Pavillon Logo
Do | 31.05.2018 | Beginn 20:00 Uhr

Konzert

Meret Becker & The Tiny Teeth (Deutschland)

MASALA Weltbeat Festival
"Le Grand Ordinaire"

Die Berlinerin Meret Becker stammt aus einer Künstler*innenfamilie mit deutschen, dänischen & polnisch-jüdischen Wurzeln und schreibt Konzeptalben.
 Sie begibt sich in eigene Welten, die sich um Realitätsverschiebungen, Vergänglichkeit, die Liebe zu menschlichen Fehlern und unstillbare Sehnsüchte drehen. Damit kreierte sie im Lauf der Jahre ihren eigenen Klangkosmos, dem man deutlich anmerkt, dass ihre musikalische Karriere einst im Varieté und den Cabarets Berlins begann. "Le Grand Ordinaire" ist eine Collage aus musikalischen Bildern und surrealen Liedern, die von Reisenden erzählen. Die Sehnsucht nach dem miteinander Weglaufen, Aufbruch, Flucht – innen wie außen, das niemals Ankommen, die Angst vor dem Fremden und Angst vor dem Fremdsein.
 Wiederkehrendes Thema ist ein Zirkus, eben "Le Grand Ordinaire", der sich wie eine vage Erinnerung, seinen Weg bahnt. Hier wird vor allem das romantisch-bizarre Instrumentarium von Musikclowns verwand: Spieluhr, Kinderklavier, Glasharfe und Singende Säge.
 Im Gegensatz dazu stehen scheppernde Songs, die mit Bläsersatz, Banjo, Akkordeon, Archtop-Gitarre und Schlagwerk instrumentiert sind.
Meret selbst sagt: "Mein Zirkus ist kein Zirkus. Es ist eine Peformance, ein Theaterstück mit der Gewichtung auf Musik und Bilder. Beides bedient sich der Zirkuskünste, also Artistik, Slapstick und Zauberei, das Instrumentarium entspricht dem der Zirkusbands und der Musikclowns.“

www.meretbecker.de



VVK 24 bis 35 € AK 26/20 bis 36/30 €