Pavillon Logo
Fr | 20.04.2018 | Beginn 20:00 Uhr

Konzert

Chihiro Yamanaka

Chihiro Yamanaka ist eine der aufregendsten Jazz-Pianistinnen und Komponistinnen ihrer Generation und der Kopf des Chihiro Yamanaka Trios.

Ihre aktuelle CD "Reminiscence" (Emarcy/Universal, 2012) erklomm, wie auch ihre anderen Alben, im Handumdrehen die Spitze der japanischen Jazz Charts. Zu ihrer langen Liste an internationalen Konzerterfolgen zählen so renommierte Spielstätten wie die Carnegie Hall, das Kennedy Center, das JVC Jazz Festival New York, das Umbria Jazz Festival, das Tokyo Jazz Festival und die Wiener Staatsoper.

So gefeiert wie Chihiro in den USA und Europa ist, noch gefragter ist sie in Japan, wo sie eine erstaunliche Reihe von Erfolgen mit ausverkauften Tourneen und #1 Platzierungen sämtlicher Alben verzeichnen kann. Ein verheißungsvoller Start in eine Karriere, die mit erster weltweiter Aufmerksamkeit begann, als sie 2005 mit dem Preis "Best New Artist" im Swing Journal Magazine geehrt wurde.

Chihiros 2009er Veröffentlichung "After Hours" (Verve) gewann den "Japan Gold Disc Award" als die meistverkaufte Jazz-CD des Jahres, und ihre 2007-CD, "Abyss" (Verve) gewann "Album des Jahres" in der Leserumfrage des Swing Journals. Ein absolutes Meisterwerk unter ihren europäischen CD-Veröffentlichungen ist "Lach Doch Mal" (Emarcy), welches durch ihre einmalige Virtuosität am Klavier und ihre auffallend originellen Kompositionen besticht. Das Jazz Life Magazine nannte Chihiro "eines der größten Talente im Jazz seit Jahrzehnten", und die Jazz-Legende George Russell feierte sie als "eine sehr begabte und phantasievolle Musikerin".

Das Chihiro Yamanaka Trio hat einige der größten Talente des Jazz, einschließlich Bassisten Larry Grenadier und Bob Hurst und Trommler Jeff "Tain" Watts und Jeff Ballard, vorgestellt. Neben ihrer Arbeit als Bandleader hat sie in-Demand-Status auf Konzertauftritte mit Herbie Hancock, George Benson, Nancy Wilson, Clark Terry, Gary Burton, George Russell, Terry Lynne Carrington, DIVA und viele mehr geführt.

Auch live überzeugt das Ausnahmetalent auf ganzer Linie, was sie zuletzt bei Auftritten im Hallenbad Wolfsburg, in der Brotfabrik Frankfurt und vielen anderen unter Beweis stellte.

www.chihiroyamanaka.com


VVK 27,30 bis 31,70 € AK 30/24 bis 35/28 €