Sa | 16.11.2019 | Beginn 14:00 Uhr

Gesellschaft

Griechenland helfen

Die Griechenland-Solidarität-Hannover lädt zum Mitmachen ein

Um 14 Uhr beginnt ein Treffen der deutschen Griechenland-Solidaritätsgruppen. Interessierte sind herzlich eingeladen. Referieren werden u.a.: Elias Tsolakidis aus Katerini in Nordgriechenland; er berichtet über die akute humanitäre Krise vor Ort, 600 Flüchtlinge sind von Lesbos nach Katerini ausgelagert worden, Unwetter haben dort zudem ein Haus für soziale Projekte schwer beschädigt. Der Bremer Historiker Karl Heinz Roth stellt sein neues Buch zur deutschen Reparationsschuld vor: verdrängt – vertagt – zurückgewiesen am Beispiel Polens und Griechenlands. Prof. Christoph Schminck-Gustavus berichtet über ein Museumsprojekt im Märtyrerdorf Lyngiades.