Pavillon Logo
Fr | 01.06.2018 | Beginn 21:00 Uhr

Konzert

Sara Hebe (Argentinien) / Locomondo (Griechenland)

MASALA Weltbeat Festival
Hip-Hop meets Rembetiko-Reggae

Sara Hebe – 21:00 Uhr
Eine der talentiertesten Cumbia-Rapperinnen Lateinamerikas bricht musikalisch die Grenzen zwischen Cumbia, Rap, Hip-Hop, Dancehall, Reggae und Punk-Rock auf, setzt sie neu zusammen und verbindet sie zu einem abwechslungsreichen und unverkennbaren Ganzen. Keine Füße, Beine und Köpfe, die ruhig bei ihren Klängen bleiben. Ihre Lyrics sind Gedichte der Stadt, des Kampfes, des Feminismus, der Ungleichheit und eine Kritik an den bestehenden Verhältnissen. Ihre Fähigkeit: diese roh und energisch, gleichzeitig mit Stil und Poesie zu rappen. Sara Hebe ist mit ihrem Beatbastler Ramiro Jota und dem Drummer und Perkussionisten Edu Morote unterwegs. Das Power-Trio aus Buenos Aires ist bereit, Europas Bühnen zum Beben und die Menschen zum Ausrasten zu bringen.
www.facebook.com/SARA-HEBE-174002315954948

Locomondo – ca. 22:45 Uhr
Die sieben Musiker aus Athen um den charismatischen Frontmann Markos Koumaris verschmelzen gekonnt Reggae, Ska und karibischen Sound mit traditionellen griechischen Musikelementen. Ihre Musik ist geprägt von einer großen Auswahl an Instrumenten, von Gitarre, Bass und Schlagzeug über Percussion, Keyboard, Geige und Trompete zu Bouzouki und Baglama. Dadurch geben sie dem karibischen Sound einen mediterranen Hauch und leiten den Reggae und die griechische Folklore auf einen vollkommen neuen, gemeinsamen Weg.
Fatih Akin ließ sich von dem genialen Locomondo-Song „Frangosiriani“ inspirieren und wählte das Lied für den Soundtrack seines preisgekrönten Films „Soul Kitchen“.
www.locomondo.gr/de

Anschließend Party: Global Sound Clash mit DJ Ajicero



VVK 26,20 € AK 28/22 €