Mi | 27.11.2019 | Beginn 18:30 Uhr

Ausstellung

Ausstellungseröffnung: Mein Hannover

Menschen ohne Wohnung fotografieren ihre Sicht auf ihre Stadt

Vier Wochen waren 70 Männer und Frauen mit Einwegkameras dort unterwegs, wo sie zu Hause sind: auf der Straße. Sie haben fotografiert, was ihnen bedeutsam erschien. Sie zeigen in dieser Ausstellung ihre Sicht auf ihre Umgebung, ihren Alltag, ihre Stadt. Sie schreiben auf diese Weise ein Stück Stadtgeschichte. Es entstanden 1716 Fotos, von denen eine Auswahl in dieser Ausstellung gezeigt wird.

Zur Ausstellungseröffnung erwarten wir:
Doris Schröder-Köpf, Landesbeauftragte für Migration & Teilhabe
Marlis Fertmann, Journalistin

Gestaltung/Layout: Thomas Kupas, Matthias Riemann

Ein Projekt der Ricarda und Udo Niedergerke Stiftung,
der Landeshauptstadt Hannover
und des Diakonischen Werks Hannover

Die Ausstellung endet am 19.1.2020

Eintritt frei