Pavillon Logo
Fr | 27.01.2017 | Beginn 20:00 Uhr

Konzert

Beady Belle > Songbirds

Souliger Blues und Pop

Seit ihrem Debut für Jazzland Records im Jahr 2001 hat Beady Belle es verstanden, die verschiedensten Musikstile auf eine einzigartige Weise zu verweben. Da fanden sich norwegische Folklore, Pop, Jazz und elektronische Sounds. Für ihr neuestes Werk und die damit verbundene Tournee hat sie einen größtenteils akustischen Ansatz gewählt; so schimmert die Beady Belle 2016 in eleganten Tönen von klassischem Vokal-Jazz und 70er-Jahre-Soul, angereichert mit hymnischen Folkklängen ihrer norwegischen Heimat.

Ihre Musik ist sensibel, intim, aber trotzdem weltoffen und ausgelassen. Eine Vielfalt von Stimmungen, Farben und Schattierungen prägt die Songs zwischen souligem Blues über schwebende Balladen bis hin zu tief empfundenem Gospel.

Ihre jüngste CD produzierte sie mit großem Aufwand und Gaststars wie Joshua Redman, Bugge Wesseltoft, Mathias Eick, um nur einige zu nennen. Wie immer ist aber das wahre Juwel die beeindruckende Stimme von Beady Belle selbst: klagend, verführerisch, samtig, warm, dabei immer enorm druckvoll. Mit jeder neuen Veröffentlichung scheint ihre Stimme gereifter, stärker, selbstbewusster, berührt nun Nuancen, Tiefen, Farben wie nie zuvor.

Beady Belle 2016 ist nun das alleinige Soloprojekt der Sängerin Beate Lech, und heute klingt sie besser denn je.

Neue CD bei Jazzland: „On my own“

Line-Up

Vocal: Beady Belle

Drums: Andreas Bye

Double bass: Marius Reksj

Grand piano/Fender Rhodes: Anders Aarum

www.beadybelle.com
www.universal-music.de
www.youtube.com



VVK 24 € AK 25/21 €
Array ( [v_typ] => Konzert [datum] => 2017-01-27 [veranstaltung] => Beady Belle > Songbirds [wochentag] => Fr [beginn] => 20:00 [ende] => [nr] => 19035 [nr_termin] => 0 [u_titel] => Souliger Blues und Pop [freifeld_1] => Gerd Kespohl [freifeld_2] => 411 [freifeld_3] => nein [freifeld_4] => ja [freifeld_5] => ja [freifeld_6] => Beady Belle verwebt die verschiedensten Musikstile wie norwegische Folklore, Pop, Jazz und elektronische Sounds auf eine einzigartige Weise. Für ihr neuestes Werk und die damit verbundene Tournee hat sie einen größtenteils akustischen Ansatz gewählt - so schimmert Beady Belle jetzt in eleganten Tönen von klassischem Vokal Jazz und 70er-Jahre-Soul, angereichert mit hymnischen Folkklängen ihrer norwegischen Heimat. Ihre Musik ist sensibel und intim, aber trotzdem weltoffen und ausgelassen. Eine Vielfalt von Stimmungen, Farben und Schattierungen prägt die Songs zwischen souligem Blues über schwebende Balladen bis hin zu tief empfundenem Gospel. www.beadybelle.com [freifeld_7] => ja [freifeld_8] => [freifeld_9] => nein [freifeld_10] => [freifeld_11] => [vvk_deeplink] => https://www.adticket.de/Pavillon-Hannover-Shop.html?format=raw&searchname=beady&searchlocation=&start_date=&end_date= [raum] => Großer Saal [info] => Seit ihrem Debut für Jazzland Records im Jahr 2001 hat Beady Belle es verstanden, die verschiedensten Musikstile auf eine einzigartige Weise zu verweben. Da fanden sich norwegische Folklore, Pop, Jazz und elektronische Sounds. Für ihr neuestes Werk und die damit verbundene Tournee hat sie einen größtenteils akustischen Ansatz gewählt; so schimmert die Beady Belle 2016 in eleganten Tönen von klassischem Vokal-Jazz und 70er-Jahre-Soul, angereichert mit hymnischen Folkklängen ihrer norwegischen Heimat. Ihre Musik ist sensibel, intim, aber trotzdem weltoffen und ausgelassen. Eine Vielfalt von Stimmungen, Farben und Schattierungen prägt die Songs zwischen souligem Blues über schwebende Balladen bis hin zu tief empfundenem Gospel. Ihre jüngste CD produzierte sie mit großem Aufwand und Gaststars wie Joshua Redman, Bugge Wesseltoft, Mathias Eick, um nur einige zu nennen. Wie immer ist aber das wahre Juwel die beeindruckende Stimme von Beady Belle selbst: klagend, verführerisch, samtig, warm, dabei immer enorm druckvoll. Mit jeder neuen Veröffentlichung scheint ihre Stimme gereifter, stärker, selbstbewusster, berührt nun Nuancen, Tiefen, Farben wie nie zuvor. Beady Belle 2016 ist nun das alleinige Soloprojekt der Sängerin Beate Lech, und heute klingt sie besser denn je. Neue CD bei Jazzland: „On my own“ Line-Up
 Vocal: Beady Belle
 Drums: Andreas Bye 
Double bass: Marius Reksj 
Grand piano/Fender Rhodes: Anders Aarum http://www.beadybelle.com http://www.universal-music.de/beady-belle/home https://www.youtube.com/watch?v=59f4XwNzt1g [media] => 2017-01-27_Gr_0_0.45334300_1478092649.jpg [media2] => [eintritt_vvk] => VVK 24 € [eintritt] => AK 25/21 € [eintritt_erm] => )