Fr | 15.10.2021

Theater

bin u bin II – inbetween - dazwischen

Internationale Videokonferenz

Internationale Interessensvertretung der Darstellenden Künstler*innen in Zeiten von Corona

Künstler*innen, Gewerkschaftler*innen und Kulturpolitiker*innen aus Deutschland und verschiedenen arabischsprachigen Ländern suchen nach best practice Beispielen wie mit den Folgen der Pandemie für Kunst und Künstler*innen umgegangen werden kann. Wie können solidarische und langfristige Lösungen aussehen? Wie kann der teils desaströsten Lage freischaffender Künstler*innen und freier Kulturorte begegenet werden?
Unterschiedlich sind die Förderlandschaften der einzelnen Länder die diese Situation aufzufangen versuchen, und vielleicht noch unterschiedlicher ihre Tradition wie die Rechte und Anliegen der Künstler*innen grundsätzlich vertreten sind. Das Theater im Pavillon öffnet den Raum für eine Fachdiskussion. Infos zum öffentlichen Teil dieser Veranstaltung folgen.