Jobs

Praktikum in der Öffentlichkeitsarbeit und Produktion des MASALA Weltbeat Festivals

Das MASALA Weltbeat Festival ist eines der größten Festivals für Weltmusik in Deutschland und wird seit 1995 in Hannover vom Kulturzentrum Pavillon veranstaltet. An neun Tagen genießen hier Besucher*innen inspirierende und außergewöhnliche Konzerte exzellenter, internationaler Musiker*innen. Neben den aufwändigen Abendkonzerten, welche indoor wie outdoor in verschiedenen Locations stattfinden, bietet das Festival Kinderveranstaltungen, ein umfangreiches Rahmenprogramm und den MASALA Weltmarkt mit Tanz, Leckereien und Kunsthandwerk.

2021 feiert das MASALA Weltbeat Festival nicht nur sein 25-jähriges Jubiläum, sondern auch einen Neustart in Form eines neuen, jungen Team. In diesem Jahr erwarten uns darüber hinaus besondere Herausforderungen: Wir müssen neu denken und das Festival so umgestaltet, dass wir auch unter strengen Hygienevorschriften aufgrund der Corona-Pandemie veranstaltet können. Es gilt, den Veranstaltungsort zu wechseln, Konzerte anders zu organisieren, Hygienekonzept zu erarbeiten, ein großes Team zu koordinieren, die Besucher*innen entsprechend zu informieren uvm.

Wenn du diese Herausforderung mit uns anpacken möchtest, freuen wir uns auf deine Bewerbung! Du wirst aktiv in unser Team eingebunden und unterstützt uns vor allem in der Kommunikation, aber auch in der Produktion.

Aufgabenprofil

  • Verfassen von Veranstaltungstexten, Newslettern, Posts usw.
  • Kreative Betreuung des Instagram-Accounts
  • Erarbeitung von Plakate, Flyern, Anzeigen usw. gemeinsam mit unseren Grafikern
  • Erarbeitung einer zielgruppenangepassten Werbestrategie für das Festival 2021
  • Pflege von Webinhalten
  • Pressearbeit
  • Umsetzung einer Fotoausstellung zum Festivals (Fotos sind bereits vorhanden)
  • Betreuung von Künstler*innen während des Festivals
  • Mitarbeit in der Produktion

Anforderungen

Wir arbeiten in einem kleinen Planungsteam eng und solidarisch zusammen, daher solltest du unbedingt Freude an Teamarbeit haben, zuverlässig, offen und kommunikativ sein. Eine sichere, deutsche Rechtschreibung und ein kreatives Ausdruckvermögen sind für uns sehr wichtig, ebenso ein souveräner Umgang mit Instagram. Wünschenswert sind Vorkenntnisse im Bereich Kommunikation und/oder Veranstaltungsorganisation (FSJ, Ausbildung, Nebenjob, Studium o.ä.). Außerdem wünschen wir uns ein sicheres Auftreten und dass du selbstständig und strukturiert arbeitest. Hilfreich sind gute Englischkenntnisse sowie ein PKW-Führerschein.

Während des Festivals vom 4. bis 13. Juni 2021 musst du in Hannover sein, um mit uns das Festival zu realisieren. Während dieser Zeit solltest du dich auf lange Tage und Arbeit am Wochenende sowie am Abend einstellen.

Hinweise zum Praktikum

  • Das Praktikum ist auf 30 Wochenstunden ausgelegt und wird mit 450 € monatlich vergütet. Außerdem gibt es natürlich Urlaubstage.
  • Praktikumsbeginn: zwischen 15. Februar und 8. März 2021
  • Praktikumsende: 30. Juni 2021
  • Über flexible Arbeitszeitmodelle sprechen wir gerne mit dir.
  • Aktuell befinden wir uns alle im Homeoffice. So lange es der Lockdown nicht zulässt, musst du leider von zu Hause arbeiten – daher solltest du zu Hause eine Internetverbindung sowie einen PC/Laptop oder ein Tablet zum Arbeit haben. Existieren diese Gegebenheiten nicht, schreibe bitte in deiner Bewerbung, was du benötigen würdest und wir versuchen eine Lösung zu finden. Sollten es die Infektionszahlen zulassen, wünschen wir uns ein gemeinsames Arbeiten im Kulturzentrum Pavillon in Hannover.

Hinweis zu Bewerbung

Bitte sende deine aussagekräftige Bewerbung ohne Foto per E-Mail an Anna Rießen anna.riessen@pavillon-hannover.de
Bitte schreibe in deiner Bewerbung, zu welchem Zeitpunkt du das Praktikum beginnen kannst.
Bei Rückfragen wende dich gerne an Anna Rießen.

Wir ermutigen besonders Menschen, die sich marginalisierten Gruppen zugehörig fühlen, sich zu bewerben.

Bewerbungsfrist: 4. Februar 2021


Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik

Das Kulturzentrum Pavillon, bundesweit eines der größten soziokulturellen Zentren, sucht zum 1. August 2021 zwei Auszubildende (m/w/d)  für den Beruf Fachkraft für Veranstaltungstechnik.

 Ausbildungsinhalte

In der dreijährigen Ausbildung lernen die angehenden Fachkräfte für Veranstaltungstechnik im Kulturzentrum Pavillon und auf verschiedenen externen Veranstaltungsorten. Dazu gehören die Planung, Kalkulation und Durchführung von Veranstaltungen. So vielfältig wie das Programm des Kulturzentrums Pavillon, das von Diskussion und Lesungen, über Ausstellungen, Messen, Theater- und Kabarettproduktionen, Konzerten bis zu großen Musik- und Theaterfestivals reicht, sind auch die Ausbildungsinhalte. Zu den Schwerpunkten gehören das Einrichten und Bedienen von Beleuchtungs-, Projektions- und Beschallungsanlagen sowie die Stromversorgung. Das Thema Sicherheit der Mitwirkenden wie der Zuschauenden spielt während der ganzen Ausbildung eine große Rolle.

Als Fachkraft für Veranstaltungstechnik arbeitest du nicht isoliert, sondern im Team mit dem jeweiligen Veranstaltenden, mit den Künstler*innen und anderen Beteiligten. Dabei liegt es in der Natur der Sache, dass du in diesem Beruf regelmäßig dann arbeitest, wenn andere Menschen Freizeit haben: Veranstaltungen finden sehr oft in den Abendstunden oder an Wochenenden statt, so dass diese speziellen Arbeitszeiten berufsbedingt nicht zu vermeiden sind.

Voraussetzungen für die Bewerbung

  • Ein qualifizierter Abschluss einer allgemeinbildenden Schule
  • Guter Realschulabschluss oder Abitur erleichtern den Zugang.
  • Zum Ausbildungsbeginn sollte das 18. Lebensjahr vollendet sein.
  • Technisches Interesse und Verständnis sowie handwerkliche Begabung
  • Hohe körperliche und geistige Belastbarkeit
  • Bereitschaft zur Arbeit an unüblichen Zeiten
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und Verantwortungsbewusstsein
  • ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein besonders im Hinblick auf Gesundheits-, Arbeits- und Brandschutz
  • PKW-Führerschein erwünscht

Ausbildung

  • Die Ausbildung dauert 3 Jahre.
  • Die theoretische Ausbildung erfolgt an der Multimedia Berufschule in Hannover.
  • Die praktische Ausbildung findet im Kulturzentrum Pavillon und in der Theaterwerkstatt Hannover statt.

Ausbildungsbeginn

Ausbildungsbeginn am 1. August 2021

Für die Bewerbung sind aussagefähige Unterlagen einzureichen:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Kopie des letzten Zeugnisses
  • Ggf. Bescheinigungen vom Freiwilligen Sozialen Jahr Kultur oder Bundesfreiwilligendienst

Hinweise zur Bewerbung:

Das Kulturzentrum Pavillon begrüßt die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten und gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen* und Männern. An der Bewerbung von Frauen* für den Beruf der Veranstaltungstechniker*in besteht daher ein besonderes Interesse.

Sende deine Bewerbung bitte per Email an Christoph Lubrich: christoph.lubrich@pavillon-hannover.de

Für weitere Nachfragen steht Christoph Lubrich unter derselben Mailadresse zur Verfügung.

Bewerbungsschluss: 28. Februar 2020

Formeller und rechtlicher Ausbildungsbetrieb ist die Landeshauptstadt Hannover. Die fachliche Ausbildung erfolgt durch die BI Raschplatz e.V. – Trägerin des Kulturzentrums Pavillon.


FSJ Kultur im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Programm

Zum 1. September 2021 freuen wir uns auf eine*n neue*n FSJler*in im Kulturzentrum Pavillon. Das FSJ Kultur hat im Kulturzentrum Pavillon seinen Schwerpunkt in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit und Programm. Außerdem bietet es einen guten Einblick in Kulturberufe und das „Innenleben“ eines großen Kulturbetriebes sowie die Organisation und Durchführung von kulturellen und politischen Veranstaltungen.

Aufgaben

Für die Sparten Musik, Theater, Gesellschaft & Politik, Kabarett & Comedy und auch bei unseren zahlreichen Projekten kannst du uns in der Öffentlichkeitsarbeit unterstützen. Deine Hauptaufgaben sind: Inhalte in sozialen Medien veröffentlichen, Websiteinhalte kontrollieren, Ideen für Flyer sammeln, Veranstaltungskalender pflegen, Presseartikel recherchieren sowie Newsletter und Veranstaltungsinformationen texten. Darüber hinaus kannst du bei der Vorbereitung und Durchführung von diversen Veranstaltungen und Projekten aus dem Programmbereich mit anpacken. Das MASALA Weltbeat Festival und das inklusive Theaterfestival Klatschmohn gehören in jedem Fall dazu. Außerdem unterstützen wir dich, wenn du ein eigenes Projekt planst und durchführst.

Gewünschte Kompetenzen

Wir freuen uns auf Freiwillige, die in einem großen Team mit vielen jungen Menschen arbeiten wollen. Wir wünschen uns Aufgeschlossenheit zu aktuellen politischen Themen und kulturellen Trends, eine sichere Rechtschreibung und Ausdrucksweise sowie einen routinierten Umgang mit sozialen Medien (insbesondere mit Instagram).

Hinweise zum FSJ

Das FSJ Kultur beginnt am 1. September 2021 und ist für 12 Monate ausgeschrieben.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 30 Stunden.

Die Bereitschaft, gelegentlich am Wochenende oder am Abend zu arbeiten, setzten wir voraus.

Das Kulturzentrum Pavillon zahlt ein monatliches FSJ-Taschengeld von ca. 372 €.

Hinweise zur Bewerbung

Besonders möchten wir Menschen ermutigen, sich zu bewerben, die sich einer marginalisierten Gruppen zugehörig fühlen.

Bitte sende deine vollständige Bewerbung per E-Mail an Anna Rießen anna.riessen@pavillon-hannover.de oder nutze das Bewerbungsportal der Freiwilligendienste Kultur und Bildung. Bei Rückfragen wende dich bitte ebenfalls an Anna Rießen.

Bewerbungsfrist: 15. März 2021

 


Aktuell bieten wir keine weiteren freien Stellen, Ausbildungen, Praktika usw. an. Sobald wir wieder Mitarbeitende suchen, erfahren Sie es hier. Wenn Sie sich initiativ bewerben möchten, können Sie Ihr Bewerbungsunterlagen an info@pavillon-hannover.de senden.