So | 06.10.2019 | Beginn 18:30 Uhr

Projekt

Kompanie CircO: gemEinsam

Zeitgenössischer Zirkus aus Hannover

Die Kompanie CircO ist eine Kompanie für zeitgenössischen Zirkus, die 2017 als Teilprojekt des Vereins CircO Hannover e. V. gegründet wurde. Das Ensemble von elf hannoverschen Artist*innen und Bühnenkünstler*innen ist zweifacher Preisträger des Innovationsfonds Hannover (2017 und 2019), kam 2018 in die Endrunde des Kreativwettbewerbs „DreiV“ und hat im Juni 2019 beim Internationalen Straßentheaterfestival Holzminden den Publikumspreis gewonnen. Die erste Produktion „WIR.ES“ feierte 2018 im Sprengel Museum Hannover Premiere und wurde anschließend u. a. zum LURUPINA-Festival Hamburg, ins ZAK Zirkus- und Artistikzentrum Köln, zu CABUWAZI Berlin und zum Pflasterzauberfestival Hildesheim eingeladen. Nun zeigt das Ensemble die zweite abendfüllende Produktion.

Wo hört ICH auf und fängt WIR an? Was bedeutet es, eine Beziehung einzugehen - was gewinne, was verliere ich? Warum fühle ich mich manchmal auch in Gesellschaft allein? „gemEinsam“ beschäftigt sich mit Gruppen und Individuen, mit Verbindungen und Distanzen, mit „Wollen“ und „Nicht können“.
Akrobatik, Tanz, Schauspiel und Musik verschmelzen zu einer artistischen Theaterperformance. Das Hauptaugenmerkt liegt nicht nur auf akrobatischer Höchstleistung; das Zusammenspiel von verschiedenen Genres in einem dramaturgischen Gesamtkonzept rückt in den Vordergrund. Zentrales Bühnenelement ist ein eigens für die Kompanie gebautes Tetraeder aus Traversen.
Kontakt:

kompanie-circo.de


VVK 15,20 € AK 18/11,00 €