Pavillon Logo
So | 27.04.2014 | Beginn 17:00 Uhr | Ende 20:30 Uhr

Konzert

Im Gedächtnis behalten

70 Jahre nach der Befreiung Leningrads von der Blockade > Kulturabend

Dieses Jahr jährt sich das Ende der Leningrader Blockade zum 70. Mal. Millionen Menschen litten unendlich harten Hunger Tag für Tag, Monat für Monat, bei gleichzeitig eisiger Kälte. Dank ihres Muts und geistiger Stärke gelang es einigen zu überleben.
Unsere Veranstaltung will mit Musik, Theater und Poesie dieser Zeit gedenken und richtet sich gegen Krieg, weil jeder Krieg für die Menschen eine Tragödie darstellt.

Am Programm nehmen teil: Musiker: Sofia Gaisina, Flöte (Hannover), Dmitrij Gornowskij, Violoncello (Düsseldorf), Amir Tebenikhin, Klavier (Hannover), Theater “Master” (Hannover), Leitung: Maria Kurakina, Integrationzentrum VIKA e. V.

Veranst.: Gesellschaft Sankt Petersburg