Pavillon Logo
Di | 10.10.2017

Ausstellung

schwarz-weiß-deutsch

Afrikaner in Niedersachsen – eine Spurensuche
Ausstellung bis zum 24.10.

Die Ausstellung beschäftigt sich mit der Geschichte und Gegenwart von Afrikaner*innen in Niedersachsen. Ihren Ausgangspunkt bildet die Geschichte von Dr. Anton Wilhelm Amos, der Mitte des 18. Jahrhunderts der erste Schwarze Hochschullehrer an einer deutschen Universität war. Im Gegenwartsteil der Ausstellung werden aktuelle Positionen und Perspektiven ausgewählter Afrikaner*nnen aus Niedersachsen vorgestellt. Sie beschreiben Erfahrungen, Erfolge, Migrationsgründe und bewerten die gegenwärtige Gesellschaft.
Die Ausstellung wurde entwickelt von der Fachhochschule für interkulturelle Theologie in Hermannsburg und dem Afrikanischen Dachverband Norddeutschland e.V.
In Kooperation mit dem ADV Nord