Pavillon Logo
Do | 05.10.2017 | Beginn 14:00 Uhr | Ende 20:00 Uhr

Theater

Alive im Betonwunderland - K/S*

Residenzformat -"KOMPLOTT - Neue Kollaborationen"

Gewinnerkonzept des Residenzformates "KOMPLOTT - Neue Kollaborationen II"

Asphaltierte Träume, bloß schnell weiter, nur nicht stehen bleiben in der 'Pisserelle', the beton is too strong.
Kaum Zeit die Steine und Fassaden vor deiner Nase im Chaos des Alltags wahrzunehmen. Aber Moment mal: Spinn ich oder ist da gerade ein Hase über die Ampel gehoppelt? Bin ich noch am Leben oder schon im Betonwunderland?

Mit Licht und Theater kommt die niedersächsische Gruppe K/S* - Künstliche Szene in die Landeshauptstadt um die Umgebung des Pavillons neu erfahrbar zu machen. Zumindest für alle, die mutig genug sind dem weißen Kaninchen zu folgen.
Aber Achtung: "Alive im Betonwunderland" kann mensch nicht einfach besuchen, es findet Dich.

Also, Augen auf und durch!

"KOMPLOTT - Neue Kollaborationen":

Im Rahmen des Residenzformates „KOMPLOTT – Neue Kollaboration II“
konnten Kurzkonzepte an der Schnittstelle von Theater/Performance / öffentlichem Raum eingereicht werden. Aus den Einreichungen wählte die Jury, bestehend aus Kaja Jackstat (Zwei Eulen – Büro für Kulturkonzepte, Hamburg), Tobias Pflug vom Theater im Schlachthof Bremen und Dan Thy Nguyen, Theaterregisseur, Schauspieler, Sänger aus Hamburg, die Einsendungen das Konzept von „K/S* (Künstliche Szene) aus.

„Alive im Betonwunderland" wurde im August im Theater im Pavillon weiterentwickelt und wird nun Anfang Oktober im und um das Haus erlebbar.