lumpenpack bereit wieder voll anzugreifen - so lange die pandemiebedingte Pause auch war, so druckvoll ist jetzt der Neustart: Das Lumpenpack, Jonas Frömming und Max Kennel, verstärkt durch den neuen Rest der Band Alex Eckert (drums), Jason Bartsch (git/synth) und Lola Schrode (bass), präsentiert die große „emotions“-Tour zum gleichnamigen fünften Studioalbum. Dessen Hits wie WZF, Warm im Altenheim oder Dolce Wohnen werden flankiert von Klassikern wie Buntes Papier oder Hauch mich mal an, die im Bandgewand neu erstrahlen. Gepaart mit dem souveränen Bühnenauftreten aus 10 Jahren Tourleben und einem Sound, der sich endgültig gefunden hat und irgendwo rund um die Ärzte und Madsen einsortiert, ergibt sich ein Konzerterlebnis, das Erinnerungen an Abstandsgebote und parzellierte Sitzplätze sofort verblassen lässt und durch Schweiß, Mitgröhlen und kollektives Springen ersetzt. Die Freude nach so langer Zeit wieder Konzerte spielen zu dürfen, springt direkt von Band zum Publikum über und hinterlässt das Gefühl, dass alles wieder gut werden wird. Eine Veranstaltung von Kulturzentrum Faust e. V.
daslumpenpack.de
Dies ist der Ersatztermin für das Konzert am 25.4.2020 in der Faust, bzw. am 26.05.2021, 06.09.2021 und 05.06.22. Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit für diesen neuen Termin.
ausverkauft



Beratung
Mi | 13.07.2022 | 15:00 Uhr
Brauchen Sie jemanden, um über Gewalt zu sprechen?
Offene Frauenhaus-Beratung im Pavillon Hannover

Das Frauenhaus Hannover ist ein Schutzort für Frauen* (und ihre Kinder), wenn sie von körperlicher, psychischer und/oder sexualisierter Gewalt betroffen und in ihrem Zuhause nicht mehr sicher sind. In unserer Beratung informieren wir Sie über Ihre Rechte und darüber, wie Sie sich und Ihre Kinder schützen können. Wir besprechen gemeinsam, welche Hilfen es gibt und wie Sie andere gewaltbetroffene Frauen* unterstützen können. Wir schweigen über das, was Sie berichten. Wir freuen uns, wenn Sie von Übersetzer*innen, Assistenzen, Gebärdensprachdolmetscher*innen oder anderen Unterstützer*innen begleitet werden. Sie können natürlich auch mit mehreren Frauen* kommen. Die Beratung bieten wir grundsätzlich in Deutsch an; nach Absprache in Arabisch, Farsi/Persisch, Polnisch, Russisch, Spanisch und Englisch. In diesem Fall vereinbaren Sie dazu bitte einen Termin mit uns.
Für unsere offene Beratung benötigen Sie keinen Termin. Kommen Sie bitte einfach in den Pavillon und bringen Sie etwas Zeit mit. Sie finden uns von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr in Raum 1 oder 2 auf der rechten Seite im Eingangsbereich.

Frauenhaus Hannover – Frauen helfen Frauen e. V.
Telefon: 0511 664477
Fax: 0511 692538

Bürozeiten: Montag, Dienstag & Donnerstag, Freitag von 9 bis 16 Uhr www.frauenhaus-hannover.org
Eintritt frei

Weitere Termine


Mi | 10.08.2022 | 15:00 Uhr
Mi | 07.09.2022 | 15:00 Uhr
Mi | 05.10.2022 | 15:00 Uhr
Mi | 09.11.2022 | 15:00 Uhr
Mi | 14.12.2022 | 15:00 Uhr




Kinder-Kino
Mi | 13.07.2022 | 16:00 Uhr
Die Ringelreihe
Bobbycar-Kino für Kinder ab 2 Jahren

Die ganzjährige Kinderkulturreihe im Pavillon!
Einmal im Monat gehört der Kleine Saal des Pavillons den Kleinen - mit immer wiederkehrendem Programm für Kinder von 2 bis 5 Jahren. Dieses Jahr wollen wir uns den vier Elementen Feuer, Wasser, Erde und Luft widmen. Pro Quartal gibt es drei Veranstaltungen zu einem Thema. Dieses Quartal befassen wir mit dem Element Erde. Dazu laden wir euch zu unserem Bobbycar-Kino ein! Bringt eure Fahrzeuge mit (bitte nur unmotorisiert). Ein paar Flitzer für euer erstes Auto-Kino gibt es aber auch von uns. Kaffee, Knabbereien und Schorlen stehen gegen Spende für euch bereit. Der Veranstaltungsort ist barrierefrei und bietet Wickel- und Sanitärräume.
Tickets gibt es im VVK und an der Tageskasse (wenn wir ausverkauft sind, gibt es keine Tageskasse, bitte rechtzeitig informieren), erhältlich sind sie an der Infothek im Pavillon. Ein Ticket gilt für ein Kind zusammen mit einer erwachsenen Begleitung. Jede weitere erwachsene Person zahlt ein Ticket. VVK 4 € |  AK 4 € | 

Weitere Termine


Mi | 14.09.2022 | 16:00 Uhr
Mi | 12.10.2022 | 16:00 Uhr
Mi | 16.11.2022 | 16:00 Uhr
Mi | 14.12.2022 | 16:00 Uhr

Eine Veranstaltung in Kooperation mit:




Gruppentreffen
Mi | 13.07.2022 | 17:00 Uhr
Jetzt komme ich!
Mein Selbstbewusstsein wird stärker!

Der Frauennotruf Hannover organisiert eine Gruppe für Frauen* mit Beeinträchtigungen. In dieser geht es u. a. darum, die eigenen Stärken (wieder) zu entdecken, das eigene Selbstbewusstsein zu stärken und Möglichkeiten auszumachen, die eigene Zukunft aktiver und selbstbestimmter zu gestalten. Der Kurs ist als offenes Angebot ausgeschrieben und bedarf keiner Anmeldung. Jede* darf vorbeikommen.

Kontakt bei Rückfragen:
frauennotruf-hannover.de
Eintritt frei

Weitere Termine


Mi | 10.08.2022 | 17:00 Uhr
Mi | 24.08.2022 | 17:00 Uhr
Mi | 07.09.2022 | 17:00 Uhr
Mi | 21.09.2022 | 17:00 Uhr
Mi | 28.09.2022 | 17:00 Uhr




Workshop
Fr | 05.08.2022 | 12:00 Uhr
Die Blaue Zone • Auftakt Brunch
Für Menschen ab 55

Für alle, die sich auf das Abenteuer in der Blauen Zone einlassen wollen, Workshops oder Veranstaltungen besuchen oder eigene Treffen anregen wollen. Kommt zum Auftakt-Brunch! Wir lernen uns zwanglos kennen, lernen die Menschen kennen, die Workshops leiten, tauschen uns aus, erfinden und erfahren Neues, bieten Raum für Wünsche und freuen uns auf euch!

Kosten: 4 €

Bitte anmelden unter !



Gesellschaft & Politik
Sa | 06.08.2022 | 10:00 Uhr
Die Blaue Zone • Tanzworkshop
être vivant - sei einfach da!

Weitere Termine: So 7.8. bis Sa 13.8., jeweils 10-12:30 Uhr und 15-17:30 Uhr

Eine tänzerische Erlebnisreise zum Thema "Lebendig sein" durch die Bewegungspraxis Open Floor mit Sophie Campagne

Du möchtest dich und deinen Körper mehr bewegen? Mal wieder das Tanzbein schwingen? Oder brauchst du einfach etwas Zeit nur für dich? Dann sei Teil des Open Floor Dance!
Dieses Angebot richtet sich an alle Neuanfänger*innen, Profis und Neugierige. Du brauchst keine Erfahrung, nur deinen Körper in gemütlicher Kleidung, der bewegt werden möchte. Es werden keine Schritte gelernt.

Es geht nicht darum, einen qualitativen Tanz zu produzieren und auch nicht darum, eine Choreografie zu lernen. Es geht darum, unsere Bewegungen geschehen zu lassen, ohne sie zu beurteilen. Open Floor ermöglicht es, sich auf die Reise nach eigenen Bewegungen zu machen und sich durch diese ein Stück besser kennenzulernen. Diese besondere Art von Tanz ist dynamisch, fröhlich und tief, sie erdet und befreit uns.

Was genau passiert beim Open Floor? Wir tanzen, treffen uns, schwitzen, lachen, weinen, erheben uns und tauchen ab. Wir sind lebendig. Einfach gesagt: Wir tanzen, weil wir es können, und das allein reicht aus, um uns selbst zu befreien.

Die Musikauswahl ist spannungsgeladen: von klassischer Musik über Jazz, Pop und House bis hin zu Musik aus aller Welt. Trau dich und du bekommst ein Gefühl davon, was ein freieres und erfüllteres Leben in guter Gemeinschaft bedeutet. Trau dich!

Sophie Campagne ist Open Floor-Anleiterin und Künstlerin, sie lebt und arbeitet in Frankreich. Sophie spricht Englisch, Französisch oder Niederländisch, der Workshop wird mit leichtem, gut verständlichen Englisch angeleitet.

Teilnahmegebühr 30 €, HAP 15 € oder Tagesgebühr 5 €

Anmeldung an



Gesellschaft & Politik
Mo | 08.08.2022 | 15:00 Uhr
Die Blaue Zone • Theaterworkshop
Liebe im Alter • Interaktiver Theaterworkshop mit Martin G. Kunze und Hanna Legatis

Was bedeutet es, gemeinsam alt zu werden? Wie begleiten sich Liebende, wenn die Veränderungen des Alters sich nicht mehr verbergen lassen? Wann wird liebevolle Zuwendung zur Bevormundung?

Hanna Legatis und Martin G. Kunze arbeiten als professionelle Schauspielerin und Schauspieler. Hanna war u. a. in dieser Spielzeit mit einem Stückvertrag als Schauspielerin am Schauspielhaus Hannover engagiert. Martin ist ständiger Schauspieler im Klecks-Theater Hannover. Dort proben die beiden aktuell ihre neueste Produktion.

Teilnahmegebühr: 30 €, HAP 15 €

Anmeldung an



Beratung
Mi | 10.08.2022 | 15:00 Uhr
Brauchen Sie jemanden, um über Gewalt zu sprechen?
Offene Frauenhaus-Beratung im Pavillon Hannover

Das Frauenhaus Hannover ist ein Schutzort für Frauen* (und ihre Kinder), wenn sie von körperlicher, psychischer und/oder sexualisierter Gewalt betroffen und in ihrem Zuhause nicht mehr sicher sind.
In unserer Beratung informieren wir Sie über Ihre Rechte und darüber, wie Sie sich und Ihre Kinder schützen können. Wir besprechen gemeinsam, welche Hilfen es gibt und wie Sie andere gewaltbetroffene Frauen* unterstützen können.
Wir schweigen über das, was Sie berichten. Wir freuen uns, wenn Sie von Übersetzer*innen, Assistenzen, Gebärdensprachdolmetscher*innen oder anderen Unterstützer*innen begleitet werden.
Sie können natürlich auch mit mehreren Frauen* kommen. Die Beratung bieten wir grundsätzlich in Deutsch an; nach Absprache in Arabisch, Farsi/Persisch, Polnisch, Russisch, Spanisch und Englisch. In diesem Fall vereinbaren Sie dazu bitte einen Termin mit uns.
Für unsere offene Beratung benötigen Sie keinen Termin. Kommen Sie bitte einfach in den Pavillon und bringen Sie etwas Zeit mit. Sie finden uns von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr in Raum 1 oder 2 auf der rechten Seite im Eingangsbereich.

Frauenhaus Hannover – Frauen helfen Frauen e. V.
Telefon: 0511 664477
Fax: 0511 692538

Bürozeiten: Montag, Dienstag & Donnerstag, Freitag von 9 bis 16 Uhr www.frauenhaus-hannover.org
Eintritt frei

Weitere Termine


Mi | 13.07.2022 | 15:00 Uhr
Mi | 07.09.2022 | 15:00 Uhr
Mi | 05.10.2022 | 15:00 Uhr
Mi | 09.11.2022 | 15:00 Uhr
Mi | 14.12.2022 | 15:00 Uhr




Gruppentreffen
Mi | 10.08.2022 | 17:00 Uhr
Jetzt komme ich!
Mein Selbstbewusstsein wird stärker!

Der Frauennotruf Hannover organisiert eine Gruppe für Frauen* mit Beeinträchtigungen. In dieser geht es u. a. darum, die eigenen Stärken (wieder) zu entdecken, das eigene Selbstbewusstsein zu stärken und Möglichkeiten auszumachen, die eigene Zukunft aktiver und selbstbestimmter zu gestalten. Der Kurs ist als offenes Angebot ausgeschrieben und bedarf keiner Anmeldung. Jede* darf vorbeikommen.

Kontakt bei Rückfragen:


Eintritt frei.

Weitere Termine


Mi | 13.07.2022 | 17:00 Uhr
Mi | 24.08.2022 | 17:00 Uhr
Mi | 07.09.2022 | 17:00 Uhr
Mi | 21.09.2022 | 17:00 Uhr
Mi | 28.09.2022 | 17:00 Uhr




Theater
Do | 11.08.2022 | 19:30 Uhr
Die Blaue Zone • Figurentheater Marmelock
Hotel zu den zwei Welten - Veranstaltung nur auf Einladung

Eine philosophische Inszenierung mit Musik, Schauspiel und wunderbaren Figuren. Ein Figurentheater über Freiheiten des Lebens, das Mysterium des Todes und über die Notwendigkeit, das Unausweichliche zu akzeptieren.
Fünf Menschen treffen sich in der Halle des Hotels zu den zwei Welten. Es sind fünf Menschen von unterschiedlichem Geschlecht, Alter, Herkunft, Lebensläufen, ein Querschnitt durch die Gesellschaft. Alle fünf aber haben eines gemeinsam, ihre Körper befinden sich im Koma, während sie hier darauf warten, dass sich ihr Schicksal entscheidet: Werden sie wieder ins Leben zurückgerufen oder müssen sie den Weg alles Irdischen gehen?

Darsteller*in: Britt Wolfgramm, Christoph Linder; Regie: Friederike Karig; Musik: Holger Kirleis: Figuren: Judith Mähler; Bühnenmalerei: Rike Glandorf; Bühne: Mathias Müller-Wolfgramm; Fotos: Claire Winkler, Thilo Nass

Geschlossene Veranstaltung für geladene Gäste.
Willst du eingeladen werden? Melde dich bitte bei

Eintritt 10 €, HAP 5 €



Konzert
Mi | 17.08.2022 | 19:30 Uhr
Überschlag Festival Eröffnungs Gala
Rummsfeld, Anna Clementi, Jueri Gagarino

Zu Beginn der Eröffnungsgala stehen nur Musiker:innen aus Hannover auf der Bühne und zünden zum Start des Festivals ein Feuerwerk der Percussionkunst. Und tatsächlich: Es kommen sogar Konfettikanonen als Instrumente zum Einsatz!
Neben Klassikern wie John Cage und aktuellen Stücken von Andy Akiho oder Casey Cangelosi steht eine
Uraufführung auf dem Programm: Senkrechtstarter und Paul-Hindemith-Preisträger Stefan Johannes Hanke komponiert eigens für das Überschlag Festival ein neues Schlagzeug-Quintett.
Auch der Hannoversche Komponist Thorsten Encke ist mit einem neuen Stück im Programm zu hören.

Sonic Lounge
Direkt im Anschluss an das Konzert werden Jueri Gagarino (European Music Project, Yellow Lounge, WDR Klassik Klub) und Anna Clementi das Foyer in Lounge Atmosphäre versetzen — feinste Live-Musik gepaart mit elektronischen Klängen. Das Überschlag lädt zum Tanzen ein und möchte mit euch den Start dieses Festival feiern. Johanna Vargas Gesang, Schlagzeug Sebastian Hahn | Arno Schlenk | Sebastian Schnitzler | Pao-Hsuan Tseng | Matti Opiola | Moritz Wappler | Philipp Kohnke Schlagzeug Siiri Niittymaa Flöte Josefa Schmidt Klavier Ramona Katzenberger Klarinette Kilian Fröhlich Cello



Konzert
Fr | 19.08.2022 | 19:30 Uhr
Überschlag Festival Vivi Vassileva
& Ensemble Extasi

„Wir haben das Jahrhundert der Schlagzeuger. Schlagzeug ist das älteste Instrument der Welt und im Moment sehr, sehr neu. Wir sind die Pioniere dieses Instrumentes“

Dieses Zitat von Vivi Vassileva beschreibt sehr gut, was uns beim Überschlag erwartet. Vivi Vassileva bringt die Trommeln zum klingen und entlockt Marimba und Vibraphon wahre Klangteppiche. Ihre enorme Musikalität und ihr Feingefühl für Klangstrukturen lassen keine Wünsche offen. Innerhalb von Sekunden gewinnt die charismatische Musikerin ihr Publikum, egal ob alt oder jung, mit ihrer Musik und ihrem Charme.
Gemeinsam mit ihrem eigenen Schlagzeug-Ensemble “Extasi” wird sie ein mitreißendes Programm auf die Bühne bringen.

Vivi Vassileva entdeckte Percussion an einem Strand in Bulgarien. Mit 13 Jahren gewann sie einen ersten Preis im Bundeswettbewerb “Jugend Musiziert”. Sie studierte bei Martin Grubinger, erspielte sich internationale Preise, u. a. beim 63. Wettbewerb der ARD 2 Sonderpreise für ihre herausragende Leistung als jüngste Semifinalistin. Es folgten Auftritte als Solistin mit Orchestern und ihren eigenen Ensembles. Mit eigenen Kompositionen für Schlagzeug gewann sie den 1. Preis im Wettbewerb des Kulturkreises Gasteig 2016.Im Herbst 2017 bekam Vivi Vassileva den Bayerischen Kunstförderpreis verliehen. Im März 2019 hatte sie mit ihrem Percussion Quartett ihr Debüt in der Berliner Philharmonie.
Der Komponist Oriol Cruixent schrieb für sie das Konzert für Percussion und Orchester “Oraculum”, die Uraufführung fand im April 2019 in Wuppertal statt. Im Februar 2022 spielte sie die Uraufführung des Konzert für Percussion und Orchester “Recycling Concerto” von G. A. Mayrhofer mit der Württ. Philharmonie Reutlingen unter Alexander Liebreich. In Dortmund spielt Vivi Vassileva in 2022 mit dem Extasi-Ensemble die Uraufführung ihres Auftragswerkes von Claas Krause. In 20/21 und 21/22 wird sie als “Great Talent” im Konzerthaus Wien präsentiert und 2022 ihr Debut in der Philharmonie Essen geben. Ab der Saison 21/22 wurde sie für die “Jungen Wilden” im Konzerthaus Dortmund eingeladen. Vivi Vassileva | Thomas Sporrer | Alex Georgiev | Jürgen Leitner Schlagzeug



Konzert
Sa | 20.08.2022 | 16:00 Uhr
Überschlag Festival Locals
Niedersächsische Schlagzeuggruppen

Meet the Locals — Niedersachsen hat mehr zu bieten, als man denkt!
Das Überschlag hat viele verschiedene Musikgruppen aus Niedersachsen zu einer Teilnahme am Festival überzeugen können. In einem vom Festivalgründer moderierten Konzert präsentiert sich eine bunte Vielfalt an Schlagzeuger:innen.
Wir freuen uns über die Teilnahme unter anderem von folgenden Kooperationspartnern:
Kreismusikschule Peine
Städtische Musikschule Braun-schweig
PAY WHAT YOU CAN-Prinzip
Jeder bezahlt soviel er kann oder möchte.
Platzkarten werden benötigt und sind im Ticketshop erhältlich. Philipp Kohnke Moderation



Diskussion
Sa | 20.08.2022 | 18:00 Uhr
Überschlag Festival Future of Percussion
Diskussionsrunde

Schlagzeug ist eines der innovativsten und interessantesten Instrumente des 21. Jahrhunderts. Wie in kaum einer andere Instrumenten-Gattung entwickeln sich neue Spielarten, Musikstile, Instrumentenbau und Interpretationen dynamisch weiter.
Die Musikredakteurin Leonie Reineke wird gemeinsam mit interessanten Gästen zurückblicken und die Entwicklung der vergangenen Jahrzehnte betrachten und einordnen. Viel interessanter wird jedoch eine aktuelle Bestandsaufnahme und ein Blick in die Zukunft: Wie wird sich das Schlagzeug weiterentwickeln — in 5, 10 oder sogar 50 Jahren?

Leonie Reineke, geboren 1989, studierte Musikwissenschaft und Gesang an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Sie ist Redakteurin für neue Musik beim Südwestrundfunk und arbeitet als freie Autorin und Moderatorin für die Kulturprogramme von ARD und Deutschlandradio. Daneben schreibt sie für Musikzeitschriften, moderiert Gesprächsrunden und hält Vorträge bei Tagungen und Festivals. Einen Schwerpunkt ihrer Arbeit bildet die Musik des 20. und 21. Jahrhunderts, wobei sie vor allem Strömungen und Einzelfälle zeitgenössischer
(Musik-)Kulturen und der jüngeren Künstlergeneration untersucht. 2015 arbeitete sie als Musikredakteurin bei Deutschlandfunk Kultur. Lehraufträge und Gastvorträge an den Musikhochschulen in Essen, Hamburg und Berlin. 2017 wurde sie mit dem Folkwang-Preis in der Sparte Musikwissenschaft ausgezeichnet. 2018 erhielt sie den Reinhard-Schulz-Preis für zeitgenössische Musikpublizistik. Leonie Reineke Moderation N.N.
Eintritt frei



Konzert
Sa | 20.08.2022 | 20:30 Uhr
Überschlag Festival Duo-Konzert
Emmanuel Séjourné & Sylvie Reynaert

Das 2011 gegründete Duo Sylvie Reynaert und Emmanuel Séjourné (beide Professoren am Straßburger Konservatorium und an der Musikhochschule Straßburg) vermittelt Energie und Leidenschaft durch ein vielseitiges und virtuoses Repertoire.
An der Schnittstelle verschiedener Stile — populäre Musik, Tango, Originalkompositionen oder überraschende Bearbeitungen klassischer Musik — hat sich das Duo schnell einen bedeutenden internationalen Ruf erarbeitet und ist in Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, Polen, Estland, Dänemark, Bulgarien, der Türkei, Brasilien, China, Korea, Japan und Australien aufgetreten.
Der international renommierte Musiker Emmanuel Séjourné zeichnet sich durch eine dreifache Karriere aus: als Komponist, Perkussionist und Pädagoge. Sein Spektrum reicht von der klassischen Musik bis zur Improvisation. Seine Musik ist rhythmisch, romantisch und energisch und dabei inspiriert sowohl von der westlichen klassischen Musik als auch der populären Kultur (Jazz, Rock, außereuropäische Musikformen).
Emmanuel Séjourné ist Leiter der Abteilung Percussion am Conservatoire de Strasbourg und an der Académie Supérieure de Musique de Strasbourg – Haute École des Arts du Rhin.
Er ist Jurymitglied bei zahlreichen internationalen Wettbewerben, z.B. dem ARD-Musikwettbewerb München.
Sylvie Reynaert studierte am CNSM Lyon. Neben ihrer Lehrtätigkeit arbeitet sie regelmäßig mit Komponisten:innen, Tänzer:innen (Carolyn Carlson National Choreographic Center) oder dem Maler Mathias Duhamel.
2015 wurde Sylvie Reynaert zur Hauptprofessorin der Abteilung Schlagzeug am Straßburger Konservatorium ernannt. Sie unterrichtet alle klassischen Schlaginstrumente und leitet das große Schlagzeugorchester “Kolossal Percussion Orchestra”. Emmanuel Séjourné | Sylvie Reynaert Schlagzeug



Konzert
So | 21.08.2022 | 11:00 Uhr
Überschlag Festival Kinderkonzert
Elbtonal Percussion

Ganz nah an den Künstlern – Elbtonal Percussion spielt und moderiert für Kinder und Schüler.
Kann klassische Musik spannend sein? Ja! Und interessant dazu? Aber klar doch!
Elbtonal Percussion macht’s möglich und bietet mit seinem Kinderkonzert beim Überschlag Festival ein besonderes Angebot für Kinder und Jugendliche.
In einem Matinée-Konzert wird am letzten Sonntag der Sommerferien ein letztes Highlight geboten, bevor die Schule wieder losgeht.
Elbtonal Percussion engagiert sich seit Jahren im Bildungsbereich und beherrscht wie kein zweites Percussion-Ensemble die Kunst, Kinder mit Interaktionen, Mitmachspielchen und aufregender Percussion-Musik von den Stühlen zu reißen.
Dafür haben die vier virtuosen Schlagwerker aus Hamburg einen „kreativen Crossover“ aus Klassik, Jazz und Weltmusik dabei. Mit einer Prise Live-Electronic, einem LKW voller Trommeln, Marimba- und Vibraphone, Taiko-Drums, Gongs und einer Sammlung
zweckentfremdeter Alltagsgegenstände ist der für das Quartett typische „Hamburg Sound of Percussion“ perfekt. Seit 25 Jahren ist Elbtonal Percussion live unterwegs. Das Ensemble tourte durch ganz Europa, Südamerika, Japan und China und ist regelmäßig Gast bei internationalen Festivals. Jan-Frederick Behrend | Francisco Manuel Anguas Rodriguez | Stephan Krause | Sönke Schreiber Schlagzeug



Gruppentreffen
Mi | 24.08.2022 | 17:00 Uhr
Jetzt komme ich!
Mein Selbstbewusstsein wird stärker!

Der Frauennotruf Hannover organisiert eine Gruppe für Frauen* mit Beeinträchtigungen. In dieser geht es u. a. darum, die eigenen Stärken (wieder) zu entdecken, das eigene Selbstbewusstsein zu stärken und Möglichkeiten auszumachen, die eigene Zukunft aktiver und selbstbestimmter zu gestalten. Der Kurs ist als offenes Angebot ausgeschrieben und bedarf keiner Anmeldung. Jede* darf vorbeikommen.

Kontakt bei Rückfragen:

Weitere Termine


Mi | 13.07.2022 | 17:00 Uhr
Mi | 10.08.2022 | 17:00 Uhr
Mi | 07.09.2022 | 17:00 Uhr
Mi | 21.09.2022 | 17:00 Uhr
Mi | 28.09.2022 | 17:00 Uhr




Gemeinsames Singen
Do | 01.09.2022 | 20:00 Uhr
HannoverSingInternational
Offenes Singen mit Holger Kirleis

Holger Kirleis ist Initiator von HANNOVERSINGINTERNATIONAL und in Hannover und darüber hinaus durch vielfältige Aktivitäten als Musiker bekannt. Er studierte Musik an der "Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover" und der "Akademie für Tonkunst" in Darmstadt.
Gemeinsam aktivieren wir unsere Stimmen, verfolgen musikalische Ideen und lernen Lieder unterschiedlicher Kulturen kennen. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich.
Als Basis reicht ein demokratisches Grundverständnis: Jede*r hat eine Stimme!

HANNOVERSINGINTERNATIONAL ist ein monatliches „Offenes Singen“. Es findet am jeweils ersten Donnerstag des Monats (außer Juli/August und Januar) um 20 Uhr im workshop hannover e. v. / Pavillon, Lister Meile 4, 30161 Hannover statt (Eingang Pavillonseite zum Hauptbahnhof).
Student*innen des Studiengangs „Elementare Musikpädagogik“ der „Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover“ (HMTMH), internationale MusikerInnen u. a. aus dem Kontext des „Center for World Music“, Hildesheim, sowie Holger Kirleis (Projektleitung) gestalten maßgeblich die Singabende. Sie leiten meist Musik aus jeweils einem bestimmten kulturellen Zusammenhang an.

Spende erbeten! www.hannoversingin.de
Gefördert durch die Landeshauptstadt Hannover – Kulturbüro
Eintritt frei

Weitere Termine


Do | 06.10.2022 | 20:00 Uhr
Do | 03.11.2022 | 20:00 Uhr
Do | 01.12.2022 | 20:00 Uhr




Konzert
Fr | 02.09.2022 | 19:30 Uhr
Mikis Theodorakis • Die Seele Griechenlands
mit Frances Pappas, Gerhard Folkerts & Rolf Becker

Im Dezember 2018 besuchten Frances Pappas und Gerhard Folkerts Mikis Theodorakis in seinem Haus in Athen und arbeiteten mit ihm gemeinsam an ihrem neuen Liedprogramm.
Die Griechin Frances Pappas studierte in Toronto und Wien Musik. Sie singt an großen Opernhäusern, u. a. in München, Stuttgart und Nürnberg, zur Zeit in Salzburg. Der Staat Bayern verlieh ihr den Titel einer Kammersängerin für ihre ausgezeichnete Gesangstechnik und ihre dramaturgische Gestaltung. In annover singt die Pappas u. a. Kaimos (Kummer), Sto Perigiali (Am Strand), Asma Asmaton (Lied der Lieder).
Gerhard Folkerts Freundschaft zu Mikis Theodorakis verschafft den vorgetragenen Lied- und Klavierkompositionen eine Nähe zu dessen Auffasung von Musik und geben dem Vortrag etwas Authentisches. Rolf Beckers besondere Gestaltungskraft und Liebe zu Griechenland faszinieren das Publikum immer wieder. Er gehört seit Jahrzehnten zu den großen Stimmen deutscher Schauspiel- und Rezitationskunst.
In Hannover hören wir Musik und Texte von Mikis Theodorakis, die erfüllt sind von Schönheit und Liebe zu den Menschern, die uns erfreuen, berühren, erschüttern und stärken.

Der Reinerlös des Konzerts geht als Spende an die Bürgerinitiative „O Topos Mou“(Mein Ort) in der nordgriechischen Stadt Katerini, die dort verarmten Griech*innen und Geflüchteten humanitäre Hilfe leistet. Eine Veranstaltung von Griechenland-Solidarität Hannover in Kooperation mit dem ver.di-Bildungswerk Niedersachsen
Frances Pappas: Gesang • Gerhard Folkerts: Klavier • Rolf Becker: Rezitation
VVK 24 - 35 € |  AK 21 - 31 € | 




Ersatztermin
Kinder-Konzert
So | 04.09.2022 | 15:00 Uhr
Bummelkasten
Irgendwas Bestimmtes • Kinder-Kracher

Bummelkastens Musikvideos werden täglich tausendfach geklickt. Die Berliner Ein-Mann-Band hat sich mit ihrem komplett mundgemachten Debutalbum "Irgendwas Bestimmtes" gerade genüsslich in die deutschen Kindermusikregale gefläzt und euphorisiert damit Kinder, Eltern und Nicht-Eltern. Ihre Songs entfalten einen Sog, dem man sich nur schwer entziehen kann. Kein Wunder: Dieser popfidele A-Capella-Beatbox-Sound - welcher mit seinen detailreichen Arrangements sowie seiner vokalen als auch musikalischen Verspieltheit herrlich ungeleckt und unterhaltsam daherkommt - sucht nicht nur in der Kindersparte seinesgleichen. Mit anspruchsvollen Texten und eigensinnigem Humor lehnt sich Bummelkasten weit aus der Schublade und ergründet damit künstlerisches Neuland.
"Kommt ihr bitte!?" - die oft benutzte, höflich geschönte Phrase vieler Erziehungsberechtigter - wird im gleichnamigen Song dermaßen penetrant vorgeführt und so oft von einem infantilen "Jaahaa" erwidert, dass es fast wehtut. In "Wandern", einem sündhaft lässigen Song übers - nunja - Wandern, verschmelzen die Themen Natur und Medienkonsum. Doch es sind vor allem Bummelkastens schräge Figuren, bei denen Kinder auf ihre Kosten kommen: Max, der rolltreppefahrende Klopapierdieb. Susi, die härteste aller Prinzessinnen, die gerne Ponywurst grillt und mit dem Monstertruck zum Bäcker fährt. Shiny, die Lichterfee, die sich einen Trip durchs Sonnensystem gönnt, aber von jedem bereisten Planeten ziemlich schnell die Schnauze voll hat. Bulli Battmann, ein fieser Schulhofschreck, der abends in sein Kissen weint oder Hausmeister Klaus, der smarteste Hausmeister ever.
Seit dem ersten Lollapalooza Festival in Berlin ist Bummelkastens Klopapierschlacht - passend zum Hit "Rolltreppenmax" - das jährliche Highlight vom "Kidzapalooza", dem parallel laufenden Familienableger. Bühnenauftritte bestreitet er lax aus dem Sessel heraus. Neben den witzig performten Songs sind es vor allem seine Loopstation-Einlagen, die großen Spaß machen.
Also nehmt eure klebrigen Finger vom Sofa, zieht die Stoppersocken aus und geht nochmal pullern: Der Bummelkasten ist in der Stadt! www.bummelkasten.de
Dies ist ein Ersatztermin für das verschobene Konzert am 21.11.2020, bzw. 06.11.2021. Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit für diesen neuen Termin.
VVK 19,60 € |  VVK erm. 15,20 € |  AK 20 € |  AK erm. 17 € | 
HannoverAktivPass 50%
ausverkauft



Gemeinsames Singen
Di | 06.09.2022 | 19:30 Uhr
Das hannoversche Rudelsingen
Mit David Rauterberg und Matthias Schneider

David Rauterberg verließ zum Studieren Hannover und erfand 2011 das Rudelsingen in Münster. Er verbreitete es in den letzten Jahren in ganz Deutschland. David Rauterberg ist Vorsänger, begleitet das singende Publikum an der Gitarre und führt durch den Abend. Gesungen wird ein buntes Programm vom Volkslied über alte Rocksongs bis zu Schlagern und aktuellen Radiohits. Daneben gibt es immer ein paar Überraschungen im Programm.

www.rudelsingen.de Eine Veranstaltung von Rudelsingen UG
rudelsingen.de
VVK 15,20 € |  AK 13 € | 
HannoverAktivPass 50%






Beratung
Mi | 07.09.2022 | 15:00 Uhr
Brauchen Sie jemanden, um über Gewalt zu sprechen?
Offene Frauenhaus-Beratung im Pavillon Hannover

Das Frauenhaus Hannover ist ein Schutzort für Frauen* (und ihre Kinder), wenn sie von körperlicher, psychischer und/oder sexualisierter Gewalt betroffen und in ihrem Zuhause nicht mehr sicher sind.
In unserer Beratung informieren wir Sie über Ihre Rechte und darüber, wie Sie sich und Ihre Kinder schützen können. Wir besprechen gemeinsam, welche Hilfen es gibt und wie Sie andere gewaltbetroffene Frauen* unterstützen können.
Wir schweigen über das, was Sie berichten. Wir freuen uns, wenn Sie von Übersetzer*innen, Assistenzen, Gebärdensprachdolmetscher*innen oder anderen Unterstützer*innen begleitet werden.
Sie können natürlich auch mit mehreren Frauen* kommen. Die Beratung bieten wir grundsätzlich in Deutsch an; nach Absprache in Arabisch, Farsi/Persisch, Polnisch, Russisch, Spanisch und Englisch. In diesem Fall vereinbaren Sie dazu bitte einen Termin mit uns.
Für unsere offene Beratung benötigen Sie keinen Termin. Kommen Sie bitte einfach in den Pavillon und bringen Sie etwas Zeit mit. Sie finden uns von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr in Raum 1 oder 2 auf der rechten Seite im Eingangsbereich.

Frauenhaus Hannover – Frauen helfen Frauen e. V.
Telefon: 0511 664477
Fax: 0511 692538

Bürozeiten: Montag, Dienstag & Donnerstag, Freitag von 9 bis 16 Uhr www.frauenhaus-hannover.org
Eintritt frei

Weitere Termine


Mi | 13.07.2022 | 15:00 Uhr
Mi | 10.08.2022 | 15:00 Uhr
Mi | 05.10.2022 | 15:00 Uhr
Mi | 09.11.2022 | 15:00 Uhr
Mi | 14.12.2022 | 15:00 Uhr




Gruppentreffen
Mi | 07.09.2022 | 17:00 Uhr
Jetzt komme ich!
Mein Selbstbewusstsein wird stärker!

Der Frauennotruf Hannover organisiert eine Gruppe für Frauen* mit Beeinträchtigungen. In dieser geht es u. a. darum, die eigenen Stärken (wieder) zu entdecken, das eigene Selbstbewusstsein zu stärken und Möglichkeiten auszumachen, die eigene Zukunft aktiver und selbstbestimmter zu gestalten. Der Kurs ist als offenes Angebot ausgeschrieben und bedarf keiner Anmeldung. Jede* darf vorbeikommen.

Kontakt bei Rückfragen:


Eintritt frei.

Weitere Termine


Mi | 13.07.2022 | 17:00 Uhr
Mi | 10.08.2022 | 17:00 Uhr
Mi | 24.08.2022 | 17:00 Uhr
Mi | 21.09.2022 | 17:00 Uhr
Mi | 28.09.2022 | 17:00 Uhr




Tagung
Do | 08.09.2022 | 13:00 Uhr
Jenseits der Gewalt – Erweiterte Möglichkeiten des Opferschutzes für Männer*
Zweitägige Tagung

Unsere Jahresfachtagung 2022 widmen wir erweiterten Möglichkeiten des Opferschutzes für Männer*. Im Spannungsfeld zwischen der Prävention und den sozialen Folgekosten von Gewalt bekommen die Praktiker*innen Gelegenheit, sich Handwerkszeug für den professionellen Umgang mit Klient*innen zu erarbeiten.
Ablauf 1. Tag

12.30 Uhr Ankommen der Teilnehmenden bei Kaffee und Tee, individuelle Gespräche
13.15 Uhr Begrüßung durch die Bundesfachstelle Männergewaltschutz, Frank Scheinert
13.30 Uhr
Grußworte der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Lisa Paus
Grußworte der Niedersächsischen Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, Frau Daniela Behrens
14.00 Uhr Vorstellung der Bundesfach- und Koordinierungsstelle Männergewaltschutz, Erreichtes aus 3 Jahren Projektphase
14.15 Uhr Pause
14.30 Uhr Keynote I: Prävention von Häuslicher Gewalt – Dr. Ralf Puchert
Dissens - Institut für Bildung und Forschung e.V.
Möglichkeit zum Nachfragen, Diskussion
16.00 Uhr Kaffeepause mit Kuchenbuffet
16.30 Uhr Keynote II - digital: Kostenstudien bei Häuslicher Gewalt - Prof. Dr. Petra J. Brzank, Dipl. Soz, MPH
Hochschule Nordhausen - Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Möglichkeit zum Nachfragen, Diskussion
18.00 Uhr Zeit für Vernetzung
Ab 20.30 Uhr Möglichkeit eines gemeinsamen Abends mit individuellen Gesprächen und Zeit für Vernetzung

Ablauf 2. Tag

9.00 Uhr Ankommen bei Kaffee und Tee
9.30 Uhr 4 Impulsreferate zu den Themen
StoP – Stadtteile ohne Partnergewalt – über Möglichkeiten und Grenzen; Frau Kerstin Schoneboom Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Glinde
Das Männerhilfetelefon – Ein Angebot der Zukunft?; Björn Süfke, Andreas Haase Man-o-Mann Bielefeld, Mitarbeiter des Männerhilfetelefons
Männerschutzwohnung Oldenburg – ein besonderer Ansatz der Gewaltprävention?; Wolfgang Rosenthal Männerwohnhilfe Oldenburg e.V.
Arbeit mit weiblichen Gewaltausübenden – welche Ansätze braucht es in der Beratungsarbeit?; Daniela Hirt BAG Täterarbeit Häusliche Gewalt e.V.
11.00 Uhr Pause, individuelle Gespräche
11.15 Uhr Vertiefung der Impulsreferate in 4 Kleingruppen
13.00 Uhr Mittagspause
14.00 Uhr Fishbowldiskussion zum Thema: Welche notwendigen Entwicklungen zum Thema Gewalt gegen Männer gibt es?
Moderation: Enrico Damme
15.30 Uhr Abschluss, Evaluation bei Kaffee / Tee und Kuchen
16.00 Uhr Ende der Veranstaltung


Herzlich eingeladen sind Fachkräfte aus folgenden Bereichen:

Männer*schutz- und Beratungseinrichtungen
Interventions- und Opferberatungsstellen
allgemeine Beratungsstellen
Polizeidienststellen
Gleichstellungsstellen

Die Teilnehmendenzahl ist auf 80 Personen begrenzt.

Kosten: Die Veranstaltung ist kostenfrei. Für Übernachtungen sind Kontingente in Hotels im Umfeld geblockt, deren Kosten selbst zu tragen sind.

Für Getränke und Essen während der Tagung erheben wir 35,00 €. Die Verpflegung am Abend ist selbst zu zahlen.

Die Anmeldung ist erst mit dem Eingang des Unkostenbeitrages verbindlich. Nach der Anmeldung erhalten Sie die Bankverbindung per Mail.

Kontakt:
Torsten Siegemund
Tel.: 01522 - 63 63 624 / 0351 - 30970869
Mail:
Mit Ihrer Anmeldung zur Tagung erklären Sie sich zur Verarbeitung Ihrer Daten bereit. Eine Veranstaltung von Bundesfach- und Koordinierungsstelle Männergewaltschutz
Anmeldung bitte unter www.maennergewaltschutz.de/event/jenseits-gewalt/



Ersatztermin
Konzert
Do | 08.09.2022 | 20:00 Uhr
Tingvall Trio
Auf Tour mit neuem Album

Eingängige Melodien, überschwängliche Improvisationen: Das Tingvall Trio beweist, wie schön Jazz sein kann! Die schwedisch-deutsch-kubanische Combo hat sich in den letzten Jahren eine große weltweite Fangemeinde aufbauen können mit ihrem verspielten und intelligenten Jazz.
Das mit insgesamt drei ECHOS und sechs Jazz Awards ausgezeichnete Trio gehört zur europäischen Elite der aktuellen Piano Trio-Szene. Wie nur wenige vor ihnen haben sie einen ganz eigenen, wiedererkennbaren Sound entwickelt, der auf griffigen, bildhaften Melodien und der unverwechselbaren Dynamik zwischen poetischen Balladen und energetischen Rhythmen basiert, die auch mit Elementen aus Rock und Pop liebäugeln. Nachdem ihr letztes Album No. 1 der Jazzcharts war und sogar die Popcharts erreichte, wenden sie sich mit dem brandneuen Programm auch verstärkt weltmusikalischen Welten zu, die zwischen arabischen Sounds und lateinamerikanischer Fröhlichkeit pendeln.
Pianist und Komponist Martin Tingvall, Schlagzeuger Jürgen Spiegel und Bassist Omar Rodriguez Calvo fanden 2003 zusammen und tourten zunächst durch die Hamburger Clubs. Seitdem zog das Tingvall Trio immer größere Kreise, tourte europaweit, veröffentlichte mehrere Alben und gewann 2012 gar den Preis „Bestes Ensemble national“ und den Publikumspreis „Live-Act des Jahres“ bei den ECHO Jazz Awards.
Luftige Balladen, energiegeladener Groove und riesige Spielfreude garantieren einen unterhaltsamen Abend bei einem der weltweit gefeierten Auftritte des Tingvall Trio! tingvall-trio.de
Dies ist der Ersatztermin für das verschobene Konzert am 27.05.2021. Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit für diesen neuen Termin.
VVK 30,60 - 36,10 € |  AK 34 - 41 € |  AK erm. 26 - 32 € | 
HannoverAktivPass 50%




Lesung mit Nachgespräch
Sa | 10.09.2022 | 19:00 Uhr
Die Rache der She-Punks
Feministische Musikgeschichte von Poly Styrene bis Pussy Riot mit Vivien Goldman, Christina Mohr und Annette Simons

Das sogenannte Establishment präsentiert in Kooperation mit dem Kulturzentrum Pavillon einen einmaligen Blick auf feministische Musikgeschichte und weibliche Punk-Biographien – lokal und weltweit.

Im November 2021 ist die deutschsprachige Fassung von Vivien Goldmans Buch »Die Rache der She-Punks – Eine feministische Musikgeschichte von Poly Styrene bis Pussy Riot« im Ventil Verlag erschienen. Sie war Mitbegründerin der New-Wave-Band The Flying Lizards, arbeitete als Musikjournalistin, Produzentin und Songwriterin. Heute lehrt Goldman in New York zu Punk, Afrobeat und Reggae.

Da die Geschichtsschreibung von Punk eine überwiegend männliche ist, war eine »Rache der She-Punks« längst überfällig. Verfasst wurde diese feministische Abrechnung von keiner geringeren als der Post-Punk-Pionierin Vivien Goldman, die aufgrund ihrer Arbeit als Musikerin und Musikjournalistin eine Insider-Perspektive besitzt. Entlang vier Themenfeldern – Identität, Geld, Liebe und Protest – begibt sich die »Punk-Professorin« auf die Suche nach empowernden Momenten, die Punk speziell für Frauen birgt.

Goldman schreibt viele ihrer Punk-Genossinnen in den Kanon hinein; für das Buch hat sie ausführliche Gespräche u. a. mit Patti Smith, Tamar-kali, Poly Styrene und Kathleen Hanna geführt. »Die Rache der She-Punks« zeichnet eine feministische Musikgeschichte, in der die weiblichen Perspektiven im Punk mit all ihren Gemeinsamkeiten und Differenzen ihren Platz finden. Wie sich diese Geschichte anhört, zeigt eine Auflistung thematisch passender Songs zu jedem Kapitel, die den Soundtrack zu Goldmans Ausführungen bilden.

Die Autorin und Musikjournalistin Christina Mohr begleitet und moderiert Goldmans Lesereise. Ihr Buch »Female Sounds & Words, Von Riot Grrrls und Discodiven« ist im November 2021 in der edition kopfkiosk des Verlags Andreas Reiffer erschienen, darüber hinaus schreibt sie u. a. für Missy Magazine, Jungle World, Kaput Magazin, konkret, Musikexpress sowie Veröffentlichungen des Ventil Verlages.

Annette Simons trug als Frontfrau der hannoverschen »Bärchen und die Milchbubis« an der Schnittstelle von Punk, »genialem Dilettantentum« und Neuer Deutscher Welle wesentlich dazu bei, die weibliche Perspektive in die deutsche Punkgeschichte zu bringen: »Gegen Machotum, um das Bloss-nicht-älter-werden und Nirgendwo-reinpassen«. Ende 2021 wurde die Werkschau »Endlich komplett betrunken« der
Band bei Tapete Records veröffentlicht.

Im Anschluss an die Lesung gibt es in Form eines Gesprächs die Möglichkeit, in den direkten Austausch zu kommen.

Gefördert durch das Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover und das Autonome Feministische Kollektiv Vivien Goldman • Christina Mohr • Annette Simons

Eine Veranstaltung in Partner*innenschaft mit:

Diese Veranstaltung wird gefördert von:




Ersatztermin
Stand-Up
Sa | 10.09.2022 | 20:00 Uhr
Nicole Jäger
Prinzessin Arschloch

Ein Programm über die eigenen Abgründe und deren unfassbare Komik.
Tief im Inneren lauert in allen von uns ein „Arschloch“. Natürlich können manche es besser verbergen als Nicole Jägers Ex-Mann, der beim Auszug aus der gemeinsamen Wohnung nicht nur alle Möbel mitnahm, sondern ganz zum Schluss auch noch die Klobrille abschraubte, weil das seine „Lieblingsklobrille“ sei. Doch egal, wie wir uns nach Außen geben: Wir sind alle nicht immer so nett, wie wir gerne wären.
In ihrem mittlerweile dritten Stand-Up-Comedy-Programm widmet sich Nicole Jäger dem bitterbösen Wesen, das in uns allen schlummert - und nur drauf wartet zuzuschlagen. Gegen Menschen, die anders aussehen, sich anders benehmen oder die uns aus anderen Gründen einfach nicht passen. Und gegen uns selbst. Immer wieder. Denn da sind wir oft am schonungslosesten.
In ihrem sehr persönlichen Programm seziert Nicole Jäger Dinge, die zwar offensichtlich sind, aber die man trotzdem nie ausspricht. Von Urteilen anderen gegenüber und der Ablehnung seiner selbst. Dabei spannt sie einen so komischen wie tiefgründigen Bogen von der Lust an der Boshaftigkeit, über Alltagswahnsinn bis hin zu ihrer Perücke. Und von ihrem Klodeckel abschraubenden Ex-Mann zur Frage, warum gerade auch Frauen ihr „inneres Arschloch“ öfter mal ausleben sollten. Nicole Jäger schont dabei weder sich noch andere und spricht auch unbequeme Wahrheiten und Lebenslügen an.
Lustig, ehrlich und hochemotional: Nicole Jäger! Eine Veranstaltung von Hannover Concerts
www.nicole-jaeger.de
Dies ist der Ersatztermin für die verschobene Show am 25.11.2020, bzw. 16.11.2021. Alle Tickets bahlten ihre Gültigkeit für diesen neuen Termin.
VVK 28,65 € | 




Ersatztermin
Musik-Kabarett
Mo | 12.09.2022 | 20:00 Uhr
Rainald Grebe
Das Münchhausenkonzert • Im Theater am Aegi

Für sein sechstes Solo hat Rainald Grebe einen alten Schmöker zur Hand genommen: Des Freiherrn Münchhausen wunderbare Reisen zu Wasser und zu Lande aus dem Jahr 1786. Die meisten Menschen haben gleich ein paar Bilder von Münchhausen im Kopf: wie er auf einer Kanonenkugel reitet, sein Pferd von einem Stadttor halbiert wird und beim Saufen hinten ausläuft, er einen Hirsch mit Kirschkernen beschießt und dem wächst dann ein Kirschbaum zwischen dem Geweih.… ein Klassiker. Wer ist dieser Münchhausen? Ein Schwadroneur, ein Auftischer. Ein großer Labersack. Ein Mann mit zeitlosen Eigenschaften: keine Schwäche zeigen, allein unterhalten, die Welt erklären im Monolog. rainald-grebe.de
Diese Veranstaltung findet im Theater am Aegi statt! Dies ist der Ersatztermin für die verschobene Veranstaltung am 20.03.2020, bzw. 08.12.2020 und 01.12.2021. Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit für diesen neuen Termin.





Kinder-Live-Act
Mi | 14.09.2022 | 16:00 Uhr
Die Ringelreihe
Live-Act: Clownin Viola

Die ganzjährige Kinderkulturreihe im Pavillon!
Einmal im Monat gehört der Kleine Saal des Pavillons den Kleinen - mit immer wiederkehrendem Programm für Kinder von 2 bis 5 Jahren. Dieses Jahr wollen wir uns den vier Elementen Feuer, Wasser, Erde und Luft widmen. Pro Quartal gibt es drei Veranstaltungen zu einem Thema. Dieses Quartal befassen wir uns mit dem Element Erde. Die Clownin Viola aus Berlin führt ihr poetisch-musikalisches Theaterstück zum Mitmachen "Grillina und die Ameisen" auf. Kaffee, Knabbereien und Schorlen stehen gegen Spende für euch bereit. Der Veranstaltungsort ist barrierefrei und bietet Wickel- und Sanitärräume.

Tickets gibt es im VVK und an der Tageskasse (wenn wir ausverkauft sind, gibt es keine Tageskasse, bitte rechtzeitig informieren), erhältlich sind sie an der Infothek im Pavillon. Ein Ticket gilt für ein Kind zusammen mit einer erwachsenen Begleitung. Jede weitere erwachsene Person zahlt ein Ticket. clownin-viola.de
VVK 4 € |  AK 4 € | 

Weitere Termine


Mi | 13.07.2022 | 16:00 Uhr
Mi | 12.10.2022 | 16:00 Uhr
Mi | 16.11.2022 | 16:00 Uhr
Mi | 14.12.2022 | 16:00 Uhr

Eine Veranstaltung in Kooperation mit:




Ersatztermin
Show
So | 18.09.2022 | 20:00 Uhr
Irina Titova • Queen of Sand
In 80 Bildern um die Welt

Mit ihrer sensationellen Show „Sandsation“ zog die „Queen of Sand“ Irina Titova bereits auf ihren letzten beiden Deutschlandtourneen 2018/2019 die Zuschauer*innen in ihren Bann. Die talentierte Russin entführt ihr Publikum live „In 80 Bildern um die Welt“ und diese Bilder hinterlassen einen bleibenden Eindruck, obwohl oder gerade, weil sie so flüchtig sind. Ab Januar 2020 lädt die Königin der Sandkunst erneut zu einer einzigartigen Erdumrundung ein, immer humorvoll und mit einem Augenzwinkern. In ihrer Show reist die „Queen of Sand“ gemeinsam mit den Zuschauer*innen frei nach Jules Verne „In 80 Bildern um die Welt“. Auf dieser aufregenden Reise rund um den Globus erleben die Protagonisten aus Sand viele Abenteuer, besuchen Wahrzeichen und bestaunen Weltwunder. Eine untergeleuchtete Glasplatte, eine große Leinwand und Sand – das ist alles, was die junge Künstlerin benötigt, um ihren Figuren Leben einzuhauchen und bewegende Geschichten zu erzählen, die jedem ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Es ist atemberaubend, in welcher Geschwindigkeit und mit welcher anmutigen Leichtigkeit die Sandkönigin Bilder entstehen und wieder vergehen lässt, um gleich darauf Neues zu erschaffen. Es hat eine hypnotisierende Wirkung, Irina dabei zuzuschauen, wie filigran der Sand durch ihre Hände rieselt und sich auf magische Art und Weise zu wahrhaftigen Kunstwerken zusammenfügt.
Für den besonderen Rahmen werden Irinas sagenhafte Sandbilder von der Erzählstimme des gefragten Synchronsprechers Joachim Kerzel begleitet. Kerzel wurde 2003 für seine Synchronisation von Jack Nicholson in dem Film „About Schmidt“ mit dem Deutschen Preis für Synchron ausgezeichnet. Seine markante, tiefe Stimme verlieh er u. a. auch Hollywoodgrößen, wie Robert De Niro, Sir Anthony Hopkins und Dustin Hoffman.
Eine außergewöhnliche Sandmalerei-Show der „Queen of Sand“ Irina Titova, die ihr Publikum auf eine spannende Weltreise mitnimmt, daran erinnert, die Magie des Augenblicks zu genießen und jedem ein Lächeln entlockt. Eine Veranstaltung von Hannover Concerts
www.queenofsand.show
Dies ist der Ersatztermin für die Show am 26.10.2020, bzw. 29.09.2021. Alle Tickets behalten dafür ihre Gültigkeit.
VVK 29,90 - 39,90 € | 
HannoverAktivPass 50%




Gruppentreffen
Mi | 21.09.2022 | 17:00 Uhr
Jetzt komme ich!
Mein Selbstbewusstsein wird stärker!

Der Frauennotruf Hannover organisiert eine Gruppe für Frauen* mit Beeinträchtigungen. In dieser geht es u. a. darum, die eigenen Stärken (wieder) zu entdecken, das eigene Selbstbewusstsein zu stärken und Möglichkeiten auszumachen, die eigene Zukunft aktiver und selbstbestimmter zu gestalten. Der Kurs ist als offenes Angebot ausgeschrieben und bedarf keiner Anmeldung. Jede* darf vorbeikommen.

Kontakt bei Rückfragen:


Eintritt frei.

Weitere Termine


Mi | 13.07.2022 | 17:00 Uhr
Mi | 10.08.2022 | 17:00 Uhr
Mi | 24.08.2022 | 17:00 Uhr
Mi | 07.09.2022 | 17:00 Uhr
Mi | 28.09.2022 | 17:00 Uhr




Ersatztermin
Konzert
Mi | 21.09.2022 | 20:00 Uhr
Dota
Wir rufen Dich, Galaktika • Album-Tour

Die Berliner Band DOTA um die Musikerin Dota Kehr hat ein neues Album veröffentlicht: Wir rufen Dich, Galaktika. Aus feinsinnigen und vielschichten Texten stricken sie eingängige Popsongs, in denen Platz ist für sanfte Poesie, Politisches und Partystimmung, für Melancholisches und Albernes – mit so mühelosen Übergängen dazwischen, dass die Tragweite mancher Gedanken erst beim zweiten oder dritten Hören einsickert.
DOTA ist in dieser Bandbesetzung seit 2017 unterwegs und längst über den Status als Geheimtipp hinausgewachsen: Die letzten drei Alben waren in den Top 20, mit dem neuen Werk konnten sie sogar noch eins drauflegen und mit Platz 7 erstmals in die TopTen einsteigen. Ein Erfolg, der umso mehr erfreut, weil er vollkommen in Eigenregie und ohne Majorlabel im Rücken gefeiert werden kann.
Politisch engagiert, begnügt sich Dota nicht damit, die „richtige“ Meinung zu haben und Parolen für die eh schon Gleichgesinnten zu liefern. Stattdessen konfrontiert sie sich auf „Wir rufen Dich, Galaktika“ mit ihrer eigenen Ratlosigkeit. Keine Antworten, dafür Lieder, in denen man sich zumindest für die Dauer eines Refrains der Utopie hingeben kann.
In der Musik lassen sich die individuellen Charaktere der Musiker*innen um Dota immer heraushören, während sie die Songs unterstützen und liebevoll dekorieren. Janis Görlichs lebendige Mischung aus lässig trockenem, rauchigem Schlagzeugsound und elektronischen Samples, Jan Rohrbachs unverkennbare Gitarrenlinien, die ihre eigenen kleinen Geschichten erzählen, Patrick Reisings farbenfroh und nuancenreich sound-designte Analog-Synthesizer und Keyboards, Alex Binders verspielt melodischer Bass und Dota Kehrs abgedämpfter Gitarren-Stil und ihre einmalig natürliche Stimme, bei der man ganz von selbst auf jedes Wort lauscht - eine Stimme, die sogar dann noch Vertrauen und Zuversicht einflößt, wenn sie gesteht, selbst nicht weiter zu wissen. kleingeldprinzessin.de
Gesang, Gitarre: Dota Kehr • Gitarre: Jan Rohrbach • Schlagzeug: Janis Görlich • Keyboards: Patrick Reising • Bass: Alex Binder
Dies ist der Ersatztermin für das verschobene Konzert vom 08.01.2022. Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit für diesen neuen Termin.
VVK 29,50 € |  VVK erm. 20,70 € |  AK 32 € |  AK erm. 25 € | 
HannoverAktivPass 50%




Vortrag mit Diskussion
Do | 22.09.2022 | 19:30 Uhr
Sozial-ökologische Transformation - Perspektiven, Gemeinwohl und Commons
mit Friederike Habermann

Eine Veranstaltung von Attac Hannover www.attac-netzwerk.de
Eintritt frei



Musikalische Lesung
Do | 22.09.2022 | 20:00 Uhr
Rocko Schamoni
Die große Rocko Schamoni Schau

Rocko Schamoni wird in diesem Herbst Strecken aus seiner pointierten Rolling Stone Kolumne »Dummheit als Weg« vorlesen, Texte die von der These ausgehen, dass für die menschliche Gesellschaft gerade in den digitalen Jahren weniger die Schwarmintelligenz als viel eher die Schwarmdummheit entscheidend ist. Darüber hinaus wird er ein paar Songs seines neuen Albums vortragen, das er während
Corona komplett allein in seinem Studio einspielte und das deshalb bis jetzt den Arbeitstitel "Allein" trägt.

King Rocko Schamoni ist in Schleswig Holstein geboren, arbeitet für Theater, Film und Fernsehen, tourt regelmäßig durch die Republik und besitzt eine eingeschworene Fangemeinde als Musiker, Autor, Humorist, Schauspieler und so weiter. 1988 erschien seine erste LP »Vision«. Es folgte ein Plattenvertrag bei einer großen Firma und diverse weitere Tonträger-Veröffentlichungen, so 2015 das Album »Rocko Schamoni & l'orchestre Mirage: Die Vergessenen und 2019 »Musik für Jugendliche«. Ende August 2022 erscheint ein neues Album. 1989 gründeten Rocko Schamoni, Schorsch Kamerun und Kaiser Walter im Hamburger Schanzenviertel den »Pudel Klub«. Nach seinem Roman-Debüt »Risiko des Ruhms« folgte 2004 sein langanhaltender Bestseller »Dorfpunks«, der auch auf die Bühne gebracht und 2009 in die Kinos kam, sowie »Sternstunden der Bedeutungslosigkeit«, »Tag der geschlossenen Tür«, »Fünf Löcher im Himmel«, »Ich will nicht Schuld sein an deinem Niedergang« (mit Christoph Grissemann), »Große Freiheit« und zuletzt »Der Jaeger und sein Meister«.
Mit Jacques Palminger und Heinz Strunk hat Rocko Schamoni mehrere Studio-BraunTheaterstücke inszeniert, unter anderem »Dorfpunks«, »Fleisch ist mein Gemüse«, »Matthias Rust«, »Fahr zur Hölle Ingo Sachs«, »Fraktus«, »Der Goldene Handschuh« und
zuletzt »Coolhaze«. www.rockoschamoni.de
VVK 26,20 € |  AK 27 € |  AK erm. 23 € | 
HannoverAktivPass 50%




Konzert
Do | 22.09.2022 | 20:30 Uhr
Max Prosa
und Band

“Die Phantasie wird siegen” hieß das Album, mit dem Max Prosa und seine Band im Jahr 2012 aus dem Nichts in die Top 20 der deutschen Albumcharts starteten. Das Erfolgsrezept schien zu sein, ihre Spielfreude und ihr Talent so pur wie möglich auf Platte zu pressen. Kein Erfolgsproduzent war beteiligt, alle Lieder wurden einfach live aufgenommen. Ein einzigartiger Vorgang in der neueren deutschen Popgeschichte. In den folgenden zwei Jahren tingelten Max und seine vier Mitstreiter Joda Foerster, Erez Frank, Stefan Ebert und Alexander Binder durch das Land, um auf allen Bühnen zu spielen und sich dann kurz darauf wieder in allen Winden zu verlieren. Es sollte fast zehn Jahre dauern, bis sie nun, im Frühjahr 2022, wieder gemeinsame Konzert geben. Und sie haben neben ihren alten Hits auch ein neues Album im Gepäck. Den Nachfolger ihres Debuts. Es wurde auch Zeit. www.maxprosa.de
VVK 25 € |  AK 28 € | 
HannoverAktivPass 50%




Konzert
Di | 27.09.2022 | 20:00 Uhr
Jonathan Jeremiah
Live 2022

Die ästhetischen Einflüsse von Jonathan Jeremiah reichen weit zurück in die frühen 70er. Er selbst ist sich dabei gar nicht so sicher, was ihm an dieser Ära so behagt. Aber seine Liebe zu Künstler*innen wie Richie Havens, John Martyn, Bill Withers, Lee Hazlewood, Carole King und James Taylor verbindet er mühelos mit seinen Songs. Von ihnen habe er gelernt einen Song genau so zu singen, dass er nach ihm selbst klingt. Das heißt in Jeremiahs Fall: voller Northern Soul in der überzeugenden Bariton-Stimme. Der Mann macht opulente Songs und nutzt dabei gerne auch originale Vintage-Instrumente.
Die vielseitige Instrumentierung ist unauffällig und doch raffiniert, mit Klavier, Streichern, Bläsern, die Produktion aufwändig und bis ins feinste stilvoll abgemischt. Und wenn ein ganzes Orchester nötig ist, dann wird eben eines gesucht und aufgenommen. Das macht seinen Sound warm und voll. Das und die Zeit, die er sich lässt. Schon für seine erste Platte „A Solitary Man“ brauchte er Jahre. Seine Songs reifen mit der Geschwindigkeit eines sehr guten schottischen Whiskys und sind darum ebenso wirkungsvoll. Seine analogen Aufnahmen werden so lange gepflegt, bis alles so klingt, wie er es sich vorgestellt hatte, ganz ohne Kompromisse.
Aktuell frickelt er schon seit präpandemischen Zeiten am Nachfolger des famosen letzten Albums „Good Day“. Aber diese zurückgelehnte und geduldige Arbeit zahlt sich aus, denn die Aufnahmen bekommen so genau den Sound, den sie brauchen. Und um abzugehen kann man ja auch auf die Bühne gehen: „I’m so happy to announce I will be touring across Europe this September and October. As these are our first live shows in a crazy three years“, schreibt er aktuell in einem seiner wenigen Facebook-Einträge. Und live ist Jeremiah in seinem Element. Der Crooner präsentiert seinen blauäugigen Soul mit der ihm innwohnenden Lässigkeit und hat dabei seine Combo komplett im Griff.
Wir freuen uns jedenfalls, einen großen Künstler bei uns begrüßen zu können. Eine Veranstaltung von Hannover Concerts
VVK 35,15 € |  VVK erm. - € |  AK tba € |  AK erm. tba € | 
HannoverAktivPass 50%




Gruppentreffen
Mi | 28.09.2022 | 17:00 Uhr
Jetzt komme ich!
Mein Selbstbewusstsein wird stärker!

Der Frauennotruf Hannover organisiert eine Gruppe für Frauen* mit Beeinträchtigungen. In dieser geht es u. a. darum, die eigenen Stärken (wieder) zu entdecken, das eigene Selbstbewusstsein zu stärken und Möglichkeiten auszumachen, die eigene Zukunft aktiver und selbstbestimmter zu gestalten. Der Kurs ist als offenes Angebot ausgeschrieben und bedarf keiner Anmeldung. Jede* darf vorbeikommen.

Kontakt bei Rückfragen:


Eintritt frei.

Weitere Termine


Mi | 13.07.2022 | 17:00 Uhr
Mi | 10.08.2022 | 17:00 Uhr
Mi | 24.08.2022 | 17:00 Uhr
Mi | 07.09.2022 | 17:00 Uhr
Mi | 21.09.2022 | 17:00 Uhr




Comedy
Mi | 28.09.2022 | 20:00 Uhr
Marco Gianni
Akkurat

Von Social Media auf die Bühnen der Welt – Marco Gianni startet 2022 seine erste Live-Tour
Marco Gianni ist der gefragteste Comedian der Social-Media-Generation. Nach rund einem Jahr konnte er sich auf TikTok und Instagram bereits über eine Million Follower aufbauen. Nun erobert der 24-Jährige die Comedy-Bühnen mit seinem ersten Soloprogramm „Akkurat“. Darin erzählt er ungeschönt und ohne Rücksicht auf Verluste aus seinem chaotischen Leben. Eine so nie dagewesene Perspektive auf unsere Gesellschaft – ungefiltert und unzensiert! Eine Veranstaltung von Hannover Concerts
www.marco-gianni.de
VVK 30,95 € | 




Kabarett
Do | 29.09.2022 | 20:00 Uhr
Martin Sonneborn
Krawall und Satire

Für seine TITANIC-Aktionen bejubelte ihn der Stern als „Krawallsatiriker mit Profilneurose“, für „Heimatkunde“ lobte ihn der Berliner Kurier: „Üble Ossi-Hetze! Wie kann ein Mensch die Ossis nur so hassen?!“ Nach seinen Kurzreportagen für die ZDF-„Heute Show“ trat der Geschäftsführer des größten deutschen Pharma-Verbandes zurück und das chinesische Außenministerium verlangte Sonneborns Hinrichtung. Ein Abend mit Martin Sonneborn ist ein ganz unaufgeregtes Multimediaspektakel mit lustigen Filmen und brutaler politischer Agitation zugunsten der PARTEI, die in Deutschland immer noch unbemerkt nach der Macht greift. Martin Sonneborn, Mitherausgeber von Titanic, geboren 1965 in Göttingen. Studium der Publizistik, Germanistik und Politikwissenschaften in Münster, Wien und Berlin; Magisterarbeit über die absolute Wirkungslosigkeit moderner Satire. Hält es für witzig, trotz seinerzeit schlüssiger wissenschaftlicher Argumentation heute im EU-Parlament zu sitzen. VVK 14,10 - 19,60 € |  AK 15 - 20 € |  AK erm. 12 - 17 € | 




Ersatztermin
Konzert
Fr | 30.09.2022 | 20:00 Uhr
Kuersche
25 Jahre Jubiläum

Anspruchsvoller Singer-Songwriter-Indie-Pop und mitreißende Publikumsanimation, ernstzunehmende Texte und humorvolles Entertainment – damit lässt sich das Multitalent in keine vorgefertigte Schublade stecken. KUERSCHE hat sich im Laufe der Jahre viele Facetten erarbeitet.
Als neueste spielt Kuersche mit den jungen, fantastischen Musikern Jan (Bass) und Lars (Schlagzeug) Neumann. Die beiden sind nicht nur studierte Musiker, die Kuersches Kompositionen perfekt umsetzen können, sondern würden mit ihrem Stil und ihrer Attitüde selbst perfekt in die Musikszene Manchesters passen.
Gemeinsam schaffen sie eine musikalische Symbiose der Generationen und lassen Kuersche in neuem Licht erstrahlen.
Neben hauptsächlich eigenen Songs, gibt´s auch gewohnt gute Cover-Versionen. Bei etlichen Support-Touren mit Gesang, Akustikgitarre, Nebelmaschine oder quasi seinen eigenen Songs als Remix mit Beats vom Looper, aber ansonsten live, zaubert Kuersche mit seiner elektrischen Gitarre gleich auch noch die Basslinien dazu …
Kuersche rockt alle Bühnen und ist solo der perfekte Act für außergewöhnliche Auftrittsorte:
an Deck eines Dreimaster-Segelschiffs, in der Pause eines Eishockey-Spiels, auf der Theke eines Reeperbahn-Clubs oder in der Pause großer Festivals und natürlich als Support für große Tourneen …
Mit der neuen Band kann er die Welt erobern und rockt alle Bühnen der Nationen!

"Kuersche ist der erste Typ seit Bob Dylan, der nur mit einer Akustikgitarre mal eben 8000 Leute zum Ausflippen bringt!“
(Fury-Gitarrist Christoph Stein nach der Deutschland-Tour mit Fury) kuersche.de
Dies ist der Ersatztermin für das verschobene Konzert am 22.01.2021 sowie am 27.01.2022. Alle Tickets bleiben gültig für diesen neuen Termin.
VVK 25 € |  AK 27 € |  AK erm. 21 € | 
HannoverAktivPass 50%




Lesung mit Nachgespräch
So | 02.10.2022 | 19:00 Uhr
Jaqueline Scheiber
Rennen Warten Bleiben • Nachgespräch mit Ninia LaGrande

„Alles beginnt mit einer Reise, die zu zweit gedacht war, aber allein angetreten wurde. Allein, aber (noch) nicht in dem Wissen, dass das Ende der Reise gleichsam den Beginn der Einsamkeit markieren würde. Und selbst das, ist nicht ganz wahr." (Rennen Warten Bleiben)

Rennen Warten Bleiben ist ein ungewöhnliches Werk in Form und Format. Ein auf 500 Stück limitiertes Lyrik-, Prosa- und Fotoband, kein Tagebuch aber ein "Auffangbecken für all das dazwischen", wofür die 28-jährige Autorin in ihrer Trennungsphase im Herbst letzten Jahres keinen Platz finden konnte.

Folgt man Minusgold aka Jaqueline Scheiber auf Instagram ist es mit Sicherheit hauptsächlich wegen ihrer besonderen Sprachfertigkeit und Authentizität. Waren es bisher gesellschaftliche Themen und Tabus wie Tod, mentale Gesundheit, Körperbilder die den schriftlichen Output von Jaqueline Scheiber dominierten und ihre Leserschaft begeisterten, ist es in Rennen Warten Bleiben eine Trennung, die aber nur der Ausgangspunkt ist zu einem Dialog mit sich selbst und "dem Versuch von Anknüpfungspunkten an eine neue Realität" – wie es im Vorwort zum Buch heißt – der dank Scheibers Sprach- und Fotokunst fesselt und sich beim Lesen tief unter der Haut eingräbt.

Im Anschluss zur Lesung folgt ein Nachgespräch zwischen Jaqueline Scheiber und der Moderatorin Ninia LaGrande. VVK 15,20 € |  AK 16 € |  AK erm. 13 € | 
HannoverAktivPass 50%




Beratung
Mi | 05.10.2022 | 15:00 Uhr
Brauchen Sie jemanden, um über Gewalt zu sprechen?
Offene Frauenhaus-Beratung im Pavillon Hannover

Das Frauenhaus Hannover ist ein Schutzort für Frauen* (und ihre Kinder), wenn sie von körperlicher, psychischer und/oder sexualisierter Gewalt betroffen und in ihrem Zuhause nicht mehr sicher sind.
In unserer Beratung informieren wir Sie über Ihre Rechte und darüber, wie Sie sich und Ihre Kinder schützen können. Wir besprechen gemeinsam, welche Hilfen es gibt und wie Sie andere gewaltbetroffene Frauen* unterstützen können.
Wir schweigen über das, was Sie berichten. Wir freuen uns, wenn Sie von Übersetzer*innen, Assistenzen, Gebärdensprachdolmetscher*innen oder anderen Unterstützer*innen begleitet werden.
Sie können natürlich auch mit mehreren Frauen* kommen. Die Beratung bieten wir grundsätzlich in Deutsch an; nach Absprache in Arabisch, Farsi/Persisch, Polnisch, Russisch, Spanisch und Englisch. In diesem Fall vereinbaren Sie dazu bitte einen Termin mit uns.
Für unsere offene Beratung benötigen Sie keinen Termin. Kommen Sie bitte einfach in den Pavillon und bringen Sie etwas Zeit mit. Sie finden uns von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr in Raum 1 oder 2 auf der rechten Seite im Eingangsbereich.

Frauenhaus Hannover – Frauen helfen Frauen e. V.
Telefon: 0511 664477
Fax: 0511 692538

Bürozeiten: Montag, Dienstag & Donnerstag, Freitag von 9 bis 16 Uhr www.frauenhaus-hannover.org
Eintritt frei

Weitere Termine


Mi | 13.07.2022 | 15:00 Uhr
Mi | 10.08.2022 | 15:00 Uhr
Mi | 07.09.2022 | 15:00 Uhr
Mi | 09.11.2022 | 15:00 Uhr
Mi | 14.12.2022 | 15:00 Uhr




Konzert
Mi | 05.10.2022 | 20:00 Uhr
Meute
Techno-Marching-Band aus Hamburg

Meute sind eine Techno-Marching-Band. Elf Schlagzeuger und Bläser aus Hamburg, die in akustischer Besetzung die Funktion des DJs erfüllen. Durch die Kombination aus hypnotisch treibendem Techno und expressiver Blasmusik beschwört das archaische Konglomerat aus Blech, Schweiß und Trommeln ein neues Genre herauf. Meute lösen die elektronische Musik vom DJ-Pult und entfalten einen erdigen Energieschub auf der Bühne oder direkt in der Menschenmasse. Eine Veranstaltung von Faust e.V.
www.meute.eu
www.instagram.com
VVK 38 € | 
HannoverAktivPass 50%




Stand-Up
Do | 06.10.2022 | 19:00 Uhr
Stand Up Comedy Slam


Stand Up ist die Revolution deutscher Comedy: Er ist authentisch, direkt und vor allem unfassbar witzig. Am 06.10 wollen wir diese Kunstform mit euch feiern. Dafür haben wir 4 der besten lokalen Comedians eingeladen, für euch ihre neusten Gags zu performen. Hannover, wir wollen deinen Humor verstehen. Deswegen ist es nicht nur eine klassische Comedy Show. Bei einem Slam entscheidet ihr am Ende des Abends, welche*r Künstler*in euch am besten gefallen hat. Außerhalb des Wettbewerbs bekommen außerdem zwei Newcomertalente die Chance, Erfahrungen auf der großen Bühne zu sammeln. Moderiert wird die Veranstaltung von unseren lokalen Hosts Paula Thelen und Hannes Wendt. Rames Ammar • Yannick de la Pêche • Assane Badianee • Jasmin Kettana



Gemeinsames Singen
Do | 06.10.2022 | 20:00 Uhr
HannoverSingInternational
Offenes Singen mit Holger Kirleis

Holger Kirleis ist Initiator von HANNOVERSINGINTERNATIONAL und in Hannover und darüber hinaus durch vielfältige Aktivitäten als Musiker bekannt. Er studierte Musik an der "Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover" und der "Akademie für Tonkunst" in Darmstadt.

Gemeinsam aktivieren wir unsere Stimmen, verfolgen musikalische Ideen und lernen Lieder unterschiedlicher Kulturen kennen. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich.

Als Basis reicht ein demokratisches Grundverständnis: Jede*r hat eine Stimme!

HANNOVERSINGINTERNATIONAL ist ein monatliches „Offenes Singen“. Es findet am jeweils ersten Donnerstag des Monats (außer Juli/August und Januar) um 20 Uhr im workshop hannover e. v. / Pavillon, Lister Meile 4, 30161 Hannover statt (Eingang Pavillonseite zum Hauptbahnhof).

Student*innen des Studiengangs „Elementare Musikpädagogik“ der „Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover“ (HMTMH), internationale MusikerInnen u. a. aus dem Kontext des „Center for World Music“, Hildesheim, sowie Holger Kirleis (Projektleitung) gestalten maßgeblich die Singabende. Sie leiten meist Musik aus jeweils einem bestimmten kulturellen Zusammenhang an.

Spende erbeten! www.hannoversingin.de
Gefördert durch die Landeshauptstadt Hannover – Kulturbüro
Eintritt frei

Weitere Termine


Do | 01.09.2022 | 20:00 Uhr
Do | 03.11.2022 | 20:00 Uhr
Do | 01.12.2022 | 20:00 Uhr




Kabarett/Comedy
Sa | 08.10.2022 | 20:00 Uhr
Schund und Asche
mit Moritz Neumeier und Till Reiners

Das ist Chaos und Ordnung, Politik und Quatsch, Liebe und Hass und vor allem Till Reiners und Moritz Neumeier. Die beiden Stand Up Comedians treten bei dieser Show zwar miteinander auf, aber vor allem gegeneinander an. Moritz ist Familienvater und Landkind, Till ist ein DINK und Berliner. Obwohl sie so unterschiedlich sind, passen sie perfekt zusammen. In mehreren Spielrunden versuchen Till und Moritz sich gegenseitig zu übertrumpfen, mit Wortwitz, Improvisation und Schlagfertigkeit. Sie wollen dem jeweils anderen zeigen, wer der bessere Unterhalter, ach was: Mensch ist. Ohne Rücksicht auf Verluste laufen sie durch ein Minenfeld an Themen, treten nicht nur in Fettnäpfchen sondern in Fritteusen. Ob Tagespolitik, Privates oder Belangloses – sie reden über alles und nichts. Und das ist nicht nur lustig, sondern extrem unterhaltsam. www.tillreiners.de
www.moritzneumeier.de
Moritz Neumeier • Till Reiners
VVK 30,60 € |  AK 31 € |  AK erm. 27 € | 
HannoverAktivPass 50%




Comedy
So | 09.10.2022 | 16:00 Uhr
Tim Whelan
Gemüse

Als Gewinner des Prix Pantheon 2020 und durch seine Auftritte bei Formaten wie NightWash und dem Quatsch Comedy Club, gilt Tim Whelan schon lange nicht mehr nur als Geheimtipp der deutschen Comedyszene. Lockerheit und Spaß am Spielen sind Hauptelemente in Tims Soloshow „Gemüse“. Ob am Klavier oder am Boden wälzend – Tim tut alles damit das Publikum die Fassung verliert! Und das als scheinbar relativ steifer Engländer. Dieser Widerspruch ist der Kern von Tims Personality – das lässige Hippie Leben eines Ordnungsmenschen. Die Seele eines Freiheitskämpfers versucht den Körper eines Langweilers zu kontrollieren – ein Kampf über die volle Abendlänge von 90 Minuten und zur vollen Freude der Zuschauer*innen. Ob bei der „Bürokraten Yoga“ Schnupperstunde oder im IKEA Musical, Tim verarbeitet seine Alltagserfahrungen auf einmalige Art – musikalisch, redegewandt, mit britisch schwarzem Humor. Differenziert betrachtet er seine eigene Herkunft und die deutsche Kultur. Sein messerscharfer Blick tut stellenweise weh, verletzt aber niemanden außer sich selbst. Aufgewachsen bei Liverpool, wohnt Tim inzwischen seit über zehn Jahren in Berlin, wo er als Stand-up Comedian und Opernchorsänger aktiv ist. Als Gründer der legendären Buzz Club Open Mic gehört er zur alten Schule der Berliner Stand-up Szene. Mit Auftritten beim Edinburgh Fringe Festival, Utrecht Comedy Festival sowie in Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Schweiz und dem Libanon tourt er auch international mit seinem Programm. www.tim-whelan.de



Comedy
So | 09.10.2022 | 19:00 Uhr
Samuel Sibilski
ÜBERTREIB‘ NICH!

Samuel Sibilski hat ein Auge für´s Detail. Mit charmanter Cleverness und einer ordentlichen Portion Zynismus sinniert er über Dinge, die viele kennen, aber niemand hinterfragt. Darauf zimmert der 38-Jährige schonungslos sarkastisch auf teuflisch böse Art seine Sicht der Dinge. Ohne sich selbst zu verschonen, wird schnell klar, warum Samuel auch als meistgeklickter deutscher Battle Rapper namens SSYNIC sein Unwesen treibt. „ÜBERTREIB´ NICH!“ sind Worte, die das schlagfertige Sprachtalent in seinem Leben schon sehr, sehr oft gehört hat. Samuel Sibilski bewegt sich auf dem schmalen Grat zwischen Ehrlichkeit und Rücksichtslosigkeit, wenn er über die dicke Freundin seines besten Freundes, die neue Sprechstundenhilfe beim Hautarzt oder den Umgang mit anderen Schwarzen spricht. Doch dabei verliert er nie sein Augenzwinkern. Weitere Highlights seiner Show sind seine Erzählungen über eine neue Art, Dates zu führen und der gut gemeinte Rat seiner besten Freund*innen, sich doch mal zurückzuhalten. Direkt, aber humorvoll geht Samuel auf seine Themen ein und spricht damit aus, was so manch ein*e Zuschauer*in denkt. „Mein Hauptziel ist es, dass die Leute unterhalten werden, sehr oft und sehr laut lachen und dass sie danach nicht in der Lage sind, Außenstehenden in einem Satz zu beschreiben, welche Art Comedy ich mache.“ Sarkasmus, Köpfchen und eine feine Prise Boshaftigkeit sind Voraussetzungen, um dieses neue Programm genießen zu können. www.endgame-entertainment.de
VVK 24,90 € |  AK 25 € |  AK erm. 21,45 € | 
HannoverAktivPass 50%




Lesung
Di | 11.10.2022 | 19:30 Uhr
20 Jahre HAZ-Platzwart – die Jubiläumsshow
 mit Bruno Brauer und Uwe Janssen

Der Platzwart in der HAZ – das sind 20 Jahre Kolumne, 20 Jahre mittwöchentliche satirische Begleitung von Hannover 96 seit dem Aufstieg in die Bundesliga 2002. 20 Jahre HAZ-Platzwart, das sind Bruno Brauer und Uwe Janssen, die mit den „Roten“ gefeiert und gelitten haben, sie haben geschimpft und gejubelt, Trainertaktik erklärt, auch wenn sie sonst niemand verstanden hat. Der Platzwart hat Derbys gegen Peine-Ost begleitet und Siege gegen Bayern nicht als drei Punkte, sondern als gerechte Strafe analysiert. Und zum Saisonende macht der Platzwart live den Deckel auf die Saison – in Fußballkneipen und Vereinsheimen.
20 Jahre Platzwart - das soll nun gefeiert werden. Mit einem Jubiläums-Best-of, schönen Erinnerungen von Simak bis Sevilla, von Poltawa bis Peine-Ost, von Neururer bis Niedersachsenstadion. In Wort, Bild und Musik, mit Hand und Fuß, Gesten und Gästen.

Am 11. Oktober um 18.96 Uhr im Pavillon. Und wie immer heißt es: Um angemessene Kleidung wird gebeten. Beginn: 18:96
VVK 21,80 € |  AK 22 € |  AK erm. 19 € | 
HannoverAktivPass 50%




Kinder-Kino
Mi | 12.10.2022 | 16:00 Uhr
Die Ringelreihe
Bobbycar-Kino

Die ganzjährige Kinderkulturreihe im Pavillon!
Einmal im Monat gehört der Kleine Saal des Pavillons den Kleinen - mit immer wiederkehrendem Programm für Kinder von 2 bis 5 Jahren. Dieses Jahr wollen wir uns den vier Elementen Feuer, Wasser, Erde und Luft widmen. Pro Quartal gibt es drei Veranstaltungen zu einem Thema. Dieses Quartal befassen wir mit dem Element Luft. Dazu laden wir euch zu unserem Bobbycar-Kino ein! Bringt eure Fahrzeuge mit (bitte nur unmotorisiert). Ein paar Flitzer für euer erstes Auto-Kino gibt es aber auch von uns.
Kaffee, Knabbereien und Schorlen stehen gegen Spende für euch bereit. Der Veranstaltungsort ist barrierefrei und bietet Wickel- und Sanitärräume.

Tickets gibt es im VVK und an der Tageskasse (wenn wir ausverkauft sind, gibt es keine Tageskasse, bitte rechtzeitig informieren), erhältlich sind sie an der Infothek im Pavillon. Ein Ticket gilt für ein Kind zusammen mit einer erwachsenen Begleitung. Jede weitere erwachsene Person zahlt ein Ticket. VVK 4 € |  AK 4 € | 

Weitere Termine


Mi | 13.07.2022 | 16:00 Uhr
Mi | 14.09.2022 | 16:00 Uhr
Mi | 16.11.2022 | 16:00 Uhr
Mi | 14.12.2022 | 16:00 Uhr

Eine Veranstaltung in Kooperation mit:




Konzert
Mi | 12.10.2022 | 20:00 Uhr
MINE
plus Special Guest

Infos folgen. Eine Veranstaltung von Hannover Concerts
minemusik.de
VVK 33,05 € |  AK TBA € | 




Comedy
Fr | 14.10.2022 | 20:00 Uhr
David Kebekus
überragend

Stand-Up nach amerikanischem Vorbild
Dinge, die David überragend findet, sind speziell bis manchmal sehr heikel. Aber präsentiert aus einer Perspektive, aus der man dann doch drüber lachen muss. Überraschend anders zeigt David in seinem zweiten Programm, wie interessante Comedy funktionieren kann. Über große Theorien bis zu den kleinen Kämpfen des Alltags. Mit seiner angenehm ruhigen Art präsentiert er unaufgeregt auch gern heftige Aussagen. Hierbei gelingt es ihm immer, eine Verbindung zur Gesellschaft und aktuell diskutierten Problemen herzustellen. Handgemachtes Material, auf Open Mics erarbeitet, ausgefeilt und mit Selbstironie und Herzblut befüllt. Die reinste Form der Unterhaltung. Ein Mikro und viele persönliche Geschichten. Lassen Sie sich erst berieseln und denken Sie dann zu Hause doch noch einmal drüber nach. David Kebekus erklärt das so: “Wenn ich eine neue, interessante Perspektive gefunden habe, suche ich gute Pointen dazu, breche das Thema auf seine Essenz herunter und beleuchte alle Seiten mit möglichst vielen weiteren Witzen. Dann geht’s zum nächsten Thema. Das machen wir den ganzen Abend, zwischendurch gibt es eine Pause. Hinterher eine Zugabe. Ich suche mir nur Themen, über die es nicht schon 8.000 Witze gibt. Entweder ist mein Blickwinkel neu oder die Geschichte so persönlich, dass niemand außer mir diesen Witz dazu machen kann.”

„Ich hab den Mann x-mal in meiner Live-Show zu Gast gehabt. David ist ein großer Stand-Upper: erfrischend nihilistisch, verdammt lustig und absolut schmerzfrei.“ (Torsten Sträter)

„Ich habe noch keinen lustigeren Menschen getroffen, seit ich ihn kenne. Und ich kenne ihn schon sehr lang.“ (Carolin Kebekus)

„Ein Lichtblick in diesem humorlosen Business aka deutsche Comedy.“
(Felix Lobrecht) VVK 22,90 € |  AK 23 € |  AK erm. 20 € | 
HannoverAktivPass 50%




Comedy
Sa | 15.10.2022 | 20:00 Uhr
Jakob Schwerdtfeger
Ein Bild für die Götter

Was hat Hot-Dog-Wettessen mit Kunst zu tun? Wie viel Rosé muss ich trinken, um in Kunstkennerkreisen nicht aufzufallen? Und warum haut man sich bei Männer-Umarmungen immer auf den Rücken, als wäre der andere eine Piñata?
Die Antworten hat Jakob Schwerdtfeger, denn er ist Kunsthistoriker und Battle-Rapper. Genauso ungewöhnlich wie diese Kombination ist auch seine Perspektive auf die Kunst: „Für mich war die Mona Lisa wie Sex am Strand. Hab ich mir geiler vorgestellt.” Jakob Schwerdtfeger hat lange im Städel Museum in Frankfurt gearbeitet und steht seit acht Jahren auf Bühnen. Humorvoll, selbstironisch und bissig blickt er hinter die Kulissen der Kunstwelt und erzählt von riskanten Aprilscherzen mit millionenschweren Werken.
Geprägt von Hochkultur und Hip-Hop spielt sein Leben zwischen Ausstellungseröffnung und Hahnenkampf. Seine Themen reichen von Schach bis Schwimmbadpommes, von Barock bis Bushido. Stets den Schnösel auf der Schulter und den Schalk im Nacken. Ach ja, und er verrät in dieser Show das totsichere Rezept zu unermesslichem Reichtum. Sollte man gesehen haben, denn Jakob Schwerdtfegers auf der Bühne ist: Ein Bild für die Götter.

„Schwerdtfegers Performance ist eine vehemente Liebeserklärung an die bildende Kunst.“ – General-Anzeiger Bonn
„Seine Auftritte sind eine Mischung aus Theater, Comedy und – großer Kunst.“ – Frankfurter Neue Presse
„So bewirkt der Kunsthistoriker, dass Kunstwerke auch für Laien verständlich werden und guckt gnadenlos und lustig auf die Hintergründe der Kunstwelt.“ – Deutschlandfunk jakob-schwerdtfeger.com
VVK 18,50 € |  AK 19 € |  AK erm. 16 € | 
HannoverAktivPass 50%




Musik
So | 16.10.2022 | 19:30 Uhr
Archive
Call To Arms & Angels Tour 2022

Archive entwickeln zu jedem ihrer Alben ein eigenständiges und komplexes künstlerisches Konzept. Das umfasst das Artwork genauso wie die zugehörigen Videos, die Lightshow auf der Bühne ebenso wie die Filme, die den Schaffensprozess begleiten. Da wird, anstatt eine Vorband auftreten zu lassen, auch schon mal ein 40-minütiger Vorfilm mit einem selbst produzierten Soundtrack aufgeführt. Doch beim Londoner Band-Kollektiv rund um Darius Keeler und Danny Griffiths geht es dabei nicht nur um die reine Kunst, die Platten und die Visuals vermitteln den Inhalt auf verschiedenen Ebenen und erweitern die Musik im besten Sinne. Das trifft natürlich auch auf das kommende Album „Call To Arms & Angels“ zu, das am 8. April erscheinen wird. Schon die ersten vier bereits veröffentlichten Tracks beweisen die musikalische und visuelle Vielfalt von Archive. Da ist das schwarz-weiß flackernde Schattenspiel zum ruhig fließenden „Shouting Within“. Da sind die menschenleeren, grobkörnigen Architektur-, Landschafts- und Wolkenbilder im Lyrics-Video zum epischen Banger „Daytime Coma“, ein elektronisches Meisterwerk, das sich über eine Viertelstunde steigert und zurücknimmt und wieder im dystopischen Krach und der folgenden Stille endet. Da ist die surreal gestaltete nächtliche Autofahrt zu „We Are The Same“, einem Stück, das einem klarmacht, in welcher sozialen Trennung wir gefangen sind, weil wir die Dinge, die wir hassen, immer nur in anderen sehen und nie in uns selbst. Ein Kernstück im Narrativ des Albums, das von den außergewöhnlichen Zeiten (nicht zuletzt der Pandemie) und den erodierenden Freiheiten in unserer Gesellschaft handeln soll. Keine leichte Kost also, die Archive uns hier präsentieren und doch wieder eine üppige Leistungsschau voller Fantasie und Eleganz. Musikalisch gehen Keeler und Griffiths wieder ein Stück zurück in der eigenen Geschichte und verbinden den schweren TripHop mit repetitiven Electronica, klassisch akustischem Klavier, treibendem Schlagzeug und psychedelischem Post-Rock. Wer die Auftritte von Archive kennt, weiß, dass sich die Briten auch für ihre Live-Shows wieder etwas ganz Besonderes einfallen lassen werden, wenn sie im Herbst auf Tour kommen. Eine Veranstaltung von Hannover Concerts
VVK 39,65 € |  VVK erm. - € |  AK tba € |  AK erm. tba € | 
HannoverAktivPass 50%




Konzert
Mo | 17.10.2022 | 20:00 Uhr
Das Lumpenpack
emotions Tour 2022

Das Lumpenpack, Jonas Frömming und Max Kennel, verstärkt durch den neuen Rest der Band Alex Eckert (drums), Jason Bartsch (git/synth) und Lola Schrode (bass), präsentiert die große „emotions“-Tour zum gleichnamigen fünften Studioalbum. Dessen Hits wie WZF, Warm im Altenheim oder Dolce Wohnen werden flankiert von Klassikern wie Buntes Papier oder Hauch mich mal an, die im Bandgewand neu erstrahlen. Gepaart mit dem souveränen Bühnenauftreten aus 10 Jahren Tourleben und einem Sound, der sich endgültig gefunden hat und irgendwo rund um die Ärzte und Madsen einsortiert, ergibt sich ein Konzerterlebnis, das Erinnerungen an Abstandsgebote und parzellierte Sitzplätze sofort verblassen lässt und durch Schweiß, Mitgröhlen und kollektives Springen ersetzt. Die Freude nach so langer Zeit wieder Konzerte spielen zu dürfen springt direkt von Band zum Zuhörer über und hinterlässt das Gefühl, dass alles wieder gut werden wird. Eine Veranstaltung von Faust e.V.
daslumpenpack.de
VVK 35 € | 
HannoverAktivPass 50%




Ersatztermin
Lesung
Di | 18.10.2022 | 20:00 Uhr
Klüpfel & Kobr
Affenhitze: Kluftingers neuer Fall

Kluftinger kommt ins Schwitzen
Zefix ... was für eine Hitze! Eigentlich viel zu schwül, um vor die Tür zu gehen. Aber Kluftinger hat keine Wahl: Er muss in der Tongrube ermitteln, in der Professor Brunner vor einiger Zeit das berühmte Skelett des Urzeitaffen "Udo" ausgegraben hat. Nun wurde Brunner verscharrt unter einem Schaufelbagger gefunden. Der Wissenschaftler, der mit seinem Fund beweisen wollte, dass die Wiege der Menschheit im Allgäu liegt, hatte viele Feinde. Kluftinger hat deshalb gleich mehrere Verdächtige im Visier, darunter die Mitglieder einer obskuren Sekte. Aber auch privat muss sich der Kommissar um ein Observationsobjekt kümmern: Die Tagesmutter seiner kleinen Enkelin verfolgt höchst seltsame Erziehungsansätze. Grund genug, ihr genauer auf die Finger zu schauen und Flugstunden mit Doktor Langhammer und seiner neuen High-Tech-Drohne auf sich zu nehmen. Doch der Probeflug gerät gefährlich aus dem Ruder ...
Pflichtprogramm mit Lachgarantie und beste Unterhaltung jedenfalls für alle Fans des unverwechselbaren Kommissar Kluftinger – und für alle Neulinge eine ideale Gelegenheit, endlich in dessen ganz speziellen Allgäuer Kosmos einzutauchen.
Hingehen, zuhören, lachen. Zefix!

Volker Klüpfel und Michael Kobr erlangten mit ihren Krimis um Kommissar Kluftinger internationale Berühmtheit: Sie verkauften über sechs Millionen Bücher, einige davon verfilmt durch die ARD, und erhielten zahlreiche Auszeichnungen, u.a. in 2011 den Kulturpreis Bayern. Übersetzungen ihrer Bücher erschienen u.a. in Japan, Taiwan, Italien, Polen, Russland und der Türkei. Seit dem Herbst 2018 haben die Bestsellerautoren einen eigenen Podcast namens Spitzenreiter. Eine Veranstaltung von Hannover Concerts
www.kluepfel-kobr.de
Dies ist der Ersatztermin für die Lesung am 25.10.2021. Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit für diesen neuen Termin.
VVK 22,50 € | 




Lesung
Mi | 19.10.2022 | 20:00 Uhr
Heinz Strunk
Ein Sommer in Niendorf

Das neue Buch von Heinz Strunk erzählt eine Art norddeutsches «Tod in Venedig», nur sind die Verlockungen weniger feiner Art als seinerzeit beim Kollegen aus Lübeck. Ein bürgerlicher Held, ein Jurist und Schriftsteller namens Roth, begibt sich für eine längere Auszeit nach Niendorf: Er will ein wichtiges Buch schreiben, eine Abrechnung mit seiner Familie. Am mit Bedacht gewählten Ort – im kleinbürgerlichen Ostseebad wird er seinesgleichen nicht so leicht über den Weg laufen – gerät er aber bald in die Fänge eines trotz seiner penetranten Banalität dämonischen Geists: ein Strandkorbverleiher, der Mann ist außerdem Besitzer des örtlichen Spirituosengeschäfts. Aus Befremden und Belästigtsein wird nach und nach Zufallsgemeinschaft und irgendwann Notwendigkeit. Als Dritte stößt die Freundin des Schnapshändlers hinzu, in jeder Hinsicht eine Nicht-Traumfrau – eigentlich. Und am Ende dieser Sommergeschichte ist Roth seiner alten Welt komplett abhandengekommen, ist er ein ganz anderer … Eine Veranstaltung von Faust e.V.



Kabarett
Fr | 21.10.2022 | 20:00 Uhr
Max Uthoff
Moskauer Hunde

Max Uthoff kommt.

Natürlich gibt es an diesem Abend auch anderes zu tun. Wenn Sie sich nicht ernst genommen fühlen wollen, schalten Sie den Fernseher an. Wenn Sie die Sehnsucht nach Wahrnehmung plagt und Sie gerne auf ihre Funktion als Konsument*in reduziert werden, rein ins Netz mit Ihnen. Wenn Sie grundsätzlichen Zweifel an den Entscheidungen ihres Lebens verspüren wollen, schauen Sie doch einfach mal, wer da neben Ihnen im Bett liegt. Oder sie verbringen einen Abend mit Max Uthoff, der Ihnen alle diese Gefühle auf einmal verschafft. Ein Abend, der einen anderen Menschen aus Ihnen macht: Zwei Stunden älter und mit weniger Geld in der Tasche. Aber sehnen wir uns nicht alle nach Veränderung? Eben. Oder war es das, was wir am meisten fürchten? Woher soll ich das wissen? Wie auch immer: Max Uthoff kommt. Sie wissen schon, was das für Sie bedeutet.

"Ein erstklassiger Kabarettist." Stuttgarter Zeitung

"Überragend." So überzeugend böse und zugleich unterhaltsam war im deutschen Kabarett schon lange keiner mehr“ Süddeutsche.de Eine Veranstaltung von dem Theater am Küchengarten
www.maxuthoff.de
Tickets unter: tak-hannover.reservix.de



Musik
Sa | 22.10.2022 | 20:00 Uhr
Lord of the Lost
Homecoming Tour 2022

Stillstand war für LORD OF THE LOST noch nie eine Option. Und so wird im Juli 2021 das Doppelalbum-Epos JUDAS veröffentlicht, das prompt die #2 der Deutschen Albumcharts erklimmt, der bis dato größte Charterfolg für die Band aus St. Pauli.

Pandemiebedingt lässt seitdem die Tour zu eben diesem Album auf sich warten. In einer Welt, in der Musik für viele mehr und mehr die einzige Zuflucht zu sein scheint und in der genau diese Grundidee hinter dem Namen LORD OF THE LOST mehr und mehr an Bedeutung gewinnt, ist die kommende Tour für Band und Fans viel mehr als einfach „nur“ die Albumtour zu JUDAS. Es ist vielmehr ein Nachhause-Kommen.

LORD OF THE LOST Konzerte sind seit jeher mehr als nur Konzerte. Es sind Treffen einer starken, familiären Community, ein Leuchtturm in dunklen Zeiten – momentan mehr denn je.

Und so werden LORD OF THE LOST auf der HOMECOMING TOUR 2022 in insgesamt 21 Städten und 9 Ländern alles geben, um mit einer Auswahl aus JUDAS-Songs und All-Time-Favourites die Welt um uns herum vergessen zu lassen, und das zu tun, auf was wir alle so lange warten: Durchdrehen, auf der Bühne und vor der Bühne!

LORD OF THE LOST haben mit NACHTBLUT und SCARLET DORN zwei befreundete Bands mit im Gepäck, die den Abend musikalisch und emotional vervollständigen werden. Eine Veranstaltung von Living Concerts



Newsletter-Anmeldung