Pavillon Logo
Sa | 19.08.2017 | Beginn 12:00 Uhr | Ende 23:00 Uhr

Konzert

Fest der Kulturen

Pavillon-Bühne auf dem Trammplatz

Evelyn Kryger - Deutschland
Balkan, Jazz & Hip-Hop
Evelyn Kryger machen, was sie wollen: musikalische Grenzen öffnen. Hip-Hop-Grooves und Balkaneskes an einen Tisch bringen, zwischen Jazz und Techno vermitteln oder minutenlang schwelgerisch Ohrwürmer über komplexe Rhythmen ausbreiten. Aus weit geöffneten Stilschubladen bedienen sich die fünf Musiker mal frech, meist liebevoll und des Öfteren unerwartet. Musik für Herz und Kopf, Tanzbein und Tränendrüse, die Sehnsüchte weckt und glücklich macht.

Daisy Chapman - UK
A Girl in Hannover
Perfekte kammermusikalische Arrangements, wirkungsvolle Klavier- und Cello-Passagen gekoppelt mit Loops und ihre wuchtige Stimme sind Daisy Chapmans Markenzeichen. Durch unermüdliches Touren und zahlreiche Konzerte hat sie unzählige Geschichten gesammelt, Geschichten, die sie erzählen will. Auf ihre Art. So singt sich Daisy mit ihrem Song „A Girl in Hannover“ direkt in die Herzen der Zuhörer. Stets an Chapmans Seite ist die Violinistin Sue Lord. Gemeinsam mit ihr und Band gewähren sie exklusive Einblicke in ihr neues Album und stellen die aktuelle Single „Home Fires“ dem Publikum vor.
www.daisychapman.com
www.rtlnord.de

Friction & The Roots Drivers - Ghana/Niederlande
Reggae & Karibik
Friction ist ein Top-Reggae/Afropop-Künstler aus Afrika, der in den Niederlanden wohnt, berühmt um seinen unwiderstehlichen Mix aus Reggae, Afropop und karibischen Einflüssen. Dank der Unterstützung seiner großartigen Band, The Roots Drivers, werden seine Auftritte zu einem unvergesslichen Erlebnis.

La Inedita - Peru
Chichamuffin
Chichamuffin, einer Fusion von Chicha (traditioneller peruanischer Cumbia), Raggamuffin und Dancehall mit raffinierten Elementen aus Hip-Hop, Rock und anderen Nuancen.
Die Power des Chichamuffin schlug große Wellen und wurde von der Presse in Peru, USA, Mexiko, Südamerika und auch Europa gefeiert.

Ginkgoa – Frankreich/USA
Elekto-Swing, Pop
Eine farbenfrohe musikalische Mischung aus französischen Songs mit amerikanischen Vibes und amerikanischen Songs mit französischem Touch, die vor allem eines sein sollen: tanzbar! Ihre musikalischen Einflüsse liegen in den eingängigen Melodien des Pop, im Swing des alten New York und reichen bis zum modernen Elektro. Inspiriert von Künstlern wie Caro Emerald oder Caravan Palace, sind Ginkgoa live ein echtes Erlebnis!
www.youtube.com
www.youtube.com