Mo | 26.07.2021 | Beginn 15:30 Uhr | Ende 22:00 Uhr

Festival

No Music on a dead planet! • KULTURWIESE

Open-Air im Ricklinger Bad

Mit Workshops, Redebeiträgen und Musik

15:30 Emergency! Kultur gegen die Klimakrise
16:00 Die Enklave: Poetry Slam mit Stoffl & Antonia Jürgensmann
16:45 Joules the Fox (Musik)
17:30 Die Enklave: Das Günther interpretiert Klimapolitik
18:30 Hagelslag (Musik)
19:30 Reclaim the streets: Talk zu urbaner Mobilität. Mit Christoph Krachten (Wissenschaftsjournalist & Youtuber Clixoom - Science & Future), Helene Grenzebach (Vorstand ADFC Region Hannover), Tim Gerstenberger (Fachbereich Planung & Stadtentwicklung der Landeshauptstadt Hannover) & Eric von Fridays for Future. Moderation: Martha Wanat, Geschäftsgründerin MOND Mobilty New Designs
20:30 Maeckes (Musik)

Emergency! Der Klimawandel hat längst begonnen. Die Gesellschaft muss sich verändern, um damit umgehen zu können – auf eine wirksame wie auch soziale Art. Nachdem die Pandemie vieles ins Wanken gebracht hat, besteht nun auch die Chance für uns, die Dinge in die richtige Richtung zu kippen. Wir wollen an diesem Tag abbilden, wie Musiker:innen, Schauspieler:innen, Poet:innen für eine klimasoziale Gesellschaft streiten und über konkrete Ideen für ein neues Zusammenleben in der Stadt ins Gespräch und ins Träumen kommen: mit Poetry, Performance, Diskurs und viel Musik.
Das Motto „No music on a dead planet“ haben wir von „music declares emergency“ übernommen, einem internationalen Bündnis von Musiker:innen. Die Initiator:innen seines deutschen Ablegers haben den Tag mit uns geplant. „Die Enklave“ ist ein Projekt von Transition Town Hannover & des KulturAnker Hannover e. V., in dem Klimaprotest auf Kunstperformance trifft. Mit einer Podiumsdiskussion nehmen wir den nahegelegenen Südschnellweg und die Klimaproteste gegen seinen Ausbau zum Anlass, um über klimasoziale Mobilität in den Städten ins Gespräch zu kommen.

www.chimperator-live.de
www.maeckes.de
www.tthannover.de
www.hoemepage.com

Für alle Veranstaltungen der KULTURWIESE ist ein Ticket notwendig, damit wir deine Kontaktdaten erfassen können und die maximale Anzahl an Besucher:innen nicht überschreiten. Der Eintritt ist frei, das Ticket ist ein Null-Euro-Ticket.

Die KULTURWIESE ist ein eintrittsfreies Agebot im Rahmen des KOMMRAUS-Festivals. KOMMRAUS ist ein Gemeinschaftsprojekt der Kulturbande Hannover, bestehend aus Kulturzentrum Faust, Indiego Glocksee, Béi Chéz Héinz, Kulturzentrum Pavillon, MusikZentrum Hannover und Cafe Glocksee und unterstützt vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover und dem Fachbereich Sport, Bäder und Eventmanagement. Vom 23. Juli bis 5. September finden live und open-air Veranstaltungen im Ricklinger Bad. Alle Infos unter: www.kommraus-hannover.de