PROGRAMM

Festival
Fr | 16.09.2022 | Beginn 14:00 Uhr | Ende 17:00 Uhr

Kritische Männlichkeit(en)

MULTITUDE Festival
Ist Männlichkeit „toxisch“ oder heißt das Problem Männlichkeit? Spätestens seit #metoo wird viel über die Rolle von Männlichkeit gesprochen, wenn es darum geht, eine geschlechtergerechte Gesellschaft zu erreichen. Aber wie kann das (persönlich) gehen? Worauf muss geachtet werden? Und was heißt Männlichkeiten eigentlich?
Mithilfe von autobiografischer Reflexion, kurzen inhaltlichen Impulsen und Kleingruppengesprächen versuchen wir ein Grundverständnis von Männlichkeit zu vermitteln, wie sie auf unterschiedlichen Ebenen wirkt und was erste Schritte der Auseinandersetzung sein können.

Der Workshop ist offen für alle Geschlechter. Bitte seid euch bewusst, dass in der Auseinandersetzung mit Männlichkeit mitunter patriarchale Strukturen reproduziert werden. Bei Bedarf gibt es die Möglichkeit für FLINTA*-Personen, sich in einem eigenen Safer Space auszutauschen.

Mit: Fikri Anıl Altıntaş
Anmeldung bitte unter ab 10.08. über www.multitude-festival.de.
Newsletter-Anmeldung