PROGRAMM

Festival
Do | 15.09.2022 | Beginn 19:00 Uhr | Ende 21:00 Uhr

Ogutu Muraya: How do you observe a stone that is about to strike you?

MULTITUDE Festival
„How do you observe a stone that is about to strike you?“ hat Ogutu Muraya sein fortlaufendes Buchprojekt überschrieben, in dem er ein Jahr seines Lebens nachzeichnet – ein Jahr in der Diaspora. Muraya zieht 2014 für einen Master an der Academy of Theatre and Dance von Nairobi nach Amsterdam. Als Person of Colour macht er in den Niederlanden Erfahrungen, die Paranoia und Angst auslösen. Während er sein Leben und sein Studium in der fremden Stadt meistert und seinen Weg in der Kunst verfolgt, ist er gleichzeitig gezwungen, sich mit der kolonialen Mentalität auseinanderzusetzen, von der die europäischen Gesellschaften noch immer durchdrungen sind. Damals beginnt er, täglich 200 Wörter aufzuschreiben, um sich zu ordnen und zu verorten. Mit der Zeit ist daraus ein Archiv von über 150.000 Wörtern entstanden, das ihm nun als Grundlage für sein Erinnerungsbuchprojekt dient.
Beim CLINCH Festival 2021 zeigten wir bereits das Kapitel “On Thin Ice” mit dem Performer Quinsy Gario auf der Bühne. Dieses Jahr laden wir zu einem Kapitel in die Oststadtbibliothek. Gemeinsam mit der Dramaturgin Leila Anderson lädt uns Ogutu Muraya zu einer intertextuellen Installation, die Teile des book in progress sowie Texte, auf die das Buch Bezug nimmt, versammelt.
***

Eröffnung mit Lesung: 15.09. 19:00 Uhr
Artist Talk: 18.09. 14:00 Uhr
Installation geöffnet: 16.09. 11-17 Uhr, 17.09. 10-17 Uhr, ab 17 Uhr Zugang über Kulturzentrum Pavillon, 18.09. 12-16 Uhr Zugang über Kulturzentrum Pavillon
Text & Regie Ogutu Muraya . Dramaturgie Leila Anderson . Eine Produktion von ÜBER:MORGEN Festival der Kulturregion Stuttgart und MULTITUDE Festival / Theater im Pavillon Hannover in Kooperation mit der Akademie Schloss Solitude

Weitere Termine

Newsletter-Anmeldung