PROGRAMM

Bildnachweis Foto: Pedro Claudio
Konzert
Do | 30.06.2022 | Beginn 20:00 Uhr

Danças Ocultas treffen Asambura Ensemble

25. MASALA Weltbeat Festival: Niedersachsen im Dialog
Hinter Danças Ocultas verbergen sich vier Akkordeonisten aus Águeda in der Nähe von Porto, die momentan zu den wohl spannendsten und innovativsten Vertretern zeitgenössischer Klänge aus Portugal gehören. Minimalistisch ruhige, tiefgründige Klangwelten voll unerwarteter Wendungen und erhabener Melancholie beschreiben die außergewöhnliche Musik des Quartetts wahrscheinlich am besten. Mit einer Mischung aus Folk, Tango Nuevo und traditionellen Klängen wurde die Gruppe schnell in ganz Portugal und mittlerweile über die Ländergrenzen hinaus bekannt. Live präsentieren sie sich als Künstler, deren perfekt aufeinander abgestimmtes Spiel sich in eine mitreißende Show mit aufwendigem Lichtkonzept verwandelt.
Beim 25. MASALA Weltbeat Festival treffen Danças Ocultas im Dialog auf das niedersächsische Asambura Ensemble. Im gemeinsamen Austausch konzipieren sie ein transkulturelles Konzert.
Der Name des Asambura-Ensembles ist ein Anagramm des klangvollen Namens der Usambara-Berge. So wie diese Berge im Osten Tansanias den Blick in unendliche Weiten eröffnen, so steht der Name des Asambura-Ensembles dafür, über den eigenen Horizont zu blicken. Das Asambura Ensemble stellt (existentielle) Fragen und sucht nach Antworten, verbindet globale Klänge und Werke miteinander und lässt in der Verbindung etwas Gemeinsames entstehen. Das Neuhören und Neudenken sowie das Loslösen von Klangstereotypen werden durch eine abwechslungsreiche Instrumentation getragen. So überrascht die Flöte als Percussion-Instrument, E-Gitarre und Synthesizer mit psychodelischen Klangflächen, dazu ein farbenreiches Marimba- und Perkussionsspektrum. Mit Experimentierfreude entsteht ein expressiver, auch in ruhigen Passagen spannungsgeladener Sound.
Das Festivalprogramm wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Stiftung Niedersachsen, der NDR Musikförderung in Niedersachsen und vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover. Partnerin des Festivals ist das Musikland Niedersachsen und Hannover – UNESCO City of Music. Die Veranstaltungen in der Region werden gefördert von der Kulturregion Hannover, der Stiftung der Sparkasse und der Region Hannover. Der MASALA Weltmarkt wird unterstützt von Hannover – UNESCO City of Music, der Region Hannover, vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und von der Üstra.
VVK 22,90 € VVK erm. - € AK 23 € AK erm. 19 €
HannoverAktivPass 50%
Newsletter-Anmeldung