Pavillon Logo

Jobs

Fachkraft für Veranstaltungstechnik

Ausbildungsinhalte

In der dreijährigen Ausbildung lernen die angehenden Fachkräfte für Veranstaltungstechnik im Kulturzentrum Pavillon und auf verschiedenen externen Veranstaltungsorten die Planung, Kalkulation und Durchführung von Veranstaltungen. Die Ausbildungsinhalte sind so vielfältig wie das Programm des Kulturzentrums Pavillon, welches von Diskussionen und Lesungen, über Ausstellungen, Messen, Theater- und Kabarettproduktionen, Konzerten bis hin zu großen Musik- und Theaterfestivals reicht. Zu den Schwerpunkten gehören das Einrichten und Bedienen von Beleuchtungs-, Projektions- und Beschallungsanlagen sowie die Stromversorgung. Das Thema Sicherheit der Mitwirkenden sowie der Zuschauer*innen spielt während der ganzen Ausbildung eine große Rolle.
Als Fachkraft für Veranstaltungstechnik arbeitest Du nicht isoliert, sondern im Team mit dem*der jeweiligen Veranstaltenden, mit den Künstler*inne und anderen Beteiligten. Dabei liegt es in der Natur der Sache, dass Du in diesem Beruf regelmäßig dann arbeitest, wenn andere Menschen Freizeit haben: Veranstaltungen finden sehr oft in den Abendstunden oder an Wochenenden statt, so dass diese speziellen Arbeitszeiten berufsbedingt nicht zu vermeiden sind.

Voraussetzungen für die Bewerbung

  • qualifizierter Abschluss einer allgemeinbildenden Schule
  • Guter Realschulabschluss oder Abitur erleichtern den Zugang.
  • Zum Ausbildungsbeginn sollte das 18. Lebensjahr vollendet sein.
  • technisches Interesse und Verständnis sowie handwerkliches Begabung
  • hohe körperliche und geistige Belastbarkeit
  • Bereitschaft zur Arbeit an unüblichen Zeiten
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und Verantwortungsbewusstsein
  • ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein besonders im Hinblick auf Gesundheits-, Arbeits- und Brandschutz
  • PKW-Führerschein erwünscht

Ausbildung

  • Die Ausbildung dauert 3 Jahre.
  • Die theoretische Ausbildung erfolgt an der Multimedia Berufsschule in Hannover.
  • Die praktische Ausbildung findet im Kulturzentrum Pavillon und in der Theaterwerkstatt Hannover statt.

Ausbildungsbeginn

Ausbildungsbeginn am 1.8.2019

Einzureichende Unterlagen

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Kopie des letzten Schul-Zeugnisses
  • ggf. Bescheinigungen vom Freiwilligen Sozialen Jahr Kultur, Bundesfreiwilligendienst oder von anderen praktischen Erfahrungen

Das Kulturzentrum Pavillon begrüßt die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten und gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. An der Bewerbung von Frauen für den Beruf des*der Veranstaltungstechniker*in besteht daher ein besonderes Interesse.

Bewerbungsschluss: 28.2.2019

Ihre Bewerbung schicke Sie bitte per Email an:

Für weitere Nachfragen steht Ihnen Christoph Lubrich zur Verfügung
Tel.: 0511 23 55 55 – 60

Formeller und rechtlicher Ausbildungsbetrieb ist die Landeshauptstadt Hannover. Die fachliche Ausbildung erfolgt durch die BI Raschplatz e. V. – Trägerin des Kulturzentrums Pavillon.



Veranstaltungskauffrau/­-mann

Veranstaltungskaufleute konzipieren und organisieren Veranstaltungen und sorgen für den reibungslosen Ablauf.

Sie kalkulieren Kosten und übernehmen alle kaufmännischen Aufgaben rund um die Planung, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen.

Ausbildungsbeginn: 01.08. eines Jahres
Ausbildungsdauer: 2-3 Jahre
Voraussetzungen: guter Realschulabschluss
Flexibilität (was die täglichen Arbeitszeiten und auch Wochenendeinsätze betrifft)
Organisationstalent
Gute Umgangsformen
Grundkenntnisse in MS Office
Bewerbungsschluss: 28.02.2019

 

Wir erwarten gute Schulnoten, besonders in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch.

Von Vorteil sind Praktika und anderweitige Erfahrungen im Veranstaltungs- bzw. Gastronomiebereich.

Wenn Sie Teil unseres überdurchschnittlich engagierten Teams werden möchten, freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung.

 

Bewerbung an:
Till Strehlke
Bürgerinitiative Raschplatz e.V.
Lister Meile 4
30161 Hannover
Tel. 0511-23 5555 68