Pavillon Logo
Mo | 15.10.2018 | Beginn 19:00 Uhr

Lesung

Weltgemeinschaft am Abgrund. Warum wir eine starke UNO brauchen.

Lesung und Gespräch mit Marc Engelhardt

Die Vereinten Nationen befinden sich in der schwersten Krise ihrer Geschichte. Die Gründe: Ein globales neoliberales Spardiktat, Bürokrat*innen in den eigenen Reihen sowie der global boomende Nationalismus und Populismus.
Dabei brauchen wir die UNO dringender denn je: für den Erhalt des Weltfriedens, die Garantie grundlegender Menschenrechte, die Ermöglichung von Gesundheit und Entwicklung für alle. Marc Engelhardt beschreibt schonungslos den Zustand der Weltgemeinschaft in ihren Hauptquartieren und in den Ländern, wo sie aktiv ist, und stellt vielversprechende Reformansätze vor. Sollten sie scheitern, drohen globales Chaos und Krieg.

Veranstalterin: Stiftung Leben & Umwelt / Heinrich-Böll-Stiftung Nds.