Pavillon Logo
Di | 29.05.2018 | Beginn 20:00 Uhr

Konzert

Aline Frazão (Angola) & Nené Vásquez (Venezuela/Deutschland)

MASALA Weltbeat Festival in der Region
Hermannshof, Völksen

Unter dem Motto „Niedersachsen im Dialog“ präsentiert das MASALA Weltbeat Festival ein Format, bei dem Künstler*innen aus Niedersachsen auf internationale Künstler*innen treffen, sich austauschen, gemeinsam proben und eine Uraufführung produzieren. In diesem Jahr bringt das Festival den Dialog mit der Sängerin Aline Frazão und dem Pekussionisten Nené Vásquez zum Hermannshof in Völksen.

Aline Frazão
Das musikalische Universum der Singer-Songwriterin ist etwas anders gestrickt: Auf verschlungenen Pfaden wählt sie die ungewöhnlichen Abzweigungen, wodurch ein einzigartiger Sound entsteht. Dabei verwebt sie Fado mit Jazz und brasilianischen Pop mit traditioneller Musik aus Angola und von den Kapverden. Ihr aktuelles, drittes Album „Insular” nahm Aline auf der entlegenen, schottischen Insel Jura auf. Die dabei entstandenen Lieder sind wunderbare wie aufregende, abenteuerliche wie schlüssige Erzählungen von einer Frau aus den Tropen, die in der Isolation des Nordatlantiks das ideale melancholische Setting für ihre poetischen Klanggemälde fand.
„Mit geschlossenen Augen ist sie viele, alt und jung, wissend und weise, aber immer voller Emotion und Energie” schrieb die Schwäbische Zeitung und fasst Alines Anmut damit sehr passend und empathisch ein.
www.alinefrazao.com

Nené Vásquez
Der Perkussionist, Komponist und Produzent kann sich zu den wenigen Musikern zählen, die in seiner Kategorie eine Art Superstar-Status auf dem amerikanischen Kontinent genießen. Der Musiker, der in Niedersachsen lebt, spielte an der Seite diverser Orchester, Musiker*innen und Bands wie Shakira, Edy Martinez, Alfredo de la Fé, Celia Cruz in Monte Carlo bei einen Privatkonzert für den König, The Screen Club, Mo´Horizons, Tania Maria, Max Mutzke, Roger Cicero und Marquess, und das sind nur einige Beispiele, die seine Vielseitigkeit belegen. Studioarbeiten in Kolumbien, Argentinien, der Dominikanischen Republik, Deutschland, Benin, Italien, Spanien und den USA sowie die Teilnahme an renommierten Jazz-, Salsa-, Rock-, Klassik-, Electronic- sowie zeitgenössischen Musik-Festivals in der ganze Welt gehören zu seinem großen Repertoire als Musiker. Es handelt sich zweifellos um einen Ausnahmemusiker, der trotz seiner großen Erfolge durch seine unendliche Leidenschaft für die Musik und seine natürlich-sympathische Art besticht. Nicht nur als Studiomusiker, sondern vor allem auch als Live-Künstler beeindruckt er durch seine einzigartigen technischen Fähigkeiten und ein nahezu unbegrenztes Einfühlungsvermögen. Man muss ihn einfach einmal live erlebt haben, um diese besondere Art der Genialität zu verstehen.
www.facebook.com/nenevasquezruiz/



VVK 19,60 € AK 20/16 €