Pavillon Logo
Sa | 24.02.2018 | Beginn 12:00 Uhr

Workshop

[K]amification

Kultur für Games, Games für Kultur

Kulturinstitutionen stehen angesichts der Digitalisierung vor der Aufgabe, zeitgemäße Formen und Angebote zu schaffen. Dabei geht es um Interaktion, Partizipation und zeitliche Flexibilität. Gaming und Gamification werden im kulturpolitischen Diskurs dabei oft als Wunderwaffen angeführt – doch was steckt dahinter? Und was für Möglichkeiten verbergen sich hinter diesen Schlagwörtern konkret für meine kulturelle Einrichtung und Initiative?

Digitale Spiele sind zu einem breiten soziokulturellen Medium geworden und sind auch in Deutschland ein stetig wachsender Beschäftigungszweig für Kreative. Hier kommen kreatives Schreiben, Soundentwicklung,
Zeichnen und Mediendesign zusammen. Für Game-Designer*innen und Game-Entwickler*innen
ergeben sich mit dem Öffnen des Kulturbereichs für digitale Spiele und interaktives Design neue
Möglichkeiten.

Let’s come 2gether!

Das Potenzial einer Zusammenarbeit von Kultureinrichtungen und Game-Entwickler*innen/ Designer*innen aus und in der Region Hannover wollen wir an diesem Wochenende er- und begründen.
Das Kulturzentrum Pavillon, das mit der Gaming-App „Pavillon Prison Break“ erste eigene Erfahrungen im
Bereich Gaming sowie der Zusammenarbeit mit Game-Designer*innen und -Entwickler*innen
sammeln konnte, lädt ein.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH und dem APITs Lab statt. Gefördert durch das Kulturbüro der Stadt Hannover.

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung an