Pavillon Logo

Gruppen & Initiativen

Gruppen im Hause

Der Pavillon ist ein Treffpunkt für unabhängige politische und kulturelle Initiativen. Zur Verfügung stehen zwei Gruppenräume, die jeweils ca. 30 Personen fassen. Wer einen der beiden Gruppenräume für ständige Treffen nutzen will, kann sich für einen Termin bewerben, der jeweils vierteljährlich vergeben wird. Die Gruppentreffen sollen offen für Interessierte sein. Über die Vergabe entscheiden die ProgrammplanerInnen des Pavillons nach Kapazitäten und Profil. Für die Nutzung wird ein Entgelt erhoben.
Anfragen über

Friedensbüro Hannover
1. Dienstag im Monat, 19.00 Uhr

Das Friedensbüro Hannover trifft sich jeden ersten Dienstag im Monat im Pavillon zum  ‚Friedenspolitischen Arbeitskreis‘. Hier diskutieren wir jeweils aktuelle Themen im friedenspolitisch-antimilitaristischen Bereich. Das Friedensbüro setzt sich ein für friedliche Konfliktlösungen statt Krieg, gegen eine Militarisierung der Gesellschaft und gegen Rüstungsproduktion und deutsche Rüstungsexporte.
Alle interessierten Menschen sind herzlich eingeladen. Schaut auch auf unsere Internetseite: www.frieden-hannover.de

Fünf-Uhr-Club für behinderte und nichtbehinderte Menschen
Donnerstag, 17 Uhr – 19.30 Uhr

Einmal wöchentlich treffen sich die Mitglieder des 5-Uhr-Clubs ab 17 Uhr zu einer Tasse Kaffee oder Tee im Pavillon, um alltägliche Erlebnisse und Probleme behinderter und nichtbehinderter Menschen in der Region Hannover zu besprechen, sich über die aktuelle Behinderten- und Sozialpolitik zu informieren und gemeinsame Unternehmungen zu planen.
Ab 18 Uhr werden – mit oder ohne fachkundige Referenten – geplante Themen diskutiert und das Zusammenleben behinderter und nichtbehinderter Menschen aufgearbeitet und verbessert. Hier werden auch Aktionen und Projekte geplant, die sich gegen Diskriminierung und Benachteiligung wenden und das Miteinander fördern. info(at)5uhrclub(dot)de
www.vhs-hannover.de
Der Pavillon ist barrierefrei.

Arbeitskreis Lateinamerika
2. und 4. Donnerstag im Monat, 20.00 Uhr
Wir sind eine Gruppe, die aus der Lateinamerika-Solidarität hervorgegangen ist.

Kontakt:

Heike Lauterbach, , Tel.: 0511 8092118,
Michael Hulke, , Tel.: 0511 345396