PROGRAMM

Film mit Diskussion
Sa | 25.05.2024 | Beginn 20:00 Uhr | Ende 22:00 Uhr

Der laute Frühling

Filmvorführung & Filmgespräch mit Johanna (labournet.tv) und Marco (AngryWorkers)
In der persönlichen Dokumentation „Der laute Frühling“ (2022) begibt sich die Filmemacherin Johanna Schellhagen auf den Weg die Klimakrise besser zu verstehen. Die 1,5 Grad Grenze haben wir nicht über Nacht erreicht. Seit Beginn der UN-Klimakonferenzen im Jahr 1992 haben die jährlichen CO2-Emissionen über 60 % zugenommen. Warum? Und vor allem: Wie können wir den Klimawandel aufhalten?

Mit diesen Fragen im Gepäck reist Johanna zu renommierten Wissenschaftler*innen und und trifft Aktivist*innen, die sich global für Klimagerechtigkeit einsetzen. Im Gespräch mit Marco von den AngryWorkers schärft sich die Frage zu: Ist der Kapitalismus die gemeinsame Ursache von Klimazerstörung und sozialer Ungerechtigkeit?
Im zweiten Teil wird mit animierten Sequenzen beschrieben, wie eine tiefgreifende gesellschaftliche Transformation in eine klimagerechte Zukunft aussehen könnte.

Das wollen wir kritisch diskutieren! Dafür kommen die Filmemacherin Johanna und Marco von den AngryWorkers für ein anschließendes Filmgespräch in den Pavillon. Das Gespräch wird von Gerriet Schwen moderiert.
Wer genug hat, kann zwischen Filmvorführung und Filmgespräch gehen.

Eine Veranstaltung von Bündnis EINS KOMMA FÜNF
Mit Johanna (labournet.tv) und Marco (AngryWorkers)

Eine Veranstaltung in Kooperation mit:

Newsletter-Anmeldung