PROGRAMM

Bildnachweis Foto: Josephine Findeisen
Festival
Do | 15.09.2022 | Beginn 22:00 Uhr | Ende 23:00 Uhr

Josephine Findeisen: Working Class Dance Group

MULTITUDE Festival
Working Class Dance Group zeigt den aktuellen Arbeitsstand einer anhaltenden Auseinandersetzung mit Klassenverhältnissen. Dabei mobilisieren die Tänzerinnen historische, weiblich-proletarische Perspektiven, um den Blick für die Wechselwirkungen und Überschneidungen von Klasse, Geschlecht und Körper zu schärfen. Gemeinsam suchen sie nach solidarischen Praktiken und Selbstermächtigung, indem sie die Bemühungen von (politischen) Gruppen wie den Prololesben, den Arbeiter*innentöchtern und vielen weiteren anerkennen. Im Austausch von Erinnerungen, Erzählungen und verschiedenen Tanztechniken formulieren sie ihr Begehren nach einer Gesellschaft ohne Ausbeutung und Klassenhierarchien.
***
Gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa (Einstiegsförderung 2021) und die Residenz „Vertiefungen“ der Uferstudios GmbH im Rahmen der Residenzförderung Tanz der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa. Mit freundlicher Unterstützung durch Uferstudios GmbH und Theaterhaus Berlin Mitte.
Konzept & Performance: Josephine Findeisen . Co-Choreografie & Performance: Melissa Ferrari .Künstlerische Assistenz: Johanna Findeisen . Dramaturgie: Andrej Mirčev . Dramaturgische & theoretische Begleitung: Anne Rieke . Licht: Sanja Gergorić . Produktionsunterstützung: Luisa Scholz . Dank an: Kristina Dreit
VVK 18 - 6 €
HannoverAktivPass 50%

Weitere Termine

Newsletter-Anmeldung