PROGRAMM

Fotoausstellung
Mi | 09.11.2022 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 18:00 Uhr

Flucht, Migration und Behinderung

Einblicke und Erfahrungen zum Leben in Deutschland
Immer mehr Menschen migrieren. Ihre Gründe sind unterschiedlich, aber man weiß, dass sie immer häufiger zum Verlassen ihres Zuhauses gezwungen werden, beispielsweise durch einen Krieg. Unter ihnen sind Menschen mit Behinderung und deren Angehörige. Wie erleben Menschen mit Flucht- und/oder Migrationserfahrung und Behinderung sowie ihre Angehörigen den Alltag in Deutschland?

Die Ausstellung "Flucht, Migration, Behinderung – Einblicke und Erfahrungen zum Leben in Deutschland" geht dieser Frage nach, informiert über die Schnittstelle Flucht, Migration und Behinderung und bietet Menschen und Akteur*innen einen Ort, an dem sie ihre Geschichten erzählen und von ihren Erfahrungen berichten können.

Neben einer Einführung zur Schnittstelle Flucht, Migration und Behinderung zeigt die Ausstellung in den Bereichen Beratung, Selbsthilfe und Freizeit sowie Arbeit und Sprache Ausschnitte aus den vielfältigen Lebenswirklichkeiten von Menschen mit Flucht und/ oder Migrationserfahrung und Behinderung.

Im Rahmen der Aktivitäten zum Internationalen Tages der Menschenrechte
Eine Veranstaltung von Die Ausstellung ist Teil des Projektes Vielfalt inklusiv von MINA – Leben in Vielfalt e. V. Sie wird ermöglicht durch die Förderung der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration und für Antirassismus.

Weitere Termine

Newsletter-Anmeldung