Pavillon Logo
Fr | 28.04.2017 | Beginn 16:00 Uhr | Ende 19:30 Uhr

Workshop

Interaktives (hi)story-telling

Gamedesign-Workshop mit Spax (Freitag & Samstag)

Wir begeben uns auf die Spuren einer dunklen Vergangenheit: die des „Gerichts- und Zellengefängnisses Hannover“. Von der Grundsteinlegung 1863 bis zum Abriss in den 1960er Jahren erlebte der Gefängnisbau sechs verschiedene deutsche Staatssysteme. Entsprechend vielseitig sind die Geschichten von Gefangenschaft, Rechtsprechung und Gefängnisalltag, die eine Beschäftigung mit dem einst riesigen Baukomplex zutage führen. Kaum ein Medium ist derart in der Lage, diese Komplexität auf interaktive Weise darzustellen wie – das Computerspiel!
In Games kommen kreatives Schreiben, Storytelling, Inszenierung, Ton & Bild zum Einsatz. Anstatt einer linearen Erzählung müssen die Spielenden selbst Entscheidungen für den Fortgang der Geschichte treffen – sie tauchen selbst in die Erzählung ein. Genau das wollen wir in dem Workshop für die Hannoveraner Stadtgesellschaft ermöglichen: Zusammen erstellen wir eine interaktive Geschichte rund um ein Schicksal innerhalb und außerhalb der historischen Gefängnismauern. Der Workshop vermittelt somit historisches Wissen und die Techniken des Gamedesigns.
Die Resultate fließen in das digitale Spiel „Pavillon Prison Break“ ein, das ab August 2017 im und um das Kulturzentrum per Smartphone & Tablet spielbar sein wird.

In diesem Workshop kooperieren wir mit dem Rapper Spax.
Die Teilnahme ist kostenlos – aber nur mit Anmeldung möglich unter