PROGRAMM

Bildnachweis Foto: Arnold-Morascher
Konzert
Sa | 12.11.2022 | Beginn 20:00 Uhr

Georgette Dee

"Lebenslieder" • mit Pianist Terry Truck
Georgette Dee präsentiert ihre „Playlist of life“ - mit all den Triumphen, Fehlzündungen, mit Rausch und Kater, Liebesgipfeln und Verzweiflungstälern, kreativen Höhenflügen und künstlerischen Ebben. Am Flügel wird sie dabei begleitet von Terry Truck.

Georgette Dee besingt das Leben hinter dem Leben. Warum wir durchhalten, warum wir fallen. Wodurch wir uns von Maschinen und Tieren unterscheiden. Eine Seite der Menschheit, roh, verliebt und verletzt. Einem Konzert von Georgette Dee beizuwohnen, heißt an die Ursprünge des Theaters, des künstlerischen Aktes selbst zurückzukehren. Durch die szenisch und musikalisch inszenierte Offenbarung eines Wesens werden wir uns selbst gewahr. Die dargebotenen Lieder, seien es perfekte Lovesongs, Wutgeschrei oder sogar Trinklieder, handeln immer von einem Ort in uns selbst und erinnern vage an andere Chansons: ausgestreckte Hände für Brel, wunde Weiblichkeit für Piaf, verbaler Wahnsinn für Férré.

„Die Sprache der Musik war für mich immer das Größte, das wir Menschen haben“, sagt Georgette Dee.
„Musik kann sich über alle Grenzen hinwegheben, kann alles durchdringen, was undurchdringlich scheint; kann ein Verstehen erzeugen, wo vorher Unverständnis war - zu sich selbst und zu anderen. Musik gibt mir die Möglichkeit, froh oder traurig zu werden; dem Schlechten und dem Guten den Blick zu zu wenden, sowie Luft zu holen in der Fülle oder der Leere. Das hat mich und Terry Truck immer verbunden. Die Magie der Musik, eben.“
Freut euch also auf einen klassischen Dee-Truck Abend - voller Lieder und mit Geschichten, die das Leben feiern wollen, wie es ist.
Wie es sein „sollte“, ist noch mal ein anderes Lied.

Ticketvorverkauf startet in Kürze.
Newsletter-Anmeldung