Pavillon Logo
Fr | 25.08.2017 | Beginn 10:00 Uhr | Ende 20:00 Uhr

Theater

Residenz: "Alive im Betonwunderland"

"KOMPLOTT - Neue Kollaborationen" - Residenzformat im Theater im Pavillon

Die Residenz findet vom 07. - 25. August 2017 im Theater im Pavillon statt.
Es ist keine öffentliche Veranstaltung, sondern eine Probenresidenz. Die Ergebnisse der Residenz werden vom 5. - 8. Oktober öffentlich im und um den Pavillon präsentiert. Bei Fragen oder für weiterführende Informationen, wenden Sie sich bitte an: Mariam Soufi Siavash, .

„Wie Machina Ex – nur, dass die Leute davon nicht wissen und es kein richtig oder falsch gibt.“
Fiktiver Experte über „Alive im Betonwunderland“ von K/S*

Zum zweiten Mal findet „KOMPLOTT – Neue Kollaborationen“ im Theater im Pavillon statt. Für das Residenzformat an der Schnittstelle von Theater/Performance /neue Öffentlichkeiten konnten niedersächsische Künstler*innen Kurzkonzepte einreichen. Eine Fachjury, bestehend aus Kaja Jakstat (Zwei Eulen – Büro für Kulturkonzepte Hamburg), Dan Thy Nguyen (Theaterregisseur, Schauspieler, Hamburg) und Tobias Pflug (Theater im Schlachthof, Bremen), wählte aus diesen das Konzept mit dem Arbeitstitel „Alive im Betonwunderland“ aus. Die beiden Künstler Jasper Leonard Kühn und Felix Scheer von K/S* (Künstliche Szene) entwickeln ihr Konzept bei uns im Haus vom 7. – 25. August 2017 weiter. Vom 5. – 8. Oktober 2017 wird das Projekt „Alive im Betonwunderland“ im und um den Pavillon gezeigt. Wir sehen uns beim „Point of Interest“, auf dem „Walk of Fame“, vorm „Oh, Spieglein“ oder am Endpunkt im Fernsehen …

„KOMPLOTT – Neue Kollaborationen“ wird gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur.

Videoarbeit von Jasper Leonard Kühn: "1 Minute Ruhm":