Pavillon Logo
Sa | 20.05.2017 | Beginn 14:00 Uhr

Konzert

MASALA Weltmarkt

Konzerte, Tanz, Basar & Streetfood

Draußen und umsonst:
Klänge, Farben, Gerüche und Leckereien verzaubern den Andreas-Hermes-Platz hinter dem Pavillon. Das Publikum kann sich von Street-Food-Ständen verwöhnen lassen oder auf dem Basar nach Kunsthandwerk und Kleidung stöbern. An verschiedenen Ständen bieten Vereine und Initiativen Informationen an.
Das Bühnenprogramm steht unter dem Motto UNESCO City of Music und präsentiert Bands aus Brazzaville, Bologna, Rio de Janeiro, Salvador, Bogotá und Hannover. Im Wechsel mit dem Musikprogramm zeigen Tanzgruppen aus der Region Hannover Tänze aus aller Welt auf der Tanzbühne. Für unsere kleinen Gäste gibt es einen Kinderbereich zum Basteln, Malen und Jonglieren.


Das Programm der „UNESCO City of Music“-Bühne:

Samstag, 20.05.2017

16 Uhr - Christian Bakotessa & Black X (Hannover/Brazzaville)
Traditionelle Rumba-Musik aus dem Kongo, gewürzt mit Salsa, Merengue, Reggae und Soul, lädt mit magischer Kraft der Rhythmen und mitreißender Lebensfreude zum Tanzen ein. Christian Bakotessa mit seiner unglaublich souligen Stimme ist seit über zehn Jahren Gitarrist und Frontmann der in Hannover gegründeten kongolesischen Band Black X

19 Uhr - Rumba de Bodas (Bologna)
Sie haben eine besondere Vorliebe für Brass, Upbeat Music und traditionelle Folklore – ihr Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Kombination der verschiedenen musikalischen Elemente, wodurch sich eine exzellente Mischung aus Latin, Balkan, Swing, Ska und Reggae ergibt. Die Musik von Rumba de Bodas ist außerordentlich tanzbar und hat das Publikum von Italien bis England und von Rumänien bis Spanien zum Hüfteschwingen angeregt.

www.masala-festival.de