Pavillon Logo
Mi | 08.03.2017 | Beginn 21:00 Uhr | Ende 22:00 Uhr

Theater

LUST

Eine Performance über sexuelle Biographien und unerhörte erotische Phantasien von Frauen
Frauen und Fiktion, Hamburg

Doppelvorstellung mit "Männer fressen" möglich!

„Es ist nicht so, dass ich diese Phantasie wirklich erleben möchte. Aber seit ich sie mir vorgestellt und darüber gesprochen habe, hat sich auch etwas in meinem Leben verändert. Es ist irgendwie unwirklicher geworden.“

Frauen und Fiktion überschreiten Schamgrenzen und geben der alltäglichen Lust eine Bühne.
Ob dark dirty talk, eine Sammlung der Sexuellen Identitäten, Perlen perverser Sexphantasien - sie umarmen die Stereotypen und erweitern gemeinsam mit ihnen die erogenen Zonen. Von Foucault bis Tinder machen sie mehr als einen intellektuellen Striptease und füllen dabei euer Bildarchiv mit verqueerten Bildern der Lust. Ein Gespräch. Ein Tanz. Eine Einladung auf den spannenden Spielplatz der weiblichen Lust.

LUST-Teaser: vimeo.com

Am 9. März gibt geben "Frauen und Fiktion" einen Workshop im TUT: www.das-tut.de

Frauen und Fiktion erproben an der Schnittstelle von Theorie und Theater alternative Entwürfe von Frau-Sein.

Performance Eva Kessler und Patricia Carolin Mai // Eine Arbeit von Frauen und Fiktion: Anja Kerschkewicz & Eva Kessler // Choreografie: Patricia Carolin Mai // Konzeptionelle Mitarbeit & mit Texten von: Elsa-Sophie Donata Jach // Bühne und Kostüme: Felina Levits // mit Musik von: plastiq // Technik und Licht: Sönke C. Herm // Dramaturgische Mitarbeit: Alisa Tretau // Beratung Produktion: Zwei Eulen // Fotos: Paula Reissig


Weiterer Termin am Do 09.03.2017, 21:00 Uhr
Auch im Doppelprogramm mit "Männer fressen" am Mi 08.03.2017 und am Do 09.03.2017
pavillon-hannover.de


VVK 13 € AK 16/10 €