PROGRAMM

Konzert
Sa | 27.01.2024 | Einlass 19:00 Uhr | Beginn 20:00 Uhr

Orfeo Greco-Ensemble

Hommage an Mikis Theodorakis
Mikis Theodorakis - griechischer Komponist, Schriftsteller und Politiker.
Theodorakis war einer der bekanntesten griechischen Komponisten des 20. Jahrhunderts. Besonders seine Filmmusiken zu Alexis Sorbas (mit Syrtaki), Z, sowie die Vertonung des Canto General von Pablo Neruda machte ihn weltweit bekannt. In der Zeit der Militärdiktatur in Griechenland (1967-1974), wurde Mikis Theodorakis von den Obristen gefoltert und ins Gefängnis gesteckt, seine Musik wurde in Griechenland verboten.

Tony Mourtzis, Sänger und Bandleader des Ensembles, gründete in dieser Zeit sein Musiktrio „Orfeo Greco-Ensemble“ in Deutschland und spielte fortan in verschiedenen Student*innen- und Folkloreclubs, aus Solidarität zu Mikis Theodorakis und seiner Musik. Mit Folklore, Entechno (kunstvolle Volksmusik), Rembetiko, gefühlvollen Balladen, lyrischen Liedern und Chansons zieht der Künstler und Sänger, alle Register seines Könnens und versteht die Musik als gemeinsame Sprache für alle Menschen. Mit Gitarre, Bouzouki, Akkordeon, Bass und nicht nachahmbarer Interpretation, ist Orfeo Greco ein willkommener Gast auf vielen europäischen Bühnen.

Ihr aktuelles Programm ist eine Huldigung an den großen griechischen Musiker und Dichter M. Theodorakis.
VVK 20,70-29,50 € AK 21,00-30,00 € AK erm. 18,00-26,00 €
Newsletter-Anmeldung