Pavillon Logo
Fr | 14.12.2018 | Beginn 19:30 Uhr

Theater

Zwischen den Säulen

Markus&Markus

Die Theatergruppe Markus&Markus geht in ihrer aktuellen Theaterperformance „ZWISCHEN DEN SÄULEN“ auf Schnitzeljagd mit unbekanntem Ziel, bei der sie den Hinweisen einer ihrer unbekannten Spielleitung folgen:

„Markus schüttelt die Hand vom Großmufti. Und während ein paar Nonnen zur Sonntagsmesse gehen und die Glocken läuten über der Stadt, holt sich die muslimische Feiergemeinschaft Brot, setzt sich in die Cafés, trifft Freunde und Familie. Es ist in eine einzige Wasserpfeifen-Wolke gehüllt.“

„Wir haben Kopfhörer auf und flanieren entlang der Fassade des Kalifenpalasts Mschatta bei Amman in Jordanien. Um alle Informationen zu bekommen, müssen wir immer wieder die Nummer für den Hörführungstext neu anwählen, da die Konzentration mit dem Blick abschweift. Der Museumswächter macht uns darauf aufmerksam, dass gleich geschlossen wird.“

„Wir sind Markus&Markus. Wir sind Teil der sogenannten deutsch-deutschen Mehrheitsgesellschaft. Theater ist für uns der Anlass, nicht nur auf einen Themenkomplex von außen draufzuschauen, sondern aus ihm hervor.“

„ZWISCHEN DEN SÄULEN“ dokumentiert die Reise in eine der abrahamitischen Religionen: den Islam. Das Stück ist gleichzeitig Fiktion und Wirklichkeit, zugleich Status Quo und Utopie. Es erklärt nicht die Welt, es stellt eine Welt dar.

VON UND MIT Markus&Markus (Katarina Eckhold, Lara-Joy Hamann, Markus Schäfer und Markus Wenzel)
BÜHNE, KOSTÜM: Maike Storf
LICHTDESIGN: Anahí Pérez

Eine Produktion von Markus&Markus in Kooperation mit Gessnerallee Zürich, LOT Braunschweig, Staatstheater Darmstadt, ROXY Birsfelden, Schwankhalle Bremen, Oldenburgisches Staatstheater, Kammerspiele München, Sophiensaele Berlin, FFT Düsseldorf, Mousonturm Frankfurt, Theater Rampe Stuttgart, Lichthof Hamburg und Pavillon Hannover.

Gefördert durch die Stiftung Niedersachsen, MWK Niedersachsen, Fonds Darstellende Künste e.V., Friedrich-Weinhagen Stiftung und dem Kulturbüro der Stadt Hildesheim.

www.markusundmarkus.at


VVK 13 € AK 16/10 €