So | 18.08.2019 | Beginn 12:30 Uhr

Konzert

Fest der Kulturen

17. & 18. August 2019 am Trammplatz

Bunt, international und weltoffen - so präsentiert sich das Fest der Kulturen rund um das Neue Rathaus mit einem vielseitigen Angebot mit Musik, Tanz, Kulinarischem, Kunsthandwerk, Kinderwiese und interkulturellem Austausch. Auf der Hauptbühne am Trammplatz grooven und swingen lokale und internationale Bands: das Ensemble ‚Rumba de Bodas' mit Latin Rhythmen & Reggae, die gefeierte Elektro-Swing-Band aus Italien ‚Swingrowers‘ und Musik von Adjiri Odametey aus Ghana und Conexion Cubana aus Kuba. Auf dem Tanzpodium auf der schönen Ratswiese zeigen über 20 internationale Tanzgruppen, die in Hannover zu Hause sind, ihr Können und laden zum Mitmachen ein.

12:30
Liron Meuhas/La Gitana
Jüdische und arabische Rhythmen

Liron Meyuhas ist Percussion-Künstlerin, Ensembleleiterin, Sängerin, Dozentin und Komponistin in einem. Die Künstlerin mit den israelischen Wurzeln studierte Rhythmus in Afrika, Jazz in Italien und die Kunst des arabischen Trommelns im Sinai. Als die erste israelische Pantam-Künstlerin trat sie in den USA, Brasilien, der Tschechischen Republik, Russland und in Europa auf.
Liron wurde 1985 in Jerusalem geboren und lernte schon als Kind verschiedene Instrumente zu spielen. Im Alter von zwanzig Jahren studierte sie fernöstliche Musik in Jerusalem und beschäftigte sich eingehend mit der reichen Tradition alter jüdischer Lieder. Sie erweiterte ihr Repertoire um die Rahmentrommel, die Riqq und andere Perkussioninstrumente.

www.youtube.com
www.youtube.com
www.youtube.com


14:30
Marcia Bittencourt
„Anjo Fugaz“

Marcias Programm „Anjo fugaz“ (Vollgas-Engel) ist Musica Brasileira im besten Sinne. Jazzig arrangierte Hinhörer, die rhythmisch, harmonisch und authentisch an die großen musikalischen Traditionen Brasiliens anknüpfen. 2014 durfte ich für die großartigen Kompositionen des Gitarristen Yorio da Costa aus Rio de Janeiro die Texte schreiben. Zusammen mit Bassist Hervé Jeanne entstand die gleichnamige CD in seinen D-Room-Studios.


16:30
Adjiri Odametey & Band
Afrikanische Weltmusik

Adjiri Odametey hat sich aufgrund seiner warmen, erdigen Stimme und aufgrund seiner melodiösen Songs in der Weltmusikszene einen hervorragenden Namen gemacht. Er wuchs in der ghanaischen Hauptstadt Accra auf, wo schon immer Menschen verschiedener Ethnieen ihre musikalischen Traditionen pflegten. Durch seine Auslandstourneen als Jugendlicher lernte er unterschiedlichste Stilrichtungen kennen, die ihn beeinflussten. Adjiri Odametey war Mitglied in Bands wie dem Pan African Orchestra und nahm deren Debütalbum „Opus 1“ im legendären Real World Studio von Peter Gabriel auf.
„Der Welt entrückt - Adjiri Odametey verzaubert mit ausdrucksstarker Musik.“ (Süddeutsche Zeitung)

www.youtube.com
www.youtube.com
www.youtube.com

18:30
Conexion Cubana
Son Cubano

Sie touren seit vielen Jahren weltweit und sind derzeit eine der gefragtesten, aufstrebenden Son Cubano Gruppen. Conexión Cubana begeistern mit ihrer Spielfreude und ihrem Ideenreichtum, aber auch durch erstklassige kubanische Musiker. Bandchef Nicolás Sirgado ist einer der beliebtesten Komponisten und Arrangeure aus Havanna. Unzählige Platten- und etliche Fernsehproduktionen stammen aus seiner Feder. Nach fünf Europatourneen mit Luis Frank und den Soneros de Verdad hat er sich jetzt den Sänger William Borrego Rodriguez ins Boot geholt. Der hat zuvor mit Größen wie Pancho Amat, Silvio Rodriguez, Pablo Milanes, Diego „El Cigalo“, Barbarito Torres oder Andy Montañez zusammengearbeitet und ist einer der ganz großen Sänger aus Kuba. Ein Fest für alle Son Cubano Fans.

www.youtube.com